Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Karl-Ess-Diskussion

    Austausch
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Demian am Di Mai 28, 2013 9:55 am

    Ist ja nur ne Frage Großer

    Der Typ ist schon einfach ein Vollpfosten ,oder?
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  illith am Di Mai 28, 2013 11:15 am

    SlashZero schrieb:Wann haben das letzte Mal die Medien und die Leute geschrien, als männerfeindliche Werbung (wohl schlimmer als ein Witz) im Fernsehen gezeigt wurde?
    *ich* habe mich über seinen heterosexistischen spruch beschwert und *ich* finde sexismus scheiße, selbstverständlich auch, wenn er gegen männer geht.

    Er hätte ja auch einen Witz über Veganer machen können, die meisten (und besonders die omnivoren) Zuschauer hätten sich bestimmt totgelacht. Wäre das jetzt weniger schlimm weil er selbst einer ist und damit die lustig gemeinte Absicht besser rüberkommt als bei Witzen übers andere Geschlecht?
    natürlich wäre es was anderes, wenn er nen witz über veganer gemacht hätte - das ist doch eine komplett andere kiste, ob man witze macht über eine gruppe, der man selbst agehört oder witze über eine gruppe, der man nicht nur selber nicht angehört, sondern die obendrein auch noch sowieso schon total marginalisiert ist (zusätzlich zu dem, was damian gesagt hat). das ist vom ding her genauso peinlich und feige, wie wenn immer mit dabei ist, den dicken/armen/hässlichen/komischen klassenkameraden fertigzumachen, der von allen gemobbt wird. echt armselig.
    ich wollte jetzt aber auch keine staatsaffäre draus machen, dass der "schwul" (als gegenstück zu "cool") gesagt hat, ich fand das einfach nur enttäuschend. (weil ich mir manchmal die illusion mach, dass man da eigentlich langsam mal drüber hinaus sein könnte)


    Und jetzt mal ganz im ernst - glaubt ihr wirklich, dass ein Jugendlicher noch nie einen Witz über Frauen gehört hat?
    Selbst wenn er eine gewisse Vorbildfunktion hat, man sollte nicht davon ausgehen, dass seine Zuschauer nicht selbstständig denken können und sofort sein Verhalten annehmen und zu Frauenhassern werden. Wobei das ja immer noch witzig gemeint ist und er offensichtlich keiner ist.
    keine ahnung, ob er tatsächlich ein problem mit frauen hat oder nicht, kenn ihn ja nicht. aber er reproduziert und zementiert dadurch ein bestehendes system, das ne menge leid hervorbringt. dieses system steht und fällt natürlich nicht dadurch, ob karl ess jetzt "schwul" sagt oder nicht, aber leider ist er ja nunmal nicht der einzige, der das tut und in der masse hat das dann sehr wohl nen effekt.
    avatar
    amaranthine
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 246
    Anmeldedatum : 17.02.12

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  amaranthine am Sa Okt 19, 2013 12:55 am

    ihm geht es um aufmerksamkeit und werbung.. und bekanntlich ist jede pr gute pr.
    offensichtlich macht er das mit erfolg wenn es schon fast 2 seiten um ein provokantes bild geht Wink
    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 28
    Ort : Frankfurt

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  restausverkauf am Sa Okt 19, 2013 8:09 am

    amaranthine schrieb:ihm geht es um aufmerksamkeit und werbung.. und bekanntlich ist jede pr gute pr.
    offensichtlich macht er das mit erfolg wenn es schon fast 2 seiten um ein provokantes bild geht Wink
    das relativiert den kram dieses lächerlichen vogels ja nun nicht Wink
    avatar
    amaranthine
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 246
    Anmeldedatum : 17.02.12

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  amaranthine am Sa Okt 19, 2013 11:16 pm

    sollte es das? ich glaube nicht..
    avatar
    -Julian-
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 340
    Anmeldedatum : 11.08.13
    Ort : Münster

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  -Julian- am Do Okt 24, 2013 12:14 am

