Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Argument "Nahrungskette"

    Teilen
    avatar
    Bruhnsen
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 23.07.13
    Alter : 26
    Ort : Grevenbroich

    Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Bruhnsen am Do Jul 25, 2013 4:25 am

    Hallo liebe Tierfreunde,

    heute hat mir jemand gesagt, dass der Mensch in der Nahrungskette ganz oben steht und somit mit dem Tier machen kann was er will!
    Ich war einfach nur schockiert und bin sprachlos gegangen. Ich verliere echt den Glauben an die Menschlichkeit.

    Was habt ihr schon so für Erfahrungen gemacht und reagiert, wenn das Argument "Nahrungskette" kommt? Würde mich mal interessieren.

    Beste Grüße

    Stephan
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Ottomane am Do Jul 25, 2013 4:54 am

    Maximale Eskalation:

    Es ist historisch belegt, dass in fast allen Regionen, in denen der Mensch verbreitet ist/war, eine Form von Kannibalismus praktiziert wurde. Gesunde, starke Menschen sind schwächeren oder in irgendeiner Form behinderten Menschen überlegen => Rechtfertigung für Nahrungsquelle? Wenn nein, warum hier willkürlich die Linien ziehen? Sofern es nur in einer willkürlichen Unterscheidung zu Tieren gerechtfertigt werden kann ist es eine abhängige Argumentation und daher schwach.

    Außerdem steht der Mensch nur mit Waffengewalt und außerhalb des Wassers ganz oben in der Nahrungskette. Ein "Spitzenprädator" sind wir nie.
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Malte am Do Jul 25, 2013 5:53 am

    Wenn du dem Gesprächspartner körperlich überlegen bist, kannst du das Argument ja einfach umdrehen und mit ihm machen was du willst. Doofes Grinsen 
    Oder frag ihn/sie ob dann auch der Mensch mit der gefährlichsten Waffe andere Menschen dominieren darf.
    avatar
    Jerichoholic
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 119
    Anmeldedatum : 06.02.13
    Alter : 28
    Ort : Bamberg

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Jerichoholic am Do Jul 25, 2013 5:56 am

    Stell mal einen Menschen mit einem Löwen, Elefanten, Nashorn oder Gorilla in einen Ring, mal sehen wer dann oben in der Nahrungskette steht Wink Ohne Waffen könnten wir nichtmal ein Rind verzeren.
    avatar
    Sonne
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 12.03.12
    Ort : München

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Sonne am Do Jul 25, 2013 6:02 am

    würde mich da an Ottomane anschließen. Der Mensch unterscheidet sich durch die Fähigkeit rationalen Denkens von anderen Wesen, also durch Vernunft. Diese richtig eingesetzt führt aber auch dazu, dass wir "vernünftig" miteinander umgehen, weswegen es soziale Regeln gibt, die sich in Religion und ethischen Normen niedergeschlagen haben (deshalb töten wir beispielsweise eigentlich auch keine Menschen mit Behinderung mehr). Warum sollte der vernünftige Mensch dann Fleisch essen, wenn er als "vernünftig" die Folgen dieser Tat absehen kann (Umwelt, Tierleid, etc.)?

    Die Nahrungskette, wie sie gemeinhin in Bezug auf Tiere und Natur verstanden wird, ist übrigens schon lange außer Kraft gesetzt durch Waffen, Zivilisation, medizinischen Fortschritt, Technologie usw.
    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  restausverkauf am Do Jul 25, 2013 6:06 am

    Das Argument mit den Waffen ist halt hinfällig weil das zum Menschsein nunmal dazu gehört, dass er sich allerlei Werkzeugen bedient um die Natur zu nutzen. 

    Ottomanes erster Teil ist da denke zielführender.
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 35
    Ort : Nordfriesland

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Euphoric am Do Jul 25, 2013 6:59 am



    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  xeper am Do Jul 25, 2013 7:49 am

    Das Recht des Stärkeren? Zumindest in den halbwegs zivilisierten Gesellschaften wendet man das nicht mehr an. Außer wenn´s um´s Fressen geht. Dann ist die "Krone der Schöpfung" plötzlich wieder in der Steinzeit. Die Entwicklung des Menschen war vor allem eine kulturelle Entwicklung: Abschaffung der Slaverei, Aufklärung, Gleichberechtigung der Frau usw. Warum nicht eine speziesübergreifende Ethik? Obwohl man gar keine neue Ethik braucht. Man müsste nur die Tiere in die übliche Ethik mit einbeziehen.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Amir am Do Jul 25, 2013 8:24 am

