Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Poddn sein Stärke...

    Teilen
    avatar
    Gast
    Gast

    Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Do Apr 18, 2013 4:30 am

    Also, Ich hab im Oktober 2012 nach 11 Jahren Sportabstinenz wieder angefangen im Studio zu trainieren. Eigentlich mit dem Ziel Gewicht zu verlieren. "Richtigen" Sport hatte ich eigentlich schon hinter mir gelassen. Mein Gatte hatte sich allerdings seit geraumer Zeit mit Powerlifting beschäftigt und lange Rede, kurzer Sinn, ich hab mich drauf eingelassen und bin jetzt vollends angefixt. -_- ...Ich hab aber etwa Mitte Oktober Starting Strength (ohne Powerclean, Kniebeuge an der Smithmaschine) gemacht und bin bei 70kg KB, 105kg KH und 45kg BD gelandet, bis ich mich beim KH (unaufgewärmt, weil KB-Rack von Curlern beschlagnahmt) im Rücken verletzt und gut 2 1/2, 3 Monate mit zutun gehabt. Dann hab ich die Zeit über Cardio-Hölle gemacht, die einen gewissen Kick gegeben hat.
    Seit dem 3.4. mach ich wieder Starting Strength und führe Buch. Ich habe angefangen zu dehnen und nen Foamroller zu benutzen. Meine Archillessehnen sind unflexibel und in der Hüfte tuts bei der KB auch immer weh. Durch die Gewichtheberschuhe, die ich mir besorgt hab, kann ich aber jetzt ne ordentliche Kniebeuge im Squatrack machen.

    Angefangen hab ich mit:
    KB:50kg (mit der Bewegung vertraut machen, rumexpirimentiert, wegen Squattiefe)
    KH:80kg (auch an Form rumgedoktort)
    BD:35,5kg
    Dann noch Overheadpress: 30kg

    Jetzt nach 2 Wochen Training:
    KB:100kg (Arbeitsgewicht 3x5 80kg)
    KH: 90kg (1x5)
    BD:50kg (Arbeitsgewicht 3x5 42,5kg)
    Dann noch Overheadpress: 35kg (Arbeitsgewicht: 32,5kg)

    Bei der Kniebeuge fühl ich mich wohl. Ich komm gerad so weit genug runter. Das lüppt. Aber Kreuzheben bin ich vom Ablauf her nicht rund. Ich mach erst Beine und dann Oberkörper. Ich kriegs noch nicht in mein Hirn, aber ick hoff, dass das mit der Zeit wird. In den Armen bin ich durch die Trainingsfreie Zeit echt eingebrochen. Ist fies, wenn man Scheiben runternehmen muss, weils einfach noch nicht wieder geht -_- ...ich bin da wohl eitel Wink ...wie dem auch sei.

    Ich mach zu den "großen" Übungen noch Rücken mit ner 10kg Scheibe vor der Brust (keine Ahnung, wie das Gerät heißt) und Bauch an sonem Dipständerdingen, wo man die Beine hoch macht. Ansonsten machnmal Croc rows, Lattisimusstange und Ruderdingen. Embarassed ...ja...halt so Schnoppes, deren Namen ich nicht weiß und mich auch nicht interessieren Wink ...

    Gewichtstechnisch ist Achterbahn/Gruselbahn. Ich bin jetzt bei um 90kg bei 1,80m. Ich will zu den 70kg. Meh! ...kein Spaß. Leider bin ich kein guter Diätler. Aber muss. Irgendwie.
    Ich hatte auch in den letzten Monaten vom Gewicht nicht abgenommen. Körper hat sich deutlich verändert (schmaler, muskulöser), aber die Zahlen haben Gefallen an sich gefunden.
    Ich versuch auf 1500/2000kcal zu essen, aber beim Gewichthochheben ist das wesentlich schwerer, als beim Cardio. Ist euch mal aufgefallen, dass der Hunger sich krass unterscheidet zwischen Kraft und Ausdauer?!?! affraid ...ja.

    Ich weiß nicht, wie viel ich in diesem Jahr schaffen kann, aber ich hab hohe Erwartungen an mich. Von daher.... Ich werd weiter Buch führen .... curly girl


    Zuletzt von poddn am Do Mai 02, 2013 3:43 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Do Apr 18, 2013 1:31 pm

    Achja...Trainingsrhythmus ist: Montag, Mittwoch, Freitag. Klassisch.

