Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Austausch
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  xeper am So März 31, 2013 5:19 am

    Rote Bohnen kenne ich nur in Konservendosen oder getrocknet. Wegen Bisphenol-A in der Innenbeschichtung der Dosen will ich sowas möglichst wenig essen. Die getrocknete Version muss man immer stundenlang einweichen. Gibt´s dazu eine Alternative? Tiefkühlware? Habe ich bisher allerdings nirgends gesehen.
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Phoenix am So März 31, 2013 5:25 am

    Ich hab' die Bohnen (oder auch Mais etc.) schon im Glas gesehen im Bioladen. Wenn dich der drei- bis vierfache Preis nicht stört.

    Ansonsten kenne ich leider Bohnen auch nur aus der Dose oder eben getrocknet. Ich würd's auch klasse finden, wenn man das Zeug gefroren kaufen könnte, am besten gleich mehrere Sorten. Wink
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  xeper am So März 31, 2013 5:47 am

    Da muss ich mal schauen. Im Glas habe ich die noch nie gesehen (oder bisher übersehen).
    avatar
    M007
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 207
    Anmeldedatum : 17.08.10
    Alter : 28
    Ort : bei Mannheim

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  M007 am So März 31, 2013 7:03 am

    http://www.alnatura.de/de/produkt/32768

    Weiß den Preis nicht, aber getrocknete einzuweichen ist wirklich viel günstiger Smile
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  human vegetable am So März 31, 2013 10:21 am

    Schaff' dir einen Schnellkochtopf an, dann kannst du eine Bohnenration für mehrere Tage in unter einer Stunde garen. Nach Jack Norris ("Vegan for Life") ist vorheriges Einweichen nicht nötig.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Amir am Mo Apr 01, 2013 4:04 am

    Es gibt in dennree- (Bioladen, denn's, mehrere Füllhorn-Märkte im Heidelberger Raum) und Alnatura-Geschäften (auch rote) Bohnen und Kichererbsen im Glas für 0,99-1,15 € pro Glas (ca. 200-250g Abtropfgewicht) bzw bei Alnatura von einem italienischen Hersteller Linsen, zwei Sorten Bohnen und Kichererbsen in innen unbeschichteten Dosen für 0,99 € pro Dose.

    Bei Rewe gibt es verschiedene Hülsenfrüchte, darunter auch rote Bohnen in Dosen für ca. 0,70 € pro Dose (Hausmarke). Die Dosen sind innen bis auf eine dickere Linie unbeschichtet. Was diese Linie für eine Funktion haben soll, entzieht sich mir.

    Im Schnellkochtopf entstehen meines Wissens ca. 120°C. Ich habe auch jahrelang Soja- und Mungbohnen daraus gegessen, ist auf jeden Fall praktisch.
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  xeper am Mo Apr 01, 2013 4:13 am

    Schnellkochtopf ist eine gute Idee.

    Ich hätte ja gedacht, dass alle Konserven immer irgend eine Art der Beschichtung haben.
    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  xeper am Di Apr 02, 2013 4:47 am

    Rewe hat auf meine PA geantwortet. Auch deren Dosen enthalten BPA. Aber die schreiben auch folgendes: "Bisher sind keine gesundheitsschädlichen BPA-Wirkungen für Menschen nachgewiesen worden." Rolling Eyes
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Demian am Di Apr 02, 2013 9:36 am

    xeper schrieb: "Bisher sind keine gesundheitsschädlichen BPA-Wirkungen für Menschen nachgewiesen worden." Rolling Eyes

    WHAT? Von wann ist der Brief, 2005 ? Póg mo thoin!
    avatar
    Sonne
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 12.03.12
    Ort : München

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Sonne am Mi Apr 03, 2013 3:21 am

    Dusk schrieb:Die Dosen sind innen bis auf eine dickere Linie unbeschichtet. Was diese Linie für eine Funktion haben soll, entzieht sich mir.

    Der Streifen überdeckt die Dosennaht und soll verhindern, dass von dort Stoffe aus der Dose in das Gut übergehen.

    Ich weiche alle paar Tage ein Päckchen Bohnen oder Linsen ein und koche es komplett. Einen Teil esse ich dann frisch. Den Rest teile ich mir als Zwischenmahlzeit (gerade genossen Wink ) für die nächsten Tage auf oder frier es in Tupperdosen ein. Ich hab zwar keine Mikrowelle, aber wer eine hat, der kann die tiefgekühlten Bohnen dann schnell bei Bedarf auftauen.
    avatar
    sieben
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 96
    Anmeldedatum : 08.12.12
    Ort : bremen

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  sieben am Di Apr 16, 2013 11:06 am

    ich hab da eine andere Frage, spricht irgendetwas dagegen die so aus der Dose zu fressen oder ist das vll gesünder, verwertbarer wenn man die Bohnen zubereitet?
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  illith am Di Apr 16, 2013 2:26 pm

    mein (omnivorer) freund haut sich gelegentlich zwei dosen kidneybohnen "roh" und ohne alles hintereinander aus der dose weg *würg*

    könnt mir höchstens vorstellen, dass es evtl besser sein könnte, den sud, indem die liegen, abzuspülen? ist aber nur son gefühl.
    oder meinst du mit 'zubereiten' die kombination mit anderen nahrungsmitteln wegs diese biologischen wertigkeits kiste? (ist die eigentlich legit?)
    avatar
    Jerichoholic
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 119
    Anmeldedatum : 06.02.13
    Alter : 27
    Ort : Bamberg

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Jerichoholic am Di Apr 16, 2013 7:05 pm

    Ich dachte immer, wenn man zu viele Kidneybohnen ungekocht isst, wirken sie toxisch? oO
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Amir am Di Apr 16, 2013 8:32 pm

    Den besagten Streifen haben auch die von mir so eifrig beworbenen Konserven aus dem Bioladen. 100% aller genannten und auch mir bekannten Konserven enthalten also gesundheitsschädliche Stoffe.

    Ich muss gestehen, dass ich das Zeug trotzdem kaufe, wenn ich gekocht esse, da ich das Bohnenwasser eh abgieße und die Bohnen auch noch gründlich spüle. Da geht zwar einiges an Geschmack mit weg, aber es bläht bedeutend weniger.
    avatar
    Sonne
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 12.03.12
    Ort : München

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Sonne am Di Apr 16, 2013 10:07 pm

    Die Bohnen in der Dose sind schon gekocht, nicht mehr roh.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Demian am Mi Apr 17, 2013 12:18 am

    illith schrieb:(…) die kombination mit anderen nahrungsmitteln wegs diese biologischen wertigkeits kiste? (ist die eigentlich legit?)

    Nope - Zumindest sagen Norris und Massina, das letzte Studien gezeigt haben, dass der Körper die Inhaltsstoffe ohnehin speichert und sie dementsprechend nicht zusammen konsumiert werden müssen (Vegan for Life)

    Die gekochten Kidneybohnen aus der Dose finde ich allerdings auch recht lecker *g*
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Amir am Mi Apr 17, 2013 12:53 am

    Jerichoholic schrieb:Ich dachte immer, wenn man zu viele Kidneybohnen ungekocht isst, wirken sie toxisch? oO

    Ich glaub, Sonne hat schon darauf geantwortet, und ich habe dazwischengeplappert Laughing aber ich glaube auch, dass das Toxische lediglich die Abwehr- und Hemmstoffe der getrockneten Bohnen sind (Lektine/Phasin), die durch das Erhitzen zerstört werden.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Alternative zu roten Bohnen aus der Dose?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jun 28, 2017 9:54 am