Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Woher 60g Protein pro Tag?

    Austausch
    avatar
    SturmGhost
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 27.10.13

    Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  SturmGhost am Do Nov 21, 2013 9:28 am

    Hey Veganer,

    da ich plane beim Frühstück quasi immer das gleiche zu essen (Müsli [unterschiedliche Kombinationen mit Obst]) und mein Shake fürs Training fest ist, sind nun noch ~60g Protein am Tag offen um meinen Bedarf gut zu decken (1,5g/Kg).

    Da ich nicht jeden Tag das Gleiche essen möchte (bis auf das Frühstück), brauche ich nun Variation beim Mittagessen und Abendbrot. Idealerweise sollten die Gerichte jeweils 30g Protein enthalten und keine Riesenberge sein, da ich mit großen Portionen nicht so gut zurecht komme, daher eher dichtere Lebensmittel.

    Damit die Ernährung ausgewogen(er) ist, möchte ich meinen Soja-Konsum auf maximal 3-4 Tage/Woche begrenzen, sodass auch andere Proteinquellen vorhanden sind. Allerdings tue ich mich schwer damit, andere Quellen zu finden. An den Sojafreien Tagen Packeteweise Nudeln/Spaghetti/Weizenprodukte zu verzehren halte ich für keine allzu gute Idee. Mit (roten) Linsen tue ich mich schwer. Habe schon verschiedene Suppen oder anderweitige Zubereitungsarten ausprobiert, aber das trifft definitiv nicht meinen Geschmack und ein Suppenfan bin ich so gar nicht.

    Amaranth und Quinoa halte ich für sehr gute Produkte, allerdings habe ich noch kein BB-geeignetes Rezept gefunden, welches einen großen Anteil enthält ohne das ich gleich einen ganzen Topfinhalt verspeißen müsste. Beides mit einer Curry- oder Tomatensoße zu essen wird mir schnell zu langweilig - kann man aber sicher ab und zu einbauen. Habt Ihr da bessere Vorschläge für?

    Mandel- und Erdnussmehl habe ich bereits getestet aber leider keine essbare Variante gefunden.

    Noch irgendeine "geheime" Proteinquelle am Start?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  Gorilla am Do Nov 21, 2013 9:33 am

    1) Chili "con" Carne mit Kidneybohnen und vegetarischer Gemüsebolognese

    2) Erdnussmus mit Kakao und Stevia

    3) Obst-Smoothie mit Bio Hanfprotein
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  xeper am Do Nov 21, 2013 9:42 am

    Andere Hülsenfrüchte wie Erbsen oder Kichererbsen? Hanfsamen, z.B. über einen Salat streuen. Zwischendurch Nüsse essen.

    Wie sieht's denn mit Shakes/Smoothies + Proteinpulver aus? Wenn dir der Preis nicht zu hoch ist, schau dir mal Sun Warrior und Vega an. Oder die Organic Food Bar Protein Riegel.
    avatar
    SturmGhost
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 27.10.13

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  SturmGhost am Fr Nov 22, 2013 12:43 pm

    Danke für eure Antworten. Supps möchte ich bis auf den PWO-Shake ganz weglassen.

    Was soll ich denn zu den Kichererbsen oder normalen Erbsen essen? Trocken sehr ekelhaft. Very Happy
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  Gorilla am Fr Nov 22, 2013 9:34 pm

    SturmGhost schrieb:

    Was soll ich denn zu den Kichererbsen oder normalen Erbsen essen? Trocken sehr ekelhaft. Very Happy
    Du kannst z.B. mit Tomatensoßen in Richtung Chili gehen oder mit Kokosnussmilch und Thai-Currypulver in eine asiatische Richtung.

    Mein Tipp: Von Alnatua (DM) die vegetarische Bolognese, Tomatensoße, ordentlich Chilipulver und 2 Dosen Kidneybohnen dazu.

    Das sind alleine schon 53 Gramm Protein bei 850 Kcal.
    Dazu kannst du Brot oder Tortilla-Chip/Mais-Chip essen.

    Asiatisch kannst du 200g Linsen kochen, dann Asia-TK-Gemüse und 100g Kokosnussmilch mit viel Thai-Curry-Pulver dazugeben.
    Bringt 63 Gramm Protein bei 1000 Kcal

    Eine andere Idee ist Tomatensoße, Linsen und Pistazien mit ordentlich Gewürz.
    Du kombinierst dabei die Proteine und bringst die Carbs/Fett Ratio in Balance.
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  Gorilla am Fr Nov 22, 2013 9:37 pm

    SturmGhost schrieb:um meinen Bedarf gut zu decken (1,5g/Kg).

    Wie schwer bist du denn? Und über wieviel Protein sprechen wir denn hier? 1,5g/Kg finde ich schon eine Marke. Den meisten Menschen reichen meist 100g Protein aus um ordentlich Muskelmasse aufzubauen. Der Trainingsreiz ist die Nummer 1.
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  xeper am Sa Nov 23, 2013 5:16 am

    SturmGhost schrieb:Was soll ich denn zu den Kichererbsen oder normalen Erbsen essen? Trocken sehr ekelhaft. Very Happy
    Wieso denn trocken? Hmpf Sowas gibt´s im Glas zu kaufen, z.B. im dm, Kaufland usw. Diese dann einfach in eine Soße kippen und etwas mitkochen oder nur erwärmen. Fertig. Ich mache mir gerne eine Gemüsesoße mit vorher angebratenen Zucchini, Paprika und Kichererbsen. Dazu Vollkornnudeln, Couscous o.ä. Das schmeckt klasse. Fressen 

    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  eeasy am Mo Dez 02, 2013 1:05 am

    Proteinbrot. Gibt verschiedene, einige auch ohne Soja. 20-35g / 100g Brot.

    lg
    avatar
    Daniels_87
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 19.12.13

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  Daniels_87 am Do Dez 19, 2013 3:59 am

    Entöltes Nussmehl? 2 Bananen, 50g Erdnussmehl entölt, Vanille, Zimt, Stevia, Soja Drink.
    440kcal, 36g Protein.

