Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Proteine praktisch

    Austausch

    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Ottomane am Di Jan 07, 2014 9:50 am

    Sind wir von der Diskussion in die Debatte gerutscht?

    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  xeper am Do Jan 09, 2014 6:09 am

    Janeway schrieb:Nächster Punkt: esse ich vegan, stehen jeden Tag Reis, Hülsenfrüchte, Soja auf dem Spreiseplan. Schon geschmacklich lässt mich das nach 1 Woche zweifeln

    Wie wäre es denn hiermit?

    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=kochbuch%20vegan&sprefix=kochbuch+vega%2Caps&rh=i%3Aaps%2Ck%3Akochbuch%20vegan

    https://www.google.de/search?q=vegane+rezepte&ie=utf-8&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=fflb&gws_rd=cr&ei=89fOUsz6Oo7Kswa3qoBQ

    http://waskannstdudenndannnochessen.de/wordpress/

    http://www.veganguerilla.de/rezepte/

    usw.

    P.S. Über 11 Jahre vegan, 10 davon problemlos ohne Shakes überlebt.

    Janeway
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 03.01.14

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Janeway am Do Jan 16, 2014 9:04 am

    Danke Xeper!
    Ich habe natürlich son ein bisschen gegoogelt und zumindest einige neue Sachen probiert. Hefeflocken stehen auf dem Speiseplan, Tofu-Mayo habe ich gemacht. Arbeite mich halt langsam vor. Bin ansonsten erstmal nochmeist bei Rezepten, die ich vorher auch schon gekocht habe.


    Fazit nach biher 2 Wochen:
    Mit den Proteinen bin ich jetzt mit Eiweißbrot bei 80-100 pro Tag. Allerdings habe ich das Problem, dass ich permanent ein Völegefühl habe und mein bauch sehr gespannt ist. Liegt es an den vielen Ballaststoffen? Zur Zeit dürften es so 40-45g sein, sonst waren es 30g und die haben gut gereicht für eine funktionierende Verdauung....
    Ich habe gar keinen Hunger mehr, bin sehr voll und musste mich die letzten 2 Tage zu Essen überwinden (normalerweise geht das problem bei mir eher andersrum). Heute Abend sollte es Erbsensuppe mit veganem Würstchen geben, dass ich schon vorgekocht hatte. Aber es ging partoux nicht, weil mir das so schwer im Bauch liegt. Habe mir statt dessen Kartoffelsalat mit veganer Mayo gemacht, erschien mir leichter. Geschmacklich war ich sogar positiv überrascht. Aber da ich vorher schon ein Völlegefühl hatte, habe ich jetzt echt Magenschmerzen. Heute geht kein Krümel mehr rein, obwohl ich erst bei 1500 kcal bin, wie die letzten 2 Tage eben auch. das ist selbst für mich auf Diät deutlich zu wenig.

    Irgendwo im Inet las ich, es liege am Soja. man würde sich aber daran gewöhnen. Kann sich jemand von euch daran erinnern, dass es so war am Anfang? Ich meine, auch als ich nicht vegan gegessen habe, habe ich mir auch regelmäßig einen Block Tofu gemacht. Hülsenfrüchte an sich waren auch schon immer dabei. Jetzt ist es aber deutlich mehr, plus Sojamilch. Eiweißbrot hat viele Ballaststoffe und das Gemüse und Obst kommt noch hinzu.

    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  human vegetable am Do Jan 16, 2014 9:28 am

    Janeway, das Problem kenne ich auch. Du hast die Ursachen ebenfalls bereits identifiziert: Zu viele Ballaststoffe (insbesondere aus VK-Getreide, Pseudogetreide, Hülsenfrüchten), und/oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Soja?). Ich würde aber erstmal eher auf die erste Möglichkleit tippen.

    Lösung: Ballaststoffanteil reduzieren, indem du die benannten Produkte kurzfristig reduzierst und gegen angeblich "ungesunde" Pendants wie Weißbrot, Weißmehlnudeln, weißen Reis etc. austauschst. Bei Hülsenfrüchten spielt die Zubereitung eine entscheidende Rolle (vor dem Kochen einweichen/Einweich- und Kochwasser wegschütten - so werden die blähenden Oligosaccharide reduziert). Auch möglich: Hülsenfrüchte vor weiterer Zubereitung ankeimen lassen - aber mit Rohessen vorsichtig sein, viele Bohnen enthalten Giftstoffe die erst durch Hitze inaktiviert werden.

    Statt der Hülsenfrüchte könntest du kurzfristig auf ebenfalls "ungesunde" Fake-Meat Produkte ausweichen.

    Wenn dann eine Besserung eintritt, hast du die Ursache gefunden. Ob es Sinn macht, VK-Produkte etc. dann ganz langsam wieder einzuschleichen und zu hoffen, dass der Körper sich daran gewöhnt, musst du individuell testen.

