Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    GOMAD Vegan

    Austausch
    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Fr Mai 25, 2012 11:06 pm

    GOMAD steht für "Gallon Of Milk A Day" und ist eine Möglichkeit die tägliche Kalorienzufuhr zu erhöhen und so Gewicht zuzulegen.

    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Methode mit Sojamilch?

    Ich trinke keine Sojamilch. Hat jemand eine Alternative?
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Philipp am Fr Mai 25, 2012 11:24 pm

    Mehr essen?

    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Fr Mai 25, 2012 11:34 pm

    xphilx schrieb:Mehr essen?
    Das habe ich versucht. Ich esse ein Portion so groß wie ein Fußball. Nach stundenlangem Kauen (+Kochen) bin ich irgendwann fertig und habe schon wieder hunger. Das muss einfacher und schneller auch gehen.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Philipp am Fr Mai 25, 2012 11:44 pm

    Ich bin mal ehrlich: Das glaube ich dir nicht. Alleine eine Packung Erdnüsse hat mehr Kalorien als ich normalerweise an einem Tag esse. Und wenn du solch eine als Snack einbaust, hast du trotzdem den restlichen Tag noch Hunger?

    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Fr Mai 25, 2012 11:49 pm

    Ich esse keine Erdnüsse. Aber ja. Wenn ich 200g Mandel und Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne mit Öl esse, dann bin ich satt. Es dauert aber über eine Stunde alles richtig zu kauen. Das ist das Manko. Dazu natürlich Gemüse, damit es richtig verdaut wird.

    Bei meinem Job kann ich aber nicht so viel kauen, weil das zu lange dauert. Ich hätte gerne etwas, dass ich mir reinschütten kann, und wo nichts zwischen den Zähnen hängenbleibt. Ein Meal Replacement eben. Hat jetzt nicht unbedingt etwas mit GOMAD zu tun, aber ich dachte, so findet sich eventuell eine neue Zutat für den ultimativen Shake.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Philipp am Sa Mai 26, 2012 12:09 am

    Bist du allergisch gegen Erdnüsse oder warum deine Abneigung?

    Ein hochkalorischer Shake mit einer Menge Öl und Proteinpulver käme bei deiner Beschreibung natürlich infrage. Das Ganze könnte man mit einigen Dingen wie Haferflocken, Beeren und Bananen natürlich geschmacklich aufwerten, allerdings stelle ich mir das trotz allem nicht sehr schmackhaft vor.

    Was spricht denn bspw. dagegen dir die Mandelriegel von der Hauptseite zu machen und die über den Tag - eventuell zwei oder drei - verteilt zu essen?

    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Sa Mai 26, 2012 12:17 am

    Ich habe den Rat bekommen keine Erdnüsse mehr zu essen. Wahrscheinlich vertrage ich sie nicht.

    Den Mandelriegel werde ich versuchen, aber wenn ich die mache, bleibt nichts für den nächsten Tag. Die werden alle sofort gefuttert und fertig.

    Haferflocken im Shake habe ich auch schon versucht. Das Ergebnis war mir immer zu breiig, bzw. der Bodensatz blieb in der Flasche. Esse keine konventionellen Getreide mit Gluten, aber mit Buchweizenflocken und Kokosflocken geht das auch ganz gut. Nur vorsicht, dass nicht zu viel in den Shake kommt, sonst kann man nur noch sehr langsam trinken und muss den Shake ev. kauen.
    avatar
    restausverkauf
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1202
    Anmeldedatum : 08.02.12
    Alter : 28
    Ort : Frankfurt

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  restausverkauf am Sa Mai 26, 2012 12:33 am

    was für eine massive menge kalorien peilst du denn bitteschön an? Very Happy
    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Sa Mai 26, 2012 2:20 am

    2500kcal. Das ist etwas über meinem Bedarf.
    Das wären in etwa 380g Kohlenhydrate + 90g Proteine + 70g Fett. Pro Tag! Ich schaffe bei weitem nicht so viel mit Obst und Gemüse.

