Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Teilen
    avatar
    Philos
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 31.05.13

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Philos am Fr Mai 31, 2013 1:07 am

    Ich führe für die Suche nach günstigen Proteinquellen eine Tabelle, die ich hier gern einmal teile.

    Grüße!

    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Stranger am Fr Mai 31, 2013 2:38 am

    Damit es zum Thema passt wäre es gut eine Spalte mit Preis pro Einheit Protein zu ergänzen.

    avatar
    Philos
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 31.05.13

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Philos am Fr Mai 31, 2013 4:39 am

    Es gibt ja die Spalte "Preis pro 50 g Protein". Was ist eine Einheit?
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Gast am Fr Mai 31, 2013 5:01 am

    Daumen hoch! Tabelle!
    (steht doch eigentlich alles wichtige drin...so kategoriemäßig Suspect )
    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  eeasy am Sa Jun 01, 2013 2:23 am

    Sehr gute Tabelle. Kannst noch Haferflocken hinzufügen

    Haferflocken 500g beim Disconter für 0,39. 100g = 13,5g Protein, also 500g enthalten 67,5g Protein. Preis/50g Protein wären dann 0,28889 €

    Bio Haferflocken kosten 0,99 also 0,73333 € pro 50g Protein
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  SKliert am Sa Jun 01, 2013 3:09 am

    eeasy schrieb:Sehr gute Tabelle. Kannst noch Haferflocken hinzufügen

    Da könnte man noch so einiges hinzufügen! Doofes Grinsen


    würdest du die Güte besitzen diese Tabelle als Dokument für uns hochzuladen? Smile
    avatar
    mh1896
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1766
    Anmeldedatum : 26.04.13
    Alter : 29
    Ort : Hannover

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  mh1896 am Sa Jun 01, 2013 3:21 am

    fänd ich auch geil! und falls du lust hast noch n bisschen weiterzumachen mit der tabelle fänd ich realfoods sehr interessant dadrin. also gemüse, nüsse etc. ich komm zur zeit nich an tofu und seine freunde dran. nur trockene sojabohnen zum selbst machen aber das is dann doch auf dauer umständlich, deswegen muss ich leider mit echten lebensmitteln auf mein protein kommen. was echt nasty ist, wenn ich nich unmengen erdnüsse (fett) oder bohnen weghauen will Doofes Grinsen
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  human vegetable am Sa Jun 01, 2013 3:27 am

    Hau' da mal jemand Süßlupine rein (geordert als Gründünger, z. B. hier: http://www.saatgut-shop.de/advanced_search_result.php?keywords=s%FC%DFlupine&XTCsid=50e5e82ccb0becc99fe63bf2993fd5dc)!

    EW-Gehalt: 35-45 g auf 100 g, je nach Sorte.

    Ich gebe euch Brief und Siegel, dass das alles andere um Längen schlägt (außer evtl. ganz billiges Weizeneiweißpulver/Gluten).
    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  eeasy am Sa Jun 01, 2013 4:15 am

    Habe mal ein öffentliches Google Docs erstellt
    https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AubKWOqLKHw9dE41VVJuR3JxcmRPTTU1RXNzc2M0M0E&usp=sharing

    Bitte nur Spalten A bis F eintragen (evtl auch I), der Rest wird automatisch berechnet.
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  SKliert am Sa Jun 01, 2013 4:58 am

    grandiose Idee eeasy! Daumen hoch!

    hab direkt erstmal leinsamen, dinkelkleie und meine liebgewonnenen Aldiprodukte hinzugefügt! cheers
    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  eeasy am Sa Jun 01, 2013 5:16 am

    wow, da tut sich ja recht viel. 15 Einträge haben wir schon gesammelt in 1 Stunde! Tendenz steigend.
    Achja: rechte Maustaste auf Zeile -> Insert 1 below fügt eine Zeile ein, falls in einer Kategorie mal "kein Platz" mehr sein sollte Smile
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  human vegetable am Sa Jun 01, 2013 7:38 am

    Beim Preis/50 g wird Süßlupine nur von Gluten geschlagen.

    Da ist EW-Qualität aber noch nicht berücksichtigt - Lupinen haben viel Lysin, das bei veganer Ernährung ein Problem sein kann. Lysin kommt zwar in allen anderen Hülsenfrüchten auch vor, Lupinen sind aber leichter verdaulich da sie kaum Oligosaccharide enthalten (die sorgen für die Tönchen).

    Andererseits kommen Lupinen nicht auf die BW von Soja, weil sie wenig Methionin haben. Das ist meiner Meinung aber kein Nachteil: Die BW basiert auf Tierversuchen mit Ratten und ist nicht unbedingt auf Menschen übertragbar, denn diese possierlichen Tierchen benötigen im Verhältnis mehr schwefelhaltige AS (Methionin!) zum Wachsen ihres Pelzes.

    Life Extensionists glauben, dass methioninarme Ernährung den Alterungsprozess verlangsamt. Süßlupine - die Methusalembohne! Laughing

    Gluten dagegen hat wenig Lysin und viel Methionin... deswegen bleiben Lupinen meine Nr. 1 Woah!
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  SKliert am Sa Jun 01, 2013 8:19 am

    Was ist mit Vorsicht Gründünger gemeint?

    Edit: ah ok, weil es eigentlich Saatgut ist.
    Reicht's da, wenn man das dann einfach vorher abwäscht?
    avatar
    Schlabberbacke
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 48
    Anmeldedatum : 16.04.13
    Alter : 25
    Ort : Rostock

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Schlabberbacke am Sa Jun 01, 2013 8:50 am

    Hallo!

