Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Teilen
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 10, 2015 3:39 am

    Kann mir das jemand erklären? Ist eine Hardcore Lowfat nur Reis und Obst und Zucker und all die großartigen Erfolge. Der heutigen Medizin absolut ebenbürtig.
    Ist Fett doch schlecht? Die Studienlage ist wechselhaft.
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 10, 2015 4:31 am

    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 10, 2015 4:32 am

    Kempner...
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  human vegetable am Sa Okt 10, 2015 5:50 pm

    Da viele andere lowfat-Gurus mit anderen Lebensmittelkombinationen ähnliche Erfolge erzielen (z. B. McDougall: Kartoffeln und ein bisschen Gemüse, Esselstyn: Pflanzenkost ohne Öle, Nüsse etc.) und das ebenfalls durch Studien belegen können denke ich nicht, dass es an den von Kempner empfohlenen Produkten liegt, sondern eher an den Makros. Statt weißem Reis und Obst könnte man bestimmt auch Vollkornnudeln und Broccoli nehmen, bzw. stärker variieren.

    Dass Kempner auf Gemüse verzichtet und die Salzaufnahme minimiert ist wohl der Tatsache geschuldet, dass es ihm ursprünglich um die Behandlung schwerer Nierenerkrankungen ging. Ein höherer Salzverzehr sollte die sonstigen gesundheitlichen Vorteile aber nicht antasten.

    Da ich persönlich mit vielen Stärketrägern nicht klarkomme (führen zu starker Wassereinlagerung) bin ich bei der Auswahl der Grundnahrungsmittel stark eingeschränkt, aber das trifft auf dich ja nicht zu, also hau' rein.

    Was mich interessieren würde ist die Rolle von Protein: Ist es ebenfalls nötig, dieses wie Fett gegen Null zu bringen? In Kempners Tagen war das nahezu unausweichlich, denn eiweißreiche Lebsnmittel kamen entweder mit zu hohem Fettanteil (alle tierischen Produkte) oder waren zu schwer verdaulich (Hülsenfrüchte) um sie in größeren Mengen einzubeziehen.

    Heute ist die Situation eine andere: Mit pflanzlichen Proteinkonzentraten könnte man den Proteinanteil problemlos bei über 10% halten (ich würde sogar auf 20-25% gehen) ohne den Fettanteil maßgeblich zu erhöhen, denn es gibt jede Menge Studien, die gerade während einer kalorienreduzierten Diät auf den Nutzen einer erhöhten Proteinzufuhr (als relativer Anteil der reduzierten Gesamtenergiezufuhr) hinweisen: Bessere Sättigung, weniger Magermasse- und höherer Fettverlust.

    Bist du selbst schonmal über längere Zeit mit einer starch-based diet "by the book" (wirklich nur Stärketräger, Obst und Gemüse) gefahren? Was waren deine Eindrücke?
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gorilla am So Okt 11, 2015 5:13 am

    Hier ein Erklärungsversuch von Mcdougall

    ". The primary benefits of the Rice Diet are accomplished by easing the workload on compromised tissues and organs by providing them with clean-burning energy from carbohydrates and avoiding common dietary poisons such as salt, fat, cholesterol, and animal protein. In such a supportive environment the body’s healing powers can outpace the damages once caused by unhealthy foods."
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gorilla am So Okt 11, 2015 5:14 am

    Der Mann war seiner Zeit weit voraus....
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  human vegetable am So Okt 11, 2015 5:18 am

    Wobei McDougalls Erklärung ja nicht nur spezifisch auf die Reis-Diät zutrifft, sondern auf starch-based low fat diets allgemein...
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gorilla am So Okt 11, 2015 7:49 am

    Ich denke man hat Reis gewählt, da es eine Biologische Wertigkeit von 83 hat. Rindfleisch liegt mit 74 und Fisch mit 76 sogar darunter.
    Ausserdem ist Reis günstig und wird ideal im Körper verwertet. Due Verdauung liegt bei nahe 100%.
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gorilla am Mo Okt 12, 2015 5:24 am

    Ich glaube LowProtein war kein Kompromiss, sondern ein klares Ziel. Selbst die 8% Protein im Reis waren Kempner noch zuviel und er streckte mit Obst oder purem Zucker. Bis 500g Zucker am Tag!
    Jeder Proteinüberschuss belastet Leber und Nieren, dass sah Kempner wohl kontraproduktiv zum Selbstheilungsprozess.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  human vegetable am Mo Okt 12, 2015 7:19 am

    Stimmt, wie bei der Salzrestriktion ist es kontraproduktiv, Nierenkranken große Mengen Protein zu verfüttern.

    Allerdings frage ich mich deswegen wie bei der Salzrestriktion auch, ob die Proteinrestriktion bei nicht durch Nierenkrankheiten vorbelasteten Menschen wirklich notwendig ist, um die sonstigen Effekte zu replizieren. Denn dass ein höherer Proteinverzehr per se die Nieren automatisch belastet und verschleißt ist soweit ich weiß mittlerweile widerlegt.

    Aber andererseits sind die Effekte der proteinarmen starch-based low fat Diäten ja derartig eindrucksvoll, dass es fraglich ist, ob man diese durch höheren Proteinanteil wirklich noch weiter verbessern kann. Da besteht natürlich schon das Risiko einer "Verschlimmbesserung".
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 26
    Ort : Meerbusch

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  lauritz619 am Di Okt 13, 2015 4:01 am

    @hv

    Du hast Probleme mit Wassereinlagerung bei low-fat? Du meinst wahrscheinlich nicht im Muskelgewebe sondern unter der Haut, richtig?

    Das hab ich auch einige Zeit lang beobachtet. Bei mir war die Lösung, wirklich auf alles zu verzichten, was hauptsächlich Fett als Kalorienquelle hat (außer 10gr Leinsamen pro Tag) und Salz zu minimieren.
    Ich nehme zwar nicht gar kein Salz zu mir, aber doch sehr wenig. Z.B. kommt bei mir an Reis/Hülsenfrüchte beim Kochen gar kein Salz. Das einzige Salz ist z.B. in Senf oder Tomatenmark enthalten.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  human vegetable am Di Okt 13, 2015 7:32 am

    lauritz,

    vielen Dank für diese Tipps.

    Mein Problem scheint anders gelagert: Als ich nach der Lektüre von "starch solution" voller Überzeugung einige Wochen lang wirklich nur Kartoffeln und Gemüse gegessen habe (WIRKLICH nichts anderes, inkl. Salz) haben sich die Wassereinlagerungen sogar graduell verschlimmert.

    Du kennst bestimmt die zweifelhafte Geschichte vom Frosch in dem Wassertopf, der langsam zum Kochen gebracht wird - so war es im Nachhinein. Am Ende hatte ich praktisch immer beim Stehen schmerzende Beine und habe irgendwann endlich, endlich dann doch gemerkt, dass diese Ernährungsform mir zumindest mit der gewählten Lebensmittelauswahl nicht wirklich bekommt.

    Habe keine Ahnung, warum selbst so unverdächtige Lebensmittel wie Pellkartoffeln oder weißer Reis diesen Effekt bei mir haben. Mit anderen Produkten habe ich die Probleme jetzt gut im Griff - nur macht mich das zu einem kulinarischen outcast.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Warum wirkt die Rice Diet von Walter Kempner?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 12:18 am