Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Austausch
    avatar
    EarthlingAlpha
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 25.12.12

    Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  EarthlingAlpha am Sa Jul 06, 2013 4:23 am

    Hi,
    Also ich tu mich echt schwer was richtiges zu finden was ich auf der Arbeit in der pause essen kann.Bis her hab ich immer ein paar belegte Brote mit veganem aufschnitt  gegessen und Obst (3x Bananen,1x Apfel 2x kiwi 1x Möhre 1-2 Pfirsiche) aber das reicht nicht.Mir fehlen echt Kohlenhydrate.Ich fühle mich den ganzen tag über hungrig und schwach.Habe abends dann meinst keine kraft mehr oder lust zu trainieren.Ich arbeite von 8-17 uhr und habe von 12-13 uhr pause. Morgens trinke ich nur ein soja milch Kakao.Ich bin dann ca 17:45 zu hause und mache mir dann eine kleine warme Mahlzeit.Ich lebe jetzt knapp 2 Jahre vegan und weiß leider immer noch nicht so recht was ich essen soll^^Aua! 
    Meine frage ist nun was empfehlt ihr mir zu essen ? habe schon versucht Reis mitzunehmen aber so kalt und ohne soße ect. schmeckt es nicht^^es muss sich gut verpacken lassen und kalt genießbar sein.
    bin 172 cm groß und wiege 72 kg...

    LG
    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  eeasy am Sa Jul 06, 2013 4:33 am

    Ich mache mir oft Dienstag Abend einen riesen Nudelsalat (Mittwoch und Donnerstag bin ich lang auf der Uni) und den nehm ich dann tuppermäßig mit. Oder du gibst dir 500ml Sojamilch mit 200g davon in den Shaker Doofes Grinsen 

    Reis kann man aber auch kalt genießen, mit Chutney o.ä. geht das gut. Genauso Couscous-Salat, Bulgur, Hirse, Quinoa etc. das geht alles kalt. Ich kann mittlerweile alles kalt essen, weil ich meistens keine Lust habe mein fertiges Essen am nächsten Tag aufzuwärmen haha.

    Was noch geht, allerdings für mich immer wieder eine Überwindung ist: Baked Beans aus der Dose.
    avatar
    mrbeatzeps
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 11.04.12
    Ort : Dortmund

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  mrbeatzeps am Sa Jul 06, 2013 5:05 am

    So Baked Beans aus der Dose gehen meinem Geschmacksempfinden nach auch kalt echt ganz gut. Gibts ja auch mit Chili oder Barbecue.

    Ansonsten: einen Block Räuchertofu mit dick Senf.
    einen großen Sojajoghurt und da Nüsse / Müslimischung / Proteinpulver unterrühren.
    Laugenbrezeln, Vollkornbrötchen, Baguette. Muss ja nicht nur Brot mit veganem Aufstrich sein. Wink
    Die Soja-Frikadellen beim Edeka gehen auch kalt einigermaßen, genau wie die Falafelbällchen von Tivoli.
    Bananen ohne Ende.
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  mh1896 am Sa Jul 06, 2013 5:13 am

    frühstücken wär auf jedenfall ne gute idee. könnte schonmal ne menge helfen.
    und sonst: mehr brote?! :)schmecken doch auch! nimmst du vollkornbrot?
    machst du nen computer/schreibtischjob? sowas zehrt halt leider auch ziemlich aus.

    für zwischendurch/kleine tiefs: datteln oder anderes trockenobst und n paar nüsse.

    zum thema training:
    sportsachen mit zur arbeit und direkt danach zum training! erstmal nach hause klappt meißtens nich ^^
    evtl nen kleinen kaffee vorher um zumindest die illusion von wach/erfrischt sein zu haben. oder nen schönen o-saft Smile
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Holger am Sa Jul 06, 2013 5:59 am

    Koch doch einfach statt ner kleinen Mahlzeit abends ne richtig große und füll den Rest in ein oder mehrere Shaker! Egal was. Bratkartoffeln, Nudeln, Reis, Tofu, Gemüse, Erbsensuppe... Anders als bei Tupperdosen passt in nen Shaker problemlos noch ein Löffel oder ne Gabel mit rein und dank Schraubverschluss bleibt auch die Soße drin. Daumen hoch!


