Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Mind-muscle connection validated!

    Austausch
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Mind-muscle connection validated!

    Beitrag  human vegetable am Mi Feb 12, 2014 5:49 am

    Um den Zielmuskel besonders beim Training mit leichteren Widerständen maximal zu aktivieren, reicht gute Technik allein nicht - man sollte sich zusätzlich darauf konzentrieren, diesen durchgängig unter Spannung zu halten: http://www.t-nation.com/training/mind-muscle-connection-fact-or-bs

    Wie Bret schon sagt, ist das für Praktiker nix neues. Warum ich den Artikel dennoch interessant finde: Der Effekt scheint bei sämtlichen Muskeln zu greifen, und nicht nur bei denen, für die man ein gutes Muskelgefühl hat und wo es sehr leicht fällt, die Kontraktion bewusst zu verstärken (Paradebeispiel Bizeps).

    Würde mich interessieren, ob man die Muskelaktivierung mit mentalem Fokus nur besser isolieren/fokussieren oder auch generell verstärken kann. Mein persönlicher Tipp wäre Letzteres: Wenn man sich darauf konzentriert, ALLE beteiligten Agonisten unter Spannung zu halten, wird die Ausführung durch reflektorische Kontraktion der Antagonisten zwar ineffizienter, aber wir sind ja keine Powerlifter.

    Soll natürlich nicht heißen, dass performancebetonte Arbeit mit hohen Gewichten für BB völlig überflüssig wäre (siehe Brets finalen Ratschlag).
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Mind-muscle connection validated!

    Beitrag  Ottomane am Mi Feb 12, 2014 6:38 am

    Der Glute-Guy ...

    Wär ich ein Reviewer, hätte ich den Artikel abgelehnt. Aber weils T-Nipple ist:

    Ich hätte trotzdem gerne gewusst an wievielen Personen wie oft das getestet wurde und hätte auch gerne ein paar Fehlerbalken gehabt. Wie haben die kontrolliert, dass die Ausführungen gleich geblieben sind? Mit dem Auge?
    Wer hat die EGM wie ausgeführt?

    Ich glaub ohne Beleg schlicht nicht, dass die Ausführungen identisch waren. Ich kann mir das biomechanisch grad nicht vorstellen. Wenn der Quadrizeps beim Beugen deutlich mehr "aktiviert" wird, ist die Streckung am Knie auch deutlicher ausgeprägt, wenn Gluteus weniger arbeitet.


    Hab ich hier was überlesen?  scratch 

    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Mind-muscle connection validated!

    Beitrag  human vegetable am Mi Feb 12, 2014 9:13 am

    Ottomane, stimme zu dass Brets Abhandlung bestimmt nicht die Qualität einer wissenschaftlichen Studie erreicht.

    Ich glaub ohne Beleg schlicht nicht, dass die Ausführungen identisch waren. Ich kann mir das biomechanisch grad nicht vorstellen. Wenn der Quadrizeps beim Beugen deutlich mehr "aktiviert" wird, ist die Streckung am Knie auch deutlicher ausgeprägt, wenn Gluteus weniger arbeitet. schrieb:

    Ich denke schon, dass die Muskelaktivierung auch bei weitgehend identischer Ausführung abweichen kann. Wenn man sich bewusst darauf konzentriert, einen Muskel während der Übungsausführung anzuspannen, spannen sich nämlich die Antagonisten gleich mit an, und so wird der zu überwindende Widerstand größer.

    Viele BWE (z. B. Liegestütze) kann man nach diesem Prinzip sehr viel schwieriger machen. Hat allerdings eine gewisse Lernkurve - eignet sich vor allem für einfachere Übungen, von denen man wenigstens 15-20 Wdh. schafft.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mind-muscle connection validated!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Aug 16, 2017 6:54 pm