Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Shion's Achterbahnfahrt

    Teilen
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Mo Apr 06, 2015 7:25 pm

    So, jetzt mach ich auch mal ein Log. Hab mich ja lang geweigert, aber ich glaub es ist ganz nett so als kleines Tagebuch, aber auch später mal als Rückblick. Werde weniger jede meiner Trainingssessions posten (log ich sowieso auf fitocracy und würde hier sehr ausarten), sondern mehr meinen Fortschritt dokumentieren, sprich wenn sich meine Leistung gesteigert hat. Und vllt auch wenns mal wo Probleme gab und auch Videos, wenn ich mich trau Shocked

    Kurze Zusammenfassung:
    Geboren 1990, 1,59m klein, weiblich
    2005 - 2007 | 52-54kg | Schule... relativ konstant das gleiche Gewicht gehabt
    2007 - 2010 | 54-60kg | Matura/Abi und Studiumsbeginn... langsam aber sicher immer mehr zugenommen (bin übrigens seit 2004 nicht mehr gewachsen, also daran liegts nicht)
    2011 | 60->66 kg | Höchstgewicht erreicht (Studiumsstress, 0 Sport, endlos gefressen)
    2012 | 66->58 kg | erstmals eine Art Diät durchgezogen, paar leichte Cardioeinheiten eingebaut
    2013 | 58->54 kg | immer noch Studium, viel Arbeit, kein Sport, viele Gewichtsschwankungen
    2014 | 58->52kg | gleich im Januar erstmals in einem Gym angemeldet, anfangs mehr Cardio und vereinzelte Geräte gemacht, seit April richtiges Krafttraining, seit November HomeGym
    2015 | derzeit 50-51kg | große Schwierigkeiten noch weiter abzunehmen

    Ich hab früher eigtl nie wirklich Sport gemacht, also vllt 2-3x im Jahr Volleyball spielen oder so (+ Sportunterricht in der Schule), und das war's. Also das war wirklich ganz schlimm bei mir. Jetzt könnt ich mir ein Leben ohne (Kraft-)Sport gar nicht mehr vorstellen.

    Durchs Abnehmen und in letzter Zeit unregelmäßiges "richtiges" Training (= Grundübungen), konnte ich meine Werte jetzt seit längerem nicht steigern und bin sogar teilweise schwächer geworden traurig

    Meine normalen Sets derzeit (und was ich letztes Jahr maximal geschafft habe):
    KH: 5x60kg (Max: 5x68kg)
    KB: 5x40kg (Max: 5x48kg)
    BD: 5x25kg (Max: 1x30kg)
    SD: 5x20kg (Max: 5x23kg)

    Richtiges Krafttraining mit Grundübungen mach ich 3x/Woche, ansonsten versuch ich noch an den anderen Tagen immer entweder bisschen Cardio oder Bodyweight-Übungen einzubauen. Ziel ist noch schätzungsweise 2-3kg abzunehmen und das Trainingsgewicht auch mal wieder zu erhöhen. Ernährung ist sag ich mal zu 80% clean und ich versuch ~1,5g Eiweiß/kg zu essen und eher weniger Fett statt weniger Carbs, was kleines Süßes gönn ich mir aber jeden Tag (ja, die Zuckersucht...). Am WE ists manchmal etwas schwierig, wenn wir bei meinen oder seinen Eltern sind. Aber ich geb mir Mühe.
    avatar
    JanaFlauschata
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 02.12.13
    Alter : 31
    Ort : Mannheim

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  JanaFlauschata am Mi Apr 08, 2015 7:53 am

    Shion schrieb:log ich sowieso auf fitocracy

    Adde mich doch mal, wenn du magst Smile (selber Name)
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Mi Apr 08, 2015 7:14 pm

    Hab dich geaddet Smile Ahja, das ist mein Profil, falls noch wer Interesse hat: https://www.fitocracy.com/profile/Chibi-K/

    Ich überlege zZ wie sinnvoll es ist, dass ich abwechselnd auf Kraft (3-5 Sets zu je 5 WH) und dann wieder auf Masse gehe (wenig Gewicht mit bis zu 25 WH). Gründe sind eigentlich eher praktische: Ich hab ein HomeGym im Keller, kann es aber ohne Freund nicht benutzen, da er die Bank aus dem Rack raustragen muss, damit ich was machen kann. (Jedes mal BD wär ein bisschen fad tongue) Er will/kann nicht mehr als 2-3x/Woche trainieren und ich schon. Oben in der Wohnung hab ich nur eine einzelne Kurzhantel mit max. 10kg, also versuch ich damit alle möglichen Übungen zu machen. Und bei so wenig Gewicht "muss" ich ja viele WH machen.

