Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Austausch
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  human vegetable am Di Okt 01, 2013 5:13 pm

    Habe bis jetzt immer ein sehr billiges Kreatin-Produkt aus dem Supermarkt benutzt und habe keine Erfahrungen mit micronized creatin/creapure.

    Deswegen einige Fragen an Mitglieder, die beides kennen:

    1) Ist creapure wirklich wesentlich besser löslich als non-micronized creatine?
    2) Hat irgendjemand bei billigen Produkten Nebenwirkungen (z. B. Blähungen/Durchfall), bei creapure aber nicht?
    3) Wirkt creapure besser bei euch?
    4) Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen Produkten, die "creapure" bzw. nur "micronized" im Label führen? Würdet ihr bestimmte Marken besonders empfehlen, bzw. davon abraten?

    Wenn ihr mir auch nur zu einem der vier Punkte was rückmelden könnt, wäre ich für input dankbar.
    avatar
    Strauß
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1849
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 25
    Ort : Demonreach

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Strauß am Di Okt 01, 2013 5:50 pm

    Ich habe zwischen Creapure und billigstem Monohydrat keine Unterschiede bemerkt außer in Hinblick auf die Löslichkeit, wo ersteres Produkt vorne liegt. Aber wenn man den Becher gut schüttelt, spielt das nur eine sehr kleine Rolle.


    _________________
    Neue Bilder!
    Allzeitrekorde: Kniebeuge 215 @68, Kreuzheben 212.5 @64.7, Bankdrücken 120 @64.7kg.
    Längste gerannte Strecke: 42,2km (2010, jetzt kein Laufen mehr)


    Der Plan:
    1) 500kg Total (deutscher Raw-Rekord)
    2) 220kg Kniebeuge und 240kg Kreuzheben (IPF-Rawrekord)
    3) 580kg Total (IPF-Rawrekord)
    4) 257,5kg Kniebeugen (All-Time Drug Tested RAW World Record with Wraps)

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Philipp am Di Okt 01, 2013 10:31 pm

    Strauß schrieb:Ich habe zwischen Creapure und billigstem Monohydrat keine Unterschiede bemerkt außer in Hinblick auf die Löslichkeit, wo ersteres Produkt vorne liegt. Aber wenn man den Becher gut schüttelt, spielt das nur eine sehr kleine Rolle.
    +1

    avatar
    tobsen
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 08.09.10
    Ort : Kassel

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  tobsen am Mi Okt 02, 2013 1:40 am

    Solange es kein absoluter Dumpinganbieter ist, wird der Unterschied zwischen CreaPure und Kreatin-Monohydrat nicht all zu groß sein.
    Nur auf den hohen elementaren Kreatingehalt und ein ganz minimaler Kreatininwert kann man sich bei CreaPure verlassen.

    Ich selbst nehme am liebsten micronized Kreatin, dass lässt sich besser durch die Nase ziehen.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  human vegetable am Mi Okt 02, 2013 1:42 am

    Ich kippe das Monohydrat in ein Glas kaltes Wasser (ca. 5 g auf 200 ml) und rühre mit dem Löffel durch - was eigentlich nur bezweckt, dass das Pulver größtenteils von mir getrunken werden kann ohne sich vorher abzusetzen. Auflösen tut sich da praktisch nix.

    Habt ihr Tipps, wie ich die Auflösung unterstützen kann?

