Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Atlas Pushup

    Teilen
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Atlas Pushup

    Beitrag  human vegetable am Sa Nov 03, 2012 3:22 am

    Diese LS-Variation, die Charles Atlas populär gemacht hat, finde ich in letzter Zeit ziemlich geil:


    Vorteile:
    + durch die große ROM und den schrägen Winkel fühle ich die Übung vor allem in der oberen Brust (seltsam aber wahr); die vordere Schulter wird dabei kaum angesprochen

    + Zuladung über Rucksack oder Dipgürtel problemlos möglich

    + für meine gebeutelten Schultern sehr verträglich - bei regulären LS auf dem Boden muss ich die ROM nach unten begrenzen, um Schulterschmerzen zu vermeiden. Hier selbst mit extremer ROM und Zuladung keine Probleme.

    Erst dachte ich, ich könnte die Übung durch Höherstellen der Füße noch biestiger machen. Das war aber ein Fehlschluss, denn durch die geänderte Körperposition kamen die vorderen Schultern doch wieder stärker rein, und dementsprechend bekam ich auch prompt wieder Schulterschmerzen. Im Gegenteil, jetzt verwende ich noch höhere Blöcke für die Hände als der Avatar im Video, und lade etwas mehr zu.
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Atlas Pushup

    Beitrag  Demian am Do Dez 20, 2012 5:17 am

    Wenn man die Füße auf dem Boden lässt und nicht auf einer ebene hat, ab wann werden aus "Atlas Push-Ups" "Incline Push-Ups" ?
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Atlas Pushup

    Beitrag  human vegetable am Do Dez 20, 2012 9:24 am

    Technisch wären das dann "decline pushups". So wie ich das sehe, ist die entscheidende Eigenschaft eines "Atlas pushups" die durch die aufgestützen Hände größere ROM, um die Stretchposition stärker zu betonen. Ob man Füße oder Hände erhöht, ist wohl eher eine individuelle Entscheidung.

    Übrigens habe ich nach der erneuten Lektüre von Bill DeSimone's "Moment Arm Exercise"/"Congruent Exercise" die ROM mittlerweile doch wieder eingeschränkt und dafür das Trainingsgewicht über Rucksack erhöht - seine Argumentation, dass starke Belastung in der midrange position für die Produktivität einer Übung entscheidend ist, hat mich überzeugt.

    Ansonsten bin ich aber immer noch bei diesem setup - trotz anfänglicher Egoprobleme sorgt die decline position bei mir für stärkere Belastung der Brustmuskeln, und weniger Belastung der Schultern.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Atlas Pushup

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Dez 16, 2017 11:28 am