    Schlafrhythmus ist schwierig übrigens. *auf Uhr guck* ...ich schlaf meistens schlecht, aber mehr oder wenig genug.

    Neben 45min. Dehnen am Tag gibts meistens nochn Spaziergang durch die Hood ^^ ...Ich renn sonst nicht so viel rum am Tag. Ich muss nicht und ist eben auch nichts, was aus mir heraus kommt und in so Dingen, wie Joggen oder so Gruselichkeiten kulminiert. (Anmerkung vom Autor: Ich habe komische Verwandtschaft) ....

    Ja...ansonsten ist hier mal mein Deadlift von letzter Woche: (Verlinkung geht nüscht) "Poddn Form" bei Youtube
    Falls jemand dazu hilfreiche Tipps zum Erhalt meiner Kniescheiben hat, nehm ich die furchtbar gern!!

    So... Sleep
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Fr Apr 19, 2013 8:00 am

    Training lief echt gut heute. Wenn man mal von dem Zwiebelfurz-Pumper absieht, sogar sehr gut. Manchmal wunder ich mich. Jetzt nicht über den Zwiebelfurzer, sondern darüber, dass ich vor der Übung denk, dass ich das nie schaff, weils zu vermessen ist, so viel zu erhöhen....und dann schaff ichs mit Konzentration und imaginären Arschtritten und Anfeuerung. Das macht das Training erst richtig.
    KB: 85kg (3x5)
    BD: 42,5kg (3x5)
    KH: 95kg (1x5)
    Dann noch Rücken (1 Übung) und Bauch (2Übungen)

    Jetzt nervt mein linkes Handgelenk etwas rum. (Komplett, nicht bei einer speziellen Bewegung) Das hatte ich beim vorletzen Mal etwas überdehnt irgendwann. Nichts schlimmes. Aber gerad ists etwas unangenehm. Bis Montag ist Pause und ich werds massieren tröst und ansonsten in Frieden lassen Wink ....

    Das letzte Essen für heute steht bereit: Hirse, Tofu, TK Gemüse und dazu ne Joghurt/Hefeflocken/Senfsoße und Leinöl.

    So.

    Fressen
    avatar
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 32
    Ort : Wien

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Trizeps am Fr Apr 19, 2013 10:35 am

    Waaas? Du schaffst nach so kurzer Trainingszeit 100kg-KB??? Shocked
    Dein Video find ich auf Youtube nicht.....

    Nun denn, frohes Fressen und clean and press
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Fr Apr 19, 2013 7:27 pm



    Ich bin von Natur aus, ein recht starker Mensch. Das war als junge Dirn nich gerade das, was ich wollte und hab bloß nichts schweres hochgehoben, weil es ja sonst ans Licht hätte kommen können. Ein kläglicher Versuch mich mit den schwachen 1,60m Mäuschen, die vom Prinz in strahlender Rüstung gerettet werden müssen, anzugleichen.
    Aber nu ists einfach nur dufte Wink ...Du kannst dir gar nicht vorstellen, den ganzen jugendlichen Wahnsinn hinter mir, wie gierig ich darauf bin, zu gucken, wie stark ich bin Wink ....

    Hinzu kommt das Gepiesake von meinem Gatten, der meint, dass ich gar nicht sooooo stark wäre -_- ....Trotz, Ehrgeiz, Neugier= 100kg KB Wink ....


    Ja, ich darf ja noch keinen Link hier einfügen. Erst in einer Woche, oder so. Versuch bei Youtube mal "Bohne B." . Das ist mein Kanal. Ist gleich der erste Eintrag mit dem Comic Kopp.

    (KH lief gestern wesentlich besser. Ich glaub das viele lesen und studieren an Youtube Videos von Powerliftern zahlt sich aus Wink )
    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  restausverkauf am Fr Apr 19, 2013 8:32 pm

    Mit den Gewichtheberschuhen machst du dir das Heben wohl etwas schwerer als es ist. Fürs Kreuzheben sind sehr flache Schuhe eigentlich besser - einige benutzen da z.b. auch so Ballerinaschläppchen.

    Andererseits benutzt Brandon Lilly in letzter Zeit vermehrt Gewichtheberschuhe im Training um es sich eben schwerer zu machen - allerdings zieht er im Wettbewerb dann auch ohne.

