Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Retrogradations Diätlog

    Austausch
    avatar
    lukas
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1910
    Anmeldedatum : 28.05.09
    Alter : 28
    Ort : Hilden

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  lukas am Mo Jul 12, 2010 10:30 pm

    etwas zu krass, oder?
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Di Jul 13, 2010 12:44 am

    Ich hatte einfach nach dem Mampfathon keinen Appetit mehr. Heute wird es etwas mehr. Smile Es gibt dann auch wieder Bilder im Leckeressenthema.

    Ich habe leider etwas Probleme, abzuschätzen, wieviel Alsan oder Aufstrich ich auf Brot/Brötchen schmiere. Gibt es da irgendwelche Richtwerte, die man annehmen kann? Auch, was so ein Brötchen oder eine Scheibe Brot wiegt. Meine Küchenwaage kann mir leider nur in 25g-Schritten behilflich sein, und so habe ich das immer nur geschätzt. Und vorher den Aufstrich immer in die Waagschale zu werfen, um ihn dann aufs Brot zu bringen, finde ich doch etwas umständlich.

    Wenn man selbst kocht und sich die Zutaten aus natürlichen Zutaten zusammenstellt, ist das einfacher.
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Holger am Di Jul 13, 2010 3:20 am

    Retrogradation schrieb:Ich habe leider etwas Probleme, abzuschätzen, wieviel Alsan oder Aufstrich ich auf Brot/Brötchen schmiere.
    So kleine Mengen (Öl, Aufstrich etc) lassen sich mit ner normalen Küchenwaage kaum einzeln wiegen. Am besten wiegst du sowas indirekt. Also nicht das was du rausnimmst wiegen, sondern die ganze Aufstrichpackung/Ölflasche einmal vorher und einmal nachher, Differenz bilden.

    Ist auch weniger Gematsche. Wink


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Di Jul 13, 2010 10:47 am

    Frühstück/Mittagessen
    --> gefüllte Zucchini, Gemüseburger, Tofu-Filets

    936 g Zucchini 177 kcal
    150 g Champignons 31,5 kcal
    100 g Zwiebel 28 kcal
    25 g Sojagranulat 78,5 kcal
    45 g Maisöl 397,35 kcal
    30 g Olivenöl 264,90 kcal
    25 g Haferflocken 91,25 kcal
    50 g Paniermehl 174,5 kcal
    160 g Tukan-Tofu-Pfannenfilets 318,4 kcal

    --> 1562 kcal

    Abendessen
    --> hier habe ich auch die zweite gefüllte Zucchini gegessen, ein Teil der kcal von oben wäre also hier anzurechnen

    20 g Alsan 143,2 kcal (hab hier "Butter" als Grundlage, da ich für Alsan keine Nährwerte hab)
    60 g Tofu-Natur 75 kcal
    35 g Brötchen 90,3 kcal
    100 g Weizenmischbrot 256 kcal
    40 g Gewürzgurken 4 kcal
    90 g Banane 84,6 kcal

    Auf Brot und Brötchen gab es auch noch Tomaten, Salatgurke und Luzerne-Sprossen, die habe ich jetzt aber nicht mit eingerechnet, ich denke, die machen den Kohl jetzt auch nicht fett, oder?

    --> 653 kcal

    Gesamt: 2215 kcal
    Protein: 93 g
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mi Jul 14, 2010 8:28 am

    Mittag:
    525 g Spinat 78,75 kcal
    350 g Broccoli 91 kcal
    520 g Kartoffeln 358,8 kcal
    200 g Tofu natur 250 kcal
    45 g Maiskeimöl 397,35 kcal
    --> 1175,90 kcal

    Zwischenmahlzeit:
    100 g Banane 94 kcal
    --> 94 kcal

    Abendessen:
    105 g Roggenmischbrot 241,5 kcal
    60 g Weizenmischbrot 153,6 kcal
    30 g Alsan 214,80 kcal
    70 g Tofu 87,5 kcal
    --> 697,4 kcal
    Dazu gab es Schnittlauch, Sprossen, Tomate, Paprika und Salatgurke.
    kcal: vernachlässigbar