    Glaubt ihr ist das ein Problem? Ich sehe eigtl nur Leute, die alle 2-3 Wochen mal einen Massetag einlegen oder umgekehrt, aber nie so 50/50 wie bei mir. Grundsätzlich will ich eh beides: Muskeln und Kraft. Und eigentlich auch abnehmen. Sehe die Workouts oben in der Wohnung auch fast schon als Cardio, weils so wenig Gewicht ist lol... Also ja, kA. Will einfach so viel wie möglich trainieren, solang die Motivation da ist. Wenns ginge würd ich natürlich immer mit mehr Gewicht trainieren.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Ottomane am Mi Apr 08, 2015 7:27 pm

    Das ist kein Problem, gibt es in verschiedenen Ausführungen häufiger und gibt mittlerweile einige Belege dafür, dass das eine gute Idee ist.
    Dein einziges Problem ist vielleicht nur, dass die KH irgendwann zu leicht ist Laughing
    avatar
    Nappi
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 20.01.14
    Alter : 44
    Ort : Nähe Stuttgart

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Nappi am Mi Apr 08, 2015 7:40 pm

    Shion schrieb:...auf Masse gehe (wenig Gewicht mit bis zu 25 WH)
    Auf Masse gehen mit > 25 WH? Meinst du damit Masse an Wiederholungen? Um Muskelmasse aufzubauen isses ja nicht so der optimale WH-Bereich. Soll nicht heißen, dass das schlecht sei...aber dient doch eher der Muskelausdauer.
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Mi Apr 08, 2015 7:43 pm

    Danke für die schnelle Antwort Smile
    Haha, ja die Kurzhantel ist teilweise jetzt auch schon zu leicht. Wobei so Sachen wie 25x10kg Goblet Squat sind einfach immer anstrengend. Ich find auch 25x Bodyweight Squat anstrengend Shocked Hab einfach keine Kondition. Alles was >10 WH ist, ist mir meistens schon zu viel. Deswegen meinte ich für mich ist das fast schon mehr Cardio. Schadet aber sicher auch nicht.

    Hm ich könnt mir die Kurzhanteln aus dem HomeGym nach oben mitnehmen. Mal sehn ob mein Freund eine Freude damit hat, wenn die oben herumliegen.

    Nappi schrieb:
    Shion schrieb:...auf Masse gehe (wenig Gewicht mit bis zu 25 WH)
    Auf Masse gehen mit > 25 WH? Meinst du damit Masse an Wiederholungen? Um Muskelmasse aufzubauen isses ja nicht so der optimale WH-Bereich. Soll nicht heißen, dass das schlecht sei...aber dient doch eher der Muskelausdauer.
    Nicht >25, sondern <25 WH. Ich schau im Grunde einfach "Wieviel schaff ich bei Übung X mit der 10kg-Kurzhantel?" und so viel mach ich dann bzw versuchs manchmal zu steigern. Das sind dann zB wie grad erwähnt 25x10kg Goblet Squats oder aber 10x10kg One-Arm Rows. Wie gesagt, hab zZ wenig Optionen wenn ich oben trainieren will Hmpf Mache aber natürlich auch Sachen ohne Kurzhantel: Liegestütze, Klimmzüge, Crunches, ...
    Aber stimmt schon, einiges was ich da mache ist eher Muskelausdauer. Aber im August brauch ich eh genau das, um ne Skisprungschanze raufzulaufen (siehe Thread zu RedBull 400).
    avatar
    Nappi
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 20.01.14
    Alter : 44
    Ort : Nähe Stuttgart