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    EarthlingAlpha
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 25.12.12

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  EarthlingAlpha am Sa Jul 06, 2013 7:54 am

    okay danke ..ich denke ich werde so eine Mischung aus allem machen ...
    1.Richtiges Frühstück
    2.Mittag:Das bisherige + tofu und Jogurt
    (Datteln ess ich bereits schon öfter zwischen durch)
    3.Abends dann etwas mehr kochen.

    dazu bestelle ich mir noch Instant-Hafer was ich dann 3x täglich trinke

    Danke Wink 
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  xeper am Sa Jul 06, 2013 9:46 am

    Kennst du die Organic Food Bar? Das ist natürlich keine richtige Mahlzeit, aber satt machen die Teile schon.

    http://www.alles-vegetarisch.de/Suesswaren---Desserts-Riegel-ORGANIC-FOOD-BAR-Protein--70g-,art-3726

    Wie sieht´s mit Müsli aus? Mich macht ein ordentliches Müsli lange satt. Was ist mit Nüssen für zwischendurch? Hast du einen Wasserkocher oder Mikrowelle auf der Arbeit? Instantnudeln o.ä. wären doch vielleicht auch ne Option. Kannst du in der Pause nichts essen gehen oder etwas kaufen? Das wäre eine weitere Abwechslung.

    Ich bin abends auch oft zu platt zum Trainieren, daher habe ich das in die Mittagspause verlegt. Aber das geht halt nicht bei jedem. Wenn zu schlapp, probiere doch mal Guarana, Koffeintabletten oder sonstwas. Oder vielleicht einfach mehr Schlaf? Wink
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Skittles am Sa Jul 06, 2013 11:21 pm

    Frühstück: Haferflocken mit heissem Wasser übergiessen. Das wird dann ein fester "Kuchen", auf Dauer aber schwer runter zu bekommen. Dazu noch 1 Stück Obst. Alternativ 1kg Obst plus 1 Reisproteinshake oder Quinoa mit Beerenobst.

    Mittags: Kartoffeln oder Linsen mit Tomatensauce oder Sojasauce plus verschiedenen Kräutern und Gemüse.

    Abends: Kichererbsen oder Bohnen mit gedünstetem Gemüse.

    Kann man alles vorkochen und gut auf den eigenen Bedarf umrechnen.Fressen 
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  human vegetable am So Jul 07, 2013 12:17 am

    Wenn du Hülsenfrüchte in größeren Mengen verträgst und nichts gegen Dosenkost hast, würde ich die Bohnen/Linsen/Erbesen mit Suppengrün, die es in großen 500g Abtropfgewicht Dosen in fast jedem größeren Supermarkt gibt mal auschecken. Dazu: rohes Gemüse, viele Sorten braucht man vor dem Essen nur zu waschen (Chicoree, Karotten, Gurken, Zucchini etc.), Obst und Nüsse (ganz billig aus der Backwarenabteilung) und Samen. Geht auch gut: Sojadrink direkt aus der Packung.

    Wenn du dir mehr Arbeit machen willst, ist Vorkochen bzw. Müsli mitnehmen natürlich noch besser.

    Es gibt Shaker mit integrierter Pulverbox, so dass man zur "frischen" nicht eingedickten Zubereitung nur einen Wasserhahn braucht. Neben Proteinpulver ließen sich so auch weitere Zutaten im vorhinein zufügen, um eine vollständige Mahlzeit draus zu machen (Instanthaferflocken etc.).
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Demian am Mo Jul 08, 2013 10:05 am

