Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Hallo zusammen

    Austausch
    avatar
    immeraufdersuche
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 14.06.10

    Hallo zusammen

    Beitrag  immeraufdersuche am Mo Jun 14, 2010 3:36 am

    Ich bin wie mein nick schon aussagt, auf der suche nach einem forum, dass sich mit dem Thema Vegan/Vegetarisch in kombination mit kraftsport beschäftigt...

    Angemolden habe ich mich hier, weil ich hier den ersten Text gefunden habe mit dem ich was anfangen kann. Der wie mir scheint nicht so ein birkenstock-image hat. Very Happy

    Ich selbst bin 34 Jahre alt/jung und habe vor nicht ganz 2 Jahren begonnen mein Leben komplett umzukremplen, weil ich mit vielen Dingen nicht mehr zufrieden war, hautpsächlich mit meinem Körpergewicht. Und vorallem ich wieder die Form haben wollte die ich früher hatte...

    Durch Sport, Ernährung und Lebenseinstellungs-änderungen, habe ich in dieser Zeit (ca. 18 Monate) gesunde 18 Kilos abgenommen und weitere (ca. 10) werden folgen.

    Bin kürzlich durch einen kollegen, und rumsurfen im Internet auf die Vegetarische bzw. Veganische ernährung aufmerksam geworden. Die ich eben gerne mal ausprobieren wollte und habe....
    Weil ich merke, dass ich das Fleisch immer weniger vertrage.
    Bei rotem Fleisch, also Rind, Lamm, usw. wird mir oft schlecht, daher ess ich in letzer zeit fast kein Rind mehr, ausser es wurde stundenlang abgekocht...
    Beim Huhn, ist das problem, dass ich danach probleme mit dem Stuhlgang bekomme. Bei den Käseprodukten ebenfalls.... Also muss ich schauen, dass ich viel balastoffreiche Beilagen esse, da dachte ich mir: "lass das fleisch doch am besten ganz weg"
    Aber im hinterkopf hatte ich dennoch immer so Fragen die mir ein unangenemes Gefühl gaben.

    Kann man überhaupt mit veganischer ernährung muskeln aufbauen?
    Bekommt man genug Proteine ab durch eine rein veganische Ernährung ohne Soja Produkte?
    Hat man genug Power mit Veganischer ernährung?
    Wie siehts aus mit dem Thema Vitamin B12, Jod, usw...?
    Gibt es auch gute Proteinpulver Produkte die Venagisch sind aber kein Soja drin haben?
    Was soll ich den schlussendtlich nur essen? Na toll!

    Das alles natürlich im langfrisitgen Sinn gedacht, den ein paar Wochen kann man essen oder nicht essen was man will da wird gesundheitlich nicht viel negatives dabei herauskommen...

    Auf jedenfall habe ich das mal ausprobiert ernähre mich jetzt ca. einen Monat lang weitgehend Venagisch, wobei es eigentlich Vegetarisch ist, weil ich ab und zu auf meinen Parmesankäse nicht verzichten kann/konnte...
    Ich fühle mich grossartig und habe das gefühl, dass sogar ein paar gramm Fett weggeschmolzen sind, ohne das ich im Training eine Krafteinbusse zu verzeichnen hätte, dass mir wiederum zeigt, dass die muskeln eigentlich nicht leiden, (im negativen sinn).

    Bin wirklich froh dieses Forum gefunden zu haben, den ich denke hier werde ich noch einige Tipps bekommen was und wie ich was umsetzen kann um weiterhin mit gutem gewissen diese Art der Ernährung beizubehalten, vielleicht sogar dan auch zu 100% Vegan...

    Zum abschluss möchte ich noch sagen, dass ich keine ideologische Überzeugung habe, ich liebe Tiere, aber bei mir ist es der gesundheitliche Aspekt der mich bewegt...
    Das die Tiere geschohnt werden ist in meinem Fall ein netter nebeneffekt... (ich hoffe ich hab mich jetzt nicht unbeliebt gemacht) Very Happy
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  Floey am Mo Jun 14, 2010 3:59 am

    immeraufdersuche schrieb:Kann man überhaupt mit veganischer ernährung muskeln aufbauen?

    Nö, weil's das Wort gar nicht gibt - aber vegan geht das sehr gut tongue zahnloses Grinsen

    Naja, jedenfalls willkommen und viel Erfolg bei deinem Vorhaben. Alle gewünschten Infos solltest du hier über das Forum finden können. Dass du das ganze aus egoistischer Motivation tust ist zwar schade, aber wenn es den Effekt hat, dass du keine Tierprodukte mehr zu dir nimmst ist es mMn gut.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Gast
    Gast

    ..auch Hallo

    Beitrag  Gast am Mo Jun 14, 2010 4:21 am

    Das du nicht aus ethischer Überzeugung auf Tierleichenkost
    verzichtest,ist auch nach meiner Ansicht schade,aber ich denke
    hierbei sehr egoistisch im Sinne der Tiere,
    und das heißt soviel Tierleid zu verhindern wie möglich,
    egal auf welcher Basis.

    Das du deine Bedenken in Sachen Muskelaufbau,Gesundtheit usw.
    schnell ausräumen kannst,wenn du dich durchs Forum klickst,dessen
    bin ich mir 100% sicher.

