Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    HFT + Kalorienüberschuss

    Austausch
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 35
    Ort : Leipzig

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Popeye am Sa Mai 19, 2012 2:24 am

    lauritz619 schrieb:Gewicht schwankt unnormal, zwischen morgens und Abends 3-4kg Unterschied. Also eher nicht so aussagekräftig.

    Soll das etwa heißen, dass du dein Körpergewicht am Morgen mit dem am vorigen Abend verglichen und daraus geschlossen hast, dass du 2 kg abgenommen hast? Suspect Du hast ja vorher geschrieben, dass du 2 kg leichter geworden bist. Man soll sich am besten immer morgens mit leerem Magen wiegen.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Amir am Sa Mai 19, 2012 3:45 am

    Popeye schrieb:Soll das etwa heißen, dass du dein Körpergewicht am Morgen mit dem am vorigen Abend verglichen und daraus geschlossen hast, dass du 2 kg abgenommen hast? Suspect Du hast ja vorher geschrieben, dass du 2 kg leichter geworden bist. Man soll sich am besten immer morgens mit leerem Magen wiegen.

    Abends ist er 3-4 kg schwerer als morgens nach der Entleerung. Und den Gewichtsverlust wird er wohl anhand der morgendlichen Werte abgelesen haben.
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Sa Mai 19, 2012 9:48 pm

    Ja mein Gewicht hab ich immer morgens gemessen und daran den Gewichtsverlust festgemacht.

    Hat sich mittlerweile aber wieder eingependelt. War heute morgen fast wieder bei meinem alten Gewicht.

    avatar
    Strauß
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1849
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 25
    Ort : Demonreach

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Strauß am Sa Mai 19, 2012 10:37 pm

    lauritz619 schrieb:Heute Training:

    Klimmzüge Untergriff: 3*8 60kg

    Kurze Zwischenfrage - du machst 3x8 Klimmzüge mit 60kg Zusatzgewicht an der Kette!?!?!?!!? Damit schaffe ich mit Glück eine Wiederholung. Und ich dachte, ich sei gut in der Übung. Shocked


    _________________
    Neue Bilder!
    Allzeitrekorde: Kniebeuge 215 @68, Kreuzheben 212.5 @64.7, Bankdrücken 120 @64.7kg.
    Längste gerannte Strecke: 42,2km (2010, jetzt kein Laufen mehr)


    Der Plan:
    1) 500kg Total (deutscher Raw-Rekord)
    2) 220kg Kniebeuge und 240kg Kreuzheben (IPF-Rawrekord)
    3) 580kg Total (IPF-Rawrekord)
    4) 257,5kg Kniebeugen (All-Time Drug Tested RAW World Record with Wraps)

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Sa Mai 19, 2012 10:39 pm

    Strauß schrieb:
    lauritz619 schrieb:Heute Training:

    Klimmzüge Untergriff: 3*8 60kg

    Kurze Zwischenfrage - du machst 3x8 Klimmzüge mit 60kg Zusatzgewicht an der Kette!?!?!?!!? Damit schaffe ich mit Glück eine Wiederholung. Und ich dachte, ich sei gut in der Übung. Shocked

    Das wäre schön Very Happy
    nein leider ist das nur mein Körpergewicht ohne Zusatzgewicht...
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Fr Mai 25, 2012 12:55 am

    Gestern: Erster trainingsfreier Tag, seitdem ich mit HFT angefangen habe. War auch gleichzeitig mein 24h-fastentag.

    Heute:
    Kniebeugen: 8*3 70kg
    Klimmzüge: 8*3 BW + 12,5kg
    Liegestütze: 3*12
    LH-Curls: 8*3 25kg
    Trizeps-Extension: 8*3 55kg
    Waden sitzend: 40wdh mit 15kg
    Waden Beinpresse: 2*12 90kg

    Pausenzeiten wie immer kurz, sind also eher Cluster. Meistens 5-6 Atemzüge.

    Mir gefällt HFT mittlerweile sehr gut. Freu mich auf morgen!

    Muss mich aber immer noch jedes mal etwas bremsen beim Training.



    Hier mal die Vitamine+Mineralstoffe von meinem grünen Smoothie heute:
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Amir am Sa Mai 26, 2012 1:45 am

    Wow eine sehr gute Leistung! Beide Daumen

    Was war alles in dem Smoothie drin? Doofes Grinsen
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Demian am Sa Mai 26, 2012 10:08 am

    Dusk schrieb:Wow eine sehr gute Leistung! Beide Daumen

    Was war alles in dem Smoothie drin? Doofes Grinsen
    +1
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Sa Mai 26, 2012 10:28 pm

    Dusk schrieb:Wow eine sehr gute Leistung! Beide Daumen

    Was war alles in dem Smoothie drin? Doofes Grinsen


    200gr Datteln, 3 Bananen, 1 Birne, 45gr Spirulina, 750gr Tk-Spinat, 80gr Löwenzahn, Ingwer, Zimt.

    Hab ich auf Frühstück + Mittagessen aufgeteilt. Hatte zusammen fast 70gr Eiweiß.

    Löwenzahn gibt dem ganzen übrigens einen Hammer-Geschmack. Nicht zu viel drin, aber in Kombination mit den süßen Früchten schmeckts als wäre Schwarze Schokolade drin Mjam!
    avatar
    cloudrunner
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 11.01.12

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  cloudrunner am So Mai 27, 2012 2:15 am

    OT: was ist das für ein geiler Nährstoffrechner, lauritz?
    Und du isst roh? Oder auch noch was gekochtes?
    Werde den Smoothie ausprobieren, klingt gut (nur bei dem Spirulina bin ich mir nicht sicher, da ich gelesen habe, dass die B12-Analoga den menschlichen B12-Stoffwechsel sogar blockieren).

    Sry für OT nochmal und danke im Vorraus!
    avatar
    Demian
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.02.12

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Demian am So Mai 27, 2012 3:05 am

    Cron-O-Meter

    Mist, dass ich unseren Mixer geschrottet habe (im laufenden Betrieb mit dem Kochlöffel versucht nachzustopfen und abgerutscht d*oh), aber die Kombination merke ich mir! Hast du noch die kcal davon? Sonst schaue ich selbