Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Teilen
    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  xTomx am Di Aug 10, 2010 2:11 am

    Hier ein kurzer Überblick über meine derzeitigen Mahlzeiten:

    I. Frühstück

    • 120g Haferflocken
    • 200ml Sojamilch
    • 200g Apfelmark
    • 1 mittelgroße Banane
    EW: 22,6g KH: 118g F: 13g - 688kcal

    II. Frühstück

    • 2 Scheiben Brot (Vollkorn/Mehrkorn/Kürbiskern... Werte leicht abweichend)
    • 30g Aufstrich (Alnatura Chili-Paprika oder Ähnliches)
    • 60g Räuchertofu
    EW: 17,5g KH: 26g F: 13,8g - 300kcal

    Mittagessen


    • 180g gekochter Reis oder Kartoffeln
    • 50g Soja Geschnetzeltes Trockengewicht (demnächst auch Seitan)
    • 200g Mischgemüse
    • 50g Haferflocken (für die Soße)
    EW: 38,8g KH: 81,7g F: 6,6g - 588kcal

    Zwischenmahlzeit

    • 100g Studentenfutter mit Rosinen
    EW: 10g KH: 37g F: 32g - 476kcal

    Abendessen

    ein großer Salat gestehend aus:

    • 150g Gurke
    • je 100g Paprika und Tomaten
    • 20g Lauchzwiebeln
    • 50g weiteres Gemüse (je nach Saison)
    • 20ml Raps- oder Olivenöl
    • 30ml Kokosmilch
    • je 20g Leinsamen und Sonnenkerne
    • 200g Tofu Natur (eingelegt in Sojasauce)
    + vor dem zu Bettgehen: 30g Protein

    EW: 70g KH: 18,3g F: 75g - 730kcal
    -------------------------------------------------
    EW: 160g
    KH: 281g
    F: 140g

    2782kcal

    Folgende Supplements werden ab demnächst mit eingebaut:

    Morgens: 5g Creatin + 5g Glutamin
    Trainingszeit: 5g Glutamin + 30g Dextrose während des Trainings + 5g Glutamin + 50g Dextrose direkt nach dem Workout
    Abends: 5g Glutamin

    Und zum Schluss noch kurz ein Trainingsüberblick:

    Montag - Kniebeugen
    Dienstag - 45min Cardio
    Mittwoch - Bankdrücken
    Donnerstag - Frei
    Freitag - Kreuzheben/Schulterdrücken + Hills Run
    Samstag - Frei
    Sonntag - Frei

    Für konstruktive Kritik und Vorschläge würde ich mich sehr freuen.
    Aber bitte kein OT!!!


    Zuletzt von xTomx am Di Aug 10, 2010 8:58 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 38
    Ort : Zürich

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Psychonaut am Di Aug 10, 2010 7:11 am

    Ich bin selbst ein grosser Sojafreund, aber ich finde es trotzdem zu sojalastig.
    Vielleicht mehr Lupinen, Hanfsamen, Kichererbsen und dergleichen einbauen.

    Ansonsten gibts nicht viel zu kritisieren. Sieht sehr gesund aus und die Makronährstoffe stimmen auch. Daumen hoch!



    (Edith meint:
    Warum die Dextrose während des Trainings? Warum so viel Dextrose insgesamt? Kein Proteinpulver nach dem Training? (Brauchts nicht wirklich, ist klar)
    Das passt sicher so, du wirst dir was dabei gedacht haben, würde mich nur interessieren.)
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Philipp am Di Aug 10, 2010 9:15 am

    In meinen Augen zu viel Dextrose, während des Trainings braucht es die einfach nicht. Nährwerte finde ich gut. Im Salat könnten bspw. Bohnen als alternative Proteinquelle den Tofu ersestzen. Ich persönlich würde auf die Rosinen im Studentenfutter verzichten und die Anzahl der Mahlzeiten verringern aber das bleibt jedem selbst überlassen.

    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  xTomx am Di Aug 10, 2010 9:28 am

    ja soja ist reichlich vorhanden
    werde demnächst anfangen mit seitan und vllt mit lupinen.

    zum thema dextrose habe ich folgende infos: während des trainings werden
    die glykogenspeicher geleert und der körper fällt in einen
    hypoglykämischen zustand.
    d.h. es werden kh gebraucht! die bekommt man in der situation aus den
    körpereigenen fett bzw. proteinquellen. also lieber einfachzucker
    zusetzen und dem entgegen gehen.
    und anschließend nach dem training nochmal aufüllen.

    edit: @phil: wie kommst du darauf das ich zu viel dextrose supplementiere? und wieso brauche ich keine während des trainings? erklärung bitte!
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Floey am Di Aug 10, 2010 9:51 am

    Also Lupinensamen sind echt noch so ein Tipp! Die haben Roh laut einer Tabelle satte 42g EW / 100g!!! affraid

    Und 50g Lupinensamen sind mal schnell verdrückt, so als Snack, oder im Salat, auch 100g kriegt man locker runter.

    Beziehe mich auf diese Tabelle: http://www.lebensmittel-tabelle.de/Gruppe_18.html



    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Philipp am Di Aug 10, 2010 9:52 am

    Nach dem Training ist Dextrose schon in Ordnung, während des Trainings die Glycogenspeicher zu füllen, um es dann nach dem Training wieder zu tun halte ich aber für sinnfrei. Zudem stimmt es, das die Speicher geleert werden, vollkommen leer wirst du sie aber nicht krigen, es sei denn du trainierst den halben Tag. Oder versprichst du dir durch die Dextrose einen Insulinausstoß und ein damit verbundenes anaboles Umfeld für Muskelwachstum?

    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  xTomx am Di Aug 10, 2010 10:18 am

    die glykogenspeicher werden nicht komplett geleert beim training?? da bist du aber deutlich schlecht informiert. die gehen schneller drauf als du denkst. warum denkst du, dass man mindestens 30min cardio machen soll, wenn man fett verbrennen will?
    ganz einfach! weil der körper vorher die speicher der muskeln entleert,dann glykogen herstellt aus den sachen die noch im blut sind und dann auf die speicher der leber geht um schlussendlich bei einer bestimmten herzfrequenz auf die fettspeicher zurückzugreifen. mein training dauert ca. 60-80min. den rest kannst du selbst ausrechnen.

    und btw. wer zum teufel sagt das ich muskelmasse aufbauen will???? ich will stärker werden und nix anderes! ja dafür brauche ich mehr muskelmasse aber die kommt von allein wenn ich mehr heben muss. denke nicht immer so kleinkariert.
    immerhin benötige ich viel energie beim schweren heben/beugen/drücken. und wenn keine da ist, kann ich auch nicht schwer heben/beugen/drücken!

    @floey: coole sache danke. aber kann man die lupinenkerne auch roh essen ohne sie zu kochen?
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Philipp am Di Aug 10, 2010 10:36 am

    Hey, ganz ruhig - ich habe dir doch nur eine Frage gestellt. Smile

    Die Glykogenspeicher kann den Körper bei normaler Belastung etwa einen Tag mit Energie versorgen. Bei hoher Belastung reichen die Glykogenspeicher etwa 90 Minuten.[...]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Glycogenspeicher

    Damit ist wahrscheinlich dauerhafte Belastung, in Form von Ausdauersport gemeint, was auch wieder eher meine als deine These stützen würde.

    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  xTomx am Di Aug 10, 2010 10:43 am

    ich habe dich nicht angreifen wollen. aber die tatsache das du solche sachen bei wikipedia googelst, zeigt mir, dass du da keine ahnung hast.
    ich habe 2jahre intensiv physiologie gehabt und in 3wochen mache ich mein examen.

    nun und dort wurde mehr als genug zum thema glykolyse und glykogenspeicher gesagt. wenn die speicher immer voll wären und nur unter extremen belastungen entleert würden, könnte keiner sein überschüssiges fett verbrennen oder?? die bei wiki meinen damit nur, dass die speicher immer wieder von selbst gefüllt werden können ohne zusätzlich nahrung aufnehmen zu können. dazu benötigt der körper aber energie. und die bekommt er aus protein oder fett, da alle glukose/glykogenspeicher im körper leer sind. verstehst du was ich meine?
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Floey am Di Aug 10, 2010 10:44 am

    xTomx schrieb:@floey: coole sache danke. aber kann man die lupinenkerne auch roh essen ohne sie zu kochen?

    Ja, kannste roh essen. Smile
    http://www.feinkostmarkt-portugal.de/product_info.php/info/p307_TREMOCOS---LUPINI-BOHNEN-6-ST.html


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Philipp am Di Aug 10, 2010 10:58 am

    Tom, ich bin nicht dumm. Ich muss mich gerade etwas zusammenreißen, um hier nicht etwas unsachlich zu werden. Wie dem auch sei: Zu deinen Aussagen könnte ich, trotz meiner angeblichen Unwissenheit noch einges schreiben, möchte aber auch nicht zu Off-Topic werden.

    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  xTomx am Di Aug 10, 2010 11:02 am

    hey ich habe nie behauptet das du dumm bist!
    ich habe lediglich gesagt, dass du zum thema glukose/glykogen nicht gut informiert bist, da du wikipedia als quelle angegeben hast.
    wenn du hier nicht ot werden möchtest, dann schreib mir ne pm.

    aber fühle dich nicht auf den schlips getreten! ich habe dich nie beleidigt

    Gesponserte Inhalte

    Re: Tom´s Ernährungsplan für die WM

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Dez 15, 2017 6:16 pm