Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Supps für Muskelaufbau

    Austausch
    avatar
    Dagaz
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 19.11.13

    Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Dagaz am Di Nov 19, 2013 11:03 am

    Guten Abend :-)

    Ich lebe seit 2 Jahren vegan und habe seit einem Jahr angefangen zu trainieren (Radsport und Muskelaufbautraining).

    Ich hätte eine Frage, bezüglich Supplemente, zweck's Muskelaufbau:
    Ich suchte nach vegane Supplemente und stieß auf "Ecdysteron 200", "MetaLean", "Ultra Pure Glutamin" und "ZMA".
    Nun habe ich die Qual der Wahl... welches von den Supplementen würdet ihr mir empfehlen? Oder auch andere Supplemente, was ihr empfehlen könntet?

    Danke im Vorraus!

    Gruss Go vegan! 
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Philipp am Di Nov 19, 2013 12:25 pm

    Proteinpulver, Creatin und BCAA - mehr brauchst du nicht. Wink

    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Di Nov 19, 2013 7:33 pm

    Seh ich auch so. Evtl.noch glutamin.das reicht dann aber auch Wink 
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  SKliert am Mi Nov 20, 2013 5:05 am

    haha uuund eventuell noch Beta-Alanin - das sollte dann aber auch alles sein. Doofes Grinsen 
    avatar
    Dagaz
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 19.11.13

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Dagaz am Mi Nov 20, 2013 5:58 am

    Danke sehr! Wink 

    Dann weiss ich ja, was ich für den nächsten Monat bestellen werde Bankdrücken 
    avatar
    chris
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 872
    Anmeldedatum : 19.08.09
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  chris am Mi Nov 20, 2013 7:42 am

    Ich finde nach wie vor RHT am besten Laughing


    Ansonsten hau ich mir auch nur das was Phil schon meinte rein + Magnesium/Zink von Rossmann
    avatar
    Dagaz
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 19.11.13

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Dagaz am Di Nov 26, 2013 10:46 am

    Grüsst euch :-)

    So, meine Bestellung habe ich gestern bekommen und heute konsumiert - HGH-430, Ultra Pure Creatin und Erbsenproteinisolat, was reich an BCAA ist. Die Leistung hat sich schon beim ersten Tag minimal verbessert, aber von Creatin bekam ich auch erste Nebenwirkungen (schon gleich nach dem Schlucken)...^^ Kann man das Creatin auch nach dem Training nehmen? Denn beim Training waren die Nebenwirkungen von Creatin nicht gerade angenehm...^^ Und gewöhnt man sich mit der Zeit davon?

    Gruss Bankdrücken
    avatar
    Pumping Joker
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 18.11.13
    Alter : 32
    Ort : Beckum

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Pumping Joker am Mi Nov 27, 2013 4:05 am

    Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass eine Supplementierung an Tag 1 einen spürbaren Unterschied macht, aber sei es drum.

    Welche "Nebenwirkungen" hast du denn vom Kreatin und woher weißt du, dass diese vom Kreatin kommen? Das Krea kannst du problemlos nach dem Training nehmen. Man sagt, an Nicht Trainingstagen morgens auf nüchternen Magen, an Trainingstagen im Post Workoutshake.

    Beste Grüße
    PJ
    avatar
    Dagaz
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 19.11.13

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Dagaz am Mi Nov 27, 2013 5:40 am

    "Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass eine Supplementierung an Tag 1 einen spürbaren Unterschied macht, aber sei es drum. " Wie gesagt, nur minimal, aber das könnte auch 'ne Einbildung gewesen sein, oder hatte einen besseren Tag ;-)

    Ich bin mir sicher, dass es von Creatin kam, da ich das Creatin nach dem Aufstehen mit ein Glas Wasser geschluckt habe - Da wurde es mir ein wenig anders im Magen. Diese Nebenwirkungen zeichnete sich durch leichte Übelkeit aus, was aber nicht als zu dramatisch war, aber trotzdem ein wenig beeinträchtigend, wenn man trainiert. Ich habe es wohl falsch dosiert und werde es nach dem Training nehmen.

