Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Austausch

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Do Okt 15, 2015 11:40 am

    restausverkauf schrieb:
    Im allgemeinen wären Malassimilationssyndrome das Feld eines Gastroenterologen, der könnte immerhin auch mal eine Gewebeprobe vom oberen Dünndarmabschnitt gewinnen um zu sehen, ob es da Veränderungen gibt.

    Ich glaube bevor ich eine Diät ins Blaue hinein beginne, könnte noch die Gallenproduktion und eine bakterielle Fehlbesiedlung des Darmsegments abgeklärt werden. Muss ja nicht gleich Darmkrebs sein.

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am So Okt 18, 2015 12:23 am

    human vegetable schrieb:Mal 'ne andere Frage: Wäre es nicht möglich, die fehlenden Vitamine und Mikros per Injektion vom Hausarzt verabreichen zu lassen (oder vielleicht ist das ja schon gelaufen)? Dann müsste sich doch recht schnell zeigen, ob sich dein Befinden bessert.

    Denn das Bestehen obskurer Mikronährstoffmängel ist ja nicht notwendigerweise die Ursache für deine gravierenden Gesundheitsprobleme - Korrelation ist keine Kausation.

    Sollten Injektionen die Lage verbessern macht es mittel- und langfristig natürlich Sinn, die natürliche Resorption zu verbessern. Aber wenn du ohne klaren Beleg für die Richtigkeit der Hypothese, dass Resorptionsstörungen wirklich die Ursache für deine Probleme sind, gleich die Baustelle "Darmsanierung" aufmachst, könntest du halt auch völlig danebenliegen und viel Zeit und Energie verplempern.

    VitB6 gibts isoliert (kostengünstig wie VitB12 Injektionen) und würde ich mir sogar zutrauen selbst i.m. zu spritzen

    Bei VitD wirds unangenehmer und schwieriger zu spritzen da Injektionslösung in Öl

    Da VitD Wechselwirkung mit Phosphat hat, habe ich Angst einen Fehler zu machen wenn ich es isoliert spritze ohne das genug Phosphor (Mangel) im Blut ist. (Mit isolierter Gabe von VitB12 habe ich einen unwissentlich einen großen Fehler gemacht und einen brutalen Symptomschub über Tage und Nächte ausgelöst.)

    (Orthomolekularmediziner empfehlen je erstmal die Mineralien und Spurenelemente ein paar Tage aufzufüllen bevor man Vitamine hochdosiert dazu gibt).

    @restausverkauft

    Was meinst du dazu?

    Darmflora-Status wird jetzt analysiert
    Daumen hoch!



    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Di Okt 20, 2015 11:17 pm

    Wobei das Kurzdarmsyndrom auch zu Nährstoffmangel führt. Die Ursache wäre spannend! Vielleicht vertragen einige die vegane Kost nicht, Hemmstoffe oder zuviel Ballaststoffe. Oder es hat mit vegan nichts zu tun....

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Mi Okt 21, 2015 7:52 pm

    Wie wäre es eigentlich wenn du morgens fastest und dir ein hochwertiges Multivitamin zuführst, dann sollte doch wenigstens ein grosser Teil der Nährstoffe aufgenommen werden, da die Vitalstoffe in freier Form vorliegen und ungebunden und frei von Hemmstoffen sind. So paar Wochen muss man das sicher durchziehen.

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Mi Okt 21, 2015 8:11 pm

    Ich meine jetzt keine Pille, davon wurde mir z.B. kotzübel, sondern ein Drink der leicht verdaulich ist und alle Nährstoffe bietet. Habe jetzt aber auch kein Tipp.

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Mi Okt 21, 2015 9:23 pm

    Gorilla schrieb:Ich meine jetzt keine Pille, davon wurde mir z.B.  kotzübel, sondern ein Drink der leicht verdaulich ist und alle Nährstoffe bietet. Habe jetzt aber auch kein Tipp.

    Genau das habe ich doch während der Diät täglich mit dem morgentlichen Smoothie gemacht: Viel Gemüse, Obst und noch "Vegtablegreens" Pulver von Ultimate Nutrition reingepackt.