    Go vegan!

    avatar
    Alex
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1904
    Anmeldedatum : 30.04.09
    Alter : 107
    Ort : Cardio Hell

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  Alex am Mo Jun 14, 2010 4:42 am

    Willkommen und viel Spaß beim Lernen Wink


    _________________
    Life before death.
    Strength before weakness.
    Journey before destination.
    avatar
    luke
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 11.05.10

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  luke am Mo Jun 14, 2010 5:15 am

    Willkommen erstmal! Smile

    Kann man überhaupt mit veganischer ernährung muskeln aufbauen?
    Bekommt man genug Proteine ab durch eine rein veganische Ernährung ohne Soja Produkte?
    Hat man genug Power mit Veganischer ernährung?
    Wie siehts aus mit dem Thema Vitamin B12, Jod, usw...?
    Gibt es auch gute Proteinpulver Produkte die Venagisch sind aber kein Soja drin haben?
    Was soll ich den schlussendtlich nur essen?

    1. Ja, absolut!
    2. Selbstverständlich!
    3. Und wie!
    4. Vitamin B12 ist ein Mikroorganismus, der früher in allen Nahrungsmitteln drinn war, heutzutage aber meist "herausgewaschen" wird. Du bekommst es durch Fruchtsäfte, angereicherte Soja-/Haferdrinks oder Supplemente. Ist kein Problem! Auch Jod stellt keine Herausforderung mit veganer Ernährung da.
    5. Ja, es gibt Reisproteine, die sehr beliebt sind, aber auch Proteinmischungen aus Kartoffeln/Erbsen etc. Du wirst sicherlich fündig!
    6. Auch das lernst du mit Sicherheit. Empfehlen kann ich dir den Bilderthread im Ernährungsbereich (Gesundheit...). Im Prinzip ist es aber wie mit jeder ausgewogenen Ernährung: einen Teil Proteine, einen Teil Kohlenhydrate und Gemüse.

    Das mit der Ideologie wird schon! Very Happy
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  Philipp am Mo Jun 14, 2010 6:31 am

    Willkommen!

    avatar
    Mr.S
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1026
    Anmeldedatum : 13.05.09

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  Mr.S am Mo Jun 14, 2010 6:39 am

    Hey! Ist natürlich logisch, dass für dich tierrechtliche Aspekte kaum eine Rolle spielen, da du dich damit ja auch noch nicht beschäftigt hast, aber sobald du das tust wirst du bestimmt anders darüber denken .

    Viel Spaß und Willkommen! Smile
    avatar
    immeraufdersuche
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 14.06.10

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  immeraufdersuche am Mo Jun 14, 2010 7:13 am

    Offenbar ist hier vielen der tierische apsekt doch sehr wichtig.... Was ja löblich ist, ich aber nicht in dem Umfang erwartet hätte.

    Also damit keine missverständnisse aufkommen...

    Ich liebe Tiere und wäre schon längst vegetarier wenn ich das Tier das ich essen will selbst töten müsste. Den das könnte und kann ich nicht übers herz bringen. Nichtmal zuschauen kann ich wenn ein Tier geschlachtet wird. Als ich 9 jahre alt war wurde ich mal (in den ferien in Italien) überredet einen Hasen zu schlachten, dieses Erlebniss nagt heute noch an mir und habe heute noch Gewissensbisse desswegen. Übrigens esse ich auch keine Hasen mehr seitdem.

    Wenn es dan aber fixfertig in portionen zugeschnitten in der Verpackung liegt, dan ist der Gedanke vom schlachten und töten und verbluten sehr weit weg... Es ist dan ein lebensmittel Produkt, das man eben isst oder nicht.

    Ich finde einfach eine militante Einstellung bringt keinem was und oft manövriert man sich dan in eine heuchlerische Lage.
    Mich hier als Egoistisch hinzustellen, finde ich auch nicht gerade angebracht... ;-)
    Den am ende ist jeder egoistisch wenns um die eigene Gesundheit geht.

    Was ist wenn ein ideologischer Veganer mal ein künstliches Hüftgelenk braucht? Wird er sich dan lieber das Bein amputieren lassen, oder wird er so egoistisch sein und sagen "scheiss auf die tierversuche" ich will mein Bein behalten?
    Oder die, die sich dan aufregen, wenn die Benzinpreise steigen und dan das Vegan-Protein-Pulver auf einmal wegen den Transportkosten 4mal so teuer ist... und und und

    Am ende sind wir doch alle egoistisch... Oder nicht?

    Ich für mich bin einfach konsequent. Wenn ich sage, dass ich aus ideologischen Gründen kein Fleisch mehr esse, weil ich die Tiere nicht leiden lassen will, dan müsste ich konsequenterweise wie öff-öff alles abgeben und im Wald als halbwilder weiterleben... Auf so ziemlich alles verzichten, den in fast jedem Produkt das wir Tag für Tag benötigen musste irgendwo in irgendeiner weise direkt oder indirekt ein Tier leiden. Von der medizinsichen Versorgung ganz zu schweigen...

    Ich für meinen Teil möchte nicht auf all die Annehmlichkeiten verzichten, ich möchte Gesund leben, trainieren, meine Gewichte stemmen und Freude am leben haben... Hinzukommt das man das leben am besten gesund geniessen kann... Wobei eben ein Vegan essen dazu beitragen kann. Denke ich mal... :-)
    avatar
    Gast
    Gast

    mmhhh..

    Beitrag  Gast am Fr Jun 25, 2010 2:24 am

    Ich für meinen Teil möchte nicht auf all die Annehmlichkeiten verzichten, ich möchte Gesund leben, trainieren, meine Gewichte stemmen und Freude am leben haben.

    meinst du nicht daß auch Tiere gerne Freude am Leben hätten?
    Wenn du diese Frage bejahst,darfst du keine Produkte für deine Zwecke oder Wohl
    verwenden !



    avatar
    Craydan
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 75
    Anmeldedatum : 29.05.10
    Alter : 34
    Ort : München

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  Craydan am Fr Jun 25, 2010 5:12 am

    Herzlich Willkommen Go vegan!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Hallo zusammen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Nov 21, 2017 4:29 am