    Janeway
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 03.01.14

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Janeway am Do Jan 16, 2014 9:49 am

    Ich habe eh ja manchmal solche fake meat sachen da, bzw. vegane Würstchen. Schon als ich nicht vegan war, habe ich gemerkt die liegen auch ganz schön schwer im Magen. Jetzt ist es nur der Overkill.
    Mit Unverträglichkeiten kenne ich mich zum Glück nicht aus. Ich hatte halt zuvor im Schnitt 200-400g Tofu und 1L Sojamilch in der Woche. Da gabs seit Jahren kein Problem. Glaube eher nicht, dass es daran liegt es sei denn es gibt da so eine Art Schwellwert.
    Mir war halt schon klar, dass es verdammt viele Ballaststoffe sind. Zumal ich auch noch weniger als die 30g brauche, um eine funktionierende Verdauung zu haben. Es ist ja auch eher eine (unerwünschte) Begleiterscheinung der Proteinmenge.
    Was ich jetzt bemerke: Ich habe nicht unbedingt Blähungen in Form von, na ja... ihr wisst schon. Also nicht mehr als vorher. Das einzige, ich gehe jeden Tag gescheit zur Toilette, vorher jeden 2, was aber auch ausreichend war. Sorry für die Infos. Es wundert mich nur, da ich meist las, Völlegefühl (welches ich vorher nur kannte, wenn mir schon klar war, dass ich deutlich zu viel gegessen hatte oder echt mal zu viel Kaffee) würde vegan weniger werden. Nur in einem Beitrag im Inet schrieb jemand er/sie habe dait nun mehr Probleme.
    Mein Bauch fühlt sich an, als hätte ich mich komplett überfressen und sieht auch so aus. Real lag ich aber bei 1800-2100 kcal in der Zeit und seit 3 Tagen halt nur noch 1500.

    Erstmal werde ich tatsächlich vermehrt Weißbrot und weißen Reis essen.



    Nochwas: Obwohl ich weniger Lust auf Sport habe, habe ich am Montag einen PR im Kreuzheben gezogen. Also den 1rep Max, den ich voher nur berechnet hatte auch wirklich gezogen und das 3 mal. das obwohl ich zuvor schon 2 (für mich) schwere Sätze mit 3-4 WH hatte. Sind wohl die vielen Kohlenydrate. Gut, ich war schon dabei mich dem 1 rep max mal zu nähern, aber das es so einfach sein würde, hat mich erstaunt.


    Yggdrasil
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 23.09.09
    Ort : Vösendorf

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Yggdrasil am Do Jan 23, 2014 5:54 am

    Irgendwie echt doof, dass es außer Soja-Vleisch und Tofu nichts veganes gibt, das viel Protein hat, aber dafür auch wenig KH und wenig Fett, so wie Magerquark, Tunfisch und allgemein mageres Fleisch Na toll!


    http://www.wikifit.de/kalorientabelle/milchprodukte/magerquark
    Wahnsin Hmpf

    Dominik88
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 561
    Anmeldedatum : 21.03.13
    Alter : 28
    Ort : Wien

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Dominik88 am Do Jan 23, 2014 6:00 am

    Gluten, flüssig  Twisted Evil  oder eben verarbeitet zu Seitan (für die Softies  Smile )

    Yggdrasil
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 23.09.09
    Ort : Vösendorf

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Yggdrasil am Do Jan 23, 2014 7:36 am

    Haha, da kann ich gleich Shakes trinken^^

    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 31
    Ort : Wien

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Trizeps am Do Jan 23, 2014 8:30 am

    Ich find die Clif Bars total wohlschmeckend und praktisch für unterwegs..... leider sehr teuer, aber ca. 10g Protein bei ca. 250kcal finde ich nicht schlecht, so als Snack für Zwischendurch Wink
    Werde aber demnächst mal versuchen, Proteinriegel selbst herzustellen.

    NazgShakh
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1754
    Anmeldedatum : 17.09.13
    Ort : Nordhessen

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  NazgShakh am Do Jan 23, 2014 9:36 am

    Dominik88 schrieb:Gluten, flüssig  Twisted Evil  oder eben verarbeitet zu Seitan (für die Softies  Smile )

    Er weicht nicht von flüssigem Gluten ab. Stur  Wink 

    Dominik88
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 561
    Anmeldedatum : 21.03.13
    Alter : 28
    Ort : Wien

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Dominik88 am Do Jan 23, 2014 8:59 pm

    Der Geschmack ist auch mit nichts anderem vergleichbar  Laughing

    Gesponserte Inhalte

    Re: Proteine praktisch

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Feb 27, 2017 2:37 am