Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Teilen
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  xeper am Mi Aug 21, 2013 6:58 am

    Ich bin Jahrgang 77 und in den 80igern mit den Filmen und den Figuren aufgewachsen. Ich bin kein fanatischer Fan, aber die alten Teile muss ich mir ab und zu mal wieder anschauen. Mit Episode I-III konnte ich hingegen wenig anfangen. Die Effekte waren natürlich klasse, aber Handlung und Dialoge fand ich einfach zu flach. Und dann noch Hayden Christensen als Darth Vader? Evil or Very Mad Der genialste Bösewicht der Filmgeschichte hätte wirklich einen besseren Schauspieler verdient! 

    Früher gab es von Kenner die passenden Figuren:

    http://www.starwars-collectorbase.com/Collectorbase/kenner/3.75_actionfiguren/basisfiguren.html

    Die Teile gibt es mittlerweile in einer Jumbo-Neuauflage mit ca. 30 cm Größe:

    http://www.starwars-collectorbase.com/index.php/jumbo-vintage-kenner-actionfigur.html

    http://www.rebelscum.com/Gentle_Giant_Ltd/Yoda_Orange_Snake_Gentle_Giant_Kenner_Jumbo/IMAGE17.asp

    Ich hatte mir davon 2 bestellt und musste beim Auspacken wirklich lachen. Genau wie damals! Doofes Grinsen Nur eben größer. Die Verpackungen sind wirklich klasse gemacht und haben das alte Design. Viel zu schön zum Auspacken. Hat hier noch jemand Spaß an sowas?
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Ottomane am Mi Aug 21, 2013 7:28 am

    Die Nostalgie! Hab aber nur Spass aus der Distanz daran Smile 

    Ich glaub das hier könnte dich interessieren: Eine besonders filmtechnisch sehr gut Zerlegung von Episode I-III, hier gehts mit Episode I los. Sehr gut gemacht, gründlich und unterhaltsam.

    Jetzt müssen wir nur hoffen, dass Disney nicht Episode VII bis IX verkackt Doofes Grinsen
    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  p.o.d.d.n. am Mi Aug 21, 2013 8:48 am

    Neben meinem Neonflamingo (Leuchte) steht ein Darth Vader Sparkopp im Fenster Wink (vorgestern liefen Kinder vorbei und haben angefangen die "hymne" zu pfeifen Wink)...Filme sind auch im Regal und ich guck die (alten) immer mal. Die neuen eher nich (hab die auch nich)...wobei Herrn Christensen anzuschauen nicht unbedingt ne Bestrafung ist Wink ...aber ich weiß, watte meinst.
    Ansonsten tummelt sich bei uns aber eher Team Fortress 2 Krams (neustes Mitglied ne Sentri) Rolling Eyes  Smile 
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Ottomane am Mi Aug 21, 2013 8:51 am

    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Demian am Mi Aug 21, 2013 9:42 am

    Ha, ich habe keinen einzigen (!) SW Film gesehen. Darth Vader ist mir zwar trotzdem ein Begriff, aber das wars auch schon ^^
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  xeper am Mi Aug 21, 2013 10:37 am

    Demian schrieb:Ha, ich habe keinen einzigen (!) SW Film gesehen. Darth Vader ist mir zwar trotzdem ein Begriff, aber das wars auch schon ^^
    Genau das hat mir neulich ein Arbeitskollege erzählt. Aber wenn man in etwa unser Alter hat, ist man in den 80igern doch nicht an den Filmen vorbei gekommen. Selbst Leute, die mit SF nichts am Hut haben, haben irgendwann mal SW gesehen. Vielleicht sind das die bekanntesten Filme überhaupt? Es gibt immer wieder neue Generationen, die damit in Berührung kommen. Da fällt mir kaum etwas vergleichbares ein.

