Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Low Carb Vegan ?

    Austausch
    avatar
    aging
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 29.07.09

    Low Carb Vegan ?

    Beitrag  aging am Di Aug 04, 2009 8:42 pm

    Da ich die paar überschüssigen Kilos loswerden möchte, die ich in den letzten Jahrne zuglegt habe und gleichzeitig auch meinen Körperfettanteil reduzieren will, würde ich gerne eine vegane Diät machen.
    Mit Low Carb habe ich immer Erfolge gehabt, vegan Esse ich erst seit 1 1/2 Wochen und deshalb noch nicht so viel Erfahrung.
    Deshalb meine Frage, hat jemand schon für sich eine Low Carb Vegane Diät ausgearbeitet ?
    Könntet Ihr die mir zur Verfügung stellen?
    avatar
    Flare
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1198
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Ort : Langenhagen

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Flare am Di Aug 04, 2009 10:49 pm

    Hier im angepinnten Thread steht einiges dazu
    http://veganstrength.users-board.com/diat-und-definition-f11/sinn-und-unsinn-von-proteinreicher-ernahrung-im-bodybuilding-t24.htm

    Da schangel ich mich gerade ein bißchen dran entlang. Ich versuche das nämlich auch gerade, wobei ich derzeit auch nicht aufschreibe und somit nicht sagen kann, auf wieviele Kohlenhydrate ich letztendlich komme.

    Aber mein Speiseplan besteht momentan eigentlich auch nur aus frischem oder gedünstetem Gemüse oder Salat und Sojaprodukte: Tofu, Sojakerne, Sojajoghurt, Sojaproteinshakes und dazu ein paar Nüsse & Leinsamen im Joghurt.
    Kaffee versuche ich mit lediglich einem Tütchen Zucker runterzukriegen, wobei ich mir jetzt auch eine kleine Flasche Süßstoff für die Handtasche geholt habe. Aber den trinke ich eh selten.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Mi Aug 05, 2009 3:54 am

    Hallo, schön das du hergefunden hast.
    Die Frage ist wie LowCarb deine Ernährung sein sein?
    AD ist schon eine harte Nuss und sehr einseitig, Floey hat sowas sich mal angetan.

    http://floey.veganstrength.de/erfahrungsberichte/ketogene-ernahrung-als-veganer/

    Ansonsten kann ich dir bei einer 150-200 gr Carb Diät sicher helfen.
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Retrogradation am Mi Aug 19, 2009 10:32 pm

    Flare schrieb:...wobei ich mir jetzt auch eine kleine Flasche Süßstoff für die Handtasche geholt habe. Aber den trinke ich eh selten.

    Doofes Grinsen Würde ich auch nicht pur trinken. rofl

    Zur Low Carb-Diät: Ich sehe die Sache immernoch mit gemischten Gefühlen. Ob ich nun 1000 kcal zuviel aus Eiweiß oder aus Kohlenhydraten nehme, darauf kommt es doch eigentlich nicht an. Ich denke, man sollte sich ausgewogen ernähren, und neben dem Kalorienzählen ordentlich Sport treiben, viel trinken und immer schön kauen. Aber ich lasse mich gern davon überzeugen, daß es auch anders geht. Wink
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Floey am Mi Aug 19, 2009 10:38 pm

    gorillastrength schrieb:AD ist schon eine harte Nuss und sehr einseitig, Floey hat sowas sich mal angetan.

    Und ich würde es immer wieder tun! Cool


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Flare
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1198
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Ort : Langenhagen

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Flare am Do Aug 20, 2009 2:03 am

    Also ich find's sauhart und stinklangweilig und ich bin wahrscheinlich eigentlich noch ziemlich inkonsequent dabei, denn bei Gemüse achte ich dann auch nicht mehr drauf, was davon nun eher mehr oder weniger KHs hat (außer bei Kartoffeln jetzt), da esse ich einfach.
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Floey am Do Aug 20, 2009 2:09 am

    Und, klappts?


