Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Teilen
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Holger am Do Sep 19, 2013 7:59 am



    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Ottomane am Do Sep 19, 2013 8:05 am

    Die Union und FDP sind solche Arschgeigen Hehe

    Die anderen größeren sind mittlere Arschgeigen ...
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  xeper am Do Sep 19, 2013 8:09 am

    Man kann sich einfach nur für das kleinere Übel entscheiden...

    Ärzte gegen Tierversuche haben auch Infos zur Wahl auf ihrer Seite

    http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/component/content/article/20-neuigkeiten/1294-bundestagswahl.html
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Demian am Do Sep 19, 2013 8:49 am

    Ich hab irgendwie ein Problem damit, dass bei diesen Übersichten nur die Tierschutzsachen relevant sind - die Grünen kann man ja inzwischen aufgrund ihrer Päderasten-Cliquerei (und dem Umgang damit - da fehlt nicht mehr viel und sie spielen in einer Liga mit der Römisch-Katholischen Kirche) auch nicht mehr wählen… Evil or Very Mad 

    Ps:
    Die Praxis der Grünen "verschlägt mir die Sprache"

    Die Opfer der pädophilen Praxis in einer Grünen-Kommune sind entsetzt über die Reaktion der Partei. Ein Betroffener, der anonym bleiben möchte, spricht über fünf Jahre als Kind in der Kommune. ...

    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Nico am Do Sep 19, 2013 9:31 am

    Wählt denn jemand "die Violetten" aufgrund der Tierschutzpolitik? Wohl kaum, oder...

    Diese Bundestagswahl ist meine allererste und ich bin sehr verwirrt.


    Seufz...
    avatar
    SlashZero
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 347
    Anmeldedatum : 27.09.12

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  SlashZero am Do Sep 19, 2013 9:38 am

    Ich erlaube mir mal ganz knapp Werbung für die AfD zu machen. Leider hat die Partei bis jetzt keine Punkte bzgl Tierschutz im Programm.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Ottomane am Do Sep 19, 2013 6:42 pm

    Ich persönlich mag Europa und je näher man sich kommt und teilt, desto besser. Bestenfalls ohne bekloppt zu sein und Staaten einfach alles zu glauben (Griechenland, Kroatien, ...) Hehe

    Noch was zu der Sache mit dem Wählen: Mich regt das mit dem taktischen Wählen (was zum Teil auch notwendig ist derzeit) riesig auf. Wenn ich jetzt die Violetten wählen würde und die kämen nicht in den Bundestag, wär die Stimme quasi futsch, sie hat nichts bewirkt als eine Statistik. Da gefällt mir das in Australien besser:

    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  restausverkauf am Do Sep 19, 2013 7:16 pm

    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Gast am Do Sep 19, 2013 7:23 pm

    Tut mir doch einen Gefallen und wählt die Piraten, ich will einen Wombat!




    Und dann muss sich noch jemand finden, der mir seinen Wombat schenkt *liebschau*
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 35

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  openMfly am Do Sep 19, 2013 7:26 pm

    Demian schrieb:Ich hab irgendwie ein Problem damit, dass bei diesen Übersichten nur die Tierschutzsachen relevant sind - die Grünen kann man ja inzwischen aufgrund ihrer Päderasten-Cliquerei (und dem Umgang damit - da fehlt nicht mehr viel und sie spielen in einer Liga mit der Römisch-Katholischen Kirche) auch nicht mehr wählen… Evil or Very Mad 

    Ps:
    Die Praxis der Grünen "verschlägt mir die Sprache"

    Die Opfer der pädophilen Praxis in einer Grünen-Kommune sind entsetzt über die Reaktion der Partei. Ein Betroffener, der anonym bleiben möchte, spricht über fünf Jahre als Kind in der Kommune. ...


    Ist aber schon auffallend, wie intensiv gerade die Springersche Presse dieses Thema vor der Wahl aufgreift. Da gehört "Die Welt" auch dazu.
    Das Thema "fleischloser Tag in Kantinen" wurde von selbiger ebenfalls über längere Zeit stark negativ dargestellt.
    Für mich ist das gezielte Meinungsmache gegen die Partei.

    Das heisst nicht, dass ich bestreite was da von einigen Mitgliedern der Grünen in der Vergangenheit gefordert und vielleicht auch betrieben wurde.
    Ein schwarzes Kapitel der Partei. Und die derzeitige Kommunikation des Themas aus der Partei hinaus in die Öffentlichkeit könnte auch besser laufen.


