Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Seitan minderwertiges Protein?

    Austausch
    avatar
    sojabohne
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 18.11.09
    Alter : 37
    Ort : münchen

    Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  sojabohne am Mi Dez 02, 2009 5:08 am

    Hallo,
    Hat jemand eine Ahnung,und zwar irgendwo hab ich gelesen,das Seitan nur minderwertiges Protein enthält.
    Mfg sojabohne
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Floey am Mi Dez 02, 2009 5:22 am

    Hm, naja, da gibt's eben immer wieder verschiedene Angaben... benutz es einfach nicht als Hauptproteinquelle. Ich versuche möglichst wenig Weizenprotein zu konsumieren, weil ich dadurch sichtbar Wasser einlagere Hmpf


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    sojabohne
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 18.11.09
    Alter : 37
    Ort : münchen

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  sojabohne am Mi Dez 02, 2009 5:27 am

    So oft esse ich Seitan eh nicht,da ziemlich teuer.Aber irgendwie bin ich vor kurzem auf den Geschmack gekommen.
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Floey am Mi Dez 02, 2009 5:37 am

    Kannst du dir ruhig genehmigen Wink Schon alleine zumal der Körper Proteine ja eh in einzelne Aminosäuren zerlegt und diese dann nach Bedarf verwendet. So lange du also noch andere, mit Sicherheit gute Proteinquellen hast, sollte alles in Ordnung sein.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Gast am Mi Dez 02, 2009 6:55 am

    sojabohne schrieb:Hallo,
    Hat jemand eine Ahnung,und zwar irgendwo hab ich gelesen,das Seitan nur minderwertiges Protein enthält.
    Mfg sojabohne


    Der höchste PDCAAS-Wert, den ein Protein erreichen kann, ist 1. Ein Wert von 1 bedeutet, dass eine Proteineinheit nach der Verdauung des Nahrungsproteins 100 % der essentiellen Aminosäuren liefert. So erreicht ein Soja Protein einen PDCAAS-Wert von 1.00 und ist somit hochwertiger als Fleisch.


    Biologische Wertigkeit von Lebensmitteln (PDCAAS-Wert)

    Soja Protein = 1.00
    Ei = 1.00
    Kuhmilch = 1.00
    Sojamehl, entölt = 1.00
    Whey/Molke = 1.00
    Rindfleisch = 0.92
    Schweinefleisch = 0.87
    Fisch = 0.80
    Geflügel, Huhn = 0.80
    Erbsen = 0.69
    Kidney Bohnen = 0.68
    Reis = 0.66
    Schweinewurst = 0.63
    Kartoffeln = 0.62
    Haferflocken = 0.57
    Vollkorn = 0.54
    Mais = 0.52
    Erdnüsse = 0.52
    Linsen= 0.52
    Weizen = 0.43
    Pilze = 0.34
    Gluten = 0.25


    Gluten = Seitan = pures Weizenprotein!


    __________________________________________________

    Muskelaufbau für Vegetarier & Veganer

    http://gorillastrength.blogspot.com
    avatar
    Alex
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1904
    Anmeldedatum : 30.04.09
    Alter : 107
    Ort : Cardio Hell

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Alex am Mi Dez 02, 2009 11:54 am

    Die Wertigkeit eines Proteins ist völlig egal, solange es nicht Deine einzige Proteinquelle ist. Die Verdaulichkeit und Verträglichkeit ist viel wichtiger.


    _________________
    Life before death.
    Strength before weakness.
    Journey before destination.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Gast am Do Dez 03, 2009 7:34 am

    Alex schrieb:Die Wertigkeit eines Proteins ist völlig egal, solange es nicht Deine einzige Proteinquelle ist. Die Verdaulichkeit und Verträglichkeit ist viel wichtiger.

    Da hat der Arzt recht;-)


    __________________________________________________

    Muskelaufbau für Vegetarier & Veganer

    http://gorillastrength.blogspot.com
    avatar
    Gast
    Gast

    Nährwerte Seitan

    Beitrag  Gast am Di Mai 25, 2010 3:50 am

    Hier mal die Nährwerttabelle für Seitan

    http://www.naehrwertrechner.de/naehrwerte-details/C551011/Kleber+%28Gluten%29/ Saufen, Junge!
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Retrogradation am Di Jun 08, 2010 3:58 am

    Ich kann an das Zeug nicht mehr ran. Ich habe echt Probleme, Seitan herunterzukriegen, egal wie ich es würze oder mariniere - von der Konsistenz könnte ich Würg!
    Kaufe ich mir nicht wieder... Ich frage mich, wie ich das damals "schmackhaft" finden konnte.
    avatar
    Gast
    Gast

    Geschmack und Konsistenz top!

