Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Kreatin: Diskussion

    Austausch
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  rager am Di Sep 11, 2012 8:15 am

    ich denke mal es wurde nur für einen Grund gefragt, welchen Sinn es hat.

    Hab welches, was ende juni abgelaufen ist. Ist jetzt ein dicker klumpen, wegen feuchtigkeit. Meint ihr, das beeinträchtigt irgendwie die wirkung? habe mal 3g genommen. Und nichts gespürt, von wegen erhöhter Blutdruck und so, weie ich das früher mal hatte. Köntne also sein mit dem ganz auflösen...

    Wenn weniger kreatin (durch die nahrung) aufgenommen wird, wird die Eigenproduktion eigentlich erhöht? Ist ja kein essentieller Stoff.
    avatar
    amaranthine
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 246
    Anmeldedatum : 17.02.12

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  amaranthine am Di Sep 11, 2012 10:43 pm

    Ja - Kreatin zersetzt sich in Wasser innerhalb kurzer Zeit in Kreatinin. Kreatinin bringt dem Körper nichts und muss mühselig über die Nieren abgebaut werden muss. Deswegen sollte man sich seinen mit Kreatin angereicherten Shake immer frisch mit Wasser zubereiten und nicht länger als ein paar Minuten rumstehen lassen.
    Also weg damit..
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  rager am Di Sep 11, 2012 11:33 pm

    alles klar, danke! Werde spaßeshalber mal eine hohe Dosis versuchen und gucken, ob vll noch Nicht-Kreatinin dabei ist, wirkungstechnisch. Doofes Grinsen
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  lauritz619 am Mi Sep 12, 2012 12:04 am

    amaranthine schrieb:Ja - Kreatin zersetzt sich in Wasser innerhalb kurzer Zeit in Kreatinin. Kreatinin bringt dem Körper nichts und muss mühselig über die Nieren abgebaut werden muss. Deswegen sollte man sich seinen mit Kreatin angereicherten Shake immer frisch mit Wasser zubereiten und nicht länger als ein paar Minuten rumstehen lassen.
    Also weg damit..

    Das stimmt so nicht. Kreatin ist auch in kaltem Wasser noch relativ stabil.

    Bei Wikipedia steht dazu folgendes:
    "Kreatin ist bei Raumtemperatur und trockener Lagerung über mehrere Jahre haltbar.[7] Instabilitäten zeigen sich, wenn Kreatin in Wasser gelöst wird, besonders bei Temperaturen über 60° und niedrigem (saurem) pH-Wert. Bei pH 3,5 und 25 °C zerfallen ca. 20 Prozent des in Wasser gelösten Kreatins innerhalb von drei Tagen zu Kreatinin, bei pH 3,5 und 4 °C nur ca. 10 Prozent innerhalb von 30 Tagen. Das heißt, dass unter Kühlung und bei neutralem pH-Wert das Kreatin auch in wässriger Lösung fast ohne Umwandlung in Kreatinin ohne Probleme rund 30 Tage haltbar ist.[7][8][9]"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kreatin

    In sehr saurem Wasser (fast auf Magensäure-niveau) sind nach drei Tagen nur 20% in Kreatinin umgewandelt Wink
    Macht dem Kreatin also praktisch nichts, wenn man es in Leitungswasser einen Tag lang stehen lässt!


    Zuletzt von lauritz619 am Mi Sep 12, 2012 12:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  lauritz619 am Mi Sep 12, 2012 12:10 am

    rager schrieb:alles klar, danke! Werde spaßeshalber mal eine hohe Dosis versuchen und gucken, ob vll noch Nicht-Kreatinin dabei ist, wirkungstechnisch. Doofes Grinsen

    Wenn du täglich 5g nimmst, hast du nach ca. 30 Tagen die volle Sättigung der Muskeln erreicht. Von einmaliger Einnahme erhälst du keinen Effekt. Nimm es mal 2-4 Wochen täglich und vergleich dann deine Kraftwerte mit denen von vorher.