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Nappi am Mi Apr 08, 2015 8:31 pm

    In Sachen Fitness hat Muskelausdauertraining auch absolut seine Berechtigung. Hatte mich nur über den Zusammenhang von Masse und 25 WH etwas gewundert. Da sind wohlmöglich ja 15 schon "zuviel". Aber Masse ist ja eben auch nicht alles. Außerdem ist jedes Muskeltraining besser als keins *5€ in Phrasenschwein werf* ^^
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Mi Apr 08, 2015 8:59 pm

    Nappi schrieb:Außerdem ist jedes Muskeltraining besser als keins *5€ in Phrasenschwein werf* ^^
    Genau das war mein Grundgedanke als ich mich dazu entschlossen hab sogut es geht jeden Tag zu trainieren ^^
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Mi Apr 15, 2015 8:02 pm

    Gestern wieder voll abgeloost beim Bankdrücken. Ich verstehs einfach nicht. Dabei hab ich jetzt sogar zwischendurch öfter auch mal Liegestütze gemacht in der Hoffnung, dass BD dann auch besser wird. Bei keiner anderen Übung hab ich so schwankende Leistungen wie beim BD. Manchmal gehts leichter, manchmal schwerer, hab ich bei anderen Übungen in dem Ausmaß nie. Ich mach die Übungsausführung immer genau gleich, achte auf meine Form und Atmung, usw. *seufz*

    Es ist für mich von allen Übungen einfach auch die unnatürlichste Bewegung. Mein rechter Arm ist außerdem irgendwie schwächer und wenns mal schwer wird, dann wirds manchmal schief durch den Kraftunterschied. Und wenn eine WH mal gar nicht mehr geht, dann kann man mich auch nicht mehr "nur leicht spotten". Man muss das Gewicht ganz von mir wegheben, ich kann dann gar nichts mehr, weil sich alles so "verkrampft". Das hab ich bei anderen Übungen auch gar nicht. Vllt liegt das alles auch an der Mobility, kann ich nicht sagen.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Ottomane am Mi Apr 15, 2015 8:34 pm

    Shion schrieb:Es ist für mich von allen Übungen einfach auch die unnatürlichste Bewegung. Mein rechter Arm ist außerdem irgendwie schwächer und wenns mal schwer wird, dann wirds manchmal schief durch den Kraftunterschied. Und wenn eine WH mal gar nicht mehr geht, dann kann man mich auch nicht mehr "nur leicht spotten". Man muss das Gewicht ganz von mir wegheben, ich kann dann gar nichts mehr, weil sich alles so "verkrampft". Das hab ich bei anderen Übungen auch gar nicht. Vllt liegt das alles auch an der Mobility, kann ich nicht sagen.

    Das ist alles normal. Bei Oberkörperübungen und besonders bei Drückübungen kracht man häufig abrupt gegen eine Wand. Ein Gewicht kann sich gut angefühlt haben und 5 kg mehr wird dann plötzlich ein Krampf oder bleibt an einem kleben.

    Es dauert eine Weile, bis man den Groove wirklich drin hat. Für Spielereien kannst du ja Kreide auf die Mitte der Hantelstange machen und dann mit einem schwarzen T-Shirt drücken. Der Kreideabdruck sollte möglichst ein Fleck sein und keine Linie oder ähnliches. Nur zur Kontrolle.

    Eine große Übung auszubauen dauert Zeit.
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Mi Apr 15, 2015 8:44 pm

    Danke für die Antwort!

    Mich demotiviert es nur so sehr, weil ich bei meinem Freund sehe wie er es "mit Leichtigkeit" macht und meine Probleme teilweise so gar nicht verstehen kann. Zum Beispiel wenn ich ihn mal spotten muss (er drückt >100kg), dann hilft ihm das, obwohl ich ihm wahrscheinlich nichtmal 20% abgenommen hab.