    Beitrag  Gast am Di Jun 08, 2010 8:42 am

    Hello Retrogradation,
    ich stelle es selber her.
    Bestelle mir immer 5kg Glutenmehl für 12.-!!!

    Nach langen Testen habe ich für mich die richtige Würzmischung gefunden.
    Es dauert echt lange bis man ein für sich selbst optimales Ergebnis bekommt.
    Auch an der Kochzeit des Teiges habe ich lange rumgewürgt
    Falls du Interesse hast gebe ich dir gerne mein Rezept,bzw.das Mixverhältnis
    durch.

    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Holger am Di Jun 08, 2010 9:14 am

    Earth, poste dein Seitanrezept doch einfach mal für alle. Oder ist's geheim? Wink


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Retrogradation am Di Jun 08, 2010 9:31 am

    Ja, mcih würde das Rezept schon interessieren, obwohl ich nicht glaube, daß ich in nächster Zeit nochmal welches zubereite. Aber falls ich doch mal welches machen sollte, weiß ich dann wenigstens, daß es auch schmeckt.
    avatar
    Gast
    Gast

    Rezept (allerdings sehr scharf)

    Beitrag  Gast am Di Jun 08, 2010 4:26 pm

    wer es nicht scharf mag reduziert einfach die Menge von scharfen Chilli +
    Cayenne Pfeffer .

    200g Glutenmehl
    1 EL Rauchsalz
    2 EL Zwiebelpulver
    1 TL Cayenne Pfeffer
    1 TL scharfes Chillipulver
    1 TL Kurkuma(wems nicht schmeckt- weglassen)
    1 EL Curry
    ich mache noch zusätzlich 1 TL Vegeta Würzmischung rein
    (aber das macht das noch schärfer)
    + 1 EL Paprika

    Den Teig dann mit Wasser mischen,daß er knetbar ist.
    Formen etwas dicker wie etwa ein Baquette
    In einem cleanen ohne Waschpulver geswaschenen Leinentuch
    fest einwickeln,daß es sich nicht verformen kann.

    Topf mit Wasser kochen(mit Gemüsebrühe)
    Den Teig ca 75min kochen (nicht zu hoher Kochgrad)
    dann raus mit dem Laib und 3-4 Stunden abkühlen lassen
    Wenn alles perfekt gelaufen ist kann man dann das Seitan
    schneiden wie Wurst.
    Beide Seiten in der Pfanne in Olivenöl kurz anbraten
    Schmeckt gut mit Curryketchup oder anderen Marinaden
    je nach Geschmack.

    Ergebnisse(wer es ausprobiert)würden mich interessieren

    Bei offenen Fragen - einfach melden
    Viel Erfolg!

    avatar
    Mr.S
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1026
    Anmeldedatum : 13.05.09

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Mr.S am Di Jun 08, 2010 8:17 pm

    Ich hatte bisher immer folgendes Problem:
    Wenn ich nach Rezept den Seitanklumpen ne gute Stunde gekocht hatte, war er noch zäh wie gummi. Hab ihn dann mal über 3 Stunden (welche Energieverschwendung!) gekocht und dann war er merklich besser. Ist das normal so?

    Achja und noch meine ökologischen Bedenken: Seitan ist ja nur das Protein des Weizens. Ist es nicht total verschwenderisch den ganzen Rest davon einfach wegzuwerfen? Oder wird mit dem Rest, wenn man das fertig kauft noch irgendwas gemacht?
    avatar
    Gast
    Gast

    Altes Problem

    Beitrag  Gast am Di Jun 08, 2010 8:26 pm

    wenn man es selbst aus Weizenmehl macht klumpt es barbarisch
    ist auch viel zu stressig
    Ich kaufe das Glutenmehl fertig als Sparpaket (5kg) hier
    http://www.vegan-wonderland.de/catalog/vegan-wonderland-5kg-glutenseitanbasis-p-1053.html

    Hier klumpt nix und läßt sich hervorragend schneiden.
    Ich habe Leuten Burger angeboten,die konnten es nicht glauben,
    daß es kein Fleisch war.
    Es muß nur nach dem Braten verzehrt werden, sonst wird es zäh



    Go vegan! Fressen
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Floey am Di Jun 08, 2010 8:55 pm

    Vegan Terrorist schrieb:Achja und noch meine ökologischen Bedenken: Seitan ist ja nur das Protein des Weizens. Ist es nicht total verschwenderisch den ganzen Rest davon einfach wegzuwerfen? Oder wird mit dem Rest, wenn man das fertig kauft noch irgendwas gemacht?

    Wird vermutlich als Speisestärke weiterverwendet, oder?