    @tobsen: Vielleicht sollte ich es mal mit rektaler Applikation per Einlauf probieren...
    avatar
    tobsen
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 08.09.10
    Ort : Kassel

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  tobsen am Mi Okt 02, 2013 2:08 am

    Solange die Kristalle im Magen landen, ist es doch egal wie sehr es sich auflöst.
    Hast du denn ein weißes feines und mattes Pulver, wie Puderzucker oder ein grobes, leicht kristallines Pulver?
    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Mi Okt 02, 2013 2:13 am

    human vegetable schrieb:Ich kippe das Monohydrat in ein Glas kaltes Wasser
    Sollte man Creatin nicht immer zusammen mit Kohlenhydraten nehmen, um die Wirksamkeit zu verbessern?
    Besser also in ein Glas Saft einrühren.
    avatar
    tobsen
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 08.09.10
    Ort : Kassel

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  tobsen am Mi Okt 02, 2013 2:17 am

    Ein erhöhter Insulinspiegel soll die Aufnahme von Kreatin verbessern.
    Ich würde es mit Dextrose oder Maltodextrin nehmen, bei Fruchtzucker wäre mir der Insulinausstoß zu gering.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Ottomane am Mi Okt 02, 2013 2:31 am

    Einfach in Wasser, umrühren und rein. Alles drüber hinaus ist zu kompliziert.

    Für Details: http://examine.com/supplements/Creatine/
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  human vegetable am Mi Okt 02, 2013 3:12 am

    Stimmt, hochglykämische KH sollen die Aufnahme steigern. Nur auf ketogener Ernährung muss ich da wohl Abstriche machen - ein bisschen Verlust ist immer.

    Tobsen und Ottomane, ihr meint also, dass das ganze Bohei um bessere Löslichkeit nix bringt weil das Zeug im Magen eh zersetzt wird?
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  SKliert am Mi Okt 02, 2013 3:16 am

    PUSSYxRIOT schrieb:
    human vegetable schrieb:Ich kippe das Monohydrat in ein Glas kaltes Wasser
    Sollte man Creatin nicht immer zusammen mit Kohlenhydraten nehmen, um die Wirksamkeit zu verbessern?
    Besser also in ein Glas Saft einrühren.
    hab ich zu beginn auch überall gelesen und gehört, aber da ich von forschungen hörte, die wohl bewiesen haben, dass eine transportmatrix überflüssig ist,
    habe ich es danach nur mit wasser probiert: und siehe da der effekt war der selbe.


    und zur frage:
    wirkliche unterschiede konnte ich nicht feststellen, außer, dass creapure zu billigem creatin steht wie puderzucker zu normalem haushaltszucker von der beschaffenheit her,
    daher löst es sich besser und ich bilde mir ein, dass ich von creapure weniger pickel bekam.
    zur zeit nutze ich das Creatine Monohydrat von myprotein - günstig und ebenfalls sehr sehr fein!
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Nico am Mi Okt 02, 2013 3:22 am

    In warmen Wasser löst sich billiges Monohydrat wesentlich schneller.
    Es reicht wenn das Wasser so warm ist, dass man es noch auf einen Zug trinken kann ohne sich zu verbrühen.

    Ich kann aber nicht sagen ob es einen Unterschied gemacht hat, weil ich nicht auf monohydrat anspreche.
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  SKliert am Mi Okt 02, 2013 3:26 am

    Nico schrieb:In warmen Wasser löst sich billiges Monohydrat wesentlich schneller.
    Es reicht wenn das Wasser so warm ist, dass man es noch auf einen Zug trinken kann ohne sich zu verbrühen.

    Ich kann aber nicht sagen ob es einen Unterschied gemacht hat, weil ich nicht auf monohydrat anspreche.

    ...aber auf creapure schon?
    oder was nimmst du stattdessen?
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Ottomane am Mi Okt 02, 2013 3:54 am

    human vegetable schrieb:Stimmt, hochglykämische KH sollen die Aufnahme steigern. Nur auf ketogener Ernährung muss ich da wohl Abstriche machen - ein bisschen Verlust ist immer.

