Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Mittelhessischer Berliner

    Austausch
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  tian am So Jun 24, 2012 9:03 am

    Liebe Mitleserinnen und Mitleser,

    mit der Umstellung auf den Veganismus habe ich vor ein bis zwei Jahren (wenige Monate vor Patrik :->) begonnen. An einen genauen Zeitpunkt vermag ich mich nicht zu erinnern, empfinde dies aber auch als nicht wichtig für mich. Zuvor habe ich mich bereits einige Jahre (lax) vegetarisch ernährt.

    Ich bin 33 Jahre alt (m), bin in Mittelhessen bzw. dem Westerwald aufgewachsen und lebe seit mehr als 10 Jahren in Berlin. Bislang hatte ich mit Sport nicht viel zu tun, was sich in Kombination mit der Vorliebe für gutes Essen in einem beträchtlichen Übergewicht äußerte. In den letzten zwei Jahren habe ich die mehr als 20-jährige Massephase beendet und mich von einem Drittel meines Körpergewichts getrennt. Seit wenigen Monaten bemühe ich mich nun darum dem gängigen Image des kränklich aussehenden veganen Hautständers durch Sport bzw. Muskelaufbau zu begegnen.

    Meine sportlicher Lebenslauf beschränkt sich bislang auf Eigengewichtsübungen (MaxxF), mit denen ich vor ca. 12 Monaten begonnen habe, um nach dem Verzicht auf Nikotinmißbrauch zunächst einmal wieder relevante Bewegungen ohne größere Atemnot durchführen zu können. Vor etwa 8 Monaten habe ich mit dem Laufen begonnen, und dort nach den Programmen C25K und B10K trainiert.

    In den letzten drei Monaten habe ich die genannten Aktivitäten zugunsten von Krav Maga und Krafttraining eingestellt. Im Bereich Krafttraining habe ich auf Empfehlung eines Trainers in den ersten Monaten Übungen im hohen Wiederholungsbereich an Geräten durchgeführt und gerade vor einer Woche auf eigenen Wunsch auf Rippetoes Starting Strength umgestellt. Letzteres in erster Linie, weil die Bewegungen mit freien Gewichten für mich eine neue Herausforderung sind, ich schneller Kraft aufbauen möchte und mickrige Gewichte in Verbindung mit einer Langhantelstange immer noch um Längen motivierender wirken, als kaum beladene Geräte.

    Einen (Power) Clean konnte mir leider niemand zeigen, bzw. meine Ausführung kontrollieren, so dass ich diese Übung zunächst durch (ein) vorgebeugtes Rudern ersetzt habe. Seit heute aber ich den Clean jedoch (nach einigen Dutzend YouTube-Videos) testweise aufgenommen und hoffe mich dabei nicht ernsthaft zu verletzten.

    Meine aktuellen Daten:
    1.87 cm, 82 kg, geschätzter KFA>25
    Kniebeuge: 5x50kg
    Kreuzheben: 5x60kg
    Bankdrücken: 5x30kg

    Auch wenn es nicht den Anschein erweckt, aber in diesen Werten stecken tatsächlich bereits (für mich) gewaltige Steigerungen aus den vergangenen Monaten. Leider habe ich mich wohl gleich zu Beginn von Starting Strength übernommen, im heutigen Training musste ich die geplanten Steigerungen zumindest wieder zurücknehmen. Vielleicht hatte ich aber auch nur einen schlechten Tag.

    Ich hoffe in absehbarer Zeit in erster Linie höhere Gewichte bewältigen zu können. Darüber hinaus arbeite ich an einer Erhöhung des Körpergewichts und einem KFA von 13%-15% (Traumziel der nächsten Jahre: 85kg bei 13% KFA).

    Am Rande: Als vermutlich eher seltene Ausgabe eines Ü30-Sportanfängers und als wissenschaftsbegeisterter Laie hatte ich ursprünglich geplant mein Training auf Basis der DGE-Ernährungsempfehlungen (0,8g-1g Protein pro kg Gewicht, die restliche Energie als 1/3 Fett und 2/3 Kohlenhydrate) zu gestalten, um die Angaben wenigstens anekdotisch bestätigen zu können. Leider ist mein Energiebedarf aufgrund der Körpergröße und Umfang der sportlichen Betätigung zwischenzeitlich so hoch, dass verbunden mit meiner Vorliebe für Getreideprodukte und Hülsenfrüchte kaum eine Möglichkeit besteht so wenig Protein aufzunehmen. Dennoch führe ich weiterhin ein Ernährungslogbuch, eventuell springt ja dennoch ein Erkenntnisgewinne für mich heraus.

    Seit einigen Monaten lese ich hier fleißig mit, ansonsten beziehe ich mein nicht vorhandenes Wissen u.a. von /r/weightroom und /r/bodybuilding.

    Ich trainiere übrigens im Charlottenburger Powerhouse. Es würde mich freuen, möglichst viele von euch auch persönlich in den kommenden Monaten und Jahren kennen zu lernen.

    Gruß
    Tiān
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  openMfly am So Jun 24, 2012 10:49 am

    Hui! Wäller?
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  tian am So Jun 24, 2012 6:50 pm

    Allemol!
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  openMfly am So Jun 24, 2012 7:42 pm

    tian schrieb:Allemol!

    Komme ursprünglich auch aus dem WW. Region Montabaur.
    Momentan aber in Karlsruhe unterwegs.
    Wir haben allerdings auch Berliner hier. Die trainieren auch sicher gern mal mit dir.

