Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Harnsäure/Purin beim Masseaufbau

    Teilen
    avatar
    jazztronaut
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 29.12.12

    Harnsäure/Purin beim Masseaufbau

    Beitrag  jazztronaut am Fr Sep 06, 2013 10:35 am

    Hallo!

    Mach seit 2,5 Monaten Masseaufbau und hab mittlerweile schon 7-8 Kilo zugenommen Doofes Grinsen Also soweit läufts ganz gut, ich esse einfach ziemlich viel und trainiere recht hart 3-4 Mal/Woche (im Prinzip nur mit Eigengewichtsübungen), klappt soweit ganz gut.


    Ich hatte innerhalb des letzten Jahres Probleme mit meinem Harnsäurespiegel, der war zwischendurch schon ziemlich hoch (10,x bei 7,0 als Grenze für oberen Normbereich). Lag vermutlich daran, dass ich zu dieser Zeit so gut wie täglich Linsen konsumiert habe. Hab dann innerhalb von drei Monaten meinen Spiegel wieder auf knapp über 7,0 runtergebracht, seitdem habe ich ihn nicht mehr messen lassen.

    Jetzt zur eigentlich Frage:
    Durch den Aufbau nehme ich täglich ca. 50-60g Sojaproteinisolat zu mir. Weiß jemand von euch, wie das mit den Purinen in so einem Isolat aussieht? Tofu hat ja angeblich gar nicht so viel Purin, andere Sojaprodukte aber schon (die ich deswegen auch meide und deswegen das Isolat und manchmal ein Block Tofu die einzigen Sojaprodukte sind, die ich derzeit konsumiere)
    Weiters habe ich mir jetzt einen Artikel durchgelesen, dass Reis- und Erbsenprotein zusammen viel besser sein sollen und jetzt überlege ich mir zu wechseln (Stichwort Vegan Blend). Erbsen sollen aber einen sehr hohen Purinanteil haben, kann mir vielleicht wer sagen, ob das auch beim Proteinisolat so ist bzw. wo ich die Info eventuell herbekommen könnte? Und hat vielleicht jemand Tipps, wie ich den Harnsäurespiegel sonst positiv beeinflussen könnte (ich trinke so meistens schon mindestens 3 Liter am Tag + 1 Liter wenn ich trainiere, also an zu wenig Flüssigkeit wirds denk ich nicht liegen)
    avatar
    Jerichoholic
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 119
    Anmeldedatum : 06.02.13
    Alter : 28
    Ort : Bamberg

    Re: Harnsäure/Purin beim Masseaufbau

    Beitrag  Jerichoholic am Fr Sep 06, 2013 10:45 am

    Also die exakte Beantwortung deiner Frage muss ich Anderen überlassen, nur 2 Sachen: wenn du in 2 Monaten 8 Kilo zunimmst wird davon ein Großteil Fett sein und bezüglich Erbsen/Soja: Konsumiere täglich ein gutes Kilo grüner Erbsen und einen Sojaisolat Shake meistens und habe jetzt persönlich keine Probleme damit, will das aber auch nicht verallgemeinern natürlich...
    avatar
    jazztronaut
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 29.12.12

    Re: Harnsäure/Purin beim Masseaufbau

    Beitrag  jazztronaut am Fr Sep 06, 2013 12:10 pm

    Wieviel davon Fett ist, sei dahin gestellt, mir ist jedenfalls bewusst, dass es nicht 8kg reine Muskelmasse sind, jedoch sicher ein großer Teil. Ich weiß, es nicht wirklich ein guter Indikator, aber meine Bauchmuskeln sind ziemlich gleich gut sichtbar (außerdem leg ich meistens um die Hüften rum zu, meine Hosen passen aber alle noch gut) wie vor der Fresserei und meine Oberarme sind von 34/35 auf 38/39cm (Fettschicht ziemlich gleichbleibend) angewachsen, außerdem hab ich davor schon Fitness-mäßig trainiert und im ersten Monat etwas Kreatin genommen, hat halt auch geholfen denk ich Wink Jedenfalls bin ich jetzt bei einer Körpergröße von 187cm von 79/80kg auf 87kg. Mein Ziel ist es jetzt mal auf 95kg zu kommen und dann runterdefinieren.

    Also wenn ich das machen würde mit dem Kilo Erbsen, könnt ich vor lauter Gicht wahrscheinlich meine Gitarre gar nicht mehr halten ^^ hab das damals, als ich so einen hohen Spiegel hatte, eh schon etwas in den Händen gespürt, ist mittlerweile zum Glück schon besser
    avatar
    tobsen
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 08.09.10
    Ort : Kassel

    Re: Harnsäure/Purin beim Masseaufbau

    Beitrag  tobsen am So Sep 15, 2013 10:06 am

    Also wieviel Purine Sojaproteinisolate enthalten hängt stark von dem Hersteller ab. Ich hatte auch das Problem mit den Purinen, als ich vor ca. 7/8 Jahren mit Training und neuer Ernährung angefange habe. Ich habe da aber auch sehr viel Sojaprodukte + Sojaproteinisolat konsumiert. Je nach Ersbensorte enthalten diese wenig Purine, daher wäre ein Erbsenproteinisolat gut.

    Ich würde, um den Harnsäurewert zu senken, folgendes probieren:
    - Regelmäßig Blasen/Nierentee trinken
    - 3-4 Liter Wasser
    - Anteil an basischen Lebensmitteln erhöhen
    - Sojaprotein durch Reis-, Erbsen- oder Hanfprotein ersetzen (ggf. einfach EAAs nehmen)
    - Arginin/Ornithin in Erwägung ziehen, um auch Ammoniak besser abzubauen und somit die Leber zu entlasten.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Harnsäure/Purin beim Masseaufbau

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Dez 13, 2017 1:53 am