Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    fatloss supp

    Austausch

    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    fatloss supp

    Beitrag  human vegetable am Sa Nov 23, 2013 10:54 am

    Hatte in den letzten vier Wochen sichtbare Erfolge mit Sojalecithin vom dm: https://www.meindm.at/gesundheit/shop/Nahrungserg%C3%A4nzung/St%C3%A4rkung%2C-Nerven-%26-Wohlbefinden/Das-gesunde-Plus/Das-gesunde-Plus-Lecithin-Granulat/131192/2_10001539.action

    Meine Bauchfaltendicke hat sich deutlich verringert - bei gleicher Kalorienzufuhr und Trainingsgestaltung.

    Wirkmechanismus:
    Lecithin enthält Cholin, was bei veganer Ernährung je nachdem was man so isst ein Mangelnährstoff sein kann (bei mir ist es das).

    Nach der Analyse auf examine.com erhöht Cholinsupplementation den TMG-Spiegel:
    It appears that supplementation of TMG at the dose of 1,000mg daily has been able to increase steady state concentrations of TMG from 31.4+/-13.6µM to 52.5+/-26.5µM (a 67% increase from baseline levels)[20] whereas supplementation of the same dose of choline (1,000mg of choline via 2,400mg choline bitartrate) was able to increase steady state TMG from a median value of 30.7µM to 54.6-65µM (a 77-111% increase) alongside serum increases in choline itself (from 7.33µM to 11.1-11.7µM).[3] This suggests that, at least at supplemental doses up to 1,000mg, that choline and trimethylglycine are equipotent at increasing serum TMG and methylation.
    Quelle: http://examine.com/supplements/Choline/

    Und nach suppversity ist TMG ein ziemlich effektiver Fatburner: http://suppversity.blogspot.de/2013/08/betaine-supplementation-for-strength.html

    Anstatt sich das TMG direkt reinzupfeifen, sollte es Cholin also genausogut tun (mit noch jeder Menge anderer Benefits, siehe examine-Artikel).

    Morgen habe ich die Lecithindose zuende, und steige um auf Cholin-Bitartrat von bulkpowders. Das ist wesentlich ökonomischer - statt 15g/d nur ca. 2g nötig. Siehe hier: http://www.bulkpowders.co.uk/choline-bitartrate.html. Andererseits ist da aber kein Inositol etc. drin, und das Produkt ist noch wesentlich "isolierter" als Sojalecithin. Mal schauen... der dm ist ja hier gleich um die Ecke, falls ich doch wieder Lecithin nehmen will.

    Cholin wird zwar von Dr. Greger sehr kritisch gesehen, aber es gibt da auch andere Stimmen (zugegeben, von der Paleo-Front, aber die Widerlegung scheint sachlich fundiert): http://chriskresser.com/choline-and-tmao-eggs-still-dont-cause-heart-disease. Da das Lecithin bei mir zu sichtbarer Reduktion des subkutanen Fetts führt, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass es zu Arterienverkalkung führt (außer es lagert das rausgelöste Fett in den Adern ab Laughing).

    Wenn ihr wie ich wenig Cholin aus normalen Lebensmitteln aufnehmt und mal was Neues probieren wollt, vielleicht einen Versuch wert...?

    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 29

    Re: fatloss supp

    Beitrag  Philipp am Sa Nov 23, 2013 4:14 pm

    human vegetable schrieb:
    Meine Bauchfaltendicke hat sich deutlich verringert - bei gleicher Kalorienzufuhr und Trainingsgestaltung.
    Klingt ja eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Spricht etwas dagegen, sich das Zeug versuchsweise einfach mal in den Shake nach dem Training zu hauen?


    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: fatloss supp

    Beitrag  human vegetable am Sa Nov 23, 2013 8:38 pm

    Philipp, natürlich kann ich mir nicht 100%ig sicher sein, ob der Effekt wirklich auf das Lecithin/Cholin zurückgeht - aber der Effekt ist definitiv da. Ansonsten gab es keine Veränderungen bzgl. Training und Ernährung, und über beides habe ich einen relativ objektiven weil quantifizierten Überblick.