    UPDATE

    Hatte ja irgendwo vorher geschrieben, dass ich seit Juli nun jede Nacht Schlafprobleme habe:

    Ich kann gut einschlafen aber ich wache immer in der zweiten Nachthälfte auf, bin hellwach und das bleibt so bis ein paar Stunden später der Wecker klingelt.

    Hinzu kommt ein fieser Geschmack im Mund morgens.

    Das Ganze hat sich nun so weiterentwickelt das ich Nachts immer eher aufwache als noch vor ein paar Wochen. Und der Bauch knurrt wie Hunger (Hab aber keinen echten Heisshunger oder so)

    Der fiese Geschmack im Mund ist jetzt schon Nachts da, morgens auch und der Geschmack ist definitiv bitterer geworden.

    Nach dem ich nun Dank der Laborbefunde von den Mängeln weis, meine Interpretation:

    Der Mangel wird immer krasser, der Körper ruft Alarm: In der zweiten Nachthälfte weckt er mich deshalb weil unmittelbar zuvor die im 24h-Verlauf längste Phase ohne Nahrungsaufnahme lag. Das Geräusche im Bauch werden durch vermehrt ausgeschüttete Verdauungssekrete ausgelöst, der bittere Geschmack kommt von vermehrt ausgeschütteter Gallenflüssigkeit, ebenfalls eine Notfallreaktion des Körpers zur Steigerung der Verdauungsleistung.

    Oder wie interpretiert ihr das?

    Wo finde ich einen seriösen Ansprechpartner und geeignete medizinische Unterstützung für meine heftige Mangelsymptomatik?

    (Zu den in den letzten 12 Monaten konsultierten Ärzten, Kliniken und zu den Heilpraktikern habe ich kein Vertrauen mehr: Keiner ist auf die Idee gekommen, mal gründlich den Vitamin und Spurenelement-Status checken zulassen. Hätte mir soviel Zeit und Geld sparen können. Stattdessen nur Untersuchungen an denen sie verdienen. Keine oder planlose Therapiekonzepte. Und jetzt fällt denen auch nix besseres ein als den Mangel mit erhöhter Zufuhr auszugleichen, was aber in meinem Körper die Symptome noch verschlimmert. Ursachenforschung keine.)









    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Mi Okt 21, 2015 9:43 pm

    Ist das eine Art Benzingeschmack?
    Wenn ja, kommt das von der HWS. Kein Scherz.

    Zudem Vitaminen, ich meine jetzt kein Gemüse, sondern eine Art Astronautenfutter, dass quasi leichtverdaulich oder vorverdaut alle Nährstoffe bietet.
    Vielleicht gibt es sowas als Babybrei.

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Mi Okt 21, 2015 9:50 pm

    Mal was anderes, wie lange hast du denn das komische Pulver genommen.
    Das sind Algen und so ein Kram drin. Lies mal beim BfR, weil das Zeug teilweise toxisch ist. Ich würde den Kram nicht anrühren. Präbiotika sind auch drin, vielleicht haben die deine Bakterienbesiedlung negativ beeinflusst. Keiner weiss, ob solche Superfoods wirklich so super sind, ich halte davon gar nichts.

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Do Okt 22, 2015 1:47 am

    Gorilla schrieb:Ist das eine Art Benzingeschmack?

    Wenn ja, kommt das von der HWS. Kein Scherz.

    Zudem Vitaminen, ich meine jetzt kein Gemüse, sondern eine Art Astronautenfutter, dass quasi leichtverdaulich oder vorverdaut alle Nährstoffe bietet.
    Vielleicht gibt es sowas als Babybrei.

    Nein kein Benzingeschmack.

    Ich sehe keinen Zusammenhang mit HWS weil der fiese Geschmack erst ca. 8 Monate nach der HWS Verletzung erstmals Auftrat. Ich sehe aber einen Zusammenhang mit dem gestörten Stoffwechsel.

    Zwecks Vitamine:

    Wieso hältst du Astronautenfutter für besser als Vegtablegreen-Pulver welches wenigstens nicht synthetisch ist?

    Ich hab kein Problem das Pulver wegzulassen, hab jeden Tag einen Meßlöffel in meinen Morgen-Smoothie gemacht seit März 2014 - heute.