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Gast
    Gast

    Ja,

    Beitrag  Gast am Di Jun 08, 2010 9:13 pm

    mir ist auch nur bekannt, daß die Reste als Speisestärke weiterverwendet werden.
    Fressen
    avatar
    Lars
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 676
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 30
    Ort : Hamburg

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Lars am Do Jun 10, 2010 4:57 am

    Earth schrieb:wer es nicht scharf mag reduziert einfach die Menge von scharfen Chilli +
    Cayenne Pfeffer .

    200g Glutenmehl
    1 EL Rauchsalz
    2 EL Zwiebelpulver
    1 TL Cayenne Pfeffer
    1 TL scharfes Chillipulver
    1 TL Kurkuma(wems nicht schmeckt- weglassen)
    1 EL Curry
    ich mache noch zusätzlich 1 TL Vegeta Würzmischung rein
    (aber das macht das noch schärfer)
    + 1 EL Paprika

    Den Teig dann mit Wasser mischen,daß er knetbar ist.
    Formen etwas dicker wie etwa ein Baquette
    In einem cleanen ohne Waschpulver geswaschenen Leinentuch
    fest einwickeln,daß es sich nicht verformen kann.

    Topf mit Wasser kochen(mit Gemüsebrühe)
    Den Teig ca 75min kochen (nicht zu hoher Kochgrad)
    dann raus mit dem Laib und 3-4 Stunden abkühlen lassen
    Wenn alles perfekt gelaufen ist kann man dann das Seitan
    schneiden wie Wurst.
    Beide Seiten in der Pfanne in Olivenöl kurz anbraten
    Schmeckt gut mit Curryketchup oder anderen Marinaden
    je nach Geschmack.

    Ergebnisse(wer es ausprobiert)würden mich interessieren

    Bei offenen Fragen - einfach melden
    Viel Erfolg!


    Yeah, habs grad ausprobiert. Sieht sehr gut aus. Smile Jetzt muss das Teil noch abkühlen.... Mad
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  gelbetomate am Do Jun 10, 2010 9:39 pm

    Earth schrieb:1 EL Rauchsalz

    Was ist Rauchsalz?
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 37
    Ort : Zürich

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Psychonaut am Do Jun 10, 2010 10:12 pm

    gelbetomate schrieb:
    Earth schrieb:1 EL Rauchsalz

    Was ist Rauchsalz?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rauchsalz
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  gelbetomate am Fr Jun 11, 2010 8:45 pm

    Psychonaut schrieb:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rauchsalz

    Danke!
    Davon hab ich noch nie gehört. Bin gespannt, ob ich es bei uns irgendwo finde.
    avatar
    Gast
    Gast

    Als evtl.Ersatz

    Beitrag  Gast am Sa Jun 12, 2010 1:56 am

    kannst du notfalls Kräutersalz nehmen,falls du partout das Rauchsalz nicht kriegst.
    Leider fehlt dann dieses Räucheraroma.
    Rauchsalz kriegst du meistens nur in Großmärkten,zb.Metro.
    Die normalen Lebensmittelläden haben es nicht immer im Sortiment

    avatar
    Lars
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 676
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 30
    Ort : Hamburg

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Lars am Sa Jun 12, 2010 9:56 am

    Ich hab das Rezept ausprobiert. War als erstes garnich mal so überzeugt davon. Jetzt kann ich nur sagen es ist unglaublich geil. Weiss nicht warum, aber ich hatte es jetzt 2 Tage im Kühlschrank und nun kann ichs echt schneiden ohne zu braten in Scheiben schneiden und auf Brot essen. Uns es schmeckt echt super geil. Das haut mich echt vom Hocker :-D
    avatar
    Gast
    Gast

    Super..

    Beitrag  Gast am Sa Jun 12, 2010 5:40 pm

    das es geklappt hat,ich habe ewig rumprobiert,
    das Geheimnis scheint echt zu sein,es einen Tag
    liegen zu lassen wegen der Konzistens.
    Auch die Scheiben nicht zu dick zu schneiden ist wichtig.
    Meine Form sieht allerdings aus wie eine richtige Wurst,
    das geht aber nur wenn man den Teig fest nach der Formung
    in das Tuch einrollt und wickelt.

    Hau rein! Fressen Fressen Fressen

    avatar
    Lars
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 676
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 30
    Ort : Hamburg

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Lars am Sa Jun 12, 2010 6:55 pm

    Die Konsistenz ist der Hammer. Wie lang kann ich das eigentlich so liegen lassen im Kühlschrank? Ich denke ich brauch schon ein paar Tage um das auf zu kriegen Wink

    Gesponserte Inhalte

    Re: Seitan minderwertiges Protein?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Aug 16, 2017 6:55 pm