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 37
    Ort : Zürich

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Psychonaut am Do Aug 20, 2009 2:10 am

    Flare schrieb:Also ich find's sauhart und stinklangweilig und ich bin wahrscheinlich eigentlich noch ziemlich inkonsequent dabei, denn bei Gemüse achte ich dann auch nicht mehr drauf, was davon nun eher mehr oder weniger KHs hat (außer bei Kartoffeln jetzt), da esse ich einfach.
    Auf Gemüse muss man bei einer Low Carb ja auch kaum achten. Bei einer AD natürlich schon.

    Aber dann wirds wieder
    Flare schrieb:stinklangweilig
    Wink
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Floey am Do Aug 20, 2009 2:13 am

    Och stink aus dem Mund vielleicht schon ein bisschen Doofes Grinsen, aber so schlimm war das mit der Langeweile eigentlich gar nicht. Der Refeed am WE war dann immer wie eine Belohnung und das schön fettige, würzige Essen ging größtentiels echt klar. Gesaugt haben dann solche "Snacks" wie roher Tofu mit Küriskernen, Gurke, Pfeffer und Salz... Neutral Da war das Essen dann schon fast nur noch Pflicht.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Flare
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1198
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Ort : Langenhagen

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Flare am Fr Aug 21, 2009 8:41 am

    Floey schrieb:Und, klappts?

    Ich bin mir noch nicht sicher.
    Aber ich habe immerhin nach der Hälfte wieder in die Jeans gepasst, die ich mir vor Österreich gekauft habe. Das Nahziel war somit erreicht. Doofes Grinsen
    avatar
    Kampfkoloss
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 543
    Anmeldedatum : 10.05.09

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Kampfkoloss am Fr Aug 21, 2009 11:21 am

    Retrogradation schrieb:Zur Low Carb-Diät: Ich sehe die Sache immernoch mit gemischten Gefühlen. Ob ich nun 1000 kcal zuviel aus Eiweiß oder aus Kohlenhydraten nehme, darauf kommt es doch eigentlich nicht an.
    Die LowCarb-Verfechter argumentieren zum einen damit, dass Kohlenhydrate den Insulinspiegel ansteigen lassen. Der Körper wird durch einen erhöhten Insulinspiegel auf (Fett) "speichern" eingestellt.
    Je niedriger also der Insulinspiegel, desto weniger kann der Körper Fett speichern. Das geht sogar so weit, dass bei ausreichend wenig KHs ruhig sehr viel Fett gegessen werden kann, da der Körper aufgrund des niedrigen Insulinspiegels nicht in der Lage ist, dieses zu viel an Energie in die Fettzellen zu speichern.

    Es gibt aber noch weitere Gründe: KHs sind schnell verwertbare Energiereserven: Diese werden vom Körper zuerst verbraucht. Erst wenn die Glykogen(=KH)-Speicher leer sind, wird auf die in den Fettzellen gespeicherte Energie zugegriffen. D.h.: Werden ausreichend viele Kohlenhydrate gegessen, kannst du trotz niedrigerer Kalorien-Aufnahme nicht abnehmen, da deine Fettspeicher von den KH-Reserven sozusagen geschützt werden.

    Es geht weiter: Darüber hinaus entspricht die heutige viele KH-/wenig Fett-Ernährung nicht der Ernährung auf die wir Menschen von Natur aus gepolt sind: Jäger und Sammler aßen Fleisch, Nüsse, Gemüse, aber kein Brot sowie kaum Getreide. Der Ackerbau war sozusagen der entscheidende Schritt in die Fettleibigkeit: Die Menschen haben sich bis vor einigen Jahrzehnten noch ausreichend bewegt, um keine Fettpolster durch diese KH-"Mast" zuzulegen. Da wir uns aber immer weniger bewegen sind wir heute alle fett.

