Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    T-Bar-Rudern

    Austausch
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    T-Bar-Rudern

    Beitrag  Philipp am Do Okt 24, 2013 7:54 am

    Ich habe heute das erste Mal seit Ewigkeiten wieder T-Bar-Rudern gemacht. Voll hardcore mit freier Stange in der Ecke und vom Latzug geklautem V-Griff. Als ich die Gewichte aufgesteckt habe, fragte ich mich, ob man wohl die Stange bei dieser Übung üblicherweise auch mit einberechnet. Immerhin bewegt man die ja auch, obwohl ja nur zum Teil.

    Was andere Leute bei der Übung rudern erscheint mir im Verhältnis zu meinen Zahlen nämlich etwas viel, was ich selbstverständlich nicht auf mir sitzen lassen konnte. tongue

    Also?

    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Do Okt 24, 2013 8:02 am

    Ich rechne immer ohne Stange.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  Ottomane am Do Okt 24, 2013 8:03 am

    In was für einem Winkel haste die Langhantel denn und wo genau hast du die Griffe vom Latzug angebracht? Die Länge der Hantel bräuchten wir noch und die genauen Dimensionen der Scheiben. Dann machen wir einfach ein paar Kraftvektoren, legen 90°-Winkel an und integrieren den Hebelarm über die Zeit. So kriegen wir das Gewicht zum passenden Zeitpunkt der Übung raus... Hehe 

    Ansonsten: Wer zum Henker rechnet da die Hantel mit? Die 20kg der Hantel müssen nicht vollständig bewegt werden. Wird irgendwas zwischen 17 und 12kg davon sein. Machste die auch schön mit vollem Körpereinsatz und 1/5-Kniebeugen um möglichst viel Gewicht drauf zu kriegen? Wink
    avatar
    NazgShakh
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1754
    Anmeldedatum : 17.09.13
    Ort : Nordhessen

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  NazgShakh am Do Okt 24, 2013 8:36 am

    Aber ansonsten rechnet ihr die Hantel schon mit, oder? Zählt ja zum Gewicht, das überwunden wird, dazu.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  Philipp am Do Okt 24, 2013 8:42 am

    Klar, sonst schon.

    Ich wusste, dass ich für die Frage gehatet werde. Ich und mein verdammtes Ego. Very Happy

    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  Ottomane am Do Okt 24, 2013 8:55 am

    Ich zähl die Hantel mit, wenn sie vollständig den Boden verlässt. Ansonsten nur das draufgelegte Gewicht (z. B. Maschinen)

    Und keine Sorge, Philipp, ist ja ok wenn manchmal das Ego durchkommt. Also ich find das ok. Vielleicht sogar etwas inspirierend ...

    Spoiler:

    >2013
    >be Philipp
    >be posting on forum to noobz "do not lift for ego"
    >actually lift for ego
    >do t-bar rowes
    >do not feel stroong
    >be insecure about it
    >go on forum
    >"g-guys dois barbell count"
    >people laugh at me
    >trying to be calm
    >typ reply, use "hate" and smiley to be witty
    >close browser
    >drop on bed
    >begin to cry
    >my calves itch
    >"do i even lift?"


    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Wink
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  Philipp am Do Okt 24, 2013 9:15 am

    Alter, was zur...?! Laughing

    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Do Okt 24, 2013 9:49 am

    Ottomane schrieb:Betrachte es als Teil der Reha. Langsam aber sicher so viel Bullshit reden, dass ich irgendwann in Person dafür gerade stehen muss und dann hoffentlich unversehrt bleibe Wink
    avatar
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  xolix am Di Dez 24, 2013 4:41 am

    also ich hab wegen dem fred hier mal die waage mit runter genommen . das ergebnis , also gewicht der stange an dem punkt wo ich sie anpacke mit griff = 12 kg bei ner 15 kg stange . hab hinten auf ca. 20 cm noch ne halbe 35er kurzhanteldrauf liegen damit mir der spass nich zwischen meine beine saust .

    ansonsten is doch sone nebenübungshirnzerfetzung überflüssig , genau wie gewichte bei ner beinpresse , am kabelzug oder an sonst was für maschine ! ich hab immer die ganze stange mit berechnet ohne damit prahlen zu wollen . weil eben das hauptaugenmerk auf die grundübungen gerichtet ist freunde .

    Gesponserte Inhalte

    Re: T-Bar-Rudern

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 8:11 am