    Kann aber auch sein, dass es bei dir mit Schuhen besser klappt.. solltest halt mal ohne ausprobiert haben, weil die meisten KDKler damit fahren Smile
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Fr Apr 19, 2013 8:42 pm

    Ich komm ohne die Schuhe nicht besonders weit runter. Also...ich übertreib nicht, wenn ich sag, dass ich keine Kniebeuge ohne die Schuhe kann. Auch mit den Schuhe brauch ich Gewicht aufm Rücken, um runter zu kommen (also mit ner leeren Stange gehts nicht; werden traurige 1/4 Squats)

    Wenn ich meine Inflexibilität überwunden hab, steig ich auf flache Schuhe um. So der Plan.
    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  restausverkauf am Fr Apr 19, 2013 9:15 pm

    poddn schrieb:Ich komm ohne die Schuhe nicht besonders weit runter. Also...ich übertreib nicht, wenn ich sag, dass ich keine Kniebeuge ohne die Schuhe kann. Auch mit den Schuhe brauch ich Gewicht aufm Rücken, um runter zu kommen (also mit ner leeren Stange gehts nicht; werden traurige 1/4 Squats)

    Wenn ich meine Inflexibilität überwunden hab, steig ich auf flache Schuhe um. So der Plan.

    Ui ok das klingt hart - für die Beugen find ich so Schuhe aber schon sehr angenehm - aber das ist Geschmackssache und hat auch durchaus was mit Standbreite zu tun. Bezüglich Flexibilität gibts einiges im Netz - mobilitywod.com (oder so) wäre eine möglichkeit.
    http://www.team-andro.com/phpBB3/dehnen-kniebeuge-t252181.html - auch recht hilfreich. besonders empfehlenswert ist darin folgendes video:



    dann kannst du bei youtube nochmal nach "Squat RX" suchen - da gibts auch 1-2 Videos zum Thema Dehnen/Mobility.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Fr Apr 19, 2013 11:11 pm

    DANKE für die Links! Da war jetzt ne Übung bei, die ich noch nicht im Programm hatte und die hat tatsächlich was an der Squattiefe geändert! affraid ...(Hüftdehnübung) ...

    Cool
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Mo Apr 22, 2013 7:54 am

    Nope!

    heute ma echt NÖ. Voll nö. Eigentlich krank (Schwindel, schlecht), aber trotzdem gegangen und nur Helferübungen gemacht. Ich wollte nicht die "richtigen" Übungen verkacken, also gabs son 5x10 Ding bei Bauch, Rücken, Rows und Adduktoren. Mit wenig Pause. War hübsch anstrengend. Vermutlich dumm, aber ich wollte nicht nichts machen. Hab dann aber aufgehört und meinem Gatten beim Squatten zugeschaut Wink

    Erstmal ne halbe Pampelmuse undn Shake gekippt ...Daumen gedrückt für einen freudreicheren Mittwoch!

    Doppelbizeps
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Mi Apr 24, 2013 8:51 am

    Ich weiß nicht ob das Highlight heute die nackte 50 jährige Dame in der Umkleide war die ihre Titten in mein Gesicht gehalten hat, die Bekanntschaft einer echten/realen/supernetten Powerlifterin, die gerade kam, als ich ging, oder die Tatsache, dass ich mein Pensum geschafft hab.

    KB: 87,5kg (3x5)
    BD: 45kg (3x5)
    KH: 97,5kg (1x5)

    Kniebeuge ist jetzt ein Gewicht, bei dem meine Form einbricht. Ich nehm nächstes Mal Gewicht runter und mach es ordentlich. Bankdrücken war cool. Da klappt es mit dem Fokus immer gut. (Bei der Kniebeuge hatte ich auch noch Pumper mit guten Ratschlägen im Nacken -_- ...immer wieder schön. Als ob ich nicht selbst merken würde, dass meine Knie nach innen gehen, weils nicht mehr geht. Aber jut. Wollen wa alle nur hilfreich sein und keineswegs nur quasseln und palavern.) Deadlift war ok. Ich eier noch rum, aber fühlt sich alles trotzdem stabil an und mein Grip wird stärker, so dass die Stange nicht wegrutscht, auch bei schwerem Gewicht Yeah!

    So. Kalos halt ich bei um 1500kcal. 4 Shakes (a 150kcal) mit je 50kcal Obst (kleiner Apfel/Birne, Grapefruit), 3x 400gr Gemüse (so 300kcal) und 20okcal Fett (Leinöl, Avocado)...das ist das Soll (natürlich nicht immer einzuhalten)
    Ich ess alle 2 Stunden, Eiweiß und Gemüse abwechselnd. Damit fahr ich ganz gut und mir wird nicht schwindelig. Ist nur schwer mit schlafen, weil ich an Offtagen nicht müde werd -_-

    Oh, ich seh gerade: Erste Schwiele Doppelbizeps . Am letzten Gelenk des linken Mittelfingers Suspect aber jut....