    Dass Lucas die Rechte an Disney verkauft hat und damit sein Lebenswerk aus der Hand gibt, finde ich schon krass. Aber es kann nur besser werden. J.J. Abrams hat bisher ein paar gute Filme gemacht. Ich bin schon gespannt, was der sich ausdenkt. Es gibt Gerüchte, dass die drei Hauptdarsteller der alten Teile bei den neuen dabei sein sollen.

    Episode IV-VI hätte ich gerne in der Originalversion, also ohne die nachträglich eingebauten Effekte, auf Blueray. Ja, ich bin an Nostalgiker. Wink
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Philipp am Mi Aug 21, 2013 11:42 am

    Ottomane schrieb:Ich glaub das hier könnte dich interessieren: Eine besonders filmtechnisch sehr gut Zerlegung von Episode I-III, hier gehts mit Episode I los. Sehr gut gemacht, gründlich und unterhaltsam.
    Endlich mal jemand, der die Reviews auch kennt. :)Wirklich nur zu empfehlen - genau wie alles Andere von Redlettermedia. Ich gucke die immer wieder gerne, da sie für mich eigentlich schon eigenständige Filme sind. Und sie sind definitiv um Längen besser als die Filme, die sie behandeln. Wink

    The Empire Strikes Back befindet sich definitiv in meiner Top 5 der besten Filme aller Zeiten. Die originale Trilogie habe ich in den 90ern kennengelernt, als die Special Edition ins Kino kam. Ich bin meinem Vater bis heute dankbar dafür, dass er mich und meinen Bruder mit ins Kino geschleppt hat, um die Filme zu sehen. Mindestens einmal im Jahr gucke ich die ersten beiden noch, den dritten ab und zu auch. Für Episode I-III kann man Lucas eigentlich nur hassen.

    Interessant ist auch die Dokumentation The People Vs. George Lucas.

    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 26
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Tobi am Mi Aug 21, 2013 1:12 pm

    lol, das Review von Episode 1 hab ich grad geguckt Very Happy
    Was ein Zufall.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 35
    Ort : Nordfriesland

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Euphoric am Mi Aug 21, 2013 9:09 pm

    Ich werd mir wohl demnächst "X-Wing" von Fantasy Flight Games holen. Weltraumtabletop mit vorbemalten Modellen. Sehen sehr gut aus, wie ich finde Smile

    Hier ein Review zum Spiel (ab 10:27)

    Nächste Modele schon in Arbeit. Langsam werden sie übermütig ^^


    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    JaneDoe
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 181
    Anmeldedatum : 14.02.13
    Ort : BaWü

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  JaneDoe am Mi Aug 21, 2013 9:12 pm

    xeper schrieb: J.J. Abrams hat bisher ein paar gute Filme gemacht.
    Laughing  rofl2 rofl2 Laughing  Sorry, aber das musste sein. Wartet mal ab, wenn der aus Star Wars das macht, was er aus Star Trek gemacht hat, werden wir noch alle weinen ;)Ich halte mich da über Wasser mit konsequentem einmal-Anschauen-und-dann-Ignorieren Wink

    Ich find die neueren Star Wars Filme oké und teilweise sogar ganz nett/gut, was die Erweiterung des Star Wars-Universums angeht. Aber zu großen Teilen sind sie auch richtiger Mist, also z.B. die Erklärung darüber, wo die Macht herkommt und die arg, arg an den Haaren herbei gezogene Liebesgeschichte von einer gebildeten, erwachsenen Frau, die mal Königin war und eines Teenagers, der seine Launen nicht gebacken bekommt...."Oh, ich liebe dich!" "Nein, sag das nicht, wir dürfen das nicht und ich liebe dich doch viel mehr!!".

    Ich mag Sci-Fi generell sehr gerne und bin dann aber doch eher Trekkie. Obwohl ich natürlich gespannt bin, was da jetzt Star Wars-mäßig auf uns zu kommt. Suspect 

    Ich sammel selber aber kein Merchandise (kostet auch zuviel Wink), ich horte nur das, was von meinen Eltern und meinem Bruder übrig geblieben ist, bevor die es in die Tonne kloppen. Da sind z.B. ein paar sehr schöne Drucke dabei.

