Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Ernährungsplan Makrocheck

    Austausch
    avatar
    John Dorian
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 21.01.12

    Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  John Dorian am Mi Sep 03, 2014 7:08 am

    Hallo Ihr lieben,

    könnt Ihr kurz mal den EP checken, für Verbesserungsvorschläge wäre ich dankbar.

    1,74 m
    75,00 kg
    23 Jahre

    Frühstück:
    100 g Haferflocken
    20 g Leinsamen
    30 g Sesam
    20 g Hanfsamen
    20 g Zartbitterschoki
    20 g Amaranth
    250 ml Reisdrink


    Zwischenmahlzet:
    1 Banane

    Mittag:
    100 g ungekochtes Buchweizen´/Naturreis
    50 g Möhren
    100 g Bohnen (Grüne)
    Apfel

    Zwischenmahlzeit:
    30 g Mandeln

    Abendessen:
    100g Tofu
    250g Brokoli
    200g Rukola
    10ml Olivenöl

    Gesamt: 2021 kcal
               87 g Protein
               266g Carbs
               82 g Fat

    Mit freundlichen Grüßen
    avatar
    McTofu
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 178
    Anmeldedatum : 25.08.14

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  McTofu am Mi Sep 03, 2014 12:07 pm

    Ich würde mal darüber nachdenken auf 6 Malzeiten zu gehen. Der Körper hat kleinere Nahrungsmengen zu verarbeiten & wird über einen längeren Zeitraum gleichmäßig mit Nährstoffen versorgt. Zudem würde ich den Obstanteil auf mindestens 400 g am Tag erhöhen. Bei der Kalorienmenge würde ich verhungern. lol! Aber das hängt natürlich auch von der Trainingsmenge & den körperlichen Gegebenheiten ab.
    Sonst gefällt mir der EP in der Zusammenstellung gut. Etwas Macca könnte ihn noch zusätzlich aufwerten.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  Philipp am Mi Sep 03, 2014 7:41 pm

    Sieht wirklich nach ziemlich wenig aus. Was ist denn dein Ziel?

    Die Anzahl der Mahlzeiten ist allerdings so ziemlich egal. Die kannst du auch bei drei lassen.

    avatar
    John Dorian
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 21.01.12

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  John Dorian am Mi Sep 03, 2014 8:33 pm

    Hey,
    danke für die schnellen Rückmeldungen.

    Ziel ist es mein Körpergewicht auf mind. 73,5 kg (Gewichtsklassenbedingter Sport) zu bekommen.
    Bei 75 kg ist das nicht soviel, möchte aber auch bei der Gewichtsabnahme keine Leistungen einbüsen.

    Abkochen kommt auch nicht mehr in Frage.

    Die Kalorienzufuhr ist auch testweise bei 2000 kcal, und wird bei bedarf und Trainingspensum angepasst.

    Zurzeit fühle ich mich gut mit den 2000 kcal (letztes Jahr habe ich nach 4 Wochen mit 2000kcal trotz refeed nicht mehr abgenommen)

    avatar
    McTofu
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 178
    Anmeldedatum : 25.08.14

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  McTofu am Mi Sep 03, 2014 8:46 pm

    Philipp schrieb:Die Anzahl der Mahlzeiten ist allerdings so ziemlich egal.

    @Philipp - Warum ist die Anzahl der Mahlzeiten egal? ( Bei mir hat sich das positiv bemerkbar gemacht zB. kein Völlegefühl )

    @John Dorian - Warum fährst Du dann nicht den Cardio Anteil des Trainings etwas hoch. Das müßte doch auch funzen.
    avatar
    John Dorian
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 21.01.12

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  John Dorian am Mi Sep 03, 2014 9:23 pm

    Cardiomäßig passiert die Woche genug.

    Wenn ich nicht nach Plan esse, nehme ich zu. Mein Wohlfühlgewicht, wenn ich ohne plan esse liegt bei 77/78 kg.

    MfG
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  Gorilla am Mi Sep 03, 2014 9:35 pm

    McTofu schrieb:Warum ist die Anzahl der Mahlzeiten egal? ( Bei mir hat sich das positiv bemerkbar gemacht zB. kein Völlegefühl )


    Ich bin nicht Philipp, nur die Anzahl der Mahlzeiten ist eine individuelle Sache.
    Ich würde auf 6 Mahlzeiten nicht klarkommen, da ich ohnehin das Gefühl habe bei 2500 Kcal zu verhungern. Da lasse ich lieber das Frühstück ausfallen und gönnen mir 2 "grosse" Mahlzeiten die mich kulinarisch auch befriedigen. Die Gefahr bei 6 Mahlzeiten ist auch, daß man dann doch mehr Kcal isst...immer ein paar Kalorien mehr, da man keine große Mahlzeit hat.
    Und zuletzt habe ich eine Studie gelesen, in der die Gruppe der Menschen die 2 Mahlzeiten hatten mehr Körperfett verloren haben als die 6 Mahlzeiten Gruppe (und das sogar bei Typ-2-Diabetikern).
    Ich vermute, daß es an der Reduzierung der Insulinpeak liegt und daher einer längeren Lipolyse und damit störungsfreieren ß-Oxidation.
    avatar
    McTofu
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 178
    Anmeldedatum : 25.08.14

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  McTofu am Do Sep 04, 2014 5:55 am

    John Dorian schrieb:Cardiomäßig passiert die Woche genug.

    Wenn ich nicht nach Plan esse, nehme ich zu. Mein Wohlfühlgewicht, wenn ich ohne plan esse liegt bei 77/78 kg.

    MfG

    Und wenn Du die Gewichtsklasse nach oben änderst? Dann arbeitest Du mit & nicht gegen den Körper & steckst nicht in einer Art Dauerdiät....
    Was für einen gewichtsabhängigen Sport machst Du?
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  mh1896 am Do Sep 04, 2014 6:24 am

    ich tippe auf kampfsport. und dort ist es schon üblich 10% vom körpergewicht zu cutten.
    er müsste halt HART bulken um die schwerere klasse ordentlich auszufüllen und da haben dann einige das gefühl langsamer zu sein usw.
    avatar
    John Dorian
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 21.01.12

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  John Dorian am Do Sep 04, 2014 9:11 am

    Hey,

    Ich bin schon eine Gewichtsklasse hochgerutscht, obwohl ich für diese eigentlich "zu schwach" bin.

    Ich betreibe Wettkampforientiert Brazilian Jiu Jitsu, vorher hab ich noch Boxwettkampfe gemacht bis 69 kg.


    Es ist für mich auch okay mit dem Gewicht. Ich nur kein Bock mehr auf abkochen im Wochentakt. Vor größeren Events geht es. Es machen halt auch ein paar Leute, und dann stehst du vor einem auf der Matte der bis -76kg kämpft aber eigentlich 84kg wiegt Shocked .

    Möchte versuchen das maximum an Kraft für das Körpergewicht rauszuhohlen, und hoffe das mein Körper noch Kapazitäten hat.

    Low carb oder Keto ist in meiner ANsicht Kontraproduktiv, weil die Carbs fehlen. Nur auf Fett brennen da sinkt die Ausdauer mächtig nach unten. Vieles schon probiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  mh1896 am Do Sep 04, 2014 5:29 pm

    Wie oft sind denn die Wettkämpfe?
    avatar
    John Dorian
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 21.01.12

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  John Dorian am Fr Sep 05, 2014 8:23 am

    Meistens im 4 -16 Wochen takt.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ernährungsplan Makrocheck

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 23, 2017 5:11 pm