    Zum Training:
    Als Anfänger ist der hier unschlagbar:
    http://veganstrength.users-board.com/t20-training-fur-einsteiger

    Außerdem lesen:

    http://veganstrength.users-board.com/t187-grundsatze-fur-anfanger

    http://veganstrength.users-board.com/t2513-die-korrekte-ausfuhrung-der-drei-klassischen-grundubungen

    Starting Strengh ist natürlich ein tolles System. Ich halte solch einen Plan aber am Anfang für sinnvoller. Mit mehr Wiederholungen erst einmal ein gutes Gefühl für die Übung und die saubere Technik bekommen.

    Auf der anderen Seite: mit den Aufwärmsätzen kannst du ähnliches bezwecken. Dann solltest du diese aber auch wirklich in vollem Umfang ausführen.

    Hast du die schon gelesen?

    http://veganstrength.users-board.com/t514-tipps-fur-masseaufbau-und-kraftgewinn-als-veganer

    http://veganstrength.users-board.com/t3-beispiel-ernahrungsplan

    http://veganstrength.users-board.com/t24-sinn-und-unsinn-von-proteinreicher-ernahrung-im-bodybuilding

    Dann mal viel Spaß hier weiterhin!
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  tian am So Jun 24, 2012 9:07 pm

    Bin 50km nordöstlich aufgewachsen (Ecke Haiger - Herborn - Dillenburg).

    Vielen Dank für die Zusammenstellung der Informationen. Die habe ich im Vorfeld bereits gelesen und befolge sie (hinsichtlich der Ernährung) weitgehend. Natürlich habe ich mir auch die Hinweise zu den Ausführungen der Grundübungen angesehen, zusätzlich weitere Videos angeschaut. Gemäß dem Studiotrainer ist meine Ausführung der Grundübungen i.O., nur zum Clean kann er eben nichts sagen. Trotzdem hoffe ich, dass bei Gelegenheit noch einmal jemand "draufschaut", einige Fragen haben sich erst im Laufe der ersten Trainingseinheiten ergeben. Und manches fällt vielleicht erst auf, wenn die Gewichte höher werden. Und gelegentlich gibt es ja meinem Eindruck zufolge auch verschiedene Ansichten zur korrekten Ausführung.

    openMfly schrieb:
    Starting Strengh ist natürlich ein tolles System. Ich halte solch einen Plan aber am Anfang für sinnvoller. Mit mehr Wiederholungen erst einmal ein gutes Gefühl für die Übung und die saubere Technik bekommen.
    Auf der anderen Seite: mit den Aufwärmsätzen kannst du ähnliches bezwecken. Dann solltest du diese aber auch wirklich in vollem Umfang ausführen.

    Mir war es wichtig die Grundübungen zu erlernen und Starting Strength schien ein weit verbreitetes System zu sein. Die von Dir aufgeworfenen Zweifel hatte ich allerdings auch. Da meine derzeitigen Gewichte aber kaum relevant über dem Gewicht der Hantelstange liegen und ich mich an die empfohlenen Aufwärmsätze halte, liege ich faktisch bei 45 Wiederholungen pro Übung. Sollte ich allerdings in naher Zukunft erneut abladen müssen, werde ich mir wohl Alternativen anschauen.

    openMfly schrieb:Dann mal viel Spaß hier weiterhin!

    Vielen Dank!
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  Philipp am So Jun 24, 2012 11:09 pm

    Willkommen!

    Du meinst ruhigen Gewissens beim Starting Strength bleiben. Das System hat sich mittlerweile für so viele Trainierende bewährt und ist für die von dir angegebenen Ziele so gut geeignet, dass ich da keine Problematik erkenne.
    avatar
    Andi
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1484
    Anmeldedatum : 07.05.09

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  Andi am Fr Jun 29, 2012 9:29 pm

    Willkommen!
    avatar
    Susl
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 37
    Anmeldedatum : 03.06.12
    Alter : 55

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  Susl am So Jul 01, 2012 9:18 am

    Willkommen aus dem Kraichgau.
    Je öfter ich im Forum unterwegs bin, desto mehr verfestigt sich bei mir der Eindruck, dass je nördlicher desto mehr sportlich los.
    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  xTomx am Fr Jul 13, 2012 8:07 am

    Moin, moin!


    _________________
    ...strong people lift big weights, weak people make excuses. -Jim Wendler
    ...it’s just cool to row with one hand what others can barely do with two. -Jim Wendler
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 34
    Ort : Nordfriesland

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  Euphoric am Fr Jul 13, 2012 8:24 pm

    Tach Smile


    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    chris
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 872
    Anmeldedatum : 19.08.09
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  chris am Fr Jul 13, 2012 11:29 pm

    hi. wo trainierst du eigentlich?
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  tian am Sa Jul 14, 2012 12:38 am

    chris schrieb:hi. wo trainierst du eigentlich?

    hier! :-)
    avatar
    chris
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 872
    Anmeldedatum : 19.08.09
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  chris am Sa Jul 14, 2012 3:01 am

    geil, ist mir leider zu weit weg.
    avatar
    tian
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 08.10.11
    Ort : Westerwald

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  tian am So Jul 15, 2012 6:59 am

    chris schrieb:geil, ist mir leider zu weit weg.

    Witzig, auf meinem Weg von Marzahn ins Studio dachte ich heute morgen das gleiche. :-)

    Spaß beiseite, ich arbeite in Charlottenburg, so dass lediglich die Wochenendsession mit einer zusätzlichen Berlinrundfahrt verbunden ist. Und die Verlagerung meiner Wohnung zurück in den S-Bahn-Ring (oder zumindest näher dran) steht als Projekt auch noch auf der Liste der umzusetzenden Maßnahmen der nächsten 18 Monate. :-)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mittelhessischer Berliner

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jul 28, 2017 1:52 am