    PS: Ich fand die RedLetter-Kritik von Prometheus echt gut. Ich kam da aus dem Film raus und war total "WTF!?" und konnte gar nicht aufzählen, was mich alles gestört hat. Und die haben das wirklich genau auf den Punkt gebracht. Oder auf DIE Punkte.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Ottomane am Mi Aug 21, 2013 9:24 pm

    Dieser verdammte J. J. Abrams ...
    Dass er quasi Star Trek völlig zerlegt hat und das vielleicht für immer, bringt mein Blut zum kochen Grr!! 
    Zusätzlich werden seine Filme gefühlt zwar immer polierter, aber auch insgesamt schlechter. Die Handlung und alles drum und dran bei den zwei Star-Trek-Filmen ist schrittweise von Mist zu völlig Mist übergegangen. Es ist nur noch Schema F für Action Science Fiction.

    Fuck you Abrams! Hoffentlich kommt der keine Lichtjahre in die Nähe von Jean-Luc Aua!
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  xeper am Mi Aug 21, 2013 9:31 pm

    Einspruch. Auch als alter Star-Trak-Fan war ich von seinen Filmen postiv überrascht. Für einen Neuanfang der Geschichte fand ich das besser wie erwartet.

    Das Erbe von Leonard Nimoy anzutreten ist wohl ziemlich schwer. Das hat Zachary Quinto echt gut gemacht. Momentan fällt mir zumindet für Spock keine bessere Besetzung ein. Aber klar, TNG und erst recht die alte Serie waren viel besser und kultiger. Ich schaue momentan die original Serie auf Blue Ray. Die ist einfach klasse. Aber bitte auf Englisch schauen, da im Deutschen die Snychro eher als Kindersendung ausgelegt war, was viele Folgen total verändert und irgendwie lächerlich macht.

    Aber (zumindet mit den ersten drei Staffeln) von Lost hat Abrams eine sehr geniale Serie geschaffen. Die Wahl des Regisseurs für Star Wars hätte schlechter ausfallen können. Egal wie die Filme werden, irgendwer wird (gerade bei Star Wars) immer weinen. Wink


    Zuletzt von xeper am Mi Aug 21, 2013 9:40 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    JaneDoe
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 181
    Anmeldedatum : 14.02.13
    Ort : BaWü

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  JaneDoe am Mi Aug 21, 2013 9:39 pm

    Also, den zweiten hab ich noch nicht gesehen, aber einige Kritiken gelesen. Deshalb kann ich noch nicht genau sagen, wie schlecht er ist Very Happy

    Aber für mich ist es definitiv kein Neuanfang. Im ersten Film wurde ja klar (und das wurde wohl auch von offizieller Seite so gesagt), dass es sich um eine Art alternative Geschichte/alternatives Universum handelt. Ansonsten passt das Meiste ja auch gar nicht. Und so behandele ich das auch von außen. Für mich ist das eine Art zweites Franchise, was mit Star Trek zu tun hat, aber halt nicht wirklich zum ST-Universum dazugehört. Mag jeder andere halten, wie er/sie will. Deshalb hat es ST für mich auch nicht "für immer zerstört", aber es hat halt schon mit ST rumgemurkst. Aber die alten Sachen bleiben uns ja erhalten und die Hoffnung, dass es irgendwann mal vernünftig weitergehen könnte. (Und die diversen Buchreihen gibts ja auch noch.) Aber es ist einfach enorm schade, dass es Abrams nicht geschafft hat, daraus wirklich was vernünftiges zu machen...
    Mit viel Wohlwollen und als eigenständigen SF-Film betrachtet, ist es ja ganz hübsch anzusehen, aber für mich ist es nicht wirklich ST und in dem Sinne auch keine Fortsetzung oder Weiterführung. Und wenn das bei Star Wars ähnlich laufen würde, wärs auch arg ärgerlich, find ich.