    Was haltet ihr eigentlich von Sojaflocken?
    Sind ja auch relativ günstig und haben einen hohen Proteingehalt!

    LG
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Demian am Sa Jun 01, 2013 11:02 am

    SKliert schrieb:Was ist mit Vorsicht Gründünger gemeint?

    Edit: ah ok, weil es eigentlich Saatgut ist.
    Reicht's da, wenn man das dann einfach vorher abwäscht?

    Wenn es Bio-Saatgut ist, ist es (m.E.) egal. Ich hatte welche und war mit dem Kochergebnis nicht so wirklich zufrieden, leider, sie waren bestimmt 2h im Topf und noch immer Stein hart. Allerdings esse ich ab und an welche bei der Arbeit einfach so, ohne kochen oder sonst irgendwas ^^

    Vielleicht versuche ich sie noch einmal im Dampfdruckkocher und mit Salz…
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  human vegetable am Sa Jun 01, 2013 11:07 am

    In meinem Schnellkochtopf brauchen Bohnen 20-30 min, Lupinen muss ich eine Stunde köcheln lassen. Ohne Schnellkochtopf dauert es also noch viel länger!

    Siehe dazu auch den "Lupinen zubereiten" Thread in "Gesundheit/Allg.".
    avatar
    Philos
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 31.05.13

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Philos am Sa Jun 01, 2013 1:34 pm

    Freut mich, dass die Tabelle auf positive Resonanz stößt. In der Form wie von eeasy angefangen, können wir das weiterführen.
    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  eeasy am So Jun 02, 2013 3:21 am

    Schlabberbacke schrieb:Hallo!

    Was haltet ihr eigentlich von Sojaflocken?
    Sind ja auch relativ günstig und haben einen hohen Proteingehalt!

    LG
    Gute Sache, haben halt relativ viel Fett, aber solang mans verträgt und mag --> rein damit.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  human vegetable am Mo Jun 03, 2013 11:45 pm

    News zur Süßlupine:

    Die in der Tabelle gelistete blaue Sorte hat doch "nur" 34% EW, und nicht 42%. Habe das gerade geändert.

    Auf eine email hat mir der angegebene Verkäufer geantwortet, dass die Samen unbehandelt sind und sich auf eigene Verantwortung auch als Futtermittel verwenden lassen. Nach "menschlichem Verzehr" habe ich gar nicht erst gefragt, weil meiner Erfahrung nach die meisten Anbieter dann gleich schlimmste rechtliche Konsequenzen fürchten sollte doch irgendwas passieren, und diesen daher prinzipiell verneinen.

    Außerdem wurde mir gesagt, dass die blaue Lupine von den drei im Shop angebotenen Sorten die bitterstoffärmste (also bekömmlichste) ist. Die gelbe ist laut einer anderen Quelle mit 42% die eiweißreichste (siehe http://www.brandenburg.de/sixcms/media.php/4055/lupine07.15564210.pdf, Tabelle 9). Die gelbe schmeckt aber auch deutlich strenger als blau oder weiß, vor allem wenn man auch das Kochwasser nutzen will (um ausgewaschene Mineralstoffe/Vitamine nicht zu verlieren).

    Wenn vorher eingeweicht wird, lässt sich das Kochwasser der blauen Lupine sogar direkt aus dem Glas trinken - mir schmeckt es, besonders solange es noch warm ist.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Gast am Mi Jun 12, 2013 5:39 am

    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Philipp am Mi Jun 12, 2013 5:51 am


    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Gast am Mi Jun 12, 2013 6:07 am

    Laughing ....hab mich verlesen....*sorry*
    Kannst du das verschieben?
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Philipp am Mi Jun 12, 2013 6:13 am

    Das nicht, hab's aber ähnlich gelöst.

    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  eeasy am Mi Jun 12, 2013 8:55 am

    avatar
    eeasy
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 369
    Anmeldedatum : 09.07.11
    Alter : 28
    Ort : Österreich

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  eeasy am Di Jun 18, 2013 1:22 am

    Dusk schrieb:300g Kichererbsenmehl (ungeröstet) in Bio-Qualität liefert 60g Protein und kostet im Reformhaus 2,19 €, daraus lassen sich wunderbar Fladen/Pfannkuchen machen, die in alle möglichen Geschmacksrichtungen gewürzt werden können; das reine Mehl kommt schon Eipfannkuchen in Konsistenz und Geschmack erstaunlich nah. 


    Bin letzten dagelegen und dachte mir, dass man mit einem Rührei in 5 Minuten Zubereitungszeit 20g leckere Protein hat, und dass das eigentlich praktisch ist. Habe deshalb nachgedacht, wie man das vegan machen könnte, was da rankommt. Dann ist mir dein obiger Post eingefallen, wo es um Kichererbsenmehl ging. Man müsste doch auch 100g Kichererbsenmehl mit zB 200ml Sojamilch zusammenrühren und dann anbraten können. Konsistenzmäßig wäre das dann in etwa wie ein Kaiserschmarren, und wenn man es richtig würzt schmeckt es vielleicht sogar wie weiche Falafel. Ginge das theoretisch, hast du das schon Mal probiert?

    Gesponserte Inhalte

    Re: Preisgünstige Eiweißquellen / keine Supps

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Dez 14, 2017 7:58 am