    Da unsere Vorfahren sich von Fleisch, Nüssen, Gemüse etc. ernährten bestand ihre Ernährung in erster Linie aus Eiweiß und Fett. Dies ist also unsere von der Natur vorgesehene Ernährung: In erster Linie Eiweiß und Fett, erst sekundär KHs. Die Welternährungs-Gesellschaft hat Kohlenhydrate als nicht notwendigen Nährstoff erklärt: Der Mensch braucht lediglich Fett und Eiweiß um zu überleben.

    Wer noch mehr wissen möchte: KH (in erster Linie aber die schnellen/schlechten KH) sind angeblich schuld an Diabetes sowie anderen ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten.

    Darüber hinaus sollte man bei einer Diät an Kohlenhydraten, nicht an Fetten sparen: Der Körper lässt beim Nährstoff Fett nicht mit sich reden: Wird zu wenig Fett zugeführt, stellt sich der Körper darauf ein und lernt mit weniger Fett auszukommen. Essen wir also nach der Diät wieder normal, bunkert der Körper, welcher ja mittlerweile gelernt hat mit weniger Fett auszukommen, das mehr zugeführte Fett womit wir auf den JoJo-Effekt zu sprechen kommen.

    DISCLAIMER:
    Das von mir dargebotene "Wissen" spiegelt die Lektüre einiger Ernährungsbücher wider welche ich aus reinem Interesse und nicht um abzunehmen gelesen habe. Da ich kein Arzt/Ernährungswissenschaftler bin ist nicht auszuschließen, dass ich Begriffe stümperhaft verwechselt habe.
    Die dargebotenen Aussagen spiegeln nicht meine Meinungen und Überzeugungen wider und außerdem hätte ich als Veganer nicht zwei Mal (!!!) schreiben dürfen, dass irgendwelche Menschen jemals Fleisch gegessen haben. Ich schäme mich natürlich dafür...

    Falls ihr meinen Kommentar dazu hören wollte: Esst was ihr wollt! Doofes Grinsen

    Oder etwas produktiver: Probiert's halt mal aus und schaut ob ihr Erfolg damit habt.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Fr Aug 21, 2009 7:32 pm

    Das von mir dargebotene "Wissen" spiegelt die Lektüre einiger Ernährungsbücher wider welche ich aus reinem Interesse und nicht um abzunehmen gelesen habe.

    Was liest du den für schlechte Bücher?





    Darüber hinaus entspricht die heutige viele KH-/wenig Fett-Ernährung nicht der Ernährung auf die wir Menschen von Natur aus gepolt sind:

    Wie bitte?
    Die Deutschen essen zuviel Fett, sondern auch das "falsche" Fett. Verantwortlich dafür sind u.a zuviele Fleisch- und Wurstwaren.
    Zusätzlich zuviele Kcal und ein verminderter Energieverbrauch durch wenig Aktivität.

    Lies dich mal ein:

    Fettverbrennung im Sport - Mythos und Wahrheit
    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub031.pdf

    “Abspecken“: Entscheidend ist die negative Energiebilanz
    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub007.pdf
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Fr Aug 21, 2009 10:31 pm

    @ Kampfkoloss

    Das sollte keine Anmache sein, aber in Populärliteratur und dem Internet wird sehr viel Unfug verbreitet. Und aktuell ist diese "böse Kohlenhydrate", gutes Fleisch Geschichte sehr verbreitet, zum Nachteil einer vegetarischen/veganen Bewegung.