    --------------

    Kann mir jemand von euch in Anbetracht meiner Mängel denn ein gutes Multimineral/Multivitamin Präperat empfehlen?  Bisher nehme ich Veg1.

    Übrigens habe ich neue Laborwerte, werde demnächst posten.

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Do Okt 22, 2015 2:51 am

    Ich kenne das Pulver nicht, aber da ist eine Menge Kram drin. Natürlich ist nicht immer gut. Gerade der ganze Algenkram. Lies mal was das BfR dazu sagt:


    "Ein prinzipielles Problem bei der Verwendung von Mikroalgen als Nahrungsmittel ist deren Eigenschaft, toxische Substanzen wie Schwermetalle, Benzpyrene und Pestizide zu akkumulieren. Einige Cyanobakterien, wie auch Aphanizomenon flos-aquae, können darüber hinaus auch selbst Toxine bilden, so dass eine gesundheitliche Unbedenklichkeit des Verzehrs von Algenerzeugnissen nach dem jetzigen Stand der Kenntnis nicht garantiert ist. Auch der hohe Nukleinsäuregehalt von Algen stellt einen limitierenden Faktor bei der Verwendung als bzw. in Lebensmitteln dar. Viele Konsumenten von AFA-Algen-Produkten sind der Auffassung, diese Erzeugnisse würden gar nicht verkauft, wenn sie als Nahrungsergänzungsmittel nicht geeignet wären. Dazu ist zu sagen, dass es auf dem deutschen (und internationalen) Markt unzählige und immer mehr werdende Nahrungsergänzungsmittel gibt - mit z.T. exotischen Inhaltsstoffen - , deren Sinnhaftigkeit für die menschliche Ernährung deutlich in Zweifel gezogen werden muss"


    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Do Okt 22, 2015 3:03 am

    Ist ja schon ein Ding, du nimmst das Pulverzeug konstant durch? Deine Probleme haben paar Monate nach der regelmäßigen Einnahme begonnen. Wäre ja ein Ding, wenn das des Rätsels Lösung wäre...

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Do Okt 22, 2015 3:49 am

    Das wäre echt ein Ding! Fuck!!!

    "Es gibt mittlerweile auch in Deutschland Berichte über Personen, die über Symptome nach dem Konsum von AFA-Algenprodukten klagten. Diese Symptome stellten sich nach einigen Monaten kontinuierlicher Einnahme ein, klangen nach dem Absetzen aber wieder ab und verschwanden. Eine Betroffene entwickelte Taubheitsgefühle in den Fingern bis hin zur fehlenden Durchblutung in den letzten beiden Fingergliedern, des Weiteren häufiges Kribbeln wie bei einer Minderdurchblutung und dies auch ansatzweise in den Zehen. Als weitere Nebenwirkungen beklagten die Betroffenen brüchige, wie erweicht erscheinende Fingernägel sowie eitrige, sich langwierig hinziehende Entzündungsherde der Haut im Gesicht und am Rücken. Ein anderer Betroffener schilderte, dass er nach längerer Einnahme sehr schmerzhafte, chronische Halsschmerzen entwickelt und neben den analog bereits beschriebenen Hautentzündungserscheinungen vor allem extrem langanhaltende Muskelschmerzen bereits nach normaler sportlicher Aktivität bekommen habe."

    Quelle psirm

    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  human vegetable am Do Okt 22, 2015 4:54 am

    Idea Idea Idea
    Gorilla scheint mir auf einer ganz heißen Spur.

    Wenn es so einfach wäre...
    Saufen! Beide Daumen Applaus Woah!

    Habe selber schon verschiedene Algenprodukte probiert, und oft danach Probleme gehabt. Eine Zeit lang habe ich über Algen sehr viel Jod aufgenommen und bin nicht sicher, ob ich damit meine Schilddrüse dauerhaft in die Unterfunktion geschossen habe.

    Lass' das Pulver, und am besten auch sonstige Nahrungsergänzungen, mal konsequent über mehrere Wochen weg. Über so kurze Zeiträume kann der Körper fast alles speichern, sonst gäbe es unsere Art gar nicht mehr. Erwarte nicht, dass sich dein Befinden direkt nach einem halben Tag bessert, das kann schon etwas dauern.

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Do Okt 22, 2015 9:32 pm

    Okay. Ich lasse es konsequent weg.