    In letzter Zeit fehlte vllt auch einfach die Regelmäßigkeit. Als ich noch an fixen 3 Tagen die Woche trainiert hab, ging alles viel besser und konstanter. Jetzt trainier ich zwar fast jeden Tag, aber es ist alles unregelmäßig und chaotisch (siehe Erklärung im 1. Post). Aber ich geb nicht auf.
    avatar
    Obilan
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 209
    Anmeldedatum : 23.09.14
    Alter : 35
    Ort : Hamburg

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Obilan am Do Apr 16, 2015 1:27 am

    Da ist wohl auch dein Problem, jeden Tag Krafttraining ist einfach Quatsch. Wie willst du dich da regenerieren? Und der Muskel wächst ja wenn man nicht trainiert, also mach lieber weniger. Kannst ja Cardio an den anderen Tagen machen. Ich habe jetzt sogar von 3 mal die Woche auf 2 gewechselt, sprich mindestens 2 Ruhetage weil ich einfach nicht genug Erholung kriege mit Vollzeitarbeit und dauerhaft zuwenig schlaf. Aber das ist natürlich individuell verschieden.
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Do Apr 16, 2015 1:54 am

    Das ist zu pauschal gesagt. Es kommt auf die Intensität des Trainings und auf die Muskelgruppen an. Professionelle trainieren in einem Workout so viel wie ich in 3. Und das teilweise jeden Tag! Ich glaube nicht ans "overtraining". Wenn man Schmerzen hat macht man Pause und wenn nicht, dann nicht. Je öfter/regelmäßiger ich trainiere, desto weniger Muskelkater hab ich. Außerdem mache ich unterschiedliche Arten von Krafttraining. ~3x klassisch auf Kraft mit wenig WH und ~3x eher auf Masse und Kraftausdauer. Das macht schon einen Unterschied. Vom Benchen von gestern tut mir heute zB gar nichts weh obwohl ich an meine Grenzen gegangen bin. Und selbst wenn, wieso sollt ich dann heute nicht zB Kniebeuge machen!?

    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Ottomane am Do Apr 16, 2015 2:48 am

    Also Oli scheint mit der Bulgarian Method gut erfolgreich zu sein und der hat zusätzlich noch einen körperlich anstrengenden Beruf.
    Die "Hauptarbeit" der Regenartion direkt am Muskel ist nach 24h erledigt. Sofern man also Trainingsvolumen und -intensität richtig wählt, regeneriert sich der Rest auch bis zur nächsten Trainingseinheit.
    avatar
    Obilan
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 209
    Anmeldedatum : 23.09.14
    Alter : 35
    Ort : Hamburg

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Obilan am Do Apr 16, 2015 4:41 am

    Sicherlich ist die Intensität wichtig. Ich trainiere einen alternierenden GK und bei 3 mal die Woche (wobei jede Einheit im Wechsel halt Heben oder Beugen enthält) stosse ich sehr schnell an meine Grenzen. Bin dann einfach ausgebrannt, oft kommen Infekte hinzu. Deshalb mache ich das nun halt mal etwas weniger oft und hoffe das Problem so zu beseitigen.
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Do Apr 23, 2015 10:21 pm

    Mein Freund hat grad wieder eine motivierte Phase, d.h. wir trainieren jetzt wieder öfter im HomeGym, hurra! Hab mich bei KB und KH auch gleich viel stärker gefühlt irgendwie (vermutlich durch die Euphorie Doofes Grinsen) und mich wieder an meine alten Werte angenähert. Das Resultat war das:

    Dabei war es jetzt ne Weile lang so schön verheilt und gut. Aber es wird immer wieder wund und reißt dann auf. Nervig. So tuts eigentlich nicht so weh aber beim Training störts. Jaja, mimimi.

    Falls sich wer fragt wie unser HomeGym aussieht und wieso das alles so ein Problem ist:

    Joa, es ist halt ein Kellerabteil tongue Aber besser als kein HomeGym.
    avatar
    JanaFlauschata
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 02.12.13
    Alter : 31
    Ort : Mannheim

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  JanaFlauschata am Fr Apr 24, 2015 1:01 am

    Hehe Wink
    Aber warum nicht, Homegyms sind toll Daumen hoch!
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am So Mai 03, 2015 8:03 pm

    Letzter KH- und BD-Tag gingen gut. Und SD ging noch nie so leicht! Könnt natürlich alles immer besser sein, aber ich bin langsam bei den meisten Sachen wieder bei meinen alten Werten. Mach die Sets jetzt außerdem viel kontrollierter und mit besserer Atmung.