    Tobsen und Ottomane, ihr meint also, dass das ganze Bohei um bessere Löslichkeit nix bringt weil das Zeug im Magen eh zersetzt wird?
    Ich meinte damit, dass der ganze Bohei mit der Einnahme wahrscheinlich nichts oder nur sehr wenig extra bringt und man sich daher keinen Kopf machen sollte. Sowas wie Verdauung, Verfügbarkeit und Aufnahme in Muskelzellen zu koordinieren ist nah am Hokus Pokus bei sowas Wink
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Nico am Mi Okt 02, 2013 3:55 am

    SKliert schrieb:
    Nico schrieb:In warmen Wasser löst sich billiges Monohydrat wesentlich schneller.
    Es reicht wenn das Wasser so warm ist, dass man es noch auf einen Zug trinken kann ohne sich zu verbrühen.

    Ich kann aber nicht sagen ob es einen Unterschied gemacht hat, weil ich nicht auf monohydrat anspreche.
    ...aber auf creapure schon?
    oder was nimmst du stattdessen?
    ich habs einfach dabei belassen.

    Krealkalyn ist ja im Grunde nur alkalisch gepuffertes Monohydrat.
    Den gleichen Effekt dürfte ich ja auch mit Monohydrat+NaHCO3 bekommen.

    creapure finde ich ebenfalls albern,da sich mein Kreatin(80 mesh) ohne Rückstand in warmen Wasser auflösen lies.

    Ich würde gerne experimentieren mit anderen Sorten, aber das ist auf meiner Prioritätenliste ganz weit unten Wink
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Tobi am Mi Okt 02, 2013 4:02 am

    Ich kipp mir auch 2 mal am Tag einfach nen Teelöffel billigstes Monohydrat in den Mund, spüle das mit Wasser runter und fertig. Die Waage hat die Wassereinlagerungen bestätigt und die Trainingsleistungen sprechen auch dafür, dass es da ankommt, wo es hinsoll.
    Passt.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  SKliert am Mi Okt 02, 2013 4:23 am

    Tobi schrieb:Ich kipp mir auch 2 mal am Tag einfach nen Teelöffel billigstes Monohydrat in den Mund, spüle das mit Wasser runter und fertig. Die Waage hat die Wassereinlagerungen bestätigt und die Trainingsleistungen sprechen auch dafür, dass es da ankommt, wo es hinsoll.
    Passt.
    wieso denn 2x ?
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Tobi am Mi Okt 02, 2013 4:45 am

    SKliert schrieb:
    Tobi schrieb:Ich kipp mir auch 2 mal am Tag einfach nen Teelöffel billigstes Monohydrat in den Mund, spüle das mit Wasser runter und fertig. Die Waage hat die Wassereinlagerungen bestätigt und die Trainingsleistungen sprechen auch dafür, dass es da ankommt, wo es hinsoll.
    Passt.
    wieso denn 2x ?
    Weil ich gemerkt hab, dass 1 Teelöffel zu wenig ist, um die Menge im Körper aufrecht zu erhalten und morgens und ich mir denke, das ist genauso wie 1 Mahlzeit am Tag gegenüber Frühstück und Abendessen. Dass also mehr aufgenommen wird. Im Endeffekt pure Spekulation.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  rager am Mi Okt 02, 2013 5:50 am

    hat jemand schonmal dass arschteure 5 oder 6-komponenten kreatin probiert? Ich mein es wäre mir eh viel zu teuer, aber soll angeblich bei no-respondern wirken, wie auch immer das funktionieren soll.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  human vegetable am Mi Okt 02, 2013 7:22 am

    OK, bleibe also bei meinem Billigprodukt (definitiv kein "Puderzucker", sondern eher Kristallzucker, nur mit schlechterer Löslichkeit) und probiere es mal mit warmem Wasser. Schaden kann's wohl nix, dafür dusche ich kalt.

    Was mich auf den ganzen Trichter brachte: Man liest immer wieder, dass schlecht aufgelöstes Kreatin zu Verdauungsproblemen führen kann. Und da meine Verdauung problembeladen genug ist, habe ich mir erhofft, mit creapure Vorteile zu haben.