    Übrigens, hier meine neusten Laborwerte:



    Also trotz permanenter Vit D Supplementation und Erhöhung selbiger seit Juli 2015 immer noch Mangel.

    Vit B6 (auch in Veg 1 sowie im Proteinpulver enthalten) sehr niedrig.

    (Vit B12 supplementiere ich ja seit Jahren und hab mit ja im April so eine Depotspritze verpasst, das Labor schreibt keine Interpretation zum hohen Wert)

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Fr Okt 23, 2015 3:43 am

    Wow, B12 Cyanocobalmin scheint sehr gut zu funzen. Aus was war denn die Depotspritze? Ansonsten sind die Werte okay, bis auf Vitamin D.

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Fr Okt 23, 2015 7:40 am

    Gorilla schrieb:Wow, B12 Cyanocobalmin scheint sehr gut zu funzen. Aus was war denn die Depotspritze? Ansonsten sind die Werte okay, bis auf Vitamin D.

    Hydroxocobalmincacetat

    ----

    Zu Vit D:  Bei mir Einnahme führt genau wie Kalzium zu massiven Wasserausscheidungen (Polyurie)  und sorgt damit direkt für eine Verschlechterung der Situation.

    Mein Körper will es absichtlich nicht und scheidet es aus so das ich einen Mangel habe. Warum???


    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Fr Okt 23, 2015 10:19 am

    Keine Ahnung aber der Algenkram kann wenn Höchstgrenzen überschritten werden toxisch wirken und auf Gehirn, Leber und Nieren gehen. Gerade die Nieren sind für den Wasserhaushalt zuständig.

    http://www.aktuelles.uni-konstanz.de/presseinformationen/2008/12/

    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Amir am Sa Okt 24, 2015 12:08 am

    Jo, AFA und Spirulina sind nicht empfehlenswert. Genau genommen handelt es sich außerdem nicht um Algen, sondern um Cyanobakterien.

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 24, 2015 1:52 am

    Ja, lass das Zeug auf jeden Fall weg! Wäre der Knaller, wenn sich alles in den nächsten Wochen auflösen würde. Ironischerweise wäre es dann mit der Rice Diet konsequent durchgezogen auch so gekommen. Es ist wahrscheinlich nicht das was wir essen, sondern eher das, was wir weglassen %-p

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Fr Okt 30, 2015 1:04 am

    Update

    Da mich aktuell wieder ein Schub heimsucht und hohe Urinausscheidungen, Muskelzucken und Krämpfe meine Tage und Nächte bestimmen, hatte ich frische Laborwerte beauftragt und heute schon mal telefonisch abgefragt.

    Resultat Labor:

    1. Im Gegensatz zur intrazellulären Messung (roten Blutkörperchen) herrscht im Serum kein Mangel an Phosphor, Kalium oder Calcium.

    Zieht es der Körper aus den Zellen um die Blutwerte homogen zu halten, wenn zuviel ausgeschieden wird?

    2. Leber:

    Cholinesterase CHE = 187 (77,1 - 192)
    ASAT = 0,34 (<0,83)
    ALAT = 0,93 (<0,83)       War bei Eröffnung des Threads damals noch nicht erhöht.  Passt der leicht erhöhte Leberwert zum fiesen Geschmack im Mund?  

    4. Niere

    Kreatinin = 71 (59 - 104)

    5. Muskel

    CKges = 1,53 (<3,77)

    6. Autoimmun

    Rheumafaktor < 20  (<30)


    Keiner der Laborwerte erklärt die hohen Urinausscheidungen.

    Ernährungsumstellung Eigenversuch

    Habe jetzt seit 4 Wochen keine Kokosmilch und kein Kokosfett zu mir genommen. - Spüre keinen positiven Effekt.

    Verzichte seit 2 Wochen auf meinen morgentlichen Smoothie (Obst, Gemüse, Sunwarrior-Protein, Vegetable Greens, Hafer, Hanfsamen, Leinsamen, Leinöl) und habe diesen durch eine Schüssel Haferflocken mit Früchten ersetzt. - Spüre keinen positiven Effekt, im Gegenteil: Bin wesentlich müder als sonst, schlafe Mittags am Schreibtisch ein.


