Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Austausch
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 31, 2015 6:30 am

    Wie sieht deine Ernährung aktuell aus?

    Kennst du Joel Fuhrman Superimmun, So Maximieren Sie Ihre Abwehrkräfte?

    Deine Abwehrkräfte müssen wieder auf die Beine kommen!

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Sa Okt 31, 2015 8:07 am

    Gorilla schrieb:Habe doch noch bisschen Latein.
    Erzähl mal was zu den Antibiotika die du dieses Jahr genommen hast.

    Dieses Jahr? Nur begonnen, hab die Therapien wegen den starken Nebenwirkungen abgebrochen:

    Anfang Sept 15 : Minocyclin (nach 5 Tagen abgebrochen: Diarhoe, Darmbluten, extremer  Harndrang, Prostata-Symptomatik ,trockene        Schleimheute, verschleiertes Sehen, Müdigkeit)  

    Mitte Sept 15 : Cefixim (nach 2 Tagen abgebrochen: ähnliche Nebenwirkung im Verdauungstrakt)

    Vor Beginn der Erkrankung:

    Sept 14 : Doxycyclin

    Juli 14 : Cefuroxim

    Jan 14 : Cotrimoxazol

    Sept 13 : Doxycyclin

    2005 - 2013 keinerlei Antibiotika

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Sa Okt 31, 2015 8:20 am

    Gorilla schrieb:Wie sieht deine Ernährung aktuell aus?

    Kennst du Joel Fuhrman Superimmun, So Maximieren Sie Ihre Abwehrkräfte?

    Deine Abwehrkräfte müssen wieder auf die Beine kommen!

    Ernährung im Moment unkoordiniert und verunsichert:

    Morgens:  Schüssel Haferflocken mit frischem Obst, Leinsaat, ein paar Nüsse oder Mandeln und Dinkelmilch

    Mittags: Reis, Gemüse, Olivenöl , manchmal Linsen oder Bohnen, manchmal veganes Gyros , manchmal Nudeln

    Nachmittags: Toast oder Banane oder Gemüsesmoothie

    Abends: Manchmal Salat mit gebratenem Tofu, manchmal Salat mit Tempeh , manchmal Kartoffeln mit Gemüse und Tempeh gebraten, manchmal koche ich leckeres Rezept aus einem Vegan-Kochbuch

    Versuchsweise 1 x Woche wieder Meeresfisch, 1 x Woche wieder rotes Fleisch, 1 x Woche wieder Eier

    Trinken: nur Wasser

    Öl: nur Leinöl kalt oder Olivenöl zum Braten

    -------

    Joel Fuhrman sagt mir nix

    -------

    Klar müssen meine Abwehrkräfte wieder kommen aber wie soll das gehen wenn kein Vit D mehr gebildet wird und der Körper die externe Zufuhr vieler Vitamine und Mineralien mit Verschlechterung der Symptome bestraft???
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 31, 2015 10:11 am

    Also mein Freund. No Retreat, No Surrender!

    Schau mal hier:

    http://news.doccheck.com/de/19575/gestresste-zellen-durch-antibiotika

    "Die Wissenschaftler vermuteten, dass die Nebenwirkungen der Antibiotika-Langzeittherapie durch oxidativen Stress in den menschlichen Mitochondrien, den „Kraftwerken“ der Zellen, ausgelöst werden. Um diese These zu prüfen, untersuchten sie, ob klinische Konzentrationen der Antibiotika Ciprofloxacin, Ampicillin und Kanamycin jeweils oxidativen Stress in menschlichen Zellkulturen auslösen. Zu Beginn der Versuche schienen alle drei Wirkstoffe sicher zu sein. Doch nach etwa vier Tagen Dauerbehandlung konnten die Forscher eine Fehlfunktion in den Mitochondrien der Zellen feststellen. Eine Reihe biochemischer Tests zeigte, dass alle drei Antibiotika sowohl die DNA, als auch die Proteine und Lipide der Zellen geschädigt hatten – also genau solche Schäden hervorgerufen hatten, wie sie bei oxidativem Stress zu erwarten wären"
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 31, 2015 10:36 am

    Unter der Therapie mit Minocyclin kann es zu einer immunologisch bedingten Hepatitis (eine Form der Leberentzündung) kommen. Auch nicht-immunologische Leberzellschädigungen können vor allem bei längerfristiger Therapie auftreten.
    Erkrankungen der Haut.


    - Eine vorbestehende Muskelschwäche (Myasthenie) kann durch Tetracycline verstärkt werden.

    Erkrankungen der Nieren und Harnwege
    - Gelegentlich: Nierenschäden durch krankhafte Ergebnisse der Urinuntersuchung (pathologische Sedimentbefunde, Retention harnpflichtiger Substanzen).
    - Als Komplikation eines tubulären Schadens (spezieller Nierenschaden) kann es zu vermindertem Kalium- und Phosphatgehalt im Blut (Hypokaliämie, Hypophosphatämie) kommen.
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 31, 2015 10:39 am

    Ich sehe einen krassen Zusammenhang zwischen deiner Antibiotika Einnahme und der Probleme.

    Warum wurden die genommen?
    avatar
    LeftoverCrack
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1055
    Anmeldedatum : 03.09.11
    Alter : 28
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  LeftoverCrack am Sa Okt 31, 2015 10:43 am

    Was macht eigentlich die HWS?
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 31, 2015 11:34 am

    http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=30764

    "Bei der Beurteilung der Wahrscheinlichkeit für eine Medikamentenreaktion spielt auch die Latenzzeit zwischen Einnahme des Medikaments und Auftreten des Leberschadens eine Rolle (Cool. Sie kann Tage bis Wochen oder Monate betragen. Obwohl die zuletzt eingenommenen Medikamente vorrangig als Ursache in Verdacht geraten, können auch seit längerer Zeit eingenommene Medikamente dafür verantwortlich sein.
    "
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 31, 2015 1:18 pm

    ALAT gehört wie ASAT (Aspartat­aminotransferase) zur Gruppe der Trans­aminasen. ASAT findet sich vor allem im Cytosol, ALAT in den Mitochondrien. In Leberzellen kommen beide vor, in den Zellen von Herz und quergestreifter Muskulatur nur ASAT. Erhöhte Werte sprechen für eine Schädigung der entsprechenden Zellen, aus denen die Enzyme dann freigesetzt werden. Wedemeyer nannte eine Erhöhung von ALAT und ASAT die »hepatitische Konstellation«. Die Normwerte liegen methodenabhängig für Frauen bei 10 bis 35 U/l und bei Männern bei 10 bis 50 U/l. Nicht nur die absolute Höhe der Werte, sondern auch deren Verhältnis zueinander, der sogenannte de-Ritis-Quotient aus ASAT und ALAT, gibt diagnostische Hinweise. Ist der Quotient kleiner als 1, spricht dies eher für eine geringgradige Schädigung; bei stärkeren Schäden ist er meist größer als 1.



    Als »cholestatische Konstellation« bezeichnete der Referent, ein Blutbild, in dem vorwiegend Gamma-GT und alkalische Phosphatase erhöht sind. Dies ist unter anderem bei Abflussstörungen in den Gallengängen, zum Beispiel durch Gallensteine, der Fall.

    http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=42581


    Das Bild verdichtet sich. Vor allem potenzieren die Antibiotika die Probleme.
    Es könnte eine Leberschädigung aufgrund der diversen Antibiotika vorliegen.
    Der hohe ALT Wert spricht dafür. Klarheit sollten Fachärzte für Gastroenterologie bringen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Sep 20, 2017 5:26 am