Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Früher viel zu wenig gegessen, jetzt schaffe ich meine Kalorienbilanz nicht annährend

    Austausch
    avatar
    FräuleinFee
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 04.03.15

    Früher viel zu wenig gegessen, jetzt schaffe ich meine Kalorienbilanz nicht annährend

    Beitrag  FräuleinFee am Mi März 04, 2015 9:11 am

    Hallo!
    Kurze meine Eckdaten: ich bin Anfängerin, 25 Jahre alt, 170cm groß und 50kg leicht. Körperfettanteil liegt angeblich bei 17-19% (Aber diese Geräte im Fitnessstudio sollen ja recht ungenau sein.) Bei meinem Gewicht könnt ihr euch bestimmt vorstellen, dass ich möglichst viele Muskeln zulegen möchte.

    Mein Trainer hat mir nochmal "den Kopf gewaschen", dass ich dafür mehr essen muss. Sehe ich auch vollkommen ein und habe gleichzeitig versucht mehr Protein zu essen und begonnen meinen Essen zu tracken.
    Ich strenge mich also gerade wirklich an und das etwas schockierende Ergebnis war: 1500 Kcal maximal. Ich schaffe nicht mehr, die Portionen jetzt machen mir vorm Essen schon regelrecht Angst, so dass ich eigentlich gar keine Lust habe überhaupt was zu essen.
    Darin sind außerdem schon 2 Eiweißshakes enthalten, meinen Proteinbedarf von 75-100 gr decke ich zurzeit also.

    Dazu zwei etwas unterschiedliche Fragen:
    1. Angenommen, ich verändere nichts weiter. Ich esse "viel" Gemüse und hab wirklich das Gefühl mich einigermaßen gesund zu ernähren. Kann ich Muskelaufbau erwarten?
    2. Zweite Möglichkeit wäre, mich einfach mit leeren Kalorien wie Schokolade vollzustopfen um auf denn Kcal-Umsatz zu kommen. Aber dann habe ich ehrlich gesagt Sorge, dass mein Körper das alles sofort als Fett anlegt, weil er es ja auch gar nicht gewohnt ist, so viel Energie zu bekommen. Hat da vielleicht jemand Erfahrungswerte bzw. Vorschläge wie ich weiter vorgehen soll?





    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Früher viel zu wenig gegessen, jetzt schaffe ich meine Kalorienbilanz nicht annährend

    Beitrag  Ottomane am Mi März 04, 2015 9:31 am

    FräuleinFee schrieb:
    Dazu zwei etwas unterschiedliche Fragen:
    1. Angenommen, ich verändere nichts weiter. Ich esse "viel" Gemüse und hab wirklich das Gefühl mich einigermaßen gesund zu ernähren. Kann ich Muskelaufbau erwarten?
    2. Zweite Möglichkeit wäre, mich einfach mit leeren Kalorien wie Schokolade vollzustopfen um auf denn Kcal-Umsatz zu kommen. Aber dann habe ich ehrlich gesagt Sorge, dass mein Körper das alles sofort als Fett anlegt, weil er es ja auch gar nicht gewohnt ist, so viel Energie zu bekommen. Hat da vielleicht jemand Erfahrungswerte bzw. Vorschläge wie ich weiter vorgehen soll?

    1. Nein, zumindest nicht nennenswert.
    2. Du musst unterscheiden zwischen "Normalos" und "Athleten/Trainierende". Für letztere Gruppe gibt es leere Kalorien gar nicht, weil die Kalorie noch unmittelbarer der Treibstoff für Fortschritt ist. Vereinfacht kann man sagen, dass Proteine die Bausteine sind, Kalorien der Brennstoff für das Zusammenbauen und die essentiellen Nährstoffe sind die Schrauben und das Schmierfett für die Maschine, die da zusammenbaut. Nach dem Training will der Körper zuerst die Muskeln und das damit zusammenhängende Gewebe so schnell wie möglich wieder vollfunktionsfähig bekommen und verbessern. Die Muskelzellen gieren daher nach Energie und sind ganz oben auf der Prioritätenliste. Das einzige was da als Fett gespeichert werden kann, ist der Überschuss. Vereinfacht gesagt gibt es keine Direktumwandlung in Fett, ohne dass erst die Checkliste durchgegangen wird, wo die Kalorien dringender gebraucht werden. Anstelle von Schokolade sind Bananen, mehr Öl beim Kochen, frittierte Speisen, Nüsse und besonders alle Formen von flüssigen Kalorien (Fruchtsäfte, Malzbier, alkoholfreies Bier, ...).

    Man nimmt auch nicht rasant schnell zu (außer Wassergewicht, das man rasant auch wieder loswerden kann). Das kann man über Wochen hinweg beobachten mit Spiegel und Waage. Nimmt man beispielsweise über 2 Wochen hinweg 3 kg zu, ist ein Teil davon Muskeln und ein Teil davon Fett. Da sollte man ein paar Kilogramm Fettzunahme zulassen und erst nach Erreichen der Obergrenze wieder weniger Kalorien zu sich nehmen, um ein paar Kilogramm abzunehmen. Das geht ganz gechilled über Monatszeiträume.
    avatar
    FräuleinFee
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 04.03.15

    Re: Früher viel zu wenig gegessen, jetzt schaffe ich meine Kalorienbilanz nicht annährend

    Beitrag  FräuleinFee am Mi März 04, 2015 10:29 am

    Vielen Dank für deine Antwort. Die Nüsse sind auf jeden Fall ein Top-Tip, daran habe ich gar nicht gedacht obwohl ich die prinzipiell recht gerne esse.
    Ich werde die Kcal noch steigern, aber wohl nicht direkt komplett. Hab irgendwie doch Schiss mir in ein paar Wochen 5kg anzufuttern Embarassed
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Früher viel zu wenig gegessen, jetzt schaffe ich meine Kalorienbilanz nicht annährend

    Beitrag  Ottomane am Mi März 04, 2015 7:38 pm

    Man muss ja nicht gleich Vollgas geben. Pro Tag ne kleine Menge Nüsse reicht ja erstmal. Die Menge kannst du dann so lange in kleinen Schritten erhöhen, bis du dass Gefühl hast es passt.
    Da passiert gar nichts zu schnell Wink
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Früher viel zu wenig gegessen, jetzt schaffe ich meine Kalorienbilanz nicht annährend

    Beitrag  mh1896 am Mi März 04, 2015 8:15 pm

    als ich gelesen hab "mehr protein zu essen" dachte ich, da wäre der hase im korn begraben (#knowyourredewendungen) weil protein tendenziell sättigender ist als KH aber nur genauso viel kcal. aber mit 75g ist das ja noch völlig im rahmen. mehr brauchst du aber nicht würde ich sagen.
    ich finde schokolade zum "auffüllen" völlig legitim. nutze ich auch. oder alpro kakao Love sind halt einfach mal 500-600 kalos extra. grade wenn du sonst nur gesunden krams isst (cudos btw) sollte das ok sein.

    und angst vorm übermäßigen zunehmen solltest du auch nicht haben, grade wenn es dir eh schon schwerfällt so viel zu essen. du machst jetzt sport, dass heißt, wie otto schon gesagt hat, dein körper nutzt die energie dafür.
    versuch einfach die "oh gott, ich hab ein bisschen fett angesetzt"-brille gar nicht erst aufzusetzen, auch wenn das leichter gesagt als getan ist. selbst mit 22% bist du noch schlank.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Früher viel zu wenig gegessen, jetzt schaffe ich meine Kalorienbilanz nicht annährend

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jun 28, 2017 9:57 am