    Ich behaupte mal durch die erhöhte Eigenproduktion als Veganer wird man die Sättigung auch schon früher erreicht haben.
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  rager am Mi Sep 12, 2012 2:50 am

    ich meinte eher den nebeneffekt, und zwar den bluthochdruck, der bei mir nun ausblieb und somit einen Hinweis auf den "Verfall" des Kreatins zu Kreatinin geben könnte und werde nun mit einer einmaligen 15-20g dosis sehen, ob der nebeneffekt wieder da ist oder nicht. Auch der große Durst nach der Einnahme blieb aus. Früher, als das zeug noch im verfallsdatum war, war das der fall.

    naja, das zeug ist seit 3monaten abgelaufen und ein einziger klumpfen. War zwar verschlossen, aber trotzdem kam da wohl feuchtigkeit rein. Insgesamt ist es wohl über ein jahr alt. Wie viel da jetzt zerfallen ist, kann man da wohl schlecht sagen.
    avatar
    amaranthine
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 246
    Anmeldedatum : 17.02.12

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  amaranthine am Do Sep 13, 2012 8:57 am

    Ok danke! Dass es dann doch relativ unproblematisch ist, wusste ich nicht. Smile

    Trotz "nur" 20% oder 10% ist das eine unnötige Belastung für den Organismus, der sich ja ohne weiteres aus den Weg gehen lässt.
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Nico am Do Sep 13, 2012 9:05 am

    Gibt es eigentlich Erklärungen für "non-responder"?

    Ich hab alles probiert damit ganz normales Kreatin Monohydrat bei mir wirkt, aber nix.
    Ist auch nicht schlimm,aber ich finde es rätselhaft.
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  rager am Do Sep 13, 2012 12:53 pm

    hm, hohe Eigenproduktion? Vermute bei mir auch eine recht hohe Eigenproduktion. Ich war jedenfalls schon imemr nen kräftigr Burscche und hatte eig nie Probleme mit Muskelwachstum, damals als ich noch nicht Laufen war und nicht ständig ins Übertrianing rutschte Doofes Grinsen Naja, aber wnen ich bei dir so den "Status: schmal" lese, hat das wohl nichts miteinander zu tun. kA...
    Habs hier ja auch schonmal geschrieben. Ich habd as Zeug mal regelmäßig genommen und außer Bluthochdruck nix feststellen können. Aber bald will ichs nochmal probieren.
    avatar
    masel
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.09.12
    Alter : 21
    Ort : rlp

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  masel am So Sep 23, 2012 10:35 am

    Ich fange morgen früh mit der Creatin-Kur an,
    es gibt 1Millionenbeiträge in verschiedenen Foren, die besagen:
    Falls Aufladephase genutzt wird dann ersten 4-5Tage so nehmen:
    Morgens auf nüchternen Magen 5g
    1 hvor dem mittagessen 5 g
    und dann noch nach dem training zusammen mit whey und kurzkettigen carbs...
    Meine Frage jetzt :
    Wie siehts aus mit dem Essen dazu? Also gerade morgens, darf ich dann erstmal nichts
    essen danach, das würde dem widersprechen was ein kumpel mir gesagt hat: Nehm dazu immer
    direkt kurzkettige kohlenhydrate ...
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 34
    Ort : Nordfriesland

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Euphoric am So Sep 23, 2012 10:44 am

    Creatin mit Traubenzucker einnehmen als Transportmatrix. Aber eben keine volle Mahlzeit.


    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    masel
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.09.12
    Alter : 21
    Ort : rlp

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  masel am Mo Sep 24, 2012 3:22 am

    Danke für die Antwort !
    Ich habe mich entschlossen es jetzt immer morgens auf leeren Magen zu nehmen
    mit traubenzucker und wasser und dann direkt nach dem training zusammen mit dem
    wheyshake und traubenzucker
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Philipp am Mo Sep 24, 2012 3:57 am

    Also ich würde ja das Whey weglassen.
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Nico am Mo Sep 24, 2012 4:05 am

    xphilx schrieb:Also ich würde ja das Whey weglassen.
    dito Wink
    avatar
    masel
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.09.12
    Alter : 21
    Ort : rlp

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  masel am Mo Sep 24, 2012 8:47 am