    Aber ganz pragmatisch: welche der anderen Parteien ist mit ihrem Programm denn ein kleineres Übel? Sind Verfehlungen in der Vergangenheit oder die zukünftigen Vorhaben hier wichtiger? Immerhin geht es hier um Politik. Das hat für mich leider viel zu viel mit Machtkampf und Lügen zu tun.

    Man könnte natürlich mit dieser Einstellung auch gar nicht zur Wahl gehen. Aber da schau ich doch lieber, dass die "tollen" Großen wenigstens ein halbwegs brauchbares Gegengewicht haben.

    Bei Mini-Parteien ist es einfach zu unrealistisch, dass sie einziehen.
    Die Piraten veranstalten mir zu viel Durcheinander.
    Und die Hauptforderung der AfD mag ich auch nicht unterstützen. Die europäischen Probleme, die mit dem weiteren Zusammenwachsen der Welt und der zunehmenden Entwicklung anderer Regionen sicher irgendwann einen globalen Maßstab erreichen, lassen sich so auch nicht sinnvoll lösen. Das ist zumindest meine Meinung.

    Irgendwie macht Wählen keinen Spaß.....






    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 35

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  openMfly am Do Sep 19, 2013 7:30 pm

    LeneS schrieb:Tut mir doch einen Gefallen und wählt die Piraten, ich will einen Wombat!




    Und dann muss sich noch jemand finden, der mir seinen Wombat schenkt *liebschau*



    Müsste ich noch irgendwo rumliegen haben....
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  robert am Do Sep 19, 2013 8:17 pm

    Demian schrieb:Ich hab irgendwie ein Problem damit, dass bei diesen Übersichten nur die Tierschutzsachen relevant sind - die Grünen kann man ja inzwischen aufgrund ihrer Päderasten-Cliquerei (und dem Umgang damit - da fehlt nicht mehr viel und sie spielen in einer Liga mit der Römisch-Katholischen Kirche) auch nicht mehr wählen… Evil or Very Mad 

    Ps:
    Die Praxis der Grünen "verschlägt mir die Sprache"

    Die Opfer der pädophilen Praxis in einer Grünen-Kommune sind entsetzt über die Reaktion der Partei. Ein Betroffener, der anonym bleiben möchte, spricht über fünf Jahre als Kind in der Kommune. ...

    Da muss ich zugeben dass ich diese Argumentation nicht verstehe. Es war(!) ein dunkles Kapitel in den Gründungstagen der Partei, und wie bei jeder Partei versuchen die merkwürdigsten Bewegungen dort Einfluss zu gewinnen. Und ich denke es ist außer Frage, dass diese Zeiten überwunden wurden. Von den anderen Parteien kommt ja auch sehr wenig in diese Richtung, die wissen dass es bei ihnen nicht besser aus sieht (Volker Kubicki hat ja letztens im TV noch zugegeben, dass er auch nicht mehr weiß was er schon alles unterschrieben hat). Nur Springer hat wieder mal diese Anti-Grünen Kampagne. Und die scheint ja zu ziehen traurig 
    Keine Frage dass das aufgearbeitet werden muss, aber mit der aktuellen Partei und dem aktuellen Personal hat das wohl eher wenig zu tun.


    Garnicht zur Wahl gehen ist für mich (dieses Jahr) keine Option, denn Nichtwähler werden ja einfach ignoriert (So wie Seehofer letzten Sonntag sagte: "jeder zweite Bayer hat uns gewählt", dabei waren es keine 30%), dann lieber kleine Parteien. Oder als Ziel "Schwarz-Gelb überwinden", und doch Grün wählen tongue 
    Ich bin übrigens noch unentschlossen Wink
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Gast am Do Sep 19, 2013 8:23 pm

    Ich will doch keinen wütenden Wombat, ich will einen lieben, süssen Kuschelwombat. Einen der jeden Tag in der Früh zu mir ins Bett hüpft (können Womats hüpfen?), mit dem ich dann kuscheln kann, der mit ins Büro kommt, den ganzen Tag neben mir liegt, am Abend mit mir spielt,... So einen Wombat will ich, doch keinen wütenden!
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 35

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  openMfly am Do Sep 19, 2013 11:04 pm