    Danke Überkopfdrücken 
    avatar
    Dagaz
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 19.11.13

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Dagaz am Mi Nov 27, 2013 5:42 am

    Apropro Dosierung... ich nehme, wie empfohlen 20gr täglich. Ich hoffe, das ist richtig so?
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  SKliert am Mi Nov 27, 2013 6:57 am

    Dagaz schrieb:Grüsst euch :-)

    So, meine Bestellung habe ich gestern bekommen und heute konsumiert - HGH-430, Ultra Pure Creatin und Erbsenproteinisolat, was reich an BCAA ist. Die Leistung hat sich schon beim ersten Tag minimal verbessert, aber von Creatin bekam ich auch erste Nebenwirkungen (schon gleich nach dem Schlucken)...^^ Kann man das Creatin auch nach dem Training nehmen? Denn beim Training waren die Nebenwirkungen von Creatin nicht gerade angenehm...^^ Und gewöhnt man sich mit der Zeit davon?

    Gruss Bankdrücken

    Nebenwirkung vom Creatin? kann ich mir genau so wenig vorstellen wie den Leistungsboost am ersten Tag... Doofes Grinsen 

    und Creatin SOLLTEST du sogar nach dem Training nehmen, da du im Training selbst deine Speicher leerst - die wollen wieder aufgefüllt werden.
    ansonsten als Kur: 4x 5g täglich 5-7 Tage lang und die restliche Zeit - wie Joker schrieb - 5g morgens auf nüchternen Magen oder an trainingstagen 5g nach dem Training Wink
    gibt's aber auch gefühlte 100000000 Threads zu im Netz. Doofes Grinsen 
    avatar
    Dagaz
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 19.11.13

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Dagaz am Mi Nov 27, 2013 7:06 am

    Danke! Jeder macht mal ein Anfang ;-)

    Aber ich habe hier was gefunden, als ich unter Google "Nebenwirkungen Creatin" eingab:

    "Eine überhöhte Dosierung ist nicht nur für deinen Geldbeutel ungünstig. Bei großen Einnahmemengen kommt es oft zu Bauchschmerzen und Durchfall. Das Tritt aber meist auf, bei Mengen von 20-30g pro Tag.
    Bei geringen Mengen wie 3g täglich, sind solche Nebenwirkungen unwahrscheinlich.
    Studien haben gezeigt, dass eine tägliche Einnahme von 3g Creatin völlig ausreichend ist um von der vollen Wirkung zu profitieren. Siehe dazu folgenden Artikel: Creatin Einnahme – so machst du’s richtig" Quelle: http://hanteltraining.me/2013/05/20/creatin-positive-und-negative-nebenwirkungen/

    Das war wohl viel auf einmal...
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  SKliert am Mi Nov 27, 2013 7:14 am

    ja ok, stimmt, Flitzekacke kommt in manchen Fällen in der Ladephase vor. Very Happy

    und was die 3g angeht, ich würde trotzdem weiterhin 5 nehmen - Creatin ist billig und so ist man auf der sicheren Seite. Doofes Grinsen 
    avatar
    Pumping Joker
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 18.11.13
    Alter : 32
    Ort : Beckum

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Pumping Joker am Mi Nov 27, 2013 10:56 pm

    Also eine Ladephase kann man sich bei Kreatin auch schenken. 5g jeden Tag als Dauersupplement.

    Dass Kreatin mit Wasser pur ein bisschen eklig ist, keine Frage. Aber direkt am frühen morgen kipp ich mir eh nicht gerne Wasser in den Hals. Am besten einfach mit etwas Proteinpulver und Wasser/ Sojamilch mixen und rein damit. Dann klappt´s auch ohne Beschwerden.

    Zur Dosierung, ja manche Studien sagen 3g reicht aus. Warum trotzdem 5g? Zum einen schadet Kreatin nicht, zum anderen kostet es fast nichts, es tut also erstmal nicht weh. Desweiteren bin ich der Meinung, dass 3g doch sehr verallgemeinert ist. Mein spargeltarzaniger Arbeitskollge mit 55kg Eigengewicht bekommt 3g, ich mit 100kg Eigengewicht bekomme auch 3g. Dass hier irgendetwas nicht passt, erklärt sich ja von selbst...

    Beste Grüße
    PJ

    Gesponserte Inhalte

    Re: Supps für Muskelaufbau

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 17, 2017 4:31 am