    Am Samstag ist was Lustiges passiert: Ich trink vllt 2-3x im Jahr was (und sonst nichts, also nichtmal Bier oder Wein) und am Sa hatten wir Freunde bei uns und waren alle etwas angeheitert. Andere zerstören Dinge, wenn sie betrunken sind, beleidigen Leute, schlägern sich, usw. Was machen wir? Eine Fitness-Challenge Doofes Grinsen Natürlich alles mit perfekter Form und ohne irgendwelche Cheats, sonst gilts nicht!

    Zuerst Pull-Ups: ging ganz gut, aber ich als Frau natürlich keine Chance gegen die Männer (außer gegen meinen Freund, weil der hat einen großen Nachteil durch sein Körpergewicht).
    Dann Liegestütze: ja auch ganz gut, natürlich wieder benachteiligt als Frau. (Aber so viele hab ich nüchtern noch nie am Stück gemacht!)
    Und dann... Bodyweight-Squats. Macht der Typ einfach 86 WH. Denk ich mir so "Neee, ich hab noch nie mehr als 30 Kniebeuge am Stück gemacht und ich schwitz schon nach 20...", aber probiern wir's mal. Ich hab 102 gemacht (und hätte sicher noch ein paar geschafft) rofl Doofes Grinsen (War auch ein super Training für meinen RedBull400-Lauf im August!)

    Also betrunken trainieren hat schon was. 2 PRs an einem Tag Doofes Grinsen
    (Ja, Alkohol ist böse, ich weiß. Wie gesagt, ich trink sehr selten und ich bin nach 4cl Schnaps schon betrunken.)
    avatar
    NazgShakh
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1754
    Anmeldedatum : 17.09.13
    Ort : Nordhessen

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  NazgShakh am So Mai 03, 2015 10:14 pm

    Shion schrieb:Was machen wir? Eine Fitness-Challenge Doofes Grinsen Natürlich alles mit perfekter Form und ohne irgendwelche Cheats, sonst gilts nicht!

    Daumen hoch! Sehr cool. Ich hab mir auch schon oft gedacht, wenn ich Alkohol trinken würde (wie früher), würde ich mit Sicherheit Daumen hoch! das Homegym aufsuchen und waghalsige Dinge probieren Very Happy
    avatar
    JanaFlauschata
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 02.12.13
    Alter : 31
    Ort : Mannheim

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  JanaFlauschata am Mi Mai 06, 2015 9:52 am

    Ihr seid ja lustig... Ich schlafe dann meistens eher Very Happy
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Mi Jul 08, 2015 7:06 pm

    So, nachdem ich hier ja wie gesagt kein klassisches Trainingslog poste (dazu hab ich ja eh fitocracy), sondern allgemein meinen Fortschritt und meine Probleme festhalten will, hier mal ein Update:

    Training:
    Fast alle Werte werden stetig etwas besser. Über meine Klimmzugfortschritte freu ich mich besonders (schaffe schon 9 ^^). Aber bis auf die Klimmzüge geht alles sehr langsam voran und ich seh schon das nächste Plateau kommen, weil ich 2 Wochen auf Urlaub bin und außerdem will ich wieder mehr an meiner Form arbeiten. Meine Mobility ist furchtbar und meine Ausführung bei vielen Übungen auch. Ich weiß zwar wie ich's machen sollte, aber ich schaffs einfach nicht. Daher Gewicht runter, Wiederholungen rauf. Im Urlaub will ich mich mit 3-4x/Woche Bodyweight-Übungen fit halten. Ich hoffe die Hitze macht mir da keinen Strich durch die Rechnung. (Ja, ich weiß, no excuses!)