    Supplementation Eigenversuch


    Hatte mir Vit B6 besorgt, 40 ug/Tab und 1 x 1 eingenommen. -
    Bereits am Tag1 der Einnahme positiver Effekt, seit Wochen verlorene geistige Konzentration, wieder zurück!
    Tag2 ebenfalls gut, keine neuen Effekte.
    Tag 3 Körper reagiert mit hohen Urinausscheidungen auf die Einnahme.
    Tag 4 Verdacht von Tag3 erhärtet sich, Konzentration etc. wird wieder schlechter, Urinausscheidungen hoch, nicht zu stoppen (Schub ausgelöst?)  
    ab Tag 5 keine weitere Einnahme von Vit B 6 (Urinausscheidungen dauern bis heute an)

    Das ist doch verrückt!

    Bei Vit D Einnahme reagiert der Körper genauso mit hoher Urinausscheidung auf Einnahme, die dann wieder zu Muskelzucken und Muskelkrämpfen führt, obwohl es an Vit D mangelt

    Ich kann die körperlichen Prozesse nicht verstehen.

    Konsultierte Ärzte können es bis jetzt auch nicht, bzw. es mir nicht erklären.

    Heilpraktiker labern von gestörter Energie bla bla und wollen noch mehr Geld von mir für harmlose aber fragwürdige Methoden

    Was sagt ihr dazu? 


    LG

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Fr Okt 30, 2015 3:57 am

    Bin am Ende meiner Ideen, wenn es an den Algen liegt kann eine Verbesserung ein Monat dauern. bin jetzt echt ratlos. Leider sind Heilpraktiker oft nutzlos, zudem nutzen sie oft nicht bewiesene Methoden die sogar schädlich sein können. Die Prüfung zum HP sagt nur aus dass man keine Gefahr darstellt....soll jeder selbst beurteilen...

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Fr Okt 30, 2015 8:54 am

    Gorilla schrieb:Bin am Ende meiner Ideen, wenn es an den Algen liegt kann eine Verbesserung ein Monat dauern. bin jetzt echt ratlos. Leider sind Heilpraktiker oft nutzlos, zudem nutzen sie oft nicht bewiesene Methoden  die sogar schädlich sein können. Die Prüfung zum HP sagt nur aus  dass man keine Gefahr darstellt....soll jeder selbst beurteilen...

    Die Algen lasse ich weiter weg. Ist doch klar.

    Heilpraktiker haben mich genug Geld gekostet, wobei ich mehr an meinem Leben als am Geld hänge. Das Problem was ich mit Heilern (aber auch Medizinern) habe ist, das ich keinem vertraue, der mir die Symptomatik nicht nachvollziehbar erklären kann.

    Neue Fragen:

    Hab ich mich jetzt (geschwächtes Immunsystem) irgendwo infiziert und meine Leber dadurch entzündet oder war die Leber die ganze Zeit schon am Limit?

    Hab ich durch die Supplementierung seit dem ich vom Vit D Mangel weis, der Leber geschadet?

    Ist die Ursache für meine muskulären Probleme die gleiche Ursache wie für die Leberprobleme oder ist die Leber die Ursache für die muskulären Probleme?

    Gedanken:

    Die Reaktionen auf geringste Mengen Koffein und Alkohol die schon vor Monaten auffällig waren. - Leber bedingt?

    Der Mangel an 25-Hydroxy-Vit-D im Hochsommer obwohl ich täglich in der Sonne war. Der Mangel an 25-Hydroxy-Vit-D trotz hoher Zufuhr an Calciferol. Die Ausscheidungsreaktionen bei Einnahme von Calciferol. - Wird es zwecks Überlastung der Leber nicht umgewandelt?

    Die Ausscheidungsreaktionen bei Einnahme von Calcium. Die Ausscheidungsreaktionen bei Einnahme von Vit B6. - Leber bedingt?

