Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Austausch
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Tobi am Do Okt 25, 2012 8:59 am

    Problem bei Klimmies ist, dass die unglaublich frustrierend sein können. Man hat einfach überhaupt keine Möglichkeit, seinen Fortschritt gut zu beobachten, wenn das Körpergewicht sich auch noch ändert. Ich schaff jetzt genausoviele wie vor Jahren schon und Spaß macht das nicht wirklich. Latzug ist auf jeden Fall eine gute Übung, vor allem für die Bank, nur sollte dann erstens zur Brust gezogen werden und zweitens der Griff nicht zu weit sein. Ansonsten ist die aber unbedenklich.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Tobi am Do Okt 25, 2012 9:01 am

    Zu den Wdh-Zahlen:
    Gut, wenn man sich auf ein einziges Wdh-Schema beschränken will, dann muss man eben wählen zwischen etwas mehr Kraft (5er Bereich), etwas mehr Muskeln (10er Bereich) und etwas mehr sinnlos (15+).


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 22
    Ort : Couch

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Körnerfresse am Do Okt 25, 2012 9:48 am

    Ich mach Latzug immer nur zur Brust. Warum sollte man nicht zu weit greifen? Ich dachte, dann geht es umso besser auf den Lat.

    Ich werd mal gucken, wie ich mit dem Beinheben im Liegen klarkomme. Die Crunches mit gehobenen Beinen hauen auch ganz schön rein, hab ich vorhin festgestellt.
    In dem Link von Sonne hab ich die Cable Crunches gefunden. Was haltet ihr davon? In einigen youtubevideos heißt es, dass die eher die obere Bauchmuskulatur trainieren.
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Tobi am Do Okt 25, 2012 9:58 am

    Allgemein würd ich für den Bauch eher Übungen empfehlen, die nen Knick in der Hüfte beinhalten. Also eher keine Crunchbewegungen. Da kriegste zwar nen schönen Bauch, aber dem KDK hilfts nicht viel.
    Wie gesagt, schau auf Youtube mal nach "Beyond Crunches".

    Latzug sollste halt nicht viel zu weit greifen, um dir die Schulter nicht zu zersetzen.
    Und (hier mögen mir andere nicht zustimmen) ich würde als Prehab-Übung auch als Anfänger schon vorgebeugtes Seitheben einbauen. Die hintere Schulter wird sonst einfach viel zu wenig angesprochen und das haben sich bei mir schon fast Verletzungen angebahnt. Die Haltung wird ohne die auch nicht schöner. Die eine Übung mehr an den Tagen oder auch einfach nur zwischendurch irgendwann mal 3 Sätze wird nicht schaden.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 22
    Ort : Couch

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Körnerfresse am Do Okt 25, 2012 10:11 am

    Tobi schrieb:dem KDK hilfts nicht viel.
    Nicht, dass es Missverständnisse gibt; ich möchte keinen Kraftdreikampf betreiben, sondern Bodybuilding Smile Oder wie meinst du das?

    In das Video hab ich schonmal reingeschaut, ist ja ziemlich lang (4teilig), da mach ich mich mal ran wenn ich mehr Zeit habe Very Happy


    Tobi schrieb:Latzug sollste halt nicht viel zu weit greifen, um dir die Schulter nicht zu zersetzen.
    Und (hier mögen mir andere nicht zustimmen) ich würde als Prehab-Übung auch als Anfänger schon vorgebeugtes Seitheben einbauen. Die hintere Schulter wird sonst einfach viel zu wenig angesprochen und das haben sich bei mir schon fast Verletzungen angebahnt. Die Haltung wird ohne die auch nicht schöner. Die eine Übung mehr an den Tagen oder auch einfach nur zwischendurch irgendwann mal 3 Sätze wird nicht schaden.
    Hmm also zuletzt hatte ich beim weiten Griff auch das Gefühl, dass es sehr auf die Schulter geht. Werd mal ein klein wenig enger fassen. Mal gucken, wie mein Plan zeitlich aussieht, ob da Seitheben reinpasst. Werd morgen wohl das erste Mal danach trainieren Smile

    Meine Motivation ist momentan übrigens wieder echt weit oben, freu mich schon auf das neue Training. Hab mir schon Tabellen angefertigt, mit denen ich diesesmal meine Fortschritte besser dokumentieren kann, sowie Gewicht, kfa, Armumfang usw. Neue Waage und Fettzangen sind bestellt.
    Posing
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Philipp am Do Okt 25, 2012 10:45 am

    Ich möchte eigentlich nicht der Kerl sein, der die gefühlt hundertste Bauchübung in den Raum wirft, aber die einzig wahre ist Janda Sit-Up.

    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Tobi am Do Okt 25, 2012 5:43 pm

    Wenn der Plan zeitlich nicht passt, dann fehlt dir die Kondition Wink
    Das sind 15 Arbeitssätze. Ich mache z.T. 36 in 45 Minuten.
    Aber warum sagst du nicht gleich, dass es dir um BB geht, kam irgendwie anders rüber Wink
    In dem Fall sind Bauchübungen mit Curlbewegung vollkommen in Ordnung. Nur die Wdh Zahl sollte trotzdem im Bereich um 10 sein.

    @Phil: Hast du da ne Idee zum Setup, wenn man alleine trainiert?


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Philipp am Do Okt 25, 2012 8:20 pm

    Das ist tatsächlich etwas schwerer. Ohne eine Schrägbank, mit der Möglickeit die Beine "einhaken" zu können, habe ich das Setup bisher auch nicht umsetzen können.

    avatar
    VegT
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 27.12.10
    Ort : Wien

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  VegT am Do Okt 25, 2012 9:40 pm

    Körnerfresse schrieb:
    Tobi schrieb:dem KDK hilfts nicht viel.
    Nicht, dass es Missverständnisse gibt; ich möchte keinen Kraftdreikampf betreiben, sondern Bodybuilding Smile Oder wie meinst du das?

    Du solltest auch eines nicht vergessen, die meisten guten Bodybuilder haben ein anständiges Kraftfundament durch Grundübungen. Reine Bodybuilder trainieren auch keineswegs alleine im Wiederholungsbereich ~10.

    Noch ein kleiner Tipp: Wenn du mal einen vernünftigen Plan hast - bleib bei dem und leg alle Energie rein. Nicht gleich nach ein paar Einheiten herumbasteln oder dich wegen irgendwas verrückt machen.
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Tobi am Do Okt 25, 2012 11:40 pm

    VegT schrieb:
    Körnerfresse schrieb:
    Tobi schrieb:dem KDK hilfts nicht viel.
    Nicht, dass es Missverständnisse gibt; ich möchte keinen Kraftdreikampf betreiben, sondern Bodybuilding Smile Oder wie meinst du das?

    Du solltest auch eines nicht vergessen, die meisten guten Bodybuilder haben ein anständiges Kraftfundament durch Grundübungen. Reine Bodybuilder trainieren auch keineswegs alleine im Wiederholungsbereich ~10.

    Noch ein kleiner Tipp: Wenn du mal einen vernünftigen Plan hast - bleib bei dem und leg alle Energie rein. Nicht gleich nach ein paar Einheiten herumbasteln oder dich wegen irgendwas verrückt machen.
    Guter Einwand. Gerade am Anfang ist Programmhüpfen das letzte, was du tun solltest.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 22
    Ort : Couch

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Körnerfresse am Fr Okt 26, 2012 3:40 am

    Tobi schrieb:
    Aber warum sagst du nicht gleich, dass es dir um BB geht, kam irgendwie anders rüber Wink
    Ups, ich dachte das wär klar Embarassed hatte ich hier im Beitrag irgendwo schonmal geschrieben. Hätts wohl deutlicher klarmachen sollen Wink
    Ändert das was am Plan?

    Ansonsten würde ich die Side Bends für die schrägen und die Cable Crunches für die graden Bauchmuskeln nehmen.

    Montag werde ich das erste Mal nach dem neuen Plan trainieren, bis dahin kann ich den Plan ja noch umändern falls ihr noch Verbesserungsvorschläge habt. Danach zieh ich den dann konsequent durch, das war auch einer meiner Fehler zuvor, dass ich zuoft Dinge geändert habe.

    Danke euch allen für eure Unterstützung Wink ohne dieses Forum wär ich echt aufgeschmissen
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Holger am Fr Okt 26, 2012 7:54 am

    xphilx schrieb:Das ist tatsächlich etwas schwerer. Ohne eine Schrägbank, mit der Möglickeit die Beine "einhaken" zu können, habe ich das Setup bisher auch nicht umsetzen können.
    Müsste doch mit Bändern möglich sein, oder?


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  lauritz619 am So Okt 28, 2012 4:47 am

    Ich würde auch definitiv empfehlen die Kraftkomponente mit reinzunehmen. Ich finde eine super einfache und Weise beides zu kombinieren, ist bei 1-2 Übungen pro Training wie folgt zu trainieren: Man macht 2-3 Sätze, jeder besteht aus 3 sehr schweren Wiederholungen, direkt gefolgt von 9 Wiederholungen mit entsprechend niedriegerem Gewicht. Die Pausenzeit beschränkt sich dabei lediglich auf die Zeit zum ändern des Gewichts. Nach den 9 Wiederholungen macht man dann natürlich länger Pause.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Kein Fortschritt nach 1 Jahr...

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Aug 16, 2017 6:49 pm