    Sonstiges:
    Süppchen aus der Broccolibrühe vom Mittag
    4 Teelöffel Gemüsebrühe 36 kcal
    200 g Suppengemüse aus der Tüte: 74 kcal
    --> 110 kcal

    Gesamt: 2077,3 kcal
    Protein: 85 g
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Do Jul 15, 2010 11:27 am

    Frühstück:
    30 g Alsan 214,8 kcal
    150 g Toastbrot 391,5 kcal
    150 g Tomate 25,5 kcal
    95 g Salatgurke 12,35 g
    ein paar Sprossen und Schnittlauch

    --> 644,15 kcal

    Mittag:
    750 g Pfannengemüse Gourmet 592,5 kcal
    200 g Tofu 250 kcal
    380 g Champignons 79,80 kcal
    30 g Olivenöl 264,9 kcal

    --> 1187,2 kcal

    Abendessen:
    235 g Nektarinen 124,55 kcal
    685 g Pfirsische 294,55 kcal

    --> 419,1 kcal

    Gesamt: 2250,45 kcal
    Protein: 82,49 kcal
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Fr Jul 16, 2010 4:45 am

    Frühstück:
    150 g Toasbrot 391,50 kcal
    20 g Alsan 143,20 kcal
    30 g Alnatura Kräuteraufstrich 60,90 kcal
    150 g Tomaten 25,50 kcal
    110 g Salatgurke 14,30 kcal
    + Sprossen und Schnittlauch

    --> 635,4 kcal

    Mittag:
    300 g Kohlrabi 72 kcal
    530 g Erbsen aus der Dose 254,4 kcal
    125 g Reis 436,25 kcal
    500 g Sojadrink natur 180 kcal
    300 g Mais aus der Dose 252 kcal
    45 ml Maiskeimöl 397,35 kcal

    --> 1592 kcal

    Abendessen:
    90 g Suppengemüse 32,40 lcal
    4 Teelöffel Gemüsebrühe 36 kcal

    --> 68,4 kcal

    Gesamt: 2265,8 kcal
    Protein: 73,10 g
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Fr Jul 16, 2010 4:53 am

    Ich hatte heute früh 101 kg auf der Waage, aber das schwankt eh immer...
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mo Jul 19, 2010 7:39 am

    Samstag

    Frühstück:
    175 g Banane 164,5 kcal
    1500 ml Sojadrink 540 kcal
    75 g Sojaproteinisolat 287,25 kcal
    50 g Salzstangen 185,5 kcal

    Abendessen außerhalb
    schätzungsweise 1000 kcal

    Gesamt: 2177,25 kcal
    Eiweiß: über 107 g

    Sonntag

    Frühstück:
    40 g Alnatura Kräuterpastete 81,2 kcal
    30 g Schnittlauch 8,10 kcal
    40 g Alsan 286,4 kcal
    225 g Toastbrot 587,25 kcal
    105 g Tomate 17,85 kcal

    --> 980,80 kcal

    Mittagessen:
    260 g Mungobohnensprossen 62,40 kcal
    200 g Tofu 250 kcal
    110 g Chinakohl 13,20 kcal
    200 g Tomate 34 kcal
    15 ml Olivenöl 123,3 kcal
    30 ml Maiskeimöl 264,90 kcal
    175 g Bambussprossen 29,75 kcal
    25 g Salzstangen 92,75 kcal

    --> 870,20 kcal

    Abendessen außerhalb:
    schätzungsweise 1000 kcal

    Gesamt: 2851,1 kcal
    Protein: über 70 g

    Montag

    Frühstück:
    150 g Toastbrot 391,5 kcal
    20 g Alsan 143,20 kcal
    35 g Alnatura Kräuterpastete 71,05 kcal
    15 g Schnittlauch 4,05 kcal

    --> 609,80 kcal

    Mittagessen:
    910 g Äpfel 491,4 kcal
    115 g Nektarine 60,95 kcal
    170 g Banane 159,8 kcal
    375 g Ananas aus der Dose 277,5 kcal
    335 g Kirschen im Glas 278,05 kcal
    500 g Sojadrink 180 kcal

