Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Leichter Reizdarm / Massephase / falsche Ernährung?

    Austausch
    avatar
    SuicideSheep
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 21.10.14

    Leichter Reizdarm / Massephase / falsche Ernährung?

    Beitrag  SuicideSheep am Di Okt 21, 2014 4:42 am

    Hey Leute,

    ich weiß dass es im Internet auch andere diverse Seiten zum Thema gibt, aber nie im Bezug auf den veganen Lebensstil.

    Also ich bin noch ein Leichtgewicht (74kg auf 187 bei 18 Jahren). Habe keine Werte zum KFA schätze ihn aber bei so ca. 11%. ( ganz grob)
    Damals war ich beschwerdefrei als ich angefangen habe mit Kraftsport und habe mich innerhalb von 6 Monaten von 66kg auf 71 kg hochgearbeitet. Die nächsten Monate aber lief es nur noch langsam bei mir voran, lag aber an eigener Dummheit einen vernünftigen Anfängertrainingsplan für mich rauszusuchen und habe viel zu viel gemacht.
    In der Zeit hat sich bei mir auch ein leicht ausgeprägter Reizdarm entwickelt (Diagnose läuft seit längerem noch, aber der Arzt vermutet es). Symptome sind bei mir eine schnelle Verdauung (9-12 Stunden bis das Essen wieder hinten raus ist) , sowie ständiger Blähbauch egal nach welchem Essen. Reicht auch schon ein Apfel und es bläht sich komplett auf.

    Seit 2 Monaten bin ich nun vegan, ich wollte damit auch neu im Bereich-Fitness durchstarten, weil mich Freunde oder Familie usw. immer mehr genervt haben wie ungesunde doch Vegan sein ist. (Bei mir hat es eig. nur noch mehr Motivation hervorgerufen). Nun ja deswegen zum Thema weswegen ich hier bin -> es sollte nicht ganz so klappen.
    Habe versucht eine Massephase zu starten, habe zum Teil auch Ernährungs-Tagebuch geführt. Resultat ist jedoch kein Kraft-Wachstum aber 1kg mehr auf der Wage. (vermutlich Fett)

    Meine Blutwerte sind insofern alle in Ordnung weswegen, doch ein negativer Einfluss des Reizdarms auf das Resultat auszuschließen ist oder nicht?
    In sofern Frage ich mich was ich Falsch gemacht habe.
    Trainingsplan ist von Team-Andro, wodurch ich einen Fehler bei ihm auch ausschließe.
    Folgendes 3x die Woche immer abwechselnd pro Te.
    Te1
    Kreuzheben/Dips/Klimmzüge/Schulterpresse(Maschine)/Beinpresse/Bauch
    Te2
    Bankdrücken/Rudern (Maschine)/Seitenheben/Wadenstrecker/Kniebeugen/Bauch
    Hab mich wegen der Ausführungbei anderen vergewissert.



    Ich stell mal 2 "Ernährungstage" von mir rein, vllt seht ihr ja Widersprüchlichkeiten.

    7:30
    100g Haferflocken/ 1 Schwarzbrot(55g)/ 1 Banane
    10:30
    110g Schwarzbrot mit 100g Tofu 1/2 Avocado , 50g Nüsse
    12:00 Banane
    15:30
    XXL Nudelbox mit Gemüse beim Chinesen (Vermute mal 200g oder mehr Nudeln)
    19:00 Gemüsegemisch (Zucchini Chicoree Mais) Reisnudeln 100-150g
    mit Shake 300g Reismilch 30g veganes Pulver mit 2 EL Rapsöl)
    21:30
    2 Mischbrot (120g)
    80g Erdnussbutter

    oder auch
    9:30
    2Toast
    250g Gemüsesalat (Bohnen Gurken Paprika Rapsöl)
    1 Mischbrötchen + Aufstrich
    13:00
    150g Haferflocken 1 Banane
    15:30
    120g Nüsse
    Shake (150 g je Soja- Reismilch) 3EL Rapsöl / 30g Pulver
    2 Toast
    18:30
    200g Reis 150g Brokkoli 1 Kiwi
    22:30 1 Brötchen+ Avocado und Soja-Butter
    10ml Olivenöl in 10ml Sirup
    20g Erbsen 40g Sonnenblumenkerne 30g Nüsse
    Vitamin B12 -Tablette

    Vllt. mach ich ja schwerwiegende Fehler in der Ernährung, naja wie auch immer.
    Es ist mir nur wichtig jetzt aufzubauen, um zu beweisen, dass ein Veganer sich nicht selber Zerstören will mit seinem Lebensstil. =)

    Grüße
    (bin vllt. die nächste Woche nicht im Stande zu antworten)
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Leichter Reizdarm / Massephase / falsche Ernährung?

    Beitrag  mh1896 am Di Okt 21, 2014 6:07 am

    vorneweg: ich hab (mal wieder) nur die intro überflogen und nicht in den plan geguckt.

    das mit dem reizdarm könnte bei mir sogar auch sein, jetzt wo du es sagst, allerdings könnte es auch normal sein Suspect probleme krieg ich eigetnlich nur wenn ich wirklich hart stopfe und vermutlich bei bestimmten lebensmitteln, wobei ich da noch nie so drauf geachtet hab, welche das sein könnten. habe zwar keinen blähbauch, muss aber ziemlich oft ziemlich dringend kacken. wenn dann noch kaffee dazu kommt ist es meistens sogar unmittelbar, also tasse leer und ab aufs klo...

    zum rest: gib deinem körper noch ein bisschen zeit sich an die neue ernährung zu gewöhnen. ich habe ziemlich schnell ungefähr 5 kilo abgenommen ohne es zu wollen. wie es mit der kraft war weiß ich nicht mehr da ich damals ziemlich unkoordiniert rumgeeiert hab (stichwort: HIT/ein-satz-training/mike mentzer Embarassed )
    also wär mein tipp das mit der verdauung zu beobachten und weiter untersuchen zu lassen und wegen dem rest keinen kopf zu machen. trainier hart und iss so weit es geht.

    so jetzt hab ich zumindest den trainingsplan mal angeguckt. das erste was auffällt: was für eine progression, was für ein schema? und übungsreihenfolge würde ich nochmal überdenken. meine empfehlung wäre als alternative einer der beginnerpläne aus diesem forum oder einfach standart starting strength.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Aug 16, 2017 12:35 pm