    Fakt ist ferner, daß US-Amerikaner und Andere nicht so übergewichtig geworden sind, weil sie sich seit Jahren Low-Fat ernährt haben. Die Antwort ist simple: Die Menschen in den Industrienationen essen einfach zuviele Kalorien und bewegen sich immer weniger.
    (Siehe Amerikaner die mit dem Auto überall hinfahren).
    Und Fakt ist auch, daß sich die meisten Menschen überhaupt nicht Low-Fat ernähren. Viel Fleisch, viele versteckte Fette und natürlich auch viele Kohlenhydrate = viele Kalorien.
    Und nur die machen Fett.
    Insulin ist dabei nur der Mediator (lat. mediator "Mittler").
    Wer zuviel Kalorien ißt wird dann mittels Insulin Fett.
    BTW: man wird auch von einer Atkins Diät Fett, wenn zuviele Kalorien gegessen werden. Durch den hohen Proteinkonsum (sprich hohe postprandiale Thermogenese) werden ein paar mehr Kalorien "verpuffen", aber fett wird man trotzdem.
    Beim Fettabbau hat Insulin nur eine hemmden Wirung auf die Lipolyse (Fettspaltung) aber nicht auf die Fettverbrennung (=ß-Oxidation). Im Cytosol der Zellen sind genügend Fettsäuren gespeichert, daher hat Insulin langfristig keinen Einfluß auf die Fettverbrennung.

    Dass Bodybuilder z.B. auf vor dem Wettkampf auf Kohlenhydrate verzichten, liegt u.a daran, daß durch die Leerung der Glykogenspeicher auch reichlich Wasser aus dem Körper geht und man dabei diesen knallharten Look bekommt.
    Vorteile einer LowCarb, liegen daher meist bei diesen Dingen:

    1) erhöhte postprandiale Thermogenese
    2) höhere Sättigung
    3) weniger Wasser im Körper, daher härterer Look (subjektiver Eindruck eines höheren Fettabbaus)

    In zahlreichen Studien wird dies bestätigt, durch die stärkere Sättigung, essen die Probanden weniger Kalorien und bauen dadurch mehr Fett ab.

    Ich bin der Meinung, daß es egal ist wie die Makroverteilung ist. Man sollte nur nicht zuwenig Fett, Kohlenhydrate essen und auf genug Protein achten. Wichtiger als die Verteilung der Makronährstoffe ist aber die Energiebilanz.
    avatar
    Kampfkoloss
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 543
    Anmeldedatum : 10.05.09

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Kampfkoloss am Sa Aug 22, 2009 7:03 am

    gorillastrength schrieb:@ Kampfkoloss

    Das sollte keine Anmache sein, aber in Populärliteratur und dem Internet wird sehr viel Unfug verbreitet.
    Habe ich auch nicht so aufgefasst, Gorilla. Wink

    Ich bin davon ausgegangen dass mein "DISCLAIMER" verdeutlicht hat dass dies nicht meine Meinung darstellt und ich die von mir dargestellten Behauptungen nicht als der Weisheit letzter Schluss ansehe (darum auch die "").

    Ich habe lediglich das widergegeben was bei mir zum Thema Low-Carb hängen geblieben ist. Allerdings sind das keine Behauptungen die ich irgendwo in den Tiefen des Internet aufgegabelt habe sondern aus Büchern wie z.B. dem hier.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Sa Aug 22, 2009 7:56 pm

    Zu dem Werk sag ich jetzt mal nichts und denke damit eine ganze Menge zu sagen Doofes Grinsen
    avatar
    Kampfkoloss
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 543
    Anmeldedatum : 10.05.09

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Kampfkoloss am So Aug 23, 2009 6:02 am

    In meinen Augen sind diese ganzen Ernährungstipps/-hinweise/-formen nichts anderes als Glaubensfragen und führen von daher nicht wirklich zu einem Ergebnis.

    Es gibt auch Leute die diese "negative Energiebilanz Geschichte" genau so für unsinnig erklären, z.B. hier.

    Und über die Aussagekraft von Studien kann (und sollte) man auch streiten.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am So Aug 23, 2009 6:23 am

    Kampfkoloss schrieb:In meinen Augen sind diese ganzen Ernährungstipps/-hinweise/-formen nichts anderes als Glaubensfragen und führen von daher nicht wirklich zu einem Ergebnis.

    Das ist keine Glaubensfrage, sondern eine Frage der Biochemie.