    Bevor du dich in die Supplementierung stürzt, würde ich aber erstmal klären, ob du überhaupt Bedarf hast - denn es gibt jede Menge pflanzlicher Lebensmittel, die Cholin enthalten. Siehe hier:http://www.veganhealth.org/articles/choline

    Bei mir ist es tatsächlich so, dass aufgrund eingeschränkter Lebensmittelauswahl ein Mangel besteht und die Ergänzung deswegen wohl auch was bringt - wenn du täglich Sojaprodukte, Hülsenfrüchte und (Pseudo-)getreide zu dir nimmst, ist die Ausgangslage anders.

    Andererseits: Eine Dose dm-Lecithin ist ja recht billig und die Investition überschaubar (zumindest zum 1x Ausprobieren, langfristig sollte man dann vielleicht doch auf reines Cholin umsteigen), und selbst die im Allgemeinen sojafeindliche Paleofraktion hat damit wenig Probleme: http://chriskresser.com/harmful-or-harmless-soy-lecithin.

    Also weder gesundheitlich noch finanziell ein großes Risiko, das mal zu probieren... Daumen hoch! 

    Zu deiner speziellen Frage: In den Cholin-Studien bekamen die Teilnehmer zwei Tagesdosen, insgesamt 2,5 g Bitartrat (enthält nur ca. 1 g Cholin). Ich habe gemäß der Dosierungsempfehlung auf der Packung 1x 15g Lecithin unters Abendessen gemischt (enthält ca. 0,5g reines Cholin). Das Produkt ist relativ geschmacksneutral und eignet sich sowohl zum Puressen als auch zum Druntermischen unter so gut wie alles. Ich würde vermuten, dass es relativ egal ist, wann man das Produkt einnimmt, und mich daher nach Bequemlichkeitsaspekten richten.

    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 29

    Re: fatloss supp

    Beitrag  Philipp am So Nov 24, 2013 1:49 am

    Bei mir kommen zumindest jeden Tag Sojamilch, Tofu, Bananen und Haferflocken auf den Tisch. Damit dürfte ich eigentlich ganz gut bedient sein. Wenn ich das nächste Mal bei DM bin, werde ich mir das Zeug aber trotzdem einfach mal probeweise mitnehmen. Getreu dem Motto: viel hilft viel. tongue


    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: fatloss supp

    Beitrag  human vegetable am So Nov 24, 2013 9:05 am

    Habe gerade ein SUPERSCHNÄPPCHEN gesehen: anderthalb Kilo Choline für nicht mal zehn Euro! Fürchte nur, dass es nicht vegan ist... seht selbst:

    http://www.amazon.de/Bahlsen-Choline-1er-Pack-1-51/dp/B008HYW14E

    rofl 

    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: fatloss supp

    Beitrag  human vegetable am Mo Nov 25, 2013 7:45 am

    Meine Eindrücke nach der ersten Portion Cholin Bitartrat (ca. 1,5 g ins Abendessen gemischt):
    - Das Pulver riecht extrem fischig. Wenn man den Geruch einmal in der Nase hat, bleibt er irgendwie hängen.
    - Fühle mich plötzlich sehr müde. Habe im Internet einige Berichte gelesen, wo das Pulver gezielt vor dem Schlafengehen eingenommen wird.

    Also morgen vielleicht später einnehmen, und mit viel Wasser runterspülen. Mal sehen, wie sich das auf die Nachtruhe auswirkt.

    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: fatloss supp

    Beitrag  human vegetable am Mi Nov 27, 2013 4:52 am

    Neue Einsichten:
    - am besten klappt's in Wasser eingerührt: schmeckt zwar immer noch nicht gut, aber der fischige Geruch ist weg.
    - hat mich außer nach der ersten Einnahme direkt danach nicht mehr müde gemacht (wenn mein Nachtschlaf auch gut war, was aber auch andere Ursachen gehabt haben mag)

    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: fatloss supp

    Beitrag  human vegetable am Sa Feb 01, 2014 9:16 am

    Update: Bin vom cholin bitartrate abgekommen und habe wieder auf Sojalecithin umgesattelt.

    Auch wenn ich das bitartrate in wasser aufgelöst habe, hat es noch einen leicht fischigen Atem gemacht. Außerdem habe ich den Eindruck, dass das Lecithin (trotz etwa nur halb so hoher täglicher Cholinaufnahme) besser wirkt. Liegt vielleicht daran, dass das Cholin in einer anderen Form vorliegt (Phosphatidylcholin), und noch weitere gute Sachen im Lecithin drin sind, z. B. Inositol?

    Gesponserte Inhalte

    Re: fatloss supp

    Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 11:18 am

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jan 18, 2017 11:18 am