    Edit: Xeper: Ich seh das so: Es gibt nur eine Besetzung für Spock. Gerade bei sowas wie ST, was halt wirklich Kult geworden ist, MIT seinen Schauspielern, muss man nicht noch ein Remake oder ne Neuauflage machen. Da ist es dann auch einfach too much mit Aufgewärmten. Und nein, ich find Quinto nicht überzeugend...
    Wir ziehen uns übrigens derzeit auch Stück für Stück die alte Serie rein. Ich bin mit TNG und DS9 groß geworden und seh einige Folgen TOS gerade sogar zum ersten Mal. Allerdings auf deutsch, vielleicht muss ich meinen Freund doch mal überzeugen, dass wir das in Englisch gucken...
    avatar
    Peet Edge
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 21.08.13
    Alter : 28
    Ort : Berlin

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Peet Edge am Mi Aug 21, 2013 9:54 pm

    Ich bin, aufgrund meines Alters, mit den neuen SW Filmen in die Macht eingeführt worden. Mein Interesse war sofort geweckt und das Universum hat mich fasziniert. Nachdem Episode I-III im Kino verschlingt und die älteren nachgeholt wuden, muss ich sagen, dass mich die alten Teile doch mehr ansprechen.

    Ich finde, man hätte aus Episode 1-3 mehr rausholen können und auch die grundsätzliche Idee find ich nich schlecht. Es geht ja darum wie Darth Vader "entstanden" ist und das war immer eine der offenen Fragen in den Teilen 4-6. Leider ist die Umsetzung weniger erfolgreich gelaufen.

    Ich habe von Gerüchten gehört, dass es charakterbezogene Spin-Offs geben soll. Demnach soll es einen Film geben, welcher Meister Yodas Werdegang zeigt.
    Ich denke mal, dass Disney es sich nicht leisten kann, den Groll der SW-Fangemeinde auf sich zu ziehen und demetsprechend hoffentlich angemessenes Material produziert.
    Neben den Spin-Offs könnte ich mir eine nahtlose Fortsetzung ab Episode VI vorstellen. Dabei könnte es um die Eröffnung der neuen Jedi-Akademie auf Yavin-4 durch Luke gehen. Welche man vlt aus Jedi Knight 3 kennt.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Ottomane am Mi Aug 21, 2013 11:51 pm

    Abrams hat insofern "Star Trek" runiert, dass es jetzt praktisch nichts mehr mit Gene Roddenberrys Vision einer aufgeklärten und möglichst friedlichen Zukunft zu tun hat, sondern jetzt nur durch seine Herkunft sich irgendwie von sonstigen halbdystopischen Zukunftsvisionen, bei denen vorrangig Gewalt zur Lösung führt und alles Schwarz-Weiß ist, abheben kann. Man kann an der Utopie auch besser rücken, wie DS9 gezeigt hat. Hier konnten wir sehen das Ideale ihren Preis haben und der Stoff aus dem die friedliche Zukunft ist auch zeitweise zerissen werden kann.

    Der neue Spock hat im ersten Film so absurd zwischen "Logik, Captain" und "ICH MACH DICH KAPUTT" rumgehüpft, dass der vulkanische Rassismus gegen seine Person ja schon fast gerechtfertigt war. Der neue Kirk ist nicht einfach "frech" oder "direkt" sondern einfach nur dreist und stellenweise rücksichtslos. Es hat auch ohne das vorhergehende Star Trek keinen Sinn gemacht ihn laufend mit der Enterprise zu verbinden, bevor er überhaupt auf dem Schiff gelandet ist.

    Redlettermedia zeigt im Review ja schon, dass das hier "hyper charged" Enterprise ist, bei dem auch relativ kleine Merkmale aus Star Trek plötzlich völlig überzogen sind. Zur Abgrenzung wirft Abrams dann noch Figuren völlig durcheinander (Uhura das Genie und Geliebte von Spock beispielsweise) und blendet uns mit Lens Flares.