    Zu dein zuletzt verlinkten Ernährungsbuch sag ich jetzt mal nichts und denke ebenfalls damit eine ganze Menge zu sagen Doofes Grinsen
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Do Okt 08, 2009 5:24 am

    Ich mach AD gerade zum dritten Mal und würds auch immer wieder tun.
    Ich machs immer über einen Zeitraum von zwei Wochen

    Beim ersten Mal wars die erste Woche hart, die zweite Woche ging dann.

    Beim zweiten Mal is ma die ganzen zwei Wochen recht gut gegangen.

    Jetzt mach ichs grad zum dritten Mal und die erste Woche ist fast um und ich muss sagen es ware echt very easy, ich fühl mich gut, bin leistungsfähig, nicht hungrig, hab
    keine Muskeln abgebaut. Very Happy immer gut aufgelegt Very Happy

    Aber ich denk auch, es hat damit zutun, dass ich nach der ersten AD meine Ernährung
    umgestellt habe.

    Von der Uni Wien war der Plan mit tr. Eiweiß, habs aber schon so ( vegan ) bekommen.

    Ich fange immer Sonntags an, damit ich mich Samstag vorm Infostand ordentlich
    im Vegan-Imbiss Very Happy vollstopfen kann Smile

    Einen JoJo Effekt gab es bei mir bis jetzt keinen.

    Sitho

    Ach ja, noch was, ich habe Sünden begangen Embarassed hab immer zum Frühstück
    Margarine aufs Brot , naja Embarassed eher meist zwei Brötchen geschmiert und es war keine
    Katastrophe und Kaffee hab ich auch mehr getrunken, hilft a bissl, wenns zu schwer wird über die Runden.
    Ich finde wichtig ist nur dass man abwechslungsreich Soja einkauft und isst, wie mal
    Würsteln od. Tofu, od, Steaklie, sonst wirds fad und die Kohlenhydrate in den Soja-Produkten sollten nicht über 7-8 % liegen.


    DIÄT VOM INST. FÜR ERNÄHRUNGSWISSENSCHAFT DER UNIVERSITÄT WIEN
    Kein Zucker, wenig Öl, kein Alkohol, keine Limonade, NUR Wasser oder Mineralwasser trinken, wenig Salz. Die Diät dauert eine Woche und wird dann sofort wiederholt.
    Wenn Sie sich genau nach den Regeln halten (keine Sünde begehen - die kleinste Sünde ist eine Katastrophe!), nehmen Sie in 2 Wochen 8-9 Kilo ab. Bitte Mittag und Abend nicht vertauschen. Im Körper tritt eine Änderung des Stoffwechsels ein und Sie nehmen 3 Jahre lang das Gewicht nicht mehr zu. Bitte Montag oder Mittwoch beginnen.

    1.Tag:

    Frühstück: schwarzer Kaffee
    Mittag: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, Spinat (wenig binden)
    Abend: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, grüner Salat, gekochter Sellerie

    2. Tag:

    F: Kaffee mit etwas Milch, 1 Brötchen (Zwieback oder Vollkornscheibe)
    M: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, grüner Salat, Früchte nach Wahl (kein Kompott)
    A: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte (unbegrenzt)

    3.Tag:

    F: Kaffee mit Milch, 1 Brötchen
    M: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, grüner Salat, Tomaten
    A: 10 dag Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, grüner Salat

    4.Tag:

    F: Kaffee, 1 Brötchen
    M: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, gedünstete o. rohe Karotten,
    A: 1 Naturjoghurt oder Kefir, Früchte

    5.Tag:

    F: geriebene Karotten mit Zitrone, Kaffee mit wenig Milch
    M: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, Tomaten
    A: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, grüner Salat

    6.Tag:

    F: Kaffee, 1 Brötchen
    M: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, Salat
    A: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, Karotten