    --> 1447,7 kcal

    Abendessen:
    75 g Brötchen 193,5 kcal
    25 g Alsan 179 kcal
    5 g Tofu 6,25 kcal
    5 g Schnittlauch 1,35 kcal
    15 g Alnatura Kräuterpastete 30,45 kcal
    30 g Radieschen 4,2 kcal
    10 g Salatgurke 1,3 kcal
    140 g Tomate 23,80 kcal
    100 g Weizenmischbrot 256 kcal
    85 g Paprika 17 kcal

    über den Tag: 125 g Pistazienkerne 742,5 kcal

    --> 1455,35 kcal

    Gesamt: 3512,85 kcal
    Protein: 77,15 g

    Die letzten beiden Tage waren eindeutig zuviel. Ich werde mich jetzt noch etwas auf das Fahrrad-Ergometer setzen und hoffen, ein paar kcal wieder abzubauen.
    Und ich werde mir angewöhnen, die Mahlzeiten immer gleich nach dem Essen in mein Programm einzutragen, um zu wissen, wann Schluß ist.
    avatar
    Strauß
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1849
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 25
    Ort : Demonreach

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Strauß am Mo Jul 19, 2010 7:46 am

    Wie wäre es damit, sie jeweils vorher - also noch vor dem Kochen - einzutragen?
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mo Jul 19, 2010 7:54 am

    Strauß schrieb:Wie wäre es damit, sie jeweils vorher - also noch vor dem Kochen - einzutragen?

    Ja, das ginge auch. Aber manchmal hat man auch so zwischendurch mal Hunger auf irgendwas. Gerade bei Früchten, die man eigentlich "ganz" ißt, ist es schwierig, das vorher abzuschätzen. Oder ich wiege gleich ab, was morgen gegessen wird. Bei Alsan, Brotaufstrich, Tofu, den man nicht auf einmal ißt, und so weiter ist es aber echt nicht einfach. Hm...
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mo Jul 19, 2010 9:20 am

    So, -200 kcal --> 3312 kcal heute.
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Di Jul 20, 2010 9:54 am

    Frühstück:
    150 g Toastbrot 391,5 kcal
    30 g Alnatura Kräuterpastete 60,90 kcal
    40 g Alsan 286,40 kcal
    5 g Schnittlauch 1,35 kcal
    70 g Tofu 87,5 kcal
    25 g Radieschen 3,5 kcal
    125 g Tomate 21,25 kcal
    60 g Salatgurke 7,8 kcal
    75 g Paprika 15 kcal

    --> 875,2 kcal

    Abendbrot:
    200 g Brötchen 516 kcal
    30 g Alsan 214,18 kcal
    90 g Tofu 112,5 kcal
    140 g Tomate 23,8 kcal
    10 g Schnittlauch 2,7 kcal
    230 g Gurkensalat ca. 115 kcal (?)
    75 g Radieschen 10,50 kcal
    125 g Paprika 25 kcal
    15 g Alnatura Shiitakepastete 30,6 kcal

    über den Nachmittag verteilt:
    40 g Sonnenblumenkerne ungeschält 224 kcal (?)

    --> 1274,9 kcal

    Gesamt: 2150 kcal
    Eiweiß: 73,6 g
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Floey am Di Jul 20, 2010 9:41 pm

    Warum so super low Protein? scratch


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Di Jul 20, 2010 10:53 pm

    Das wüßte ich auch gern, aber seltsamerweise dümple ich immer so um den Wert herum... Ich sollte mir vielleicht jeden Tag was mit Hülsenfrüchten machen, Bohnen, Erbsen,.... Aber ich habe auch nicht jeden Tag Lust auf Sojageschnetzeltes/Sojaflocken. Doch wenn ich mal vom empfohlenen Wert von 0,8 g/kg Körpergewicht ausgehe, dann liege ich ja noch drin. Bei 100 kg bräuchte ich 80 g. Bei meinen angestrebten 90 kg reichen demnach auch 72 g... Also etwas mehr könnte es sicherlich sein, das sehe ich selbst. Das ist aber leichter gesagt als getan - irgendwelche Vorschläge?
    Wenn man allerdings sagt, daß man als Sportler über 2 g/kg konsumieren soll halte ich das auch für übertrieben. Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß Nierensteine äußerst unangenehm sind.
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Floey am Mi Jul 21, 2010 1:01 am

    Klar, aber ein Kompromiss liegt dann halt so bei 1,2 bis 1,5g/kg.