    Was spricht denn in der Tat gegen Hafer? Ich Frühstücke nicht und mein Lunch besteht aus 50g Haferflocken, 50g Chia Up, 20g Weizenkleie und heißem Wasser, manchmal noch eine Banane und/oder ein Apfel - und das bringt mich gut genug durch den Tag, obschon ich einen "aktiven" Job habe. Normalerweise (das Chia Up ist eine Ausnahme, weil es so teuer ist) sind es "nur" 100g Haferflocken . und wenn man Proteinist ist, kann man ja noch Erbsen- oder sonst ein Proteinpulver dazu tun und das Wasser durch Silch ersetzen…

    Alternativ kann man auch Kartoffelsalat selbst machen, das sättigt auch sehr - mit "gesundem" Öl (Leinsamen)…cheers 
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  mh1896 am Mo Jul 08, 2013 12:15 pm

    alter wie reichen dir denn 100g haferflocken? ich ess schon mehr als 100g zum frühstück mit 4 bananen und erd/cashewnüssen
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Skittles am Mo Jul 08, 2013 7:03 pm

    Ich esse auch nur 100g Haferflocken. Plus Sunwarrior und einem Stück Obst sind das (überschlagen also nagel mich nicht darauf fest) circa 800kcal und 30g Protein. Also alles gut für eine Mahlzeit.
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  mh1896 am Mo Jul 08, 2013 7:38 pm

    Skittles schrieb:Ich esse auch nur 100g Haferflocken. Plus Sunwarrior und einem Stück Obst sind das (überschlagen also nagel mich nicht darauf fest) circa 800kcal und 30g Protein. Also alles gut für eine Mahlzeit.

    aber zum frühstück oder? ohne frühstück und nur das zum mittag, lässt sich zwar machen, aber klingt stark nach diät....

    aber wurscht. es geht um essen zum mitnehmen Wink
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  robert am Mo Jul 08, 2013 8:01 pm

    Ich (tagsüber Schreibtischtäter) mache mir ja auch öfter mal nen Green Smoothie mit ordentlich Bananen drin zum Mittagessen. Transportieren tue ich dass dann in so einer Flasche:
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Nico am Mo Jul 08, 2013 10:05 pm

    Kalte Salate eignen sich gut zum mitnehmen.


    Ich nehme folgendes häufiger mit:
    -Tortellinisalat mit Räuchertofu,Erbsen und Champignons ausm Glas
    -Linsensalat(aus Belugalinsen) mit geraspelten Möhren&Apfel, Öl&Balsamico
    -Nudelsalat mit Antipasti und gebratenem Tofu
    -"Ampelsalat" mit Kidneybohnen,gelben und grünen Schnittbohnen. Dazu passt Fladenbrot.

    macht alles ganz gut satt.
    avatar
    EarthlingAlpha
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 25.12.12

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  EarthlingAlpha am Di Jul 09, 2013 6:57 am

    kommt ja auch immer auf die abstände zwischen den Mahlzeiten an.hab heute zum frühstücke ein Alpro soja jogurt natur mit Müsli gegessen.Zum Mittag dann die üblichen brote + tofu mit senf Smile.. Hab mich gleich gen ganzen tag besser gefühlt.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Demian am Di Jul 09, 2013 10:08 am

    mh1896 schrieb:alter wie reichen dir denn 100g haferflocken? ich ess schon mehr als 100g zum frühstück mit 4 bananen und erd/cashewnüssen

    Wie Skittles schon schrieb, dass sind "gute" 800kcal und reicht mir locker - seit ich irgendwann mal (damals wegen LeanGains) angefangen hatte, aufs Frühstück zu verzichten, "brauche" ich es nicht mehr - und ich schlafe lieber 20 Minuten länger - (mein Problem ist, nebenbei, eher dass ich trotzdem zu viele Kcal konsumiere, was aber daran liegt, das ich fast imer eine n1kg-Eimer Erdnussbutter rumstehen habe und die gerne auch mal pur esse ,da kommen schon manchmal 100g zusammen :p - aber das hat ja nichts mit dem Thema zu tun…)

    Nicos "Ampelsalat" hört sich cool an!
    avatar
    mrbeatzeps
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 11.04.12
    Ort : Dortmund

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  mrbeatzeps am Mi Jul 10, 2013 1:15 am

    Von den Salaten werde ich, glaub ich, auch bald mal was probieren.