    Ein Beispiel für einen 2 Liter Salat:

    wenn ich damit fertig bin, bin ich wieder hungrig. Aber ich kann nicht sofort noch einen essen, irgendwann muss ich auch verdauen.
    avatar
    Strauß
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1849
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 24
    Ort : Demonreach

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Strauß am Sa Mai 26, 2012 2:26 am

    Kauf dir halt ein paar Brötchen oder sowas? Vier Brezeln sollten dir schon 1000kcal verpassen und sind sofort weggeputzt. Man kann unmöglich länger als zehn Minuten an vier Brötchen essen.
    Eine 200g-Packung Mandeln kostet 1€ und ist auch in zehn Minuten weg.
    scratch


    _________________
    Neue Bilder!
    Allzeitrekorde: Kniebeuge 215 @68, Kreuzheben 212.5 @64.7, Bankdrücken 120 @64.7kg.
    Längste gerannte Strecke: 42,2km (2010, jetzt kein Laufen mehr)


    Der Plan:
    1) 500kg Total (deutscher Raw-Rekord)
    2) 220kg Kniebeuge und 240kg Kreuzheben (IPF-Rawrekord)
    3) 580kg Total (IPF-Rawrekord)
    4) 257,5kg Kniebeugen (All-Time Drug Tested RAW World Record with Wraps)

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Stranger am Sa Mai 26, 2012 2:33 am

    Ich würde an deiner Stelle den Salat weglassen, also nicht das ganze Gericht sondern das grüne Gemüse - es ist sowieso relativ nutzlos. Somit dürfte die Portion viel kleiner ausfallen ...
    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Sa Mai 26, 2012 2:56 am

    Strauß schrieb:Kauf dir halt ein paar Brötchen oder sowas? Vier Brezeln sollten dir schon 1000kcal verpassen und sind sofort weggeputzt. Man kann unmöglich länger als zehn Minuten an vier Brötchen essen.
    Eine 200g-Packung Mandeln kostet 1€ und ist auch in zehn Minuten weg.
    scratch
    Esse kein Brot wegen der Gluten, das fällt für mich weg. Auch keine Maisbrötchen.

    Stranger schrieb:Ich würde an deiner Stelle den Salat weglassen, also nicht das ganze Gericht sondern das grüne Gemüse - es ist sowieso relativ nutzlos. Somit dürfte die Portion viel kleiner ausfallen ...
    Und stattdessen Supplemente für Micronährstoffe, was? Suspect Nein, nein, ich bleib bei meinem Gemüse, das enthält übrigends gar nicht so wenig Protein wie man denkt.

    Habe gerade eine fürstliche Mahlzeit hinter mir, dank einem meiner Meal Enhancement Shakes bin ich nicht einmal mehr hungrig. Anscheinend muss nur das Verhältnis der Makronährstoffe stimmen und alles wird gut.

    purified
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 723
    Anmeldedatum : 30.06.10
    Alter : 33

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  purified am Sa Mai 26, 2012 3:10 am

    Was mir ganz gut reingeht und wo auch die Konsistenz nicht zu dick wird:
    100g Haferflocken + ca. 300ml-400ml Wasser. Nur ganz kurz anweichen lassen und mit einem Zug runter das Zeug. Saufen, Junge!
    Protein kommt dann in einem "Shot" gleich hinterher
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Philipp am Sa Mai 26, 2012 3:23 am

    Ich kämpfe so gut wie jeden Tag damit, mir nicht 3000kcal oder deutlich mehr einzuwerfen. Du kannst mir nicht erzählen, dass du nicht allein mit fester Nahrung auf 2500 kommen kannst. Es gibt Leute, und zwar nicht wenige, die essen täglich das doppelte deiner angestrebten Menge an Kalorien.

    Nüsse, Nussmuß, Getreide, Hülsenfrüchte, pflanzliche Milch, Yofu, TVP, Tofu, etc. Damit hast du mit drei Mahlzeiten locker über 2000kcal zusammen.

    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Sa Mai 26, 2012 3:37 am

    Ich glaube ich habe da etwas gefunden: Mandelmilch. Das passt sogar in GOMAD (Galon Of MANDELMILK A DAY)

    http://veganstrength.users-board.com/t446-mandelmilch-geheimtipp
    avatar
    Max Byron
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 13.10.11
    Alter : 26
    Ort : Allgäu

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Max Byron am Sa Mai 26, 2012 3:44 am

    xphilx schrieb:Ich kämpfe so gut wie jeden Tag damit, mir nicht 3000kcal oder deutlich mehr einzuwerfen. Du kannst mir nicht erzählen, dass du nicht allein mit fester Nahrung auf 2500 kommen kannst.

    so schauts wohl aus!
    auf 2500kcal zu kommen ist ja wohl wirklich kein problem:
    beispielsweise haben 200g buchweizen und 300g kidney bohnen knapp 1000kcal. das geht ja wohl bei einer mahlzeit locker weg.
    200g mandeln als zwischenmahlzeit sind auch ca 1200kcal, dazu noch etwas obst und gemüse dann bist du gleich bei 2500kcal.

    kann nicht ganz nachvollziehen was dein problem ist scratch

    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Stranger am Sa Mai 26, 2012 4:12 am

    Eisenstein schrieb:
    Stranger schrieb:Ich würde an deiner Stelle den Salat weglassen, also nicht das ganze Gericht sondern das grüne Gemüse - es ist sowieso relativ nutzlos. Somit dürfte die Portion viel kleiner ausfallen ...
    Und stattdessen Supplemente für Micronährstoffe, was? Suspect Nein, nein, ich bleib bei meinem Gemüse, das enthält übrigends gar nicht so wenig Protein wie man denkt.

    Habe gerade eine fürstliche Mahlzeit hinter mir, dank einem meiner Meal Enhancement Shakes bin ich nicht einmal mehr hungrig. Anscheinend muss nur das Verhältnis der Makronährstoffe stimmen und alles wird gut.

    Naja das einzige was im Salat in nennenswerten Mengen vorhande ist sind A Vitamine ... andere Gemüse sind da deutlich besser ...

    Ich würde auch Cashewkerne empfehlen, wenn man die anfängt zu essen wird es schwer in seinen Schranken zu bleiben.
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  openMfly am Sa Mai 26, 2012 5:01 am

    Merkt eigentlich keiner den Widerspruch?

    Auf der einen Seite sagst du, du hast Probleme viel zu essen.
    Auf der anderen beklagst du dich andauernd, du hättest nach einer Mahlzeit direkt wieder Hunger.
    Was genau ist denn jetzt dein Problem?

    Schreib mal alles genau auf, was du an einem Tag gegessen hast.

    Übrigens haben Sachen Wie Mandeln und Vollkorn wesentlich mehr Nährstoffe als grüner Salat.
    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Sa Mai 26, 2012 6:45 am

    Zur Aufklärung. Auf dem Bild ist kein bisschen grüner Salat. Da sind nur Gurken und Sellerie drin, unter anderem... aber kein Salat, ich nenne es nur aus Gewohnheit Salat.

    Edit: Habe heute darauf geachtet, was ich alles gegessen habe. Ich glaube es liegt einfach daran, dass ich sonst einen sehr aktiven Tagesverlauf habe und mit den berechneten Kalorien einfach nicht auskomme.

    Schlussendlich muss ich euch recht geben. Das einfachste ist, einfach mehr zu essen. Für mich heißt das, mehr einkaufen, dann gibt es auch mehr zu futtern. Mjam!
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Demian am Sa Mai 26, 2012 10:26 am

    Joa, wurde ja schon alles gesagt, 2500 ist ja echt "nichts"!

    Wegen der Erdnüsse, in Paleo-kreisen schwirrt irgendwie das Gerücjt rum, dass sie den Magen- & Darm-Bereich aufreißen und solche Sachen… habe aber gerade keine Quelle dafür. Und wer mal richtig geile Erdnüsse probieren will: "Wilde" Erdnüsse von Flores Farm
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  human vegetable am So Mai 27, 2012 6:20 pm

    Eisenstein, be careful what you wish for - it might come true. Hier zwei Bilder eines jungen mannes, bei dem GOMAD "funktioniert" hat:

    Vorher:


    Nachher:


    Ob die Veränderung eine Verbesserung darstellt? Darüber kann man durchaus geteilter Meinung sein, und das wurde auf verschiedensten Foren von beiden Seiten auch heiß diskutiert. Wenn es dir um eine schnelle Steigerung deiner Kraftleistung und Körpermasse geht, dann mag der Ansatz geeignet für dich sein.