    Euphoric schrieb:

    Ja, echt, "dein verrückter Freund hat wohl noch nie was von der Nahrungskette gehört" Laughing 

    Wie schon gesagt wurde, sind Waffen und Fallen kulturelle Errungenschaften und als solche unmöglich eine Voraussetzung für die biologische Existenz (-> Anachronismus). Aufgrund unserer physiologischen Fähigkeiten sind wir keine erfolgreichen Jäger; mit "Jäger" meine ich nicht 'fettbäuchig ausm Hochsitz ballern', sondern: Reißzähne, Klauen, wenigstens 50km/h laufen können, 4-6m langer Darm, starke Magensäure. Im Wesentlichen ist das meine Antwort, wenn mir jemand so kommt.

    avatar
    Bruhnsen
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 23.07.13
    Alter : 26
    Ort : Grevenbroich

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Bruhnsen am Do Jul 25, 2013 8:49 pm

    xeper schrieb:Das Recht des Stärkeren? Zumindest in den halbwegs zivilisierten Gesellschaften wendet man das nicht mehr an. Außer wenn´s um´s Fressen geht. Dann ist die "Krone der Schöpfung" plötzlich wieder in der Steinzeit. Die Entwicklung des Menschen war vor allem eine kulturelle Entwicklung: Abschaffung der Slaverei, Aufklärung, Gleichberechtigung der Frau usw. Warum nicht eine speziesübergreifende Ethik? Obwohl man gar keine neue Ethik braucht. Man müsste nur die Tiere in die übliche Ethik mit einbeziehen.

    Also das Argument finde ich ziemlich stark!

    Danke für eure zahlreichen Antworten. Hilft mir demnächst besser darauf zu reagieren. Smile
    avatar
    Sonne
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 12.03.12
    Ort : München

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Sonne am Fr Jul 26, 2013 6:50 am

    Ähm, Waffen sind auch Ergebnis einer kulturellen Entwicklung. Einer Jagd- und Kampfkultur nämlich... Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Ich könnte mir vorstellen xeper mein soziale Entwicklung.
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  illith am Fr Jul 26, 2013 8:22 am

    ich würde ja eher empfehlen, mich gar nicht auf solche bescheuerten 'diskussionen' einzulassen - es herrscht ja eh kein interesse an irgendwelchem informationsaustausch.

    ich hab für alle solche situationen "den blick"(TM) perfektioniert: anstatt einer antwort oder erwiederung guckt man das gegenüber einfach nur lang an mit einer genau dosierten mischung aus ungläubigkeit, mitleid, milder nachsicht, "srsly?" und leichter enttäuschung. sehr bewährt. zahnloses Grinsen 
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  xeper am Fr Jul 26, 2013 8:36 am

    illith schrieb:ich würde ja eher empfehlen, mich gar nicht auf solche bescheuerten 'diskussionen' einzulassen - es herrscht ja eh kein interesse an irgendwelchem informationsaustausch.

    Das ist auch meine Erfahrung. Deshalb muss man sich immer fragen, ob sich Zeit und Energie lohnen? Man kann solche "Diskussionen" auch einfach abbrechen und beenden. Dass wirklich jemand Interesse an einem Gedankenaustausch hat, ist eher selten, kommt aber auch mal vor. Dann sollte man natürlich gute Argumente parat haben. Meistens geht es aber nur um dummes Geschwätz und der Gegenüber ist in keinster Art und Weise bereit sein Handeln zu überdenken oder eine andere Sichtweise an sich heran zu lassen. Das wäre ja unbequem und mit Arbeit verbunden.
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Holger am So Jul 28, 2013 12:26 am

    Bruhnsen schrieb:heute hat mir jemand gesagt, dass der Mensch in der Nahrungskette ganz oben steht und somit mit dem Tier machen kann was er will!
    Ich glaub meine spontane Antwort darauf wäre einfach "Ja, und?" Doofes Grinsen

    Ja, vielleicht kann der Mensch weitgehend mit den Tieren machen was er will. Er kann es allerdings auch sein lassen, Rücksicht auf Schwächere nehmen und vegan leben. Man kann vieles, aber das bedeutet doch noch lange nicht, dass es sinnvoll oder richtig ist.

    Mit anderen Worten:



    Wink


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate

    Gesponserte Inhalte

    Re: Argument "Nahrungskette"

    Beitrag  Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jan 22, 2018 7:04 am