Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    face pulls - das bessere Seitheben?

    Austausch
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am So Nov 17, 2013 6:09 am

    Hatte letztens ja schonmal einen Thread zum Thema Seitheben gestartet: http://veganstrength.users-board.com/t3654-biomechanisch-optimiertes-seitheben

    Ein wirklicher Konsens über die optimale Technik beim Seitheben ließ sich nicht erzielen, was auch daran liegen mag, dass es als Isoübung mit langem Hebel und ziemlich schepper Kraftkurve prinzipiell nicht wirklich gut geeignet ist, um "dramatischen Muskelzuwachs" der seitlichen Deltaanteile zu erzeugen.

    Nun ein neuer Contender: face pulls! Bis jetzt werden die eher als Pre- und Rehabilitationsübung zur Aktivierung des Trapezius und zur Vermeidung muskulärer Dysbalancen gesehen, aber vielleicht verkennt man da ihr wahres Potential.

    Bret Contreras hat einen alten Artikel auf T-Nation, wo er Schulterübungen aufgrund ihrer EMG-Aktivierung rankt: http://www.t-nation.com/free_online_article/sports_body_training_performance/inside_the_muscles_best_shoulders_and_trap_exercises

    Für den seitlichen delta toppt "band face pulls" alles, und andere face pull Variationen schneiden auch nicht schlecht ab.

    Band face pulls siehe hier:


    Beim face pull lassen sich aufgrund der kürzeren Hebel wesentlich größere Gewichte bewegen. Gerade bei explosiver Ausführung ist die Kraftkurve auch weniger extrem als beim Seitheben. Wenn man den Zugwinkel pimpt (eher von unten hochziehen), lässt sich der Fokus auf den side delt bestimmt noch optimieren.

    Siehe hier eine Demonstration von Meister Ess:


    Natürlich sollte man nicht von zu weit unten ziehen, sonst geht die Sache in aufrechtes Rudern über - für Handgelenke, Ellenbogen und Schultergelenke problematisch.

    Durch die von Karl gezeigte Griffvariante mit Seilen wird die Übung meines Erachtens noch besser.

    In den nächsten Tagen werde ich verschiedenste Varianten des "suspended face pull" mit meinem DIY sling trainer durchspielen - was ich schon gemerkt habe, ist, dass sich die Schwierigkeit durch die Positionierung des Körpers (eher aufrecht/schräg/wie bei body rows) sehr gut variieren lässt und der face pull damit für alle Wiederholungsbereiche attraktiv wird (im Unterschied zu Seitheben auch für richtig schwere Widerstände weit unter 10RM).
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Ottomane am So Nov 17, 2013 6:46 am

    Keine Ahnung ob es das bessere Seitenheben ist, aber Face-Pulls sind auf jedenfall besser als Seitenheben.

    Das ist so ziemlich die einzige Übung bei der das Schulterblatt sowohl nach hinten bewegt, als auch nach unten rotiert wird. Gleichzeitig wird der Arm nach hinten bewegt und um seine eigene Achse nach außen rotiert . Das ersetzt gleichzeitig die L-Flys, die nur den Infraspinatus isolieren, welcher hier jedoch über volle ROM mitarbeitet.

    Insgesamt eine sehr gute Übung für die Gesunderhaltung der Schulter.



    Edit: Grammatik


    Zuletzt von Ottomane am So Nov 17, 2013 8:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Philipp am So Nov 17, 2013 6:56 am

    Facepulls sind eine großarige Übung, keine Frage. Bei EMG-Messungen bin ich allerdings etwas skeptisch. Ich habe mal gelesen, dass die gezeigt haben sollen, dass Bankdrücken bis 90° genauso effektiv ist als würde man die Hantel bis zur Brust ablassen und das bezweifle ich doch stark.

    Nichtsdeswoweniger erinnert mich der Thread daran, dass ich wieder eine Übung für die hintere Schulter ins Training einbauen sollte. Also warum nicht Facepulls. Wink

    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am So Nov 17, 2013 8:21 am

    Philipp, deine Zweifel bzgl. EMG-Messung teile ich. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass EMG-Messungen allein angeblich nicht sehr aussagekräftig wären, um die Güte einer Übung zu beurteilen.

    Aber wie Ottomane ausführt, passt die Anatomie halt auch! Also - why not face pulls?

    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am Di Nov 19, 2013 3:54 am

    Gestern: hanging face pulls am sling trainer, Intensität: etwa 12-15RM, "Myo-Satz" bestehend aus 10 activation reps und 5 x 3 = 15 myo-reps

    Resultat: Spannungsgefühl/leichter Muskelkater nicht nur im oberen Teil des Trapezmuskels, sondern auch im Deltamuskel (speziell: nahe am Ursprung des seitlichen/hinteren Anteils).

    Ein weiterer Beleg dafür, dass face pulls auch als Deltaübung taugen!
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Demian am Di Nov 19, 2013 8:20 am

    Wie machst du die denn am Slingtrainer? Das wüde mich interessieren, die Face Pulls hören sich nämlich spannend an…
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am Di Nov 19, 2013 9:12 am

    Etwa so:


    Aber ich nehme zwei Trizepsseile als Griff und halte sie wie Karl im clip weiter oben. Dazu positioniere ich mich weiter unterhalb des Aufhängepunkts. Auch mit Verlängerung/Verkürzung der straps, Beugung von Hüften und Knien lässt sich experimentieren, um Schwierigkeit und Kraftkurve zu optimieren.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Demian am Di Nov 19, 2013 10:42 am

    Cool, danke, das werde ich mal versuchen wenn mein Ellbogen wieder ok ist…
    avatar
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 32
    Ort : Wien