    LeneS schrieb:Ich will doch keinen wütenden Wombat, ich will einen lieben, süssen Kuschelwombat. Einen der jeden Tag in der Früh zu mir ins Bett hüpft (können Womats hüpfen?), mit dem ich dann kuscheln kann, der mit ins Büro kommt, den ganzen Tag neben mir liegt, am Abend mit mir spielt,... So einen Wombat will ich, doch keinen wütenden!
    Andere Frauen versuchen Ihr Single-Dasein irgendwann mit Katzen zu bereichern (zumindest dem Vorurteil nach).
    Aber gleich ein Wombat? scratch 

    Frag doch mal bei den anderen Parteien nach, inwiefern die dir einen privaten Wombat ermöglichen würden. Die Antworten wären sicher interessant.
    avatar
    SlashZero
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 347
    Anmeldedatum : 27.09.12

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  SlashZero am Do Sep 19, 2013 11:32 pm

    Am besten mal den Peter fragen, wie er dazu steht. rofl2

    Aber anscheinend scheint dieses Klischee, Vegetarier und Veganer wählen grün, ja sogar halbwegs hinzukommen oder? Wird mir (leider) auch immer wieder unterstellt und in verschiedenen einschlägigen Gruppen in Facebook ist alles mit V am Wortanfang ein Grüner und andersherum.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Gast am Fr Sep 20, 2013 12:00 am

    Hab schon 3 Katzen, die reichen nicht, jetzt muss ein Wombat her *gggg*
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 26
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Tobi am Fr Sep 20, 2013 1:22 am

    SlashZero schrieb:Am besten mal den Peter fragen, wie er dazu steht. rofl2

    Aber anscheinend scheint dieses Klischee, Vegetarier und Veganer wählen grün, ja sogar halbwegs hinzukommen oder? Wird mir (leider) auch immer wieder unterstellt und in verschiedenen einschlägigen Gruppen in Facebook ist alles mit V am Wortanfang ein Grüner und andersherum.
    Na das ist ja grad die Krux als Veganer.
    Sagen wir mal, man steht für Tierschutz und Tierrechte (Veganer eben), geht aber sonst mit der Partei überhaupt nicht konform.
    Da hat man schon ein gewisses Dilemma.
    Mag sogar Veganer unter reinen CDU Wählern geben, die verstecken sich aber vermutlich recht gut.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 26
    Ort : Frankfurt

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  SKliert am Fr Sep 20, 2013 1:34 am

    Ottomane schrieb:
    Noch was zu der Sache mit dem Wählen: Mich regt das mit dem taktischen Wählen (was zum Teil auch notwendig ist derzeit) riesig auf. Wenn ich jetzt die Violetten wählen würde und die kämen nicht in den Bundestag, wär die Stimme quasi futsch, sie hat nichts bewirkt als eine Statistik.
    Das ist auch das was mich da etwas ärgert, aber naja, lieber ein Zeichen gesetzt als Mist gewählt.
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  robert am Fr Sep 20, 2013 1:38 am

    Tobi schrieb:Na das ist ja grad die Krux
    Das Problem beschränkt sich ja nicht auf Veganer. Wenn man Parteien möchte die 100% passen, hätten wir wohl so viele Parteien wie Wahlberechtigte. Es gibt immer Parteien die einem eher Sympathisch sind, die eher dem eigenen Weltbild entsprechen, wo man aber auch Probleme sieht, oder Parteien die einem unsympathisch sind, die dem eigenen Weltbild nicht entsprechen, die aber auch mal vernünftiges machen ( Es war ja auch nicht alles schlecht bei Union und FDP tongue )

    Und nur weil man jemanden wählt, muss man die Politik ja nicht zu 100% unterstützen, vielleicht einfach nur 1% mehr als die anderen.