    Nu gibbet noch Schnuppel und Southpark und dann Koje.

    Over and out.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Fr Apr 26, 2013 3:40 pm

    Training gestern Abend war meh. Nur Helferübungen auf 8-10 Wiederholungen. Das Squatrack war besetzt und generell nicht son berauschender Tag. Das Kalodefinzit macht sich etwas bemerkbar, zu wenig geschlafen und der Heuschnüpp schlaucht auch. -_- ...Overheadpress war kläglich. Ich krieg da einfach keine Stärke rein. Aber jut. Was solls. Hab ich dann 5x5 gemacht mit etwas weniger Gewicht.

    Es ist so verzwickt. Ich merk, dass ich mehr essen müsste, um stärker zu werden. So ist es ein abgewürge. Aber ja. Wird der Tenor der nächsten Monate sein. -_- ...langsamer Progress, wenn überhaupt und Gewicht verlieren.

    drunk
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Sa Apr 27, 2013 10:05 pm

    neue Trainingsaufteilung für Mai:

    Montag:
    Squat, Dumbells
    Mittwoch:
    Deadlift, Overheadpress
    Freitag:
    Squat, Bench

    Wurd mir jetzt so geraten, wegen der Diät. Weiterhin 3x5, bzw. 1x5 (KH)
    DIe Deadlift Performance dürfte dadurch "besser" sein, weil ich ja sonst immer die Squats vorweg mach.
    Außerdem mehr Pause zwischen dem Squatten. Vielleicht ist das auch sinniger.
    Wie dem auch sei...ich bin gespannt, ob es so funzt.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Mo Apr 29, 2013 9:17 am

    Lief gut. Ich habn Squatfehler im zweiten Set ausgemerzt, der die letzten Male gewurmt hat (und ich nicht wusste, was nicht stimmte). Stange war zu weit oben, also fast High bar, obwohl isch dit jar nüsch kann. Wink ...Ist mir nicht aufgefallen. Naja. Ansonsten ist mein linkes Handgelenk wieder tot -_- ...ich hab gehört, dass das wohl bei manchen ne Squatkrankheit ist. Ich hab jetzt Pferdesalbe druff und hoff, dass es bald stärker wird. Hab die Dumbbells trotzdem durchgezogen mit 5 mehr drauf, als letztes mal Yeah! ...hätte nicht gedacht, dass ichs schaff, tat echt schick weh.
    KB: 80kg 3x5
    DB: je 20kg 3x5kg
    Dann noch Bauch und Rücken und finito.
    Hehe
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Do Mai 02, 2013 9:16 am

    So...nachdem am 1. das Studio zu war, wie ich vor verschlossener Tür feststellen durfte, heute erst den Monat abgerundet.
    Overheadpress/Pushpress: 35kg (3x5)
    Deadlift: 100kg (1x5), 110kg "max." king
    Bauch, Rücken

    Deadlift war lustig. Ich hab 120kg versucht. Man bestand darauf, dass ich son schicken Gürtel umbinde. Hat nicht so toll geklappt. Ich hab den Oschek n Zentimeter hoch gekriegt und das wars. 110Kg ging. 115 wären vielleicht gegangen, aber wär dann vermutlich Formmäßig heikel geworden, von daher hab ichs gelassen.

    Aber ich fühl mich echt gut und bin zufrieden mit den 4 Wochen Training jetzt. Samstag bin ich auf Bench und Kniebeuge gespannt. Da mach ich auch noch ein "max" hinterher, um zu sehen, wo ich etwa steh. Sonntag wir sicher lustig Boxen

    Posing
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Sa Mai 04, 2013 4:24 am

    Irgendwie mach ich jedes Mal irgendwas "neues" falsch, was mir dann auf halbem Weg Arbeitsset erst auffällt -_- ...Mal wieder die Kniebeuge. Diesmal war der Stand nicht breit genug und ich hab die Tiefe Anfangs nicht geschafft. Dann gings. Mein Max. hinterm schweren Arbeitsset ist sowohl bei Bench, als auch beim Squat inne Buchse jejangen Wink ...Also...warn 1/4 Squat bei 105kg und bei der Bank bei 60kg hab ich die Stange halb hoch gekriegt, und dann versagt.