    Hier ein paar kritische links zum Thema "bulking":

    http://www.t-nation.com/free_online_article/sports_body_training_performance/the_truth_about_bulking;jsessionid=55ED78D194BA08BE8FCBF4601A7BA323-mcd02.hydra

    http://scoobysworkshop.com/bulking-and-cutting/

    http://www.alanaragonblog.com/2010/04/02/what-the-fulk/
    avatar
    Chrisilette
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 481
    Anmeldedatum : 16.02.12
    Alter : 37
    Ort : nördlich des Weisswurstäquators

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Chrisilette am So Mai 27, 2012 9:56 pm

    Demian schrieb:Joa, wurde ja schon alles gesagt, 2500 ist ja echt "nichts"!
    Dem kann ich mich nur anschliessen!
    Vielleicht solltest Du weniger Kauen, das verbraucht offenbar zu viele Kalorien! tongue
    Mehl und Brötchen gibt es natürlich auch Glutenfrei. Mais hat kein Gluten, wieso verträgst Du den nicht?
    Ansonsten verstehe ich auch nicht, wieso Du die guten Vorschläge hier nicht aufgreifst und einfach auf glutenfreies Getreide und Hülsenfrüchte zurückgreifst?
    avatar
    Chrisilette
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 481
    Anmeldedatum : 16.02.12
    Alter : 37
    Ort : nördlich des Weisswurstäquators

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Chrisilette am So Mai 27, 2012 10:10 pm

    Eisenstein schrieb:Ich esse keine Erdnüsse. Aber ja. Wenn ich 200g Mandel und Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne mit Öl esse, dann bin ich satt. Es dauert aber über eine Stunde alles richtig zu kauen. Das ist das Manko. Dazu natürlich Gemüse, damit es richtig verdaut wird.
    Ne ganz ehrlich, kaust Du auf jedem Kernchen eine Minute? scratch
    Ich schluck mein Essen einfach runter, wenn es so weit zerkleinert und eingespeichelt ist, dass es rutscht.
    Hatte bisher nie den Eindruck, irgendwas nicht richtig verdaut zu haben... Und ich halte dieses 30mal-Kauen-Märchen auch für großen Krampf.
    avatar
    Eisenstein
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 11.05.12
    Alter : 33
    Ort : Österreich

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Eisenstein am Mo Mai 28, 2012 3:11 am

    Nicht jedes Kernchen zu zerbeissen finde ich, ist Verschwendung, weil des dann nicht verdaut wird. Mein Foodprocessor ist dadurch kaputt geworden, aber ich bestelle mir bald eine Kaffeemühle, damit werde ich meine Kerne zermahlen, dann brauche ich nicht mehr so viel zu kauen.

    Zu den Fotos. Danke Leute.
    Ich habe den gestrigen Tag damit verbracht mich so dermaßen voll zu futtern, dass ich euch jetzt alles glaube, was die Menge an Kalorien betrifft. Es ist wirklich einfach zu viel zu essen, vor allem mit Nahrungsergänzungsmitteln. Gemüse ist für mich trotzdem das beste Mittel sich den Bauch voll zu schlagen. Gekocht braucht man auch nicht so lange kauen.

    Bulking ist nichts für mich, ich möchte aufbauen ohne Fettansatz.

    Ein Schwimmer, der nach 3 Stunden im Wasser 8000 kcal und mehr verdrücken muss, hat es gut, ich glaube ich bin auf den Geschmack gekommen.
    avatar
    Chrisilette
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 481
    Anmeldedatum : 16.02.12
    Alter : 37
    Ort : nördlich des Weisswurstäquators

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Chrisilette am Mo Mai 28, 2012 3:18 am

    Eisenstein schrieb:Nicht jedes Kernchen zu zerbeissen finde ich, ist Verschwendung, weil des dann nicht verdaut wird. Mein Foodprocessor ist dadurch kaputt geworden, aber ich bestelle mir bald eine Kaffeemühle, damit werde ich meine Kerne zermahlen, dann brauche ich nicht mehr so viel zu kauen.
    Ja klar, aber für 200g Nüsse braucht man doch keine Stunde...

    Eisenstein schrieb:Ein Schwimmer, der nach 3 Stunden im Wasser 8000 kcal und mehr verdrücken muss, hat es gut, ich glaube ich bin auf den Geschmack gekommen.
    Wieso hat es der gut? confused Ich dachte Du verdrückst zu wenig???

    Gesponserte Inhalte

    Re: GOMAD Vegan

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 17, 2017 6:34 am