    Es sind alles Kompromisse...
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  rager am Fr Sep 20, 2013 4:02 am

    Parteien mit mehr als 3/4 Zustimmung sind eine nie erreichbare Utopie. Bei mir sind die Violetten bei der Übereinstimmung ganz oben, dicht gefolgt von den Piraten und tierschutzpartei, dann linke und grüne (afd weiß ich grad nicht). am meisten Einfluss hätten wohl die grünen, aber die verstoßen sooft gegen eigene Grundsätze passen sich den größeren an und haben mMn einfach nicht mehr viel Rückgrat übrig. Würde mich dennoch am meisten über Rot-grün-orange oder zumindest rot-rot-grün freuen, da es halbwegs(!) realistisch ist, wobei nichts realistisch ist als dass die union 12398348757jahre an der macht bleibt -.- diese... argh...
    Wahrscheinlich wird die Prophezeiung schwarz-rot, schwarz-gelb oder schwarz-grün sich aebr ohnehin selbst erfüllen...
    bei den linken weiß ich nicht ob sie mir nicht zu links sind und zu sehr darauf festgelegt sind. die einzige partei, die nicht absolut von sich und ihren meinungen überzeugt ist und an festne ideologien festhält ist mMn Piraten. Dass es deshalb etwas durcheinander ist, da man eben auch seeeeehr viele Informationen abzuwägen hat, nehme ihc lieber in kauf, also von vorne rein zu sagen "so ists, so wirds gemacht, fertig!"

    bei mir sinds piraten geworden (briefwahl). ehrlich gesagt halte ich diese Partei auch am vernünftigsten und am wenigsten egoistisch und festgefahren. Allerdings stimmts schon, dass die Organisation nicht immer klappt. Aber mich würds wie gesagt schon freuen, wenn sie einfach mehr Mitsprache haben würden. Geht ja gar nicht darum, dass sie den/die Kanzler(in) stellt.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Philipp am Fr Sep 20, 2013 4:27 am

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=18715

    Ich kann übrigens nicht glauben, dass hier wirklich jemand die AfD als ernsthafte Option für die Stimmvergabe in Betracht zieht. Die Partei steht im Prinzip für alles, was wirtschaftspolitisch schief läuft, will es nur noch konsequenter und schneller durchsetzen als die momentane Regierungskoalition.

    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  xeper am Fr Sep 20, 2013 4:55 am

    openMfly schrieb:Das heisst nicht, dass ich bestreite was da von einigen Mitgliedern der Grünen in der Vergangenheit gefordert und vielleicht auch betrieben wurde. Ein schwarzes Kapitel der Partei. Und die derzeitige Kommunikation des Themas aus der Partei hinaus in die Öffentlichkeit könnte auch besser laufen.
    Ohne die Grünen in Schutz nehmen zu wollen, scheinen sie schon um Aufklärung bemüht. Selbst von anderen Parteien (z.B. SPD) kam Lob zum Umgang mit der eigenen Vergangenheit.

    Eine Jugendorganisation der FDP hatte damals übrigens genau das Gleiche gefordert und die CDU hat sich in den 90igern vehement dagegen gewehrt Vergewaltigungen in der Ehe unter Strafe zu stellen! Da sehe ich keine Aufarbeitung!

    Für mich bleiben die Grünen das kleinere Übel. CDU + FDP müssen auf jeden Fall weg. Tier- und Naturschutz war denen doch schon immer scheissegal.
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  robert am Fr Sep 20, 2013 8:06 am

    Philipp schrieb:http://www.nachdenkseiten.de/?p=18715

    Ich kann übrigens nicht glauben, dass hier wirklich jemand die AfD als ernsthafte Option für die Stimmvergabe in Betracht zieht. Die Partei steht im Prinzip für alles, was wirtschaftspolitisch schief läuft, will es nur noch konsequenter und schneller durchsetzen als die momentane Regierungskoalition.
    Daumen hoch! 
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  rager am Fr Sep 20, 2013 9:57 am

    geile seite! diese leiharbeitsscheiße geht mir so aufn sack und dann stellense sich hin "die arbeitslosigkeit ist gesunken!" Hehe  schweine.
    avatar
    TomaszGaider
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 279
    Anmeldedatum : 25.05.10
    Alter : 29
    Ort : Leipzig

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  TomaszGaider am Fr Sep 20, 2013 11:56 pm

    robert schrieb:
    Philipp schrieb:http://www.nachdenkseiten.de/?p=18715

    Ich kann übrigens nicht glauben, dass hier wirklich jemand die AfD als ernsthafte Option für die Stimmvergabe in Betracht zieht. Die Partei steht im Prinzip für alles, was wirtschaftspolitisch schief läuft, will es nur noch konsequenter und schneller durchsetzen als die momentane Regierungskoalition.
    Daumen hoch! 
    Danke Philipp! Hast mir schon mit deinem Kommentar zu kirk karwoski aus der Seele gesprochen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 12:28 am