    Da ich aber eh nur 1TL pro Tag nehme, ist das Risiko von Nebenwirkungen dieser Art aber wohl minimal (soll heißen, meine bereits bestehenden Probleme haben andere Gründe).
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  human vegetable am Mi Okt 02, 2013 6:46 pm

    Monohydrat + heißes Wasser (höchste Einstellung aus dem Hahn, ca. 60-70 Grad): minimal bessere Löslichkeit, aber es setzt sich immer noch viel ab.

    Vielleicht sollte ich einmal ein teureres Präparat probieren (micronized oder creapure), nur um zu sehen ob es irgendeinen Unterschied in Wirkung/Nebenwirkung macht (aller Wahrscheinlichkeit nach nicht). Die Mehrinvestition ist überschaubar, und dann kann ich die Sache für mich abschließen.

    Was haltet ihr z. B. von dem Produkt - ist nicht viel teurer als das non-micronized creatin, was ich im Moment nehme:
    http://www.ebay.de/itm/Dymatize-Creatine-Micronized-1000g-Dose-Grundpreis-19-95-EUR-1Kg-/221266570684?_trksid=p2054897.l4275

    Kennt irgendwer die Marke?
    avatar
    mrbeatzeps
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 11.04.12
    Ort : Dortmund

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  mrbeatzeps am Mi Okt 02, 2013 11:32 pm

    Ohne jetzt Werbung machen zu wollen - bei myprotein (gewiss auch bei anderen Anbietern) gibts das Kreatin auch gepresst in Tab-Form. Einfach so viele Tabs wie gewünscht einwerfen und mit Wasser runterspülen. Sind natürlich etwas teurer als das Pulver, lecker isses auch nicht, aber so muss man nicht groß herumwiegen oder sich was zusammenrühren.

    Wirkung + Verträglichkeit find ich ebenfalls gut.
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  SKliert am Do Okt 03, 2013 1:15 am

    human vegetable schrieb:Monohydrat + heißes Wasser (höchste Einstellung aus dem Hahn, ca. 60-70 Grad): minimal bessere Löslichkeit, aber es setzt sich immer noch viel ab.

    Vielleicht sollte ich einmal ein teureres Präparat probieren (micronized oder creapure), nur um zu sehen ob es irgendeinen Unterschied in Wirkung/Nebenwirkung macht (aller Wahrscheinlichkeit nach nicht). Die Mehrinvestition ist überschaubar, und dann kann ich die Sache für mich abschließen.

    Was haltet ihr z. B. von dem Produkt - ist nicht viel teurer als das non-micronized creatin, was ich im Moment nehme:
    http://www.ebay.de/itm/Dymatize-Creatine-Micronized-1000g-Dose-Grundpreis-19-95-EUR-1Kg-/221266570684?_trksid=p2054897.l4275

    Kennt irgendwer die Marke?
    Diese Marke sagt mir so nichts, nein, probier doch mal das von myprotein: Puderzucker für 14,39€/kg - löst sich wunderbar in kaltem Wasser
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  human vegetable am Do Okt 03, 2013 1:58 am

    Danke, das ist ja noch viel billiger.

    Andererseits wollte ich demnächst eine größere Bestellung bei bulkpowders.co.uk aufgeben - die haben super pea protein isolate! Hat jemand Erfahrung mit deren Kreatin?
    avatar
    heil
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 155
    Anmeldedatum : 11.06.09

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  heil am Fr Okt 04, 2013 3:00 am

    human vegetable schrieb:Andererseits wollte ich demnächst eine größere Bestellung bei bulkpowders.co.uk aufgeben - die haben super pea protein isolate! Hat jemand Erfahrung mit deren Kreatin?
    Die verkaufen haargenau dieselben (Standard-)Produkte wie myprotein, falls das noch nicht auffgefallen ist.
    Worufhin ich mal bei myprotein nachgefragt habe, wie die beiden Shops zueinander in Verbindung stehen, aber die wollten nicht mit Antwort rausrücken..


    Gesponserte Inhalte

    Re: Creapure vs. billiges Monohydrat?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 3:07 am