    Vorschläge? Seitan, Lupinenfilets, Tofuwürstchen, einfach so mehr Tofu, Lein- und Hanfsamen, Sojamilch... hab ich doch alles in den diversen Artikeln geschrieben Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mi Jul 21, 2010 2:57 am

    Von Seitan wird mir irgendwie übel und Lupinenfilets gibt es bei uns leider nicht. Ich würde das schon gern mal ausprobieren, aber in den Internetversänden ist es mir zu teuer. Vielleicht bestelle ich mal was mit, wenn ich wieder Katzennahrung oder Parfüm brauche. Ich werde versuchen, noch mehr Tofu, Sojamilch und texturiertes Sojaeiweiß zu futtern. Hab heute schon mal angefangen. Wink
    Kann man gegen die Schleimigkeit von Leinsamen irgendwas machen? Das ist echt... wäks.
    avatar
    Strauß
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1849
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 25
    Ort : Demonreach

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Strauß am Mi Jul 21, 2010 3:02 am

    Einfach roh essen? Dann sind sie schön knackig! Und Wasser gibt es halt erst hinterher.
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mi Jul 21, 2010 3:21 am

    Strauß schrieb:Einfach roh essen? Dann sind sie schön knackig! Und Wasser gibt es halt erst hinterher.

    Ich finde, die fangen im Mund schon an zu schleimen. Hilft rösten vielleicht?
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Floey am Mi Jul 21, 2010 3:28 am

    Keine gute Idee! Dann machst du aus den Omega-3 FS Transfettsäuren und die sind alles andere als gesund Wink

    Nimm halt geschrotete - gibt's beim DM.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mi Jul 21, 2010 5:33 am

    Passiert das bei allen Nüssen/Samen, wenn man sie röstet? Ich esse geröstete Mandeln sehr gern.
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  gelbetomate am Mi Jul 21, 2010 6:12 am

    Floey schrieb:
    Nimm halt geschrotete - gibt's beim DM.
    Geschrotet bedeutet für mich Sauerstoffzufuhr und damit Oxidation.
    Gerade Omega3-Fettsäuren sind sehr empfindlich!

    Werden geschrotete Leinsamen allerdings erhitzt zur Haltbarmachung (?), dreht sich das Rad im Kreis.

    Frisch selbst mahlen ist imho noch immer die beste Alternative.
    Ich lass mich aber auch gern eines Besseren belehren Wink
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mi Jul 21, 2010 6:36 am

    Aber mal so nebenbei: Ißt man die so wie sie sind (quasi mit dem Löffel aus der Tüte), oder macht man die irgendwo rein? Ich wollte einmal was mit Leinsamen kochen und habe mir damit das ganze Essen versaut...
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Floey am Mi Jul 21, 2010 7:20 am

    Du ka**** die wieder unverdaut aus, wenn du sie nicht irgendwie zermalst ^^


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Retrogradation am Mi Jul 21, 2010 7:38 am

    Frühstück:
    150 g Toastbrot 391,5 kcal
    130 g Paprikafrüchte 26 kcal
    25 g Alsan 179 kcal
    15 g Schnittlauch 4,05 kcal
    15 g Alnatura Shiitakepastete 30,6 kcal

    --> 631,15 kcal

    Mittag:
    11:00 Uhr
    500 g Alpro Soya Himbeer 365 kcal

    15:00 Uhr
    1475 g Zucchini 280,25 kcal
    30 g Maisöl 264,9 kcal
    25 g Salzstangen 92,75 kcal
    50 g Sojagranulat 157 kcal

    --> 1159,9 kcal

    Abendessen:
    100 g Brötchen 258 kcal
    5 g Alsan 35,8 kcal
    65 g Radieschen 9,1 kcal
    75 g Salatgurke 9,75 kcal
    165 g Tomate 28,05 kcal
    175 g Paprika 35 kcal
    500 g Sojadrink natur 180 kcal
    25 g Sojaproteinisolat 95,75 kcal

    --> 651,45 kcal

    Gesamt: 2442,5 kcal
    Protein: 131,7 g

    Gesponserte Inhalte

    Re: Retrogradations Diätlog

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 23, 2017 4:54 pm