    Heute hab ich etwas Neues, das sich wunderbar zum Mitnehmen eignet, ausprobiert.

    Crunchy Applejam

    Dafür einfach Apfelmuß, Sojaprotein mit Vanilleflavour, Sojaflocken (Haferflocken tuns zur Not auch), etwas Wasser, gemahlene Mandeln und - ganz wichtig - Zimt miteinander vermengen! Ziemlich lecker und erfrischend.

    Ausführliches Rezept mit Mengenangaben hier: http://www.sportnahrung-engel.de/shop_content.php/coID/2072/content/Crunchy-Applejam
    avatar
    EarthlingAlpha
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 25.12.12

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  EarthlingAlpha am Do Jul 11, 2013 5:23 am

    Was mir jetzt noch fehlt ist etwas das ich nach der Arbeit und vor dem Training essen kann.Etwas um den Magen zu füllen und wider etwas Power zu bekommen.
    avatar
    Torm
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 34
    Anmeldedatum : 15.01.13

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Torm am Do Jul 11, 2013 5:53 am

    Nach der Arbeit trinke ich immer gern nen Smoothi auf Bananenbasis. 2 Bananen, Handvoll Haferflocken, Esslöffel Proteinpulver dann mit Soja-Reis drinkt auffüllen und mixen. Nach der Mahlzeit trainieren gehen funktioniert bei mir auch ganz gut, weil es nicht so schwer im Magen liegt. Wenn man will kann man sich natürlich auch noch ein par Beeren o.a. reinwerfen.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Demian am Do Jul 11, 2013 9:47 am

    EarthlingAlpha schrieb:Was mir jetzt noch fehlt ist etwas das ich nach der Arbeit und vor dem Training essen kann.Etwas um den Magen zu füllen und wider etwas Power zu bekommen.

    "Magen voll" und "vor dem Training" sind irgendwie Antagonisten ;o)
    avatar
    EarthlingAlpha
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 25.12.12

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  EarthlingAlpha am Fr Jul 12, 2013 5:19 am

    Ne ich mein ja irgendwas, was leicht bekömmlich ist.Ich ess das letzte mal um 12:30 was und dann bis ca 18 uhr nix ( evtl. 1 Banane) Wenn ich dann so ausgehungert trainieren will ist das auch mist.
    avatar
    andreyedge
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 18.03.14
    Alter : 27
    Ort : mönchengladbach

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  andreyedge am Mo März 31, 2014 9:30 am

    ich mach mir super gerne diese karl ess geschichte,
    die ist abends super fix gemacht, ein Paar Früchte rein, Quinoa drauf und Bananen reindrücken, in die tupperware und morgens nur noch einpacken

    https://www.youtube.com/watch?v=ZV6-s5lCcmc
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  illith am Mo März 31, 2014 9:53 am

    wir haben 'drüben' ein paar threads zum thema. ist verlinken ok? dient ja Der Sache(TM)^^
    MOBILES & FERTIG-ESSEN
    für unterwegs und auf der arbeit
    Veganes Fertig-Food
    Unterwegs zum Mitnehmen
    und related:
    Festival Openair Survival Guide
    avatar
    Ekiiz
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 53
    Anmeldedatum : 21.01.13
    Alter : 23

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Ekiiz am Di Apr 01, 2014 6:03 am

    Ist zwar etwas aufwendig aber wenn du große Mengen machst sind gefüllte Teigtaschen der Hammer zum unterwegs oder auf der Arbeit essen. Als Füllung hab ich mir jetzt mal Curry-Linsen reingemacht und die Dinger schmecken auch kalt ganz gut. Im Gefrierfach halten die sich ewig, einfach am Abend vorher zum Auftauen rausstellen und fertig.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Essen zum mitnehmen für die Arbeit

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 17, 2017 8:16 am