    Ich finde den Witz so platt, dass er schon wieder fast "witzig" wäre, wenn er nicht so abgedroschen und schlecht wäre Wink
    Sowas kann man doch nicht ernst nehmen. Ich finde den Typen vom Niveau so tief, dass man doch diesen Sexismus direkt erwarten konnte, oder nicht? Finde darüber ist es nichtmal wert sich aufzuregen. Ob der Typ nun stark ist oder nicht, ich halte von ihm und seiner Art gar nichts... darf jeder sehen wie er will.
    Vom ersten Moment an, wo ich den in einem Video sah war es augenscheinlich, dass er ein Macho ist, der sich gut verkaufen will. Frei nach dem Motto: Hey ich bin vegan und so cool, dass ich der geilste Typ ever bin. Wenn ihr das auch wollt, kauft meine geilen Produkte und haltet euch an meinen geilen Plan *check* Würg! 
    Schade, dass solche Leute eine Lobby kriegen und damit meiner Meinung nach den Veganismus unseriös machen. Crying or Very sad 
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  rager am Do Okt 24, 2013 1:57 am

    naja ich weiß nur, dass seine videos mir im Training extrem voran geholfen haben. alles andre ist für mich nebensächlich. Ich hab' auch ncihts gegen, dass er sich geil findet. Jeder sollte sich geil finden ^^ Er sagt auch selber, dass er aus egoisitsch-gesundheitlichen gründen vegan geworden ist. ist sein gutes Recht.
    Allerdings mag ichs nicht, wie er mit random typen zusammenarbeitet, die irgendwelche seminare anbieten, die wasweißich versprechen und dafür werbung macht. das ist extrem unseriös mMn.
    avatar
    Jerichoholic
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 119
    Anmeldedatum : 06.02.13
    Alter : 27
    Ort : Bamberg

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Jerichoholic am Do Okt 24, 2013 2:21 am

    Nicht zu vergessen seine Werbungen neuerdings für Penisverlängerung, das ist echt noch das beste Very Happy Aber ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an, privat wohl der absolute Volldepp, aber einige gute Trainings/Ernährungsvideos.
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  illith am Do Okt 24, 2013 2:30 am

    ja, ich hab auch vor ner weile mal eine nächtliche karl-ess-session gemacht und mich durch seinen channel geguckt (nicht komplett natürlich Wink ) und das konzept für sich find ich schon richtig gut. man findet ja wirklich zu so ziemlich jeder fitness/ernährungsbezogener frage, die sich einem ergibt mindestens ein video, wo das als leichtverdauliches häppchen in ~5min erklärt und beantwortet wird. wie ein video-nachschlagwerk ein bisschen^^
    und soweit ich das beurteilen kann, hat das auch hand und fuß, da kam selten was, wo ich gesagt hätte "häää, was labert der denn da?!" (spontan fällt mir nur die sache mit den enzymen in rohem obst und gemüse ein, die mW bereits im magen "unschädlich" gemacht werden und dann nicht mehr bei der verdauung nützen können^^)
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Philipp am Do Nov 07, 2013 11:44 am



    Fragwürdige politische Ansichten vertritt er auch. Dazu scheint er nationalistisch veranlagt zu sein. Top. Rolling Eyes 

    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  illith am Do Nov 07, 2013 12:01 pm

    summary plz?
    avatar
    NazgShakh
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1754
    Anmeldedatum : 17.09.13
    Ort : Nordhessen

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  NazgShakh am Do Nov 07, 2013 12:22 pm

    PKW Steuern = 0, dafür Maut einführen, auch für ausländische KFZ, für deutsche auch. Maut soll so sein, dass man in etwa die PKW Steuer raus hat.

    Steuern generell runter, kleine Einkommen nicht besteuern, damit reichere Leute überhaupt in Deutschland bleiben und hier steuern bezahlen, statt in der Schweiz.

    Wer nicht mindestens 10 Jahre gearbeitet hat, soll kein ALG bekommen und für seine Sozialhilfe Jobs wie Autos betanken oder Rentnern helfen übernehmen.

