Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Teilen
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  tian am Do Feb 28, 2013 10:45 pm

    Using econometric models of repeated cross-sectional data on diabetes and nutritional components of food from 175 countries, we found that every 150 kcal/person/day increase in sugar availability (about one can of soda/day) was associated with increased diabetes prevalence by 1.1% (p <0.001) after testing for potential selection biases and controlling for other food types (including fibers, meats, fruits, oils, cereals), total calories, overweight and obesity, period-effects, and several socioeconomic variables such as aging, urbanization and income. No other food types yielded significant individual associations with diabetes prevalence after controlling for confounders.
    Link zur Untersuchung

    Hier noch ein netter Kommentar Mark Bittman von der NYT dazu.

    Mir ist nicht ganz klar, auf welchem Level die verwendete rein statistische Untersuchungsmethode in der Medizin rangiert, aber die Berücksichtigung (bzw. der Ausschluss) von Faktoren wie Übergewicht/Adipositas hinterlässt einen positiven Eindruck. Negativ fällt mir auf, dass es keine klare Unterscheidung der verschiedenen Zucker gibt, insbesondere also keine Unterscheidung zwischen Fructose und Glucose stattfindet. Auch eine Untersuchung der Auswirkung des Stärkeanteils (insbesondere im Zusammenhang mit geringem Ballaststoffanteil) in der Ernährung hätte ich mir gewünscht.

    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  Amir am Do Feb 28, 2013 11:42 pm

    Nee, es ist das Fett. Es setzt die Insulinsensitivität herab und fördert so Blutzuckerschwankungen, Glykationsvorgänge usw.

    Klar, jemand mit zuviel Körperfett oder gewohnheitsmäßig viel Fett in seiner Ernährung sollte nicht anfangen, Tonnen von Zucker zu essen, aber in fast allen Fällen erholt sich der Körper, wenn man das Fett senkt (Körperfett und Nahrungsfett). Es soll sehr seltene genetische Disposition geben, bei denen eine strikte fructosearme Diät erforderlich sein soll, die fallen dann entsprechend auch nochmal aus dem Rahmen.

    Die typischen Diabetes Typ II-Symptome verschwinden bei allen ansonsten gesunden Menschen, wenn das Körper- und Nahrungsfett gesenkt wird. Verlass Dich nicht auf einseitig durchgeführte Studien.
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  tian am Do Feb 28, 2013 11:52 pm

    Dusk schrieb:Nee, es ist das Fett. Es setzt die Insulinsensitivität herab und fördert so Blutzuckerschwankungen, Glykationsvorgänge usw.
    [...] Verlass Dich nicht auf einseitig durchgeführte Studien.

    Fettaufnahme und Körperfett sind in der Untersuchung auf Korrelation untersucht und anschließend als Faktor ausgeschlossen worden. Bin für Hinweise auf mangelnde Wissenschaftlichkeit der Studie dankbar, aber etwas mehr als eine unbelegte Behauptung wäre dafür schon hilfreich.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  Amir am Fr März 01, 2013 1:55 am

    Weißt Du, wem Du da auf den Leim gehst? Robert Lustig, der behauptet, in der Natur wären Zucker und Fette voneinander getrennt und würden niemals im selben Nahrungsmittel zugleich vorkommen, das hätte Gott so gewollt.

    https://www.youtube.com/watch?v=lZ6jjCh6rbM (1:17-1:37)

    Für eine Authorität auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaften sieht er selber ganz schön schwabbelig und schwammig aus.

    Nur nebenbei...

    "One metabolic parameter that is commonly abnormal in the offspring of parents with type 2 diabetes is the concentration of plasma fatty acids (FAs), which is frequently increased compared with controls.18 Insulin resistance in these individuals, determined by the euglycemic–hyperinsulinemic clamp, has been shown to be significantly correlated with plasma FAs, but not with other indicators of metabolic status."

    "have demonstrated that fatty acids induce insulin resistance in skeletal muscle by directly inhibiting insulin activation of glucose transport activity"

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2995525/
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  tian am Fr März 01, 2013 2:49 am

    Dusk schrieb:Weißt Du, wem Du da auf den Leim gehst? Robert Lustig

    Danke für den Hinweis auf den Autor, der mir nicht bekannt war.
    Grundsätzlich versuche ich bei der Recherche zu wissenschaftlichen Erkenntnisse ohne ad hominem-Argumente auszukommen, kann aber verstehen, dass es in diesem Fall möglicherweise keine größere Gruppe von Fachkundigen findet, die sich tiefergehend mit seiner Arbeit beschäftigen möchte.

    Mir ist die Beweisführung in der Medizin ohnehin noch immer etwas suspekt. :-)
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  Amir am Fr März 01, 2013 3:19 am

    tian schrieb:Grundsätzlich versuche ich bei der Recherche zu wissenschaftlichen Erkenntnisse ohne ad hominem-Argumente auszukommen

    Eh sorry wenn ich zu schroff rüberkam, war keine Absicht Embarassed
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  tian am Fr März 01, 2013 3:34 am

    Dusk schrieb:Eh sorry wenn ich zu schroff rüberkam, war keine Absicht Embarassed

    Meinte die Diskussion über den Autor der Studie statt über den Inhalt, die ich möglichst zu vermeiden versuche. Mir ist schon klar, dass das bei einigen Autoren aber kaum mehr möglich ist. Habe die Formulierung Deines Hinweises auf den Autor nicht als Angriff auf mich verstanden. Alles Gut! :-)
    avatar
    heil
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 155
    Anmeldedatum : 11.06.09

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  heil am Mo März 25, 2013 9:53 am

    Dusk schrieb:"have demonstrated that fatty acids induce insulin resistance in skeletal muscle by directly inhibiting insulin activation of glucose transport activity"
    Wobei das kein Gegenargument ist. Zucker (Fructose) erhöht akut FFA/NEFA.
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  tian am Fr Mai 03, 2013 9:38 am

    Um nicht noch einen Thread zu eröffnen, nachdem ich jetzt kapiert habe, dass das Forum eigentlich eine Struktur hat :-)

    Consumption of artificially and sugar-sweetened beverages and incident type 2 diabetes in the Etude Epidémiologique auprès des femmes de la Mutuelle Générale de l'Education Nationale–European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition cohort1,2,3,4
    http://ajcn.nutrition.org/content/early/2013/01/30/ajcn.112.050997

    Überraschendes Ergebnis: Sowohl Zucker, als auch künstliche Süßstoffe in Getränken erhöhen die Wahrscheinlichkeit an Diabetis zu erkranken. Und ja: Der BMI als Faktor wurde ausgeschlossen.

    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  Amir am Fr Mai 03, 2013 9:56 am

    tian schrieb:Überraschendes Ergebnis: Sowohl Zucker, als auch künstliche Süßstoffe in Getränken erhöhen die Wahrscheinlichkeit an Diabetis zu erkranken. Und ja: Der BMI als Faktor wurde ausgeschlossen.

    "associations were partly mediated by BMI"

    "No association was observed for 100% fruit juice consumption."

    "We cannot rule out that factors other than ASB consumption that we did not control for are responsible for the association with diabetes, and randomized trials are required to prove a causal link between ASB consumption and T2D."
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  tian am Fr Mai 03, 2013 8:15 pm

    Dusk schrieb:"associations were partly mediated by BMI"

    "In our study, associations were shown to be partly mediated by BMI but were still significant when BMI was adjusted for, which indicated an independent, direct effect of large SSB consumption on T2D risk."

    Oder kurz: Im Falle von Übergewicht trägt der Genuss von zuckerhaltigen Getränken weniger zum Gesamtrisiko bei. Keine Überraschung.

    Dusk schrieb:"No association was observed for 100% fruit juice consumption."

    Guter Hinweis. Wirft die spannende Frage auf, welche Rolle das Glucose/Fructose-Verhältnis und andere Bestandteile von Saft und Softdrinks auf diese Frage haben.

    Dusk schrieb:"We cannot rule out that factors other than ASB consumption that we did not control for are responsible for the association with diabetes, and randomized trials are required to prove a causal link between ASB consumption and T2D."

    Klar, ist eben nur eine Kohortenstudie.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  Amir am Sa Mai 04, 2013 10:05 am

    tian schrieb:
    Dusk schrieb:"No association was observed for 100% fruit juice consumption."

    Guter Hinweis. Wirft die spannende Frage auf, welche Rolle das Glucose/Fructose-Verhältnis und andere Bestandteile von Saft und Softdrinks auf diese Frage haben.

    Das ist vor allem ein Hinweis auf die Darreichungsform des Zuckers. Isoliert ist er anscheinend weniger gut verträglich als in seiner natürlichen Form, der Fruchtsaft eben näher kommt als das raffinierte Zeug.

    Nebenbei: Diabetes Typ 2, falls das nicht jedem hier klar sein sollte, hat ätiologisch nichts mit Zucker zu tun, sondern mit Entzündungsgeschehen und Insulinresistenz. Zucker ist lediglich ein möglicher Anzeiger, aber selbst in keiner bekannten Weise kausal involviert.
    avatar
    heil
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 155
    Anmeldedatum : 11.06.09

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  heil am So Mai 05, 2013 3:37 am

    Dusk schrieb:Das ist vor allem ein Hinweis auf die Darreichungsform des Zuckers. Isoliert ist er anscheinend weniger gut verträglich als in seiner natürlichen Form, der Fruchtsaft eben näher kommt als das raffinierte Zeug.
    Warum, steht im Prinzip hier: "Orange juice neutralizes the proinflammatory effect of a high-fat, high-carbohydrate meal and prevents endotoxin increase and Toll-like receptor expression"

    D.h. es sind die "sekundären Pflanzenstoffe" (z.B. Flavonoide), die den Effekt von "nacktem" Zucker mildern/aufheben.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Es ist der Zucker, Leute. (Neue Untersuchungen zur Diabetisentstehung)

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Apr 23, 2018 4:02 am