    Diät:
    Mein Ziel war ja bis zum Urlaub annähernd sichtbare Abs. Ich glaub das hab ich soweit geschafft. Es ist natürlich nicht die Welt und von einem Sixpack weit entfernt, aber hey, man sieht zumindest, dass da nicht nur Fett ist sondern auch Muskeln! 2 Wochen wird jetzt gecuttet, das ist ziemlich anstrengend und funktioniert grad nicht sooo gut, weil ich einfach wenig Diziplin hab... Aber naja, in 2 Wochen kann ich sowieso nicht sooo viel erreichen. Plan ist folgender:
    05:30 Aufstehzeit: Kaffee statt Frühstück
    11:30/12:00 Mittagszeit: meistens ganz normal, aber bevorzugt viel Eiweiß, wenig Fett
    Nachmittagssnack: 1 Stück Obst, also Kiwi, Banane oder Apfel
    18:00/19:00 Abendessen: entweder Reste vom Mittagessen oder Salat mit Tofu und viel Gemüse
    Und irgendwann am Tag gibt's eigtl immer was Süßes... ich schaffs einfach nicht keine Schokolade o.Ä. zu essen traurig

    Das Problem ist ich LIEBE Essen. Ich könnte IMMER essen und ÜBERALL lauern Versuchungen und ich bin wirklich schwach... Um 1kg abzunehmen muss ich ~9000kcal einsparen und meine Erhaltungskalorien liegen bei ca. 1400kcal an trainingsfreien Tagen. Realistisch gesehn kann ich kaum mehr als einen halben Kilo in 2 Wochen abnehmen. Und das ist auch schon optimistisch gerechnet. Und sobald man sich der 1000kcal-Grenze nähert oder gar drunterfällt und das irgendwer mitkriegt, bricht ja weltweit ein Shitstorm aus. Weil ja alle Frauen 2000kcal essen müssen, da sie sonst verhungern... *seufz* (Sorry, ein bisschen Herumgeheule musste grad sein.)
    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Do Jul 09, 2015 12:31 am

    hey Smile
    ich habe irgendwo gelesen, dass du nur 50kg wiegst...wieviel willst du noch abnehmen?
    ich rate dir eher aufzubauen.saubere muskelmasse.erfordert natürlich training und sauberes essen, aber je mehr muskeln du hast, umso mehr verbrennst du und umso mehr kannst du essen. du fährst deinen kreislauf nur unnötig runter und wie ich herauslese, ist dein ziel einen sportlichen körper zu haben und kein knochengerüst Wink
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Do Jul 09, 2015 1:03 am

    Jap, bin derzeit bei 50kg. Man muss bedenken, ich bin sehr klein (1,59m). Ich verstehe, dass für die meisten Menschen mein Gewicht nach sehr wenig klingt. Aber ich kann dir versichern, ich bin weit davon entfernt ein Knochengerüst zu werden ^^ Wieviel kg ich noch abnehmen möchte, kann ich nicht sagen. Ich denke 2-3kg würden schon ausreichen. Ich möchte einfach endlich einen flachen und trainierten Bauch haben, v.a. im Sommer (ich weiß, oberflächlich und so). Das geht nur mit Defi-Diät und nicht mit Aufbaudiät. Das hab ich mir einfach als großes Ziel gesetzt und bald werd ich mich meilenweit davon entfernen (-> Kinderwunsch) und wenn ich Pech hab, werd ich danach nur ne hängende Schürze haben und das Ziel nie wieder erreichen können ^^ Nach dem Sommer ist aber natürlich wieder Aufbau geplant.

    Von dem ganzen "Kreislauf runterfahren" halte ich wenig. Ich hab viel dazu gelesen und natürlich auch viel ausprobiert und im Endeffekt würds da bei mir um ~100kcal gehen, also das hat nicht so viel Effekt wie viele immer tun. Und Muskelmasse verbraucht auch nicht so viel, dass es wirklich ins Gewicht fällt, v.a. nicht wenn man wie ich nur moderat trainiert aussehen will und nicht wie eine professionelle Bodybuilderin.

