Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Umgang mit übersteigertem Appetit

    Teilen
    avatar
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 32
    Ort : Wien

    Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Trizeps am Fr Mai 18, 2012 3:52 am

    Ich könnte jeden Tag Unmengen an Nahrung zu mir nehmen,.. viel mehr als ich durch Sport verbrennen kann. An manchen Tagen drehen sich all meine Gedanken um Essen, meist ist Essen auch mein erster Gedanke wenn ich aufwache und ich werde unruhig und nervös, wenn ich mir selbst (mal für ein paar Stunden wo ich ohnehin keinen Hunger habe) das essen verbieten will, um ein wenig Fett abzubauen und kcal einzusparen.
    Kennt hier jemand dieses Problem und wenn ja, was habt ihr dagegen gemacht?
    Ich überlege gerade, ob es sinnvoller ist, beim Essen anzusetzen oder ob ich lieber noch mehr Sport treiben soll, um soviel essen zu können wie ich will. Momentan bin ich bei 3x/Woche Krafttraining und 3x/Woche Joggen oder andere Sportarten. Mein Gewicht bleibt seit langem konstant, aber ich habe Angst, mein überschüssiges Fett niemals loszuwerden, weil es einfach sooo viel gutes Essen gibt. Fressen
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Phoenix am Fr Mai 18, 2012 7:55 am

    Das mit dem Sport machen um so viel essen zu können wie du willst, funktioniert nicht. "You can't out-train a lousy diet."
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Amir am Fr Mai 18, 2012 8:25 am

    Wieviel isst du denn in einer Woche? Führ mal eine Woche lang Protokoll:

    http://cronometer.com/

    blossom
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 203
    Anmeldedatum : 27.03.12
    Alter : 26
    Ort : Köln

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  blossom am Fr Mai 18, 2012 11:14 pm

    Am besten du schreibst hier mal einen Beispieltag auf, ansonsten kann man dazu nicht viel sagen. Wenn du zu jeder Hauptmahlzeit ein Portion Gemüse/Salat isst und zwischendurch noch Obst/Rohkost ist es eigentlich ziemlich schwierig zu viel zu essen.
    Ich esse auch unheimlich gerne und im Moment achte ich auch nicht wirklich auf die Kalorien, aber dauerhaft kann man sowas nicht machen ohne zuzunehmen..
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Amir am Fr Mai 18, 2012 11:51 pm

    Ich mache es bei ausreichendem Obstangebot dauerhaft, ohne "zuzunehmen". Im Schnitt überfresse ich mich im Sommer jeden Tag um mindestens 200-300kcal, in der Woche im Schnitt um ca. 2000kcal. Ich nehme nur zu, wenn ich versuche, die Kalorien im Griff zu haben, weil ich dann weniger Treibstoff habe, mich deswegen weniger bewege, wodurch ich weniger glücklich bin und eher zu fettigem Essen neige - und dann nehme ich zu, und zwar Fett.

    Kohlenhydrate sind unsere Freunde Wink Je einfacher und unverarbeiteter (=aus reifen, süßen Früchten), desto besser.
    avatar
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 32
    Ort : Wien

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Trizeps am Sa Mai 19, 2012 8:00 am

    Ok, ich werde mir das mal mehrere Tage lang aufschreiben. Ich zähle zwar normalerweise immer die kcal, die ich jeden Tag zu mir nehme (das sind meist über 2000), aber die Listen lösche ich dann immer gleich.
    Mein Leistungsumsatz dürfte so in etwa bei 2200kcal liegen (0,9 * 60kg * 24 * PAL1,7).

    Dusk, ich glaube das was du geschrieben hast trifft auch auf mich zu. Denn wenn ich Ablenkung habe (Arbeit z.B.) dann denke ich auch mal länger nicht ans Essen. Nur wenn ich zu Hause bin nimmt das so krankhafte Ausmaße, wo ich manchmal denke, ich hätte ne Art Essstörung.... eine geplante Verminderung der Energiezufuhr versetzt mich offenbar in psychischen Stress. Aber welche Strategien gibt es denn, aus diesen Phasen hinaus zu kommen? Ablenkung, ja.. aber leichter gesagt als getan Smile
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Phoenix am Sa Mai 19, 2012 8:27 am

    Trizeps schrieb:eine geplante Verminderung der Energiezufuhr versetzt mich offenbar in psychischen Stress.
    "Famine Brain" ist nicht wirklich ungewöhnlich. IIRC wurde sogar nachgewiesen, dass alleine eben schon der Gedanke an Deprivation genügt, um entsprechenden Stress auszulösen.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Amir am Sa Mai 19, 2012 8:53 am

    Ich schreibe dir eine PN.
    avatar
    Trizeps
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 425
    Anmeldedatum : 13.04.12
    Alter : 32
    Ort : Wien

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Trizeps am Di Mai 22, 2012 7:31 am

    Phoenix schrieb:
    "Famine Brain" ist nicht wirklich ungewöhnlich. IIRC wurde sogar nachgewiesen, dass alleine eben schon der Gedanke an Deprivation genügt, um entsprechenden Stress auszulösen.

    Interessant, wo kann man denn darüber nachlesen?

    Habe mir heute mal mein Essen aufgeschrieben:
    - 1 Banane
    - 33g Erdnüsse
    - 100g Weizen (trocken gewogen) mit 10g Margarine
    - 1 (120g) Avocado
    - 1 Apfel
    - 1 Nektarine
    - 110g Erdbeereis
    - 1 (80g) Sonnenblumenbrötchen
    - 2 Scheiben Brot (gesamt 140g), eine mit 17g Zwiebelschmalz und eine mit 21g Senfaufstrich
    - 2 Karotten
    - 1 rote Paprikaschote
    - 200g Gurke
    - Saft einer halben Zitrone (ins Trinkwasser)

    Ich komme dabei auf ungefähr 2100kcal und finde das ganz ok. Für heute bin ich zufrieden und sehr satt Wink
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Phoenix am Di Mai 22, 2012 7:48 am

    Ich habe das im Buch "4 Day Win" gelesen. Worauf sich die Autorin bezieht, kann ich jetzt nicht sagen, da ich das Buch nicht hier habe. Aber dass allein der Gedanke an Mangel schon zumindest eine gewisse Nervosität auslöst (egal welcher Mangel), dürfte jeder an sich selbst ausprobieren können. Einfach mal mit einem Mangelgedanken (Essen, Geld etc.) spielen und sich wirklich vorstellen, man hätte davon jetzt nicht genug für einen längeren Zeitraum bzw. "für immer".

    Gesponserte Inhalte

    Re: Umgang mit übersteigertem Appetit

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Dez 15, 2017 6:17 pm