    Ansonsten war ok.
    KB: 85kg (3x5)
    BD: 50kg (3x5) (nicht schön/mit hängen und würgen, und den 5. jeweils halb verkackt, aber gut genug für son Tag, wie heute)

    Dann noch Bauch und Rücken hinterher und dieses wo man aufm Bauch liegt und die Beine annen Arsch zieht. Rows hab ich mir gespart, weil Hand nervte. Jo...so viel dazu.
    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Sa Mai 04, 2013 5:38 am

    poddn schrieb: und dieses wo man aufm Bauch liegt und die Beine annen Arsch zieht.

    Beinbizepscurls? Wink
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Sa Mai 04, 2013 6:07 am

    möglich Shocked
    ...nee. Google sagt nee. Da liegt man aufm Bauch. Google spuckt nur dies Ding aus, wo man sitzt. Aber die Übung geht hauptsächlich in den Hintern und hintere Oberschenkel, würd ich sagen.
    scratch
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Sa Mai 04, 2013 6:10 am



    dit isset. Beincurls. Najut. Klingt ja klasse. -_-
    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Sa Mai 04, 2013 6:39 am

    ja hintere Oberschenkel ist der Beinbizeps Wink
    also...
    Beinbizepscurls Daumen hoch!
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Sa Mai 04, 2013 6:47 am

    Die Logik ist erschreckend einleuchtend Shocked
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Mo Mai 06, 2013 8:53 am

    Ich stehe jetzt offiziell mit der Kniebeuge auf Kriegsfuß -_- ....ich schaff einfach nicht konstant ne passable Tiefe. Ich dehn und es ändert Null. Keine Ahnung. Kniebeuge macht auf ne Art Spaß, aber zu wissen, dass das, was ich mach, fürn Arsch ist/nicht zählt, ruiniert alles. Wenn ich ne Beuge mit nur Stange/so mach, dann komm ich nicht annähernd auf 90Grad. Mit 50kg mach ich mich warm, weils etwas runter drückt, aber auch nicht genug. Vielleicht mach ich erst mal ne Weile mit so 65/70kg und zwing die Bänder in ne stärkere Dehnung. keine vollen Squats schaden vermutlich mehr, als dass sie gut tun. Das nervt nur wie Arsch, nicht richtig loslegen zu können. Kackdreckwichs. Meh!

    KB: 87,5kg (3x5)
    BD: 50kg (3x5) <---diesmal ohne Verkacken
    Trizeps, Rücken, Bauch.

    So.
    Na toll!
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  rager am Mo Mai 06, 2013 9:26 am

    jo, würds mir etwas weniger Gewicht 1-2x versuchen und am Anfang mach ich die Beuge ersmal ohne die Füße komplett aufm Boden zu halten und eher explosiv, f+ür die Dehnung.d er zweite Satz geht dann nahezu problemlos mit richtiger Form (also Füße komplett aufm Boden lassen und parallel) und der dritte geht wie geschmirrt. Wink
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gast am Mo Mai 06, 2013 9:34 am

    rager schrieb:jo, würds mir etwas weniger Gewicht 1-2x versuchen und am Anfang mach ich die Beuge ersmal ohne die Füße komplett aufm Boden zu halten und eher explosiv, f+ür die Dehnung.d er zweite Satz geht dann nahezu problemlos mit richtiger Form (also Füße komplett aufm Boden lassen und parallel) und der dritte geht wie geschmirrt. Wink

    Das klingt mega-abenteuerlich Shocked ...Und in der Vorstellung irgendwie unangenehm auffe Fußballen das Gewicht zu schieben Suspect ... Und wie geschmiert rofl2 ...schön wärs Wink . Ich hab immer Schmerzen in der Hüfte. Jedes Mal..du machst dir keine Vorstellung, wie grausig die Situation ist. Ich glaub, ich mach mal ein Foto von meinem Rom demnächst Wink
    avatar
    SlashZero
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 347
    Anmeldedatum : 27.09.12

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  SlashZero am Mo Mai 06, 2013 9:41 am

    Du könntest auch mal Mobilitätskram für die Knöchel versuchen. Hier, unter 3) http://www.t-nation.com/free_online_article/sports_body_training_performance_repair/18_tips_for_bulletproof_knees

    Ich mache das jetzt seit 1-2 Wochen jeden Abend recht intensiv mit Dehnung und vorm Beintraining noch mal "leichter", um die Gelenke quasi zu befreien.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Poddn sein Stärke...

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 2:22 pm