    Sorry ich schreibe whey meine aber sojaproteinpulver,
    oder ist die kombi proteinpulver mit creatin eher schlecht für nach
    dem training?
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  mh1896 am Di Mai 07, 2013 2:10 pm

    so, ich nehme arez' argumentation hier nochmal auf, weil mich das schon länger beschäftigt und ich kaum glauben kann, was ich hier lese.
    Hier im ganzen Forum wird sehr viel von Natural und Raw etc geschrieben. gleichzeitig scheint aber die mehrheit der mehr oder weniger aktiven mitglieder zumindest ab und zu creatin zu nehmen.
    Für mich ist das nicht mehr natural, genauso wie proteinshakes. grade von leuten die die vorzüge von veganer ernährung erkannt haben würde ich erwarten, dass der wert von vollwertiger nahrung geschätzt wird.
    Natural heißt für mich: mit dem was die Natur für mich bereitstellt
    alles andere, was ausm Labor oder irgendner Fabrik kommt und vorallem MIT DEM ZIEL DIE LEISTUNG zu steigern genommen wird, ist nicht mehr Natural.
    Ein ähnliches Problem hab ich mit Gürteln beim Heben. Das ist doch nicht mehr Raw?! ich hab neulich zum ersten mal nen gürtel der im gym rumlag umgeschnallt und sofort deutlich mehr heben können als ohne.
    also wo sind die grenzen hier? Ich hab da n entweder-oder-denken und alles andere sind kompromisse.
    und ich muss auch arez vergleich mit rocky nochmal aufgreifen. ob der schauspieler clean ist oder nicht ist mir ziemlich wumpe, aber das bild das im film vermittelt wird ist doch hammergeil!
    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 28
    Ort : Frankfurt

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  restausverkauf am Di Mai 07, 2013 6:19 pm

    mh1896 schrieb:so, ich nehme arez' argumentation hier nochmal auf, weil mich das schon länger beschäftigt und ich kaum glauben kann, was ich hier lese.
    Hier im ganzen Forum wird sehr viel von Natural und Raw etc geschrieben. gleichzeitig scheint aber die mehrheit der mehr oder weniger aktiven mitglieder zumindest ab und zu creatin zu nehmen.
    Für mich ist das nicht mehr natural, genauso wie proteinshakes. grade von leuten die die vorzüge von veganer ernährung erkannt haben würde ich erwarten, dass der wert von vollwertiger nahrung geschätzt wird.
    Natural heißt für mich: mit dem was die Natur für mich bereitstellt
    alles andere, was ausm Labor oder irgendner Fabrik kommt und vorallem MIT DEM ZIEL DIE LEISTUNG zu steigern genommen wird, ist nicht mehr Natural.
    Ein ähnliches Problem hab ich mit Gürteln beim Heben. Das ist doch nicht mehr Raw?! ich hab neulich zum ersten mal nen gürtel der im gym rumlag umgeschnallt und sofort deutlich mehr heben können als ohne.
    also wo sind die grenzen hier? Ich hab da n entweder-oder-denken und alles andere sind kompromisse.
    und ich muss auch arez vergleich mit rocky nochmal aufgreifen. ob der schauspieler clean ist oder nicht ist mir ziemlich wumpe, aber das bild das im film vermittelt wird ist doch hammergeil!

    1. natural definiert sich halt im allgemeinen über den nichtgebrauch von roids. wenn du das jetzt für dich anders definierst kommst du halt auch zu anderen "bewertungen"
    2. ein guter teil der nahrungsmittel, die ich als non-raw veganer zu mir nehme kommt aus einer fabrik Wink - und egal was man isst, man tut es ja auch um die leistung zu steigern.. selbst wenns völlig raw und wasweißichnichtalles ist
    3. das gürtelthema ist halt noch ein ganz anderes thema und ein anderer begriff von raw Wink dieses wird dann eben von den kraftdreikamfp verbänden aufgestellt, die in ihren regeln festlegen mit was man unter raw starten darf.
    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Di Mai 07, 2013 7:22 pm

    Nudeln kommen auch aus der fabrik...who cares...hab kein bock in den wald zu ziehen um "natural" zu leben.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Ottomane am Di Mai 07, 2013 7:26 pm

    Ich persönlich sehe das so: Kreatin- und Proteinpulver verbessern bei vielen Leuten die Ergebnisse, aber nur bis zu seinem gewissen Punkt. Irgendwann sind die Kreatinspeicher im Körper voll und mehr Protein kann er nicht verdauen, die Obergrenze liegt also an der Fähigkeit/Möglichkeit des naturalen Körpers diese Stoffe zu verwerten. [Der Ofen kriegt also nur mehr Brennstoff.]