    Wenn da nicht Star Trek stehen würde, dann wäre der erste Film ein guter Action Science Fiction Film und der zweite unteres Mittelmaß. Da steht aber Star Trek und es hat praktisch nur noch den Namen, die Namen von Figuren, Schissdesign, ... und diesen Dimensions-Fuppes mit seiner Herkunft gemeinsam.

    Das wär so als wäre im Herrn der Ringe Boromir ein völliger Bösewicht, Bilbo ein Gemüse, Frodo wäre "Gollum 2" und Sam wäre Hobbit-Jesus der noch mehr Last und den gesamten Weltschmerz von Mittelerde trägt. Frodo verprügelt Sam dann öfters, Boromir plant von Anfang an den Ring zu stehlen und Sauron schwebt als AUGENMOND über Mittelerde. Der Ring wäre dann ein Armreif und würde den Träger nicht nur unsichtbar machen, sondern ließe ihn auch durch Wände gehen. Die Ringgeister würden auf Drachen fliegen und wären noch unsterblicher ...


    UND ABRAMS HAT DEN VERDAMMTEN VULKAN GESPRENGT Hehe

    Bonus:
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Philipp am Do Aug 22, 2013 12:24 am

    Zweimal kurz Off-Topic:

    Star Trek kann man sich als Fan der alten Serien (nicht Filme, die waren, von einigen Ausnahmen abgesehen, auch nie großartig) nicht mehr ansehen. Inzwischen sind die Filme generische Action-Streifen, die keine anderen Themen mehr behandeln können als die typischen, völlig ausgelutschten Rachegeschichten. Ein Prinzip, das schon die Next-Generation-Filme in den Untergang geführt hat. Interessante Charaktere sind mittlerweile Fehlanzeige, dafür hat man jetzt austauschbare, unlogisch agierende, stereotype Figuren, für die man keinerlei Sympathie empfinden kann.

    http://redlettermedia.com/half-in-the-bag-star-trek-into-darkness/

    Mike und Jay mochten Prometheus, trotz der Logiklöcher. Das Video, in dem Mike die ganzen unbeantworteten Fragen aufwirft, war als Witz in Hinblick auf die Leute gedacht, die diesen zu große Beachtung zukommen lassen. Bei The Dark Knight Rises war es ähnlich. Den fanden sie, trotz der offensichtlichen Probleme, sogar besser als The Dark Knight.

    http://redlettermedia.com/half-in-the-bag-prometheus/
    http://redlettermedia.com/half-in-the-bag-the-dark-knight-rises/

    Ich kann absolut nicht nachvolziehen, wie irgendjemand den neuen Star-Wars-Filmen etwas Positives abgewinnen kann. Ich würde Episode II und III nicht mal als Filme bezeichnen wollen. Man muss sich nur mal das Review zu Episode III anschauen, um zu erkennen, was Lucas für ein unfassbar schlechter Regisseur ist. Dazu kommt, dass er auf dem Gebiet des Drehbuchschreibens auch keinen Deut mehr Talent vorzuweisen hat. Was mich für die kommenden Filme hoffen lässt, ist, dass ein fähiger Regisseur, der noch nie ein gutes Drehbuch verfilmt hat, mit einem guten Schreiber (Toy Story 3) vereint wurde. Jetzt muss jemand Abrams nur noch erklären, dass er den Scheiß mit den Lens Flares sein lassen soll.

    http://redlettermedia.com/plinkett/star-wars/star-wars-episode-iii-revenge-of-the-sith/

    avatar
    p.o.d.d.n.
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2543
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  p.o.d.d.n. am So Okt 13, 2013 7:49 am


    Gesponserte Inhalte

    Re: Star Wars Fans? Figuren von Kenner?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Apr 22, 2018 1:28 am