Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Erfahrungen mit UV-Lampen zur Vitamin D-Produktion?

    Austausch
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Erfahrungen mit UV-Lampen zur Vitamin D-Produktion?

    Beitrag  lauritz619 am Di Okt 13, 2015 4:56 am

    Da die Tage ja so langsam wieder merklich kürzer werden und man über die Sonne kein Vitamin D mehr produziert, fange ich eigentlich jährlich damit an, wieder mit 2000I.U. Vitamin D zu supplementieren.

    Jetzt ist mir die Idee gekommen, dass man es doch auch mit UV-Lampen versuchen könnte:

    http://www.amazon.de/Androv-3000-Lampe-Vitamin-Produktion/dp/B004SFLA9S

    oder günstiger:

    http://www.amazon.de/Osram-Ultravitalux-Lampe-300-Watt/dp/B000UXDMRA/ref=pd_cp_121_2?ie=UTF8&refRID=0BAX7J6XBCX4879P82NK&dpID=31K8eQNNHWL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL70_SR70%2C70_

    Auszug aus einer Bewertung zum ersten Link:
    "UPDATE vom Blutserum: 16.02.2015 - 31,2 mg/l
    31.03.2015 - 71,2 mg/l
    Binnen 5 Wochen wurde der Wert auf ein Optimum gebracht, es wurde 3x die Woche 14 Minuten bestrahlt, plus Vitamin D3 in öl-tropfenform eingenommen an bestrahlungsfreienTagen. Vitamin K2 200mg wurde zusätzlich täglich subtituiert."


    Hat schon jemand diese UV-Lampen ausprobiert?
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Erfahrungen mit UV-Lampen zur Vitamin D-Produktion?

    Beitrag  human vegetable am Di Okt 13, 2015 7:42 am

    Habe dazu hier schonmal was geschrieben, finde den alten thread aber nicht mehr.

    Letztes Jahr habe ich mir eine ähnliche Terrarienlampe wie die von dir verlinkte besorgt (die hier: http://www.amazon.de/Zoo-Med-PUV-10E-PowerSun-Reptilien/dp/B0002AQDJ0/ref=pd_bia_nav_t_2?ie=UTF8&refRID=1XXC6BMAHXZ0AN07AW5Y) und mich damit über zwei Wochen täglich kurz bestrahlt.

    Laborwerte habe ich keine genommen, kann über den Erfolg also nichts sagen.

    Aber ich musste höllisch aufpassen, mir keinen Sonnenbrand zu holen, und das setup war auch weit weniger bequem als im Solarium.

    Unter dem Strich war es mir zu aufwändig, und auch zu risikoreich. Deswegen ging die Lampe dann zu amazon zurück.

    Rückblickend kann ich von solchen Lampen nur abraten. Wenn du das Problem über Bestrahlung lösen willst, dann vielleicht eher Solarium. Zwar haben die Röhren wohl einen verschwindend geringen UvB-Anteil, aber es gibt eine Studie nach der ein Solariumsbesuch alle zwei Wochen ausreicht, um das Sommerlevel zu halten. So hatte ich es vor zwei Jahren gemacht.

    Diesen Winter schlucke ich alle zwei Tage eine vegane 1.000IE D3-Pille, die Dinger sind ja mittlerweile spottbillig. Diese niedrige Dosis sollte dicke reichen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen (mir geht es lediglich drum, den Wert über 20 zu halten). Nebenwirkungen befürchte ich bei so einer kleinen Dosis auch nicht.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Erfahrungen mit UV-Lampen zur Vitamin D-Produktion?

    Beitrag  human vegetable am Mi Okt 14, 2015 2:10 am

    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: Erfahrungen mit UV-Lampen zur Vitamin D-Produktion?

    Beitrag  lauritz619 am Mi Okt 14, 2015 4:23 am

    Ok danke schonmal für den schnellen Erfahrungsbericht. Ich bin aber immer noch nicht ganz abgeneigt... Mal sehen was vielleicht andere noch zu berichten haben
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Erfahrungen mit UV-Lampen zur Vitamin D-Produktion?

    Beitrag  Gorilla am Mi Okt 14, 2015 5:52 am

    Lass bloss die Finger von so Consumer UV Lampen, nimm Vitamin D und gehe im Winter ins Licht. Besser ist das.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Erfahrungen mit UV-Lampen zur Vitamin D-Produktion?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 10:16 pm