    7. Tag:
    F: Tee mit Zitrone
    M: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, Früchte
    A: Essen Sie, was Sie wollen, gerne mögen und so viel Sie wollen.
    NACH 2 WOCHEN KÖNNEN SIE WIEDER NORMAL WEITERESSEN
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Do Okt 08, 2009 6:56 am

    Sitho schrieb:

    Jetzt mach ichs grad zum dritten Mal und die erste Woche ist fast um und ich muss sagen es ware echt very easy, ich fühl mich gut, bin leistungsfähig, nicht hungrig, hab
    keine Muskeln abgebaut. Very Happy immer gut aufgelegt Very Happy

    ähh, sorry aber nach dem Bild links sind da kaum Muskeln die abgebaut werden könnten....
    Wie wäre es erstmal mit Masseaufbau?

    Sitho schrieb:
    6.Tag:

    F: Kaffee, 1 Brötchen
    M: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, Salat
    A: Tofu o. Räuchertofu, o. Seitan oder Trocken-Sojaprodukte, Karotten

    Was soll das denn sein?
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Do Okt 08, 2009 7:10 am

    Keine Frage, aber vorher war weniger, außerdem hab ich erst vor kurzem angefangen
    und mehr als regelmäßig konsequent trainieren kann ich nicht

    Was soll das denn sein?

    Ich hab die Diät so bekommen und auch so eingehalten.
    Meine persönlichen Erfahrungen die ich dabei gemacht habe waren gut,
    das wollte ich nur jenen näherbringen, die wie sie schreiben, Fett abbauen wollen
    und das funktioniert, bin nicht der einzige der diese Diät gemacht hat.

    Du musst die AD ja nicht machen.

    Sitho
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Do Okt 08, 2009 8:43 am

    Sitho schrieb:Keine Frage, aber vorher war weniger, außerdem hab ich erst vor kurzem angefangen
    und mehr als regelmäßig konsequent trainieren kann ich nicht

    Nichts für ungut, aber maximaler Muskelaufbau wird nix mit ner AD.
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 37
    Ort : Zürich

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Psychonaut am Do Okt 08, 2009 9:43 am

    Hey Sitho!

    Bist du sicher, dass das eine AD ist? Mit Brötchen am Morgen? Und mit Karotten? Da bist du doch locker über 30 g KH am Tag?
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am Fr Okt 09, 2009 5:28 am

    Nichts für ungut, aber maximaler Muskelaufbau wird nix mit ner AD.

    Ist mir klar, aber es sind ja nur zwei/eine Wochen und die Zeit zum trainieren läuft ma ja nicht davon.

    Ab übernächste Woche stehen Kohlenhydrate sowieso wieder bis 14 Uhr am Speiseplan.

    Bist du sicher, dass das eine AD ist? Mit Brötchen am Morgen? Und mit Karotten? Da bist du doch locker über 30 g KH am Tag?


    Kann sein,….. Brot und Karotten ? hab ich ma auch gedacht, aber wie gesagt, ich habs so bekommen, ausgearbeitet vom Inst. für Ernährungswissenschaft der Uni Wien.

    Wichtig ist, meine Ernährung wurde dadurch viel bewusster und ich bin leistungsfähiger
    als vorher, sowie ich das Körperfett an den Problemzonen los bin.

    Veganes Junkfood gehört zu 90% der Vergangenheit an und geht mir auch nicht ab, was mir vorher unmöglich erschien.

    Mit Muskelaufbau nach Alex' Plan gehts jetzt weiter, mit regelmäßigen training.
    Die körperliche Voraussetzung dafür hab ich...........und Zeit
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am So Okt 11, 2009 5:04 am

    Bau unbedingt noch Leinöl und etwas Kokosfett ein.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gast am So Okt 11, 2009 7:27 am

    Bau unbedingt noch Leinöl und etwas Kokosfett ein.[quote]

    Werd ich machen

    Gesponserte Inhalte

    Re: Low Carb Vegan ?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 23, 2017 5:09 pm