    Dann noch ne Dose Kidneybohnen mit 20g Protein.
    Ich mach oft nen Salat, z.B.:
    1 Dose Kidneybohnen,
    halbe Dose Mais,
    1-2 Tomaten,
    bisschen Feldsalat
    Senf, Essig, Gewürze
    ~ 25g Protein
    avatar
    miro_stef
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 29.04.14

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  miro_stef am Di Apr 29, 2014 8:46 pm

    quinoa und amaranth, grünzeug
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  illith am Mi Apr 30, 2014 9:46 am

    a. der thread ist fast 4 monate alt^^
    b. wie willst du mit grünzeug was zum proteinpensum beitragen...?

    damit auch noch was ontopic beigetragen ist:
    ich liiiebe ja den provamel natur joghurt - 2 becher = 500kcal, 40g protein Mjam! 
    avatar
    JaneDoe
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 181
    Anmeldedatum : 14.02.13
    Ort : BaWü

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  JaneDoe am Mi Apr 30, 2014 10:26 am

    illith schrieb:
    ich liiiebe ja den provamel natur joghurt - 2 becher = 500kcal, 40g protein Mjam! 

    Du, der Alpro hat genauso viel Kalorien und genauso viel Protein. Provamel hat aber 2.8 gr KH, Alpro 2.1. Fett und Ballaststoffe sind auch gleich. (Habs gerade mal gegoogelt). Wieso finden denn alle immer den Provamel besser? (Mal davon ab, dass er bio ist.)

    Achso, und isst du dann ernsthaft 1 Kilo Sojajoghurt? Smile
    avatar
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 32
    Ort : Wien

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  Trizeps am Mi Apr 30, 2014 10:39 am

    Ich finde Linsensuppe sehr praktisch, für den Fall, dass man noch eine Menge Protein zu sich nehmen will, aber nicht mehr zu viele kcal offen hat.... für nicht-Suppenfans natürlich suboptimal Very Happy

    Sonst würde mir noch Erbsenpüree als Beilage einfallen.

    Oder entöltes Nussmehl mit Sojamilch verrühren und noch mit Backkakao oder Zimt würzen.
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 35
    Ort : Nordfriesland

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  Euphoric am Mi Apr 30, 2014 11:36 am

    [quote="JaneDoe"]
    illith schrieb:Wieso finden denn alle immer den Provamel besser? (Mal davon ab, dass er bio ist.)

    Weil Alpro (auch wenn er weniger KH hat) total süß schmeckt und auch die "natur" Variante einen starken Vanillegeschmack hat. (achja und er ist nicht bio tongue)


    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  illith am Mi Apr 30, 2014 11:53 am

    @jane: ja, aber nur, weil ich mir ein 2becher-limit setze.... >.>
    den alpro natur mag ich nicht mehr, seit die vor ein paar jahren die rezeptur geändert haben und der seit dem so süßlich-vanillig schmeckt (aber wiederum nicht süß-vanillig genug für ein süßes vanillejoghurt  Doofes Grinsen )
    daher wunderts mich, dass der mehr carbs hat (aber davon immerhin 0.1g weniger zucker  Very Happy ) ...
    die mit geschmacksrichtung von alpro mag ich grundsätzlich gern (mit haferflocken!), aber zwecks kcal/zucker-einsparung und für die cleanness mach ich mir da meisten lieber selber was mit provamel natur+TK-beeren/obst+stevia.

    von sojade sind sowohl die natur als auch die mit geschmack gut, aber seit die einfach still und heimlich die becher um 100g reduziert haben, den preis aber gleich gelassen haben, kauf ich den nicht mehr (außer es gibt nichts anderes).
    avatar
    miro_stef
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 29.04.14

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  miro_stef am So Mai 04, 2014 10:21 pm

    illith schrieb:a. der thread ist fast 4 monate alt^^
    b. wie willst du mit grünzeug was zum proteinpensum beitragen...?

    damit auch noch was ontopic beigetragen ist:
    ich liiiebe ja den provamel natur joghurt - 2 becher = 500kcal, 40g protein Mjam! 

    ja, mit grünzeug kann man was zum proteinpensum beitragen. z.b. 750g broccoli (gibts in jedem supermarkt tiefgefroren im beutel) bringen 27g protein bei nur 210 kcal. zudem locker den tagesbedarf an vitamin a und c und jede menge minarelien...
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  illith am So Mai 04, 2014 11:00 pm

    ok - ich für meinen teil könnte aber keine 2.25kg brokkoli am tag essen... D:
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  mh1896 am So Mai 04, 2014 11:13 pm

    illith schrieb:ok - ich für meinen teil könnte aber keine 2.25kg brokkoli am tag essen... D:

    Du sollst ja auch nich 60g aus Brokkoli decken ^^
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  illith am So Mai 04, 2014 11:31 pm

    ja  tongue 

    ich wollte damit eher andeuten, dass ich grünzeug zwecks eiweißdeckung nicht sehr zielführend halte. ich ess ja gern und viel, aber nach 750g brokkoli bräuchte ich erstmal eine verschnaufpasue und dann wären immer noch 40g offen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Woher 60g Protein pro Tag?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 1:06 am