    Gewisse Substanzen, die außerhalb des medizinischen Bereiches illegal sind, zwingen durch Änderungen im Stoffwechsel und/oder Hormonhaushalt des Körpers diesen zu mehr Leistungsfähigkeit. Das kann man dann treiben bis zur akuten oder zur schleichenden Selbstzerstörung. [In den Ofen wird dann über nen Krompressor reiner Sauerstoff eingeblasen.]


    Solange nicht jemand seine Körperfunktionen unmittelbar manipuliert würde ich das Wort "natural" für angemessen halten.
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Tobi am Di Mai 07, 2013 9:56 pm

    Das eine ist eine Nahrungsergänzung, das andere ein Medikament. So einfach ist das.
    Nahrungsergänzungen sind im Endeffekt auch nur Nährstoffe, die ich problemlos so bekommen könnte, aber man entscheidet sich für die einfachere Pulverform. Testosteron, HGH,... sind Hormone, die man über die Nahrung nicht zu sich nehmen kann. Die gibts nur in Spritzenform und das ist die Sache. Außerdem handelt es sich hier wie gesagt um Medikamente. Um Stoffe mit echten Nebenwirkungen, die richtigen Schaden anrichten können. Kreatin ist damit nicht vergleichbar.

    Oder sagen wir es anders. Es gibt genau 2 Gründe, warum ich selbst nicht Stoffe, wie ein Weltmeister:
    1) Angst um meine Gesundheit.
    2) Angst, vom Verband ausgeschlossen zu werden (bzw nicht gegen die Regeln verstoßen wollen).

    Alles andere kann man für sich selbst gerne definieren, aber je mehr Grenzen man sich dogmatisch setzt, desto mehr schränkt man seine Möglichkeiten ein. Das ist okay, solange man a) damit klar kommt, dass man eben nicht zu den besten gehören wird und b) nicht anfängt alles und jeden niederzumachen, der andere Werte vertritt, wie die meisten Internethelden (nicht auf dich bezogen, falls das so rüberkommt. Du sagst hier ja nur deine Meinung).

    Der Gürtel ist da für mich persönlich auch so eine Geschichte. Ich habe ihn noch nie benutzt, aber er könnte ja wirklich einen großen Unterschied bedeuten. Da er aus demselben Grund verwendet wird wie ein Bankdrückshirt (jetzt komm mir bloß keiner mit Rückenproblemen), zögere ich noch, ihn tatsächlich zu benutzen. Er ist aber überall erlaubt und ich will eines Tages der beste sein, also werde ich mich da wohl beugen müssen.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  mh1896 am Mi Mai 08, 2013 11:10 am

    das raw war nur aufs liften und nicht die ernährung bezogen. klar kaufe ich auch sachen im supermarkt.
    doping ist für mich halt ne frage der motivation mit der man sachen, die nicht nahrungsmittel sind zu sich nimmt. deswegen ist für mich auch b12 kein doping weil es genommen wird um nem mangel vorzubeugen, also aus gesundheitlichen gründen. creatin in pulver-/pillenform wird genommen um die leistung zu verbessern und da fängt für mich doping an. und wenn man sich entscheidet vegan zu leben, sollte man halt auch mit den konsequenzen klarkommen. und ich finde die motivation der beste zu sein OHNE irgendwas zu nehmen viel geiler! ich versteh aber auf jedenfall auch die haltung "die andern machen es ja auch und ohne hab ich einen nachteil".
    avatar
    stefan
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 704
    Anmeldedatum : 30.07.11
    Alter : 30
    Ort : Köln

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  stefan am Mi Mai 08, 2013 12:01 pm

    mh1896 schrieb:doping ist für mich halt ne frage der motivation mit der man sachen, die nicht nahrungsmittel sind zu sich nimmt.
    Meinst du Rocky hat sich die ganzen rohen Eier aus Spaß und wegen des guten Geschmacks reingeballert? Wink
    Die sind in diesem Kontext halt ebenso "Nahrungsmittel" wie es Proteinpulver wäre.
    Letzteres kann man übrigens auch prinzipiell zum Backen benutzen - wäre es dann wieder "natural" weil in "normaler" Nahrung integriert?
    Creatin würde ich da sogar fast ähnlich bewerten wie B12:
    Hat positive Auswirkungen, keine Nebenwirkungen, kommt in wirksamen Mengen in (primär omnivorer) Nahrung vor...



