Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Teilen
    avatar
    saerox
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 27.10.13

    Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  saerox am Mo Okt 28, 2013 8:51 pm

    Hallo Leute!

    Ich trainiere momentan mit 7 Kurzhanteln, 1 LH (30mm), SZ-Stange und entsprechenden Gewichten (insg ca 80kg). Dazu nutze ich noch einen Gymnastikball als Bankersatz, zwei ältere Stühle für Dips und als Ablage, sowie eine Schaukel im Garten für Klimmzüge.
    Damit habe ich schon bessere Erfolge erzielen können, als ich es vorher im Studio tat. Insbesondere lässt sich so fast alles trainieren.
    Mein Problem ist nun, dass ich glaube mit zu wenig Gewicht in bestimmen Übungen zu trainieren, wie z.B. den Kniebeugen. Das folgt aus der Angst, das Gewicht nicht mehr sauber absetzen zu können. Außerdem ist die Schaukel draußen vom Umfang her zu dick, so dass Klmmzüge wesentlich schwerer als normal sind (und es auch bald kalt da draußen wird Very Happy).

    Wegen diesen Problemen, überlege ich nun seit einer Weile, eine Alternative:
    (eine Klimmzugstange kann ich in unserem Keller leider nicht anbringen)

    Variante 1:
    Klimmzugstange in der Garage (ich trainiere im Keller) -> Nachteil: Laufweg und immer noch "halb" draußen
    Kniebeugen mit gleichem Gewicht, dafür versuchen alternative Übungen einzubauen -> Ist es "sehr" schlimm, keine Kniebeugen zu machen? Habe schon von vielen gelesen, die sie nie machen, da sie meinen sie sind schädlich. Aber dann liest man auch wieder von den guten Ganzkörper-Auswirkungen durch die Übung.


    Var. 2:
    Power rack im Keller und dort alles zu trainieren. -> Problem: welches Rack? Zuviel Geld will ich ehrlich gesagt nicht ausgeben. Habe folgende rausgesucht:
    "Body-Solid Powerline PPR200X", bei diesem steht aber in einer Rezension, die Klimmzugstange sei zu dünn. (Preis ca 333€ neu; gebraucht 235€)
    "Pro Power Cage newfitness®️ NE700" ca 270€ neu.
    Alternativen?
    oder dieses Half Rack "Half Cage mit Gun Rack Body-Solid®️ HCGS48", wobei ich das wegen Bankdrücken nicht so gut finde

    Nachteil: wahrscheinlich passt die 30mm Stange wegen der Länge nicht mehr, wodurch weitere Folgekosten auftreten würden, um eine Olympiahantel zu besorgen.

    Var. 3:
    Squatrack im Keller, Klimmmzugstange in Garage
    Nachteil: ich habe ein Gestellt da rumstehen, was nur für eine Übung wirklich genutzt wird; die Teile sind eigentlich dafür alleine zu teuer und ich glaube, man könnte das auch recht einfach selbst bauen.
    Außerdem, gleicher Nachteil wie in Var. 1


    Was für Ideen habt ihr? Diejenigen, die ein Power Rack haben....könntet ihr auf dieses noch verzichten?
    Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich!


    Zuletzt von saerox am Mo Okt 28, 2013 9:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Added: Rack)
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  mh1896 am Di Okt 29, 2013 2:47 am

    Kommt n bisschen drauf an was du machen/erreichen willst. Aber auf squats verzichten würde ich in keinem Fall. Squatrack lässt sich wohl (hab's selbst noch nie gemacht) recht einfach selbst bauen. Auch so das man damit auch bankdrücken kann. Brauchst zwei ovale farbeimer, beton und Balken.
    Vielleicht macht die Option die Entscheidung einfacher...
    avatar
    NazgShakh
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1754
    Anmeldedatum : 17.09.13
    Ort : Nordhessen

    Re: Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  NazgShakh am Di Okt 29, 2013 4:50 am

    Bei den Preisklassen für Klimmzugstangen, die du nennst, bist du sicher nicht an einer für den Türrahmen (wird quasi durch ausschrauben dort eingeklemmt) interessiert? So eine habe ich und bisher bin ich auch zufrieden damit.
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  Holger am Di Okt 29, 2013 7:33 am



    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    saerox
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 27.10.13

    Re: Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  saerox am Di Okt 29, 2013 8:48 am

    Danke für die Tipps. Das terreno hält an unserer Tür nicht und ich halte nicht so viel davon.
    Das mit dem Beton in Eimern habe ich auch schon gesehen, aber besteht da nicht die Gefahr, dass es umfällt?
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  mh1896 am Mi Okt 30, 2013 1:57 am

    Wie gesagt, noch nich probiert, aber ich glaube die Wahrscheinlichkeit ist recht gering.
    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  Stranger am Mi Nov 06, 2013 2:34 pm

    Hallo,
    ich antworte nun etwas spät ...
    Auf die Eimer mit Beton und Latten würde ich irgendwie nicht so vertrauen ...

    Ich hatte in den Semesterferien Ständer aus Wasserkisten ... also einfach Kisten aufeinanderstapeln, mit Kabelbindern festmachen und anschließend oben noch irgendwas ranmachen damit die Hantel nicht wegrollen kann. Bei den Ständern liegen die Scheiben auf und nicht die Stange. Getränkekisten sind auch sehr stabil ... für kleinere Menschen evtl. Bierkisten ...
    Aus vorgelagerten Kisten könnte man sich auch eine Sicherheitsablage oder aus einzelnen Kisten Böcke bauen.
    Wenn der Pfand nicht eingerechnet wird sollte es für weniger als einen Euro zu bauen sein.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Gesponserte Inhalte

    Re: Entscheidungshilfe bei Rack / Klimmzugstange / Langhantel

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Dez 13, 2017 2:10 am