    LG

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Fr Okt 30, 2015 10:39 am

    Ich hoffe immernoch, dass deine Leber die Algen Toxine entgiftet und dadurch die Probleme vorherrschen. Ansonsten kannst du versuchen deine Selbstheilungskräfte zu stärken. Kannst du ne Kur machen? Klinik mit Ärzten die sich in Naturheilkunde auskennen. Die Psyche und Seele hat immer ihre Anteile. Habe gerade die Woche gelesen, dass einer der wichtigsten Faktoren der Heilung das Selbstvertrauen darstellt, dass man wieder gesund wird.

    richie
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 13.01.10
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  richie am Sa Okt 31, 2015 12:36 am

    Gorilla schrieb:Ich hoffe immernoch, dass deine Leber die Algen Toxine entgiftet und dadurch die Probleme vorherrschen. Ansonsten kannst du versuchen deine Selbstheilungskräfte zu stärken. Kannst du ne Kur machen? Klinik mit Ärzten die sich in Naturheilkunde auskennen. Die Psyche und Seele hat immer ihre Anteile. Habe gerade die Woche gelesen, dass einer der wichtigsten Faktoren der Heilung das Selbstvertrauen darstellt, dass man wieder gesund wird.

    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das das Produkt von Universal Nutrition, noch dazu in dieser geringen Konzentration Schuld sein soll. Kenne Athleten die täglich es supplementieren, schon lange vor mir. Ich lasse es trotzdem weg.

    Der Körper hat nicht ein einziges mal (sonst im ganzen Leben immer) innerhalb der letzten 12 Monate Selbstheilungskräfte in Bezug auf diese Symptomatik gezeigt.
    Es geht nur in eine Richtung: bergab. Und das macht mir Angst. Selbstvertrauen war Anfang des Jahres noch da. Jetzt ist es weg.

    Ich habe Kur, Verhaltenstherapien, Naturheilkunde schon dieses Jahr gehabt: Es hat nichts geschadet aber es hat keinerlei Selbstheilungskräfte gefördert. Die Symptomatik läuft weiter. Viel Geld bezahlt aber keine Verbesserung.

    Im Nachhinein wäre zu dem Zeitpunkt das Geld in einer umfangreichen Labordiagnostik besser angelegt gewesen.

    Könnte mich heute garnicht entspannen, mich auf so etwas nochmal einzulassen, weil ich endlich eine Diagnose basierend auf Kenntnis der Prozesse die im Körper abgehen, brauche um effektive Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

    Ich habe alles, nur keine Zeit!  

    Bin nur Haut und Knochen.  

    Die "dickste" Stelle an meinen Beinen (schon über 21 cm Umfang verloren und es geht weiter) ist das Kniegelenk.  

    Vor 13 Monaten hab ich ganz locker 20 Wdh mit 100 kg im Kreuzheben gemacht, heute sind 20 Treppenstufen steigen eine Herausforderung!

    Mein Geist baut ebenfalls ab, ich kann seit Monaten nicht mehr durchschlafen, Geschmack im Mund als verfaule ich bei lebendigem Leib, meine Haut ist blass und trocken und zeigt ständig neue braune Altersflecken, meine Haare sind glanzlos, stumpf und fallen aus. Mal abgesehen, davon wie ich mich fühle, ich sehe auch aus wie ein Gespenst: Für mich ist jeden Tag Halloween.

    Unbehandelt überlebe ich den Sch**ss nicht. (Hat Doc mir gesagt, den ich zu einer Aussage provoziert habe. Er weis auch kein Heilmittel und geht nach try and error Methode vor, was es leider verschlimmert hat.)

    --------

    Nehmen wir an, meine Leber hatte schon seit vielen Monaten Probleme obwohl Verdauung perfekt war und ALAT und ASAT Werte wie im Bilderbuch:

    Dann wäre ja ein Vit D Mangel im Blut erklärbar und diverse Ausscheidungsreaktionen (Polyurie) in Rückkopplung mit der Niere.
    Auch die krasse Reaktion auf die Vit B12 Spritze.
    Muskelabbau, Zucken und Krämpfe durch die Mängel.

    Wie erklärt sich die Hemiparese?

    LG

    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gorilla am Sa Okt 31, 2015 6:25 am

    Habe doch noch bisschen Latein.
    Erzähl mal was zu den Antibiotika die du dieses Jahr genommen hast.

    Gesponserte Inhalte

    Re: From hero to zero: Schwer krank durch Diät? Wer kann das stoppen?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 9:10 am


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 18, 2017 9:10 am