    EDIT: Lustig wirds ja, wenn man sich statt Rocky mal den Dragonball-Protagonisten Son Goku anschaut ^^
    Glaube der hat auch mehrfach "magisches Wasser" genutzt um stärker zu werden.
    War sicher Code für Testo Doofes Grinsen
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Ottomane am Mi Mai 08, 2013 10:00 pm

    mh1896 schrieb:doping ist für mich halt ne frage der motivation mit der man sachen, die nicht nahrungsmittel sind zu sich nimmt. deswegen ist für mich auch b12 kein doping weil es genommen wird um nem mangel vorzubeugen, also aus gesundheitlichen gründen. creatin in pulver-/pillenform wird genommen um die leistung zu verbessern und da fängt für mich doping an. und wenn man sich entscheidet vegan zu leben, sollte man halt auch mit den konsequenzen klarkommen. und ich finde die motivation der beste zu sein OHNE irgendwas zu nehmen viel geiler! ich versteh aber auf jedenfall auch die haltung "die andern machen es ja auch und ohne hab ich einen nachteil".

    Die Grenze zieht sich nach deiner Logik nicht so einfach. B12 kannst du in ausreichender oder optimaler Menge zuführen. Ersteres sichert dein Überleben, letzteres wird zusätzlich deine Leistung verbessern. Gleiches gilt für die Nahrung. Kreatin ist wie oben schon erwähnt wurde Nahrungsergänzung, der Körper deckt in der Regel seinen Bedarf vollständig und darüber hinaus. Die "natürliche" Quelle lehnen wir als Veganer ab, die synthetische steht zur Verfügung.

    Kreatin wird zusätzlich für verschiedene Zwecke im Nervensystem benötigt. Eine zusätzliche Zufuhr bis zu optimalen Menge könnte hier gesundheitliche Vorteile bringen. Mehr als optimal geht bei oraler Aufnahme von Kreatin ja nicht.

    Ich frage mich auch was die "Konsequenzen" sein sollen und warum sie jemanden vom Konsum veganer Produkte abhalten sollten? Omnis konsumieren ja ebenfalls Kreatin.


    Nachtrag und leicht OT: Habe mich noch an eine lustige Darstellung zum Thema Kreatin erinnert Wink :
    Spoiler:
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  rager am Do Mai 09, 2013 6:37 pm

    wird kreatin nicht selbst bereits in optimaler Menge hergstellt? Wieso sollte es unter der optimalen Menge hergestellt werden? hab prinzipell auch nichts gegen, wenns kenie Nebenwirkungen hat, aber bei mi hats ausschließlich nebenwirkungen Doofes Grinsen Wobei ich rawness bezogen aufs training und ergänzungsfreier ernährung auch viel cooler finde. einfach nciht son komplizierten scheiß mcahen, einfach essen und die nackte hantel bewegen, fertig. Ich amg die Vorstellung, aber auch ich will Leistungen erbringen, weils mehr Spaß macht und mehr herrausfordener ist, deshalb hab ich meine ernährung z.b. angepasst, aber sowas wie zughilfen, handschuhe, gürtel usw. werd ich nur ab und zu verwenden, wenn ich richtig schwer trainieren möchte, es ohne aber einfach nicht geht (kann aber auch sein, dass es bei mir immer ohne gehen wird), trotz aller anstrengungen. aber grundsätzlich amg ich den ganzen technik-firlefanzt nicht. also einmal tehcnik im sinne von hilfmittel,a ndrerseits aber auch tehcnik beim trainieren selbst (nehmt mich dafür ruhig auseinander). Ich find gerns elbst meine technik heraus und guck mir auch ratshcläge an und verbessere sie selbst, ohne mich zu verletzen. aber allses, was komplizierter ist, find ich einfahc nur lästig und langweilig. will einfahc unr trainieren. Aber auch hier kann ich Leistungen verbessern, wenn ich mich mehr mit der Theorie auseianndersetze und Trianingspläne immer wieder anpasse und erneuere, aber das geschiet eigentlich automatisch und intuitiv, ohne lange drüber nachdeken zu müssen.
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  mh1896 am Fr Mai 10, 2013 9:32 am

    ich find ragers beitrag gut Smile

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kreatin: Diskussion

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Aug 16, 2017 7:03 pm