    Von vorne mit schönem Licht und richtig gepost, sieht mein Bauch eh "ok" aus, aber so seh ich ja nicht 24/7 aus. Hier mal ein paar unvorteilhafte Bilder, damit hier keiner denkt ich will mich runterhungern tongue

    Achtung, Fett tongue:


    avatar
    Der Hoensbroek
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 12.04.15
    Ort : Braunschweig

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Der Hoensbroek am Do Jul 09, 2015 7:41 am

    Shion schrieb:Jap, bin derzeit bei 50kg. Man muss bedenken, ich bin sehr klein (1,59m). Ich verstehe, dass für die meisten Menschen mein Gewicht nach sehr wenig klingt. Aber ich kann dir versichern, ich bin weit davon entfernt ein Knochengerüst zu werden ^^ Wieviel kg ich noch abnehmen möchte, kann ich nicht sagen. Ich denke 2-3kg würden schon ausreichen. Ich möchte einfach endlich einen flachen und trainierten Bauch haben, v.a. im Sommer (ich weiß, oberflächlich und so). Das geht nur mit Defi-Diät und nicht mit Aufbaudiät. Das hab ich mir einfach als großes Ziel gesetzt und bald werd ich mich meilenweit davon entfernen (-> Kinderwunsch) und wenn ich Pech hab, werd ich danach nur ne hängende Schürze haben und das Ziel nie wieder erreichen können ^^ Nach dem Sommer ist aber natürlich wieder Aufbau geplant.

    Von dem ganzen "Kreislauf runterfahren" halte ich wenig. Ich hab viel dazu gelesen und natürlich auch viel ausprobiert und im Endeffekt würds da bei mir um ~100kcal gehen, also das hat nicht so viel Effekt wie viele immer tun. Und Muskelmasse verbraucht auch nicht so viel, dass es wirklich ins Gewicht fällt, v.a. nicht wenn man wie ich nur moderat trainiert aussehen will und nicht wie eine professionelle Bodybuilderin.

    Von vorne mit schönem Licht und richtig gepost, sieht mein Bauch eh "ok" aus, aber so seh ich ja nicht 24/7 aus. Hier mal ein paar unvorteilhafte Bilder, damit hier keiner denkt ich will mich runterhungern tongue

    Achtung, Fett :



    Bist du auf dem letzten Foto auch vorgebeugt? Weil dann sind die Falten komplett normal confused Du siehst schlank aus, nix mit fett!
    Und hey du kannst wenigsten Klimmzüge, ich krieg nur 2 unsaubere hin :'D
    avatar
    Shion
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 137
    Anmeldedatum : 05.05.14
    Alter : 28
    Ort : Linz, Österreich

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Shion am Do Jul 09, 2015 7:26 pm

    Nö, nicht vorgebeugt, nur "Geek-Pose", sprich sitzend, krummer Rücken, Bauch locker gelassen (+ relativ enge Hose) ^^
    Mit "Achtung, Fett" meinte ich ja auch nicht "Achtung, ich bin fett", sondern nur dass man Fett sieht. Mir ist bewusst, dass ich insgesamt schlank bin. Ich wollte nur zeigen, dass sich bei mir das Fett einfach hartnäckig am Bauch anlagert. Ich finde meine Arme zB schon voll ok, Beine möcht ich auch nur ein bisschen leaner, aber beim Bauch muss noch vergleichsweise viel weg.

    Der Schlüssel zu Klimmzügen war bei mir die Klimmzugstange in der Wohnung. Da kann man einfach nebenbei öfter mal welche machen. Ich bin großer Fan von "Mini-Workouts", also zB 3 Sets Klimmzüge + 3 Sets Crunches, fertig. Manchmal auch einfach nebenbei nur paar Wiederholungen während grad was am Herd köchelt oder die Waschmaschine noch nicht fertig ist. Ich versteh gar nicht wieso fast alle immer ausschließlich Riesenworkouts machen. Jeden Tag paar Klimmzüge (auch wenns nur 2 unsaubere sind) geht immer und die Fortschritte kommen extrem schnell! Natürlich haben große Workouts auch ihre Vorteile, aber wenn ich einmal keine Zeit/Möglichkeit hab, sind kleine Workouts besser als nichts.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Shion's Achterbahnfahrt

    Beitrag  Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Apr 20, 2018 3:27 am