Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Diät Frage

    Austausch
    avatar
    themoreisee
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 17.07.12
    Ort : Wien

    Diät Frage

    Beitrag  themoreisee am Di Jul 17, 2012 11:33 pm

    Hallo,

    Ich hab mich durch das Diätforum gearbeitet und den "Vegan Power Nutrition"-Thread durchgelesen. Sehr gute Infos drin allerdings hat mich ein Punkt etwas verunsichert. Ich habe mir mit dem angeführten Kalirienrechner meinen Bedarf ausgerechnet und es kommt 2950kcal hearaus. Das erscheint mir aber ziemlich hoch, bei anderen Rechnern sind es gerade mal 2400-2500kcal, bei einem Körpergewicht von 67kg auf 1.70m. Vor allem weil mein derzeitiger Plan 2200kcal an Trainigstagen und 1800 an freien Tagen vorsieht ...
    Da ich in 3 Monaten 10kg abgenommen habe und sich seit 2 Monaten nichts mehr auf der Waage tut, wäre zumindest ein zerschossener Stoffwechsel eine Erklärung. Hat einer von Euch eine Idee wie man das heruasfinden kann?

    Makroverteilung liegt in Etwa bei (Trainingstag/Pausentag)
    Protein 220g (40%/49%)
    Fett 50g (20%/25%)
    Carbs rest (40%/26%)

    btw: Ich les immer, dass 1 Kilo Körperfett ~7000kcal hat. Wie kann das sein, wenn 1g Nahrungsfett 9kcal hat?

    LG themoreisee
    avatar
    heil
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 155
    Anmeldedatum : 11.06.09

    Re: Diät Frage

    Beitrag  heil am Mi Jul 18, 2012 3:07 am

    themoreisee schrieb:
    btw: Ich les immer, dass 1 Kilo Körperfett ~7000kcal hat. Wie kann das sein, wenn 1g Nahrungsfett 9kcal hat?
    Ja das kann man leicht missverstehen.
    Natürlich ist ein Kilo Fett, das im Körper gespeichert ist, ein Kilo Fett und besitzt den entsprechenden kalorischen Wert.
    Jedoch, würde man jemandem von dem Fettgewebe am Körper ein ein-Kilo Stück herausnehmen, wäre dessen kalorischer Wert nicht gleich dem von einem Kilo Fett, weil das Gewebe ist, das Fett speichert, aber nicht hundert Prozent Fett ist.

    Zu dem Rest: Wäre deine Proteinzufuhr im normalen Bereich (~1g/KgKG) wäre dein Energiebedarf wahrscheinlich in etwa 3000kcal, so dass dabei die Stickstoffbilanz ausgeglichen wäre.
    Aufgrund der hohen Proteinzufuhr aber kannst du weitaus weniger Kalorien zuführen, ohne dass die Stickstoffbilanz negativ wird. Im Grunde könntest du noch mit 500kcal eine ausgeglichene Bilanz haben.
    D.h. willst du weiter abnehmen, ohne dabei Muskelmasse zu verlieren, kannst du entweder deinen (Kalorien-) Verbrauch erhöhen oder die Zufuhr senken, bis sich halt was bewegt, solange dein Protein bei mindestens etwa 2g/kgKG ist. Kalorienverbrauch geht dabei vor (Kalorien senken).

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 23, 2017 5:05 pm