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Trizeps am Mo Dez 02, 2013 8:18 am

    Ich mag Facepulls auch, mache sie aber eher im hohen Wiederholungsbereich, als Reha-Übung Wink Ich habe ein besseres Muskelgefühl dabei und ich glaube insgesamt bringt es so deshalb mehr...
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Philipp am Mo Dez 02, 2013 8:48 am

    Ich hab's mittlerweile auch wieder im Plan. Nach dem Schultertraining merke ich es tatsächlich auch in der seitlichen Schulter. Da die ohnehin ein Schwachpunkt ist, kann das mit Sicherheit nicht schaden. Wink

    avatar
    chris
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 872
    Anmeldedatum : 19.08.09
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  chris am Mo Dez 02, 2013 8:55 am

    danke für die coole Übung.
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  mh1896 am Mo Dez 02, 2013 9:24 am

    ausführung wie bei karl? also von leicht unten und dann die hände auf über-stirn-höhe?
    hab die bisher eher von kopfhöhe auf kopfhöhe gezogen ^^ gute beschreibung, wa? also hände an die ohren ungefähr und das kabel eben auf kopfhöhe.
    avatar
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 32
    Ort : Wien

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Trizeps am Mo Dez 02, 2013 12:21 pm

    Also ich mach die immer so, dass ich am Boden knieend das Seil (unten eingehängt) von unten hinauf ziehe, bis die Hände auf Höhe der Nase sind. Die Ellbogen ziehen dabei so weit wie möglich zurück. Das spüre ich dann idealerweise im oberen Rücken und ein bisschen auch in den Schultern.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Philipp am Mo Dez 02, 2013 12:56 pm

    Das, was du da beschreibst, ist doch aufrechtes Rudern?!

    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  mh1896 am Mo Dez 02, 2013 5:14 pm

    Wer jetzt?
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am Mo Dez 02, 2013 9:06 pm

    Je nach Intensitätsbereich (nutze alles zwischen 25RM und 6RM) verändert sich der Zugwinkel ein wenig, aber prinzipiell versuche ich auch, in der Anfangsstellung mit gestreckten Armen den Winkel zwischen Oberarm und Oberkörper kleiner als 90 Grad zu halten (also Zugrichtung von leicht unten).

    Je nachdem welches Setup man nutzt (Kabelzug, Band, sling trainer) kommt man ums Experimentieren wohl nicht rum - was ja nicht schlecht sein muss. Viel Spaß dabei!
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am Do Jan 16, 2014 5:40 am

    Noch eine Möglichkeit, die Beanspruchung des mittleren Deltaanteils bei hanging face pulls weiter zu steigern: Man führt die straps über Kreuz, d. h. der strap, den man mit der linken Hand greift, muss rechts von der Mittelachse aufgehängt sein, und umgekehrt.

    Wenn ihr das nötige setup habt, probiert es mal - ich merke einen mehr als deutlichen Unterschied.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Demian am Do Jan 16, 2014 9:57 am

    Ich hab die "normalen" suspension facepulls jetzt ein paar mal probiert, aber problemlos 18-20+ reps hinbekommen - ich bin mir aber nicht sicher, ob es eventuell an der Technik liegt oder eventuell am limitierten platz (also zum Arme ausbreiten…). Vielleicht muss ich auch den Winkel noch steiler ansetzen, um etwas zu merken? Über Kreuz aufhängen geht bei mir aufgrund des verwendeten Suspension trainers (Pro Core von Bad Company) nicht …
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am Do Jan 16, 2014 10:18 am

    Damit die Sache richtig schwer wird, lege ich mich direkt unter den Aufhängepunkt und stelle die Füße sogar auf einen hohen Schemel (wie bei body rows), nur ziehe ich halt zum Gesicht. Dann schaffe ich keine zehn Wdh.

    Wenn du bei der schrägen Ausführung in die Knie gehst, wird es auch schon schwerer (hoffe, du kannst die straps genügend verlängern).

    Als straps kannst du auch Zurrgurte aus dem Baumarkt nehmen - da ist die crossover Ausführung kein Problem.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Demian am Do Jan 16, 2014 11:16 am

    Ah, das mit dem Winkel hört sich spannend an, werde ich mal versuchen, danke!

    Unter den Aufhängepunkt geht bei mir nicht, weil ich den Suspensiontrainer in der Tür einklemme(n muss), aber die Füße hoch werde ich nächstes mal versuchen (bzw, zunächsat mal im knien)
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am Fr Jan 17, 2014 2:53 am

    Bei der knieenden Ausführung nach hinten lehnen und mit Hüftstreckung experimentieren, da gibt es viele Möglichkeiten.

    Als Aufhängepunkt nehme ich eine an der Decke befestigte KZ-Stange.

    Wenn du dein Instrumentarium erweitern willst und eine solche feste Montage nicht möglich ist, könntest du dir ein Türreck anschaffen und den sling trainer daran aufhängen. Auch body rows/inverted pullups/ring pushups/ring dips und etliche core exercises wären dann möglich.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Demian am Fr Jan 17, 2014 10:51 am

    Ich hab zwar ein KZ-stange, aber die hängt zu niedrig (DIY ftw und nur so hoch wie die Tür), aber ich werde mal damit experimentieren, Ring-Dips fände ich z.B. spannend =)
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  human vegetable am Fr Jan 17, 2014 11:21 am

    Hat zwar nix in dem thread zu suchen, aber breite Ring dips mit Fußunterstützung (Zehenspitzen hinter dem Körper aufsetzen) sind eine saugeile Übung, um die untere Kontur der Brust rauszuarbeiten.

    Gesponserte Inhalte

    Re: face pulls - das bessere Seitheben?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 3:08 am