Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Stabilitaet bei Klimmis und zum Teil Dips

    Austausch
    avatar
    misanthrophy
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 12.11.11
    Alter : 27

    Stabilitaet bei Klimmis und zum Teil Dips

    Beitrag  misanthrophy am Mi Jan 28, 2015 7:13 am

    Hi,

    da ich es nicht ganz genau einordnen kann bzw. mir nicht ganz sicher bin mit welchen Suchbegriffen ich am Besten arbeiten sollte, erstelle ich einen neuen thread, sofern diese Sachen bereits irgendwo ausgiebig erklaert wurden, bitte ne Verlinkung :-)

    Aaaalso:

    Da ich nun vom Latzug an der Maschine auf das einzig Wahre, die Klimmzuege selbst umgestiegen bin, habe ich hierbei eine fuer mich essentielle Frage:

    Wie bekomme ich eine gewisse Grundstabilitaet in die Uebung rein, dass ich nicht die ganze Zeit vor/zurueck schwinge bei jeder Wiederholung?

    Ich mache momentan noch mit einem Klimmzug-band die Uebung und merke einfach immer wieder, dass ich ab einem gewissen Punkt den Koerper nicht mehr ruhig bekomme und die Schwingungen nicht abstellen kann...

    Ich denke ein eigenes Core-Training koennte da Abhilfe schaffen, jedoch habe ich bei den Ausfuehrungen doch das Gefuehl, dass beim Rumpf fest ist und nicht die Ursache darstellt.

    Ich habe ein aehnliches Problem, noch manchmal bei Dips, jedoch ist es dort schon fast komplett weg und bloß noch bei ganz kurz wenn ich auf den Dipstaender "hochspringe".

    Wird sich das Ganze vielleicht sogar von alleine erledigen, wenn ich staerker werde und mehr Sicherheit in die Uebung bekomme? Oder was empfiehlt ihr mir, was ich machen koennte um den Fokus komplett auf die Ausfuehrung selbst zu legen ohne noch das Wippen und Schwingen versuchen zu unterdruecken..?!

    Danke schonmal fuer alle Tipps und Hinweise!
    avatar
    Obilan
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 209
    Anmeldedatum : 23.09.14
    Alter : 34
    Ort : Hamburg

    Re: Stabilitaet bei Klimmis und zum Teil Dips

    Beitrag  Obilan am Mi Jan 28, 2015 8:30 am

    Ich nehme an du nimmst die Beine zu Hilfe ab einem gewissen Punkt oder? Beende halt den Satz wenn du anfängst zu schummeln. Nach der Pause dann eben wieder ein neuer Satz. Und ja es wird natürlich auch weniger je stärker man wird.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Stabilitaet bei Klimmis und zum Teil Dips

    Beitrag  human vegetable am Mi Jan 28, 2015 9:07 am

    Tempo drosseln, ohne Schwung arbeiten. Zwischen den einzelnen Wiederholungen auf kurze Pause achten, in der der Körper ruhig hängt. Satz abbrechen, wenn es (zu) unsauber wird (Abbruchkriterium koordinatives Versagen, und nicht Muskelversagen).

    Eventuell macht es auch Sinn, nebenher noch Variationen mit mehr Erleichterung zu nehmen (z. B. Klimmzüge/Dips mit Zehenspitzen auf einer Hantelbank, oder nur negativen Teil ausführen) um ausreichend Volumen hinzukriegen und die Ausführung mit vollem Körpergewicht abgekoppelt davon mit absolutem Technikfokus als Einzelwiederholungen direkt nach dem Aufwärmen zu trainieren.

    Solange du stärker wirst und Fortschritte machst kannst du aber ziemlich sicher sein, dass sich das Problem mit der Zeit ohnehin erledigt, wenn du die Technik nicht völlig aus den Augen verlierst.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Stabilitaet bei Klimmis und zum Teil Dips

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 3:09 am