    Die Aufgabe war, 3 Dinge, die man politisch ändern würde, wenn man könnte.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Philipp am Do Nov 07, 2013 1:43 pm

    Und "Ausländer" sollen Studiengebühren zahlen, damit die ganzen "Chinesen", in deren Studentenwohnheimen es nach ekligem Essen stinkt, nicht das ganze gute, deutsche Wissen umsonst in die Heimat exportieren. klugscheiß 

    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  illith am Do Nov 07, 2013 2:30 pm

    xDD oke.
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  rager am Do Nov 07, 2013 5:59 pm

    fand das mit der maut schon seltsam. maut einfach nur, damit mehr kohle durch ausländer rein kommt, damit man die eigenen steuern senken kann, bravo xD

    Aber jeder darf seine Meinungen haben. Die Geschichte mit ALG/Hartz4 kann ich verstehen und finde das ach nicht das schlechteste. Ich fände es z.B. schön zu sehen, wie alten Leuten stark geholfen wird Allerdings finde ich die Idee vom bedigungslosen Grundeinkommen 10x besser. Der sollte beim aktuellen Hartz4-Satz liegen (nicht 1000€ mMn), sodass man sich wohnung und essen leisten kann.  Ich hätte dann so ne starke Motivation mich in die Gesellschaft einzubringen, wenn ich mir um die Existenz sicher bin. Ich finde, sehr viele Leute sind heutzutage gehemmt, weil sie angst um ihre Existenz haben, nonstop. Ich denke vielen würde es da ähnlich gehen, dass die Motivation zu arbeiten dann erst steigt. Klar wirds imemr welche geben, die soetwas ausnutzen, aber das haben wir aktuell bei hartz4 auch schon. Das muss man einfahc in Kauf nehmen finde ich und würde gar nicht mal so stark ins Gewicht fallen.

    Ich glaube bei vielen, die dagegen sind, steckt dahinter, dass man denkt, wenn man selber ein schlechtes System durchlaufen hat, dann müsse das jeder andere auch... Karless hat z.B. zumindest nach eigenen angaben, wa sicha ebr auch glaube, in letzter zeit viel hart gearbeitet und meint jetzt, alle andren müssen das auch., sogar dazu gezwungen werden. Sei ja sonst unfair.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Ottomane am Do Nov 07, 2013 8:10 pm

    Das Video lädt irgendwie grad nicht für mich, ich schau mir das später mal an, wenn ich Adrenalin brauche Wink 

    rager schrieb:Aber jeder darf seine Meinungen haben. Die Geschichte mit ALG/Hartz4 kann ich verstehen und finde das ach nicht das schlechteste. Ich fände es z.B. schön zu sehen, wie alten Leuten stark geholfen wird Allerdings finde ich die Idee vom bedigungslosen Grundeinkommen 10x besser. Der sollte beim aktuellen Hartz4-Satz liegen (nicht 1000€ mMn), sodass man sich wohnung und essen leisten kann.  Ich hätte dann so ne starke Motivation mich in die Gesellschaft einzubringen, wenn ich mir um die Existenz sicher bin. Ich finde, sehr viele Leute sind heutzutage gehemmt, weil sie angst um ihre Existenz haben, nonstop. Ich denke vielen würde es da ähnlich gehen, dass die Motivation zu arbeiten dann erst steigt. Klar wirds imemr welche geben, die soetwas ausnutzen, aber das haben wir aktuell bei hartz4 auch schon. Das muss man einfahc in Kauf nehmen finde ich und würde gar nicht mal so stark ins Gewicht fallen.
    Der Großteil der Arbeitslosen ist nicht aus Gewohnheit und Freude arbeitslos, sondern entweder aus Mangel an Alternativen oder Unwillen oder Unmöglichkeit den Standort zu wechseln (Kinder, Verwandte, pflegebedürftige Familienmitglieder, ...). Auf dem Papier dürften einige Arbeitsplätze frei sein, aber die Verteilung ist shit, sehr viele sind im Niedriglohnsektor, deutlich unter der persönlichen Qualifikation, man ist "zu alt" oder hat nicht die gewünschten 3-5 Jahre Berufserfahrung in der Aufgabe. Meistens sind die Stellen auch zu schwammig und wackelig, als dass sich ein Umzug lohnen würde, weil es sehr gut sein kann, dass man schnell wieder entlassen wird.

    Ein beachtlicher Anteil der Arbeitslosen, analog zu den klassischen Hausfrauen, stützt derzeit den Sektor der ehrenamtlichen Arbeit, einfach weil sie etwas tun wollen, aber keine Gelegenheit haben.

    Und ich schätze unsere älteren Mitbürger ausreichend um ihnen nicht Zwangsarbeiter an den Hals schicken zu wollen. Das ist für alle abschätzig, weil Arbeitslose als Zwangsarbeiter herhalten können sollen und sich ja ganz einfach um ältere Personen gekümmert werden kann. Sind ja beide keine echten Menschen mehr Hehe
    Man stelle sich vor wie die Überwachung der Zwangsarbeiter Arbeitszeit von den echten Pflegekräften abzweigt bis alles shit ist.

    Die Würde des Menschen ist unantastbar, solange er arbeitet?
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Ottomane am Do Nov 07, 2013 9:55 pm

    Ok, habs angeschaut. Das:

    avatar
    dna42
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 01.03.13

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  dna42 am Sa Nov 09, 2013 1:54 am

    Ich bin jemand der seine Ernährungstipps eine zeitlang mit Interesse verfolgt hat.
    Irgendwo hat er mal geschrieben, dass er ca 500 EUR/Monat an Nahrungsmitteln ausgibt. Steht nirgends dabei ob mit oder ohne Supplements (Proteinpulver etc).
    Aber das alleine macht seine Ernährungspläne für mich schon unbrauchbar, ich bin bei 250 EUR/Monat und nicht gerade sparsam.
    Gut, dafür hat er ca 20kg mehr auf den Rippen aber dennoch...ich stell mir doch nicht kistenweise Bananen etc in den Keller oO
    avatar
    Gorilla
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 15.05.13

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Gorilla am Sa Nov 09, 2013 2:29 am

    Ich gebe zu, habe den Thread nicht gelesen. Aber ich denke hier, hat Karl Ess kein schlechtes Bild hinterlassen.


    avatar
    xeper
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Saarland

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  xeper am Sa Nov 09, 2013 5:58 am

    Ein Porsche Panamera? Die Karre kostet neu mal locker > 100.000 €. Finde ich persönlich zwar albern, aber Erfolg scheint er ja zu haben. Schade, dass er die ethische Komponente außer Acht lässt. Aber immerhin gute Werbung für die vegane Lebensweise.
    avatar
    SKliert
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 15.04.12
    Alter : 25
    Ort : Frankfurt

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  SKliert am So Nov 10, 2013 2:43 am

    xeper schrieb:Ein Porsche Panamera? Die Karre kostet neu mal locker > 100.000 €. Finde ich persönlich zwar albern, aber Erfolg scheint er ja zu haben. Schade, dass er die ethische Komponente außer Acht lässt. Aber immerhin gute Werbung für die vegane Lebensweise.
    seh ich genau so.
    avatar
    illith
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 09.04.13
    Ort : Nds.

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  illith am Mo Feb 03, 2014 12:43 am

    schade um die ernährungs- und trainingstipps, aber seit heute ist Karl leider no-go für mich.
    klick auf eigene gefahr.
    echt, echt traurig.
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Ottomane am Mo Feb 03, 2014 12:54 am

    Heilige Scheiße  rofl

    Bin erst in der Mitte, aber der Kerl weiß echt wie es weitergehen muss. "Unsere Spezies stirbt dadurch aus"  rofl 
    avatar
    PUSSYxRIOT
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 801
    Anmeldedatum : 20.08.12

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  PUSSYxRIOT am Mo Feb 03, 2014 12:56 am

    ok nach 3 min ging es nicht mehr...hahaha Fuck you! 

     Würg!
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 31
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Ottomane am Mo Feb 03, 2014 12:59 am

    Ok bin jetzt durch. 08/15-Tough-Guy-Revival nach Textbuch. "Wäh, Männer müssen wieder Männer sein, Frauen sollen Frauen sein, Instinkte, natürliche Ordnung, wäh wäh wäh" Dann noch die Vulgärwörter rausfeuern und sich "Recht so!" zuschreiben lassen.

    Was von echten Männer plappern und keinen bart haben, so mögen wir das  Laughing Wink 

    Gesponserte Inhalte

    Re: Karl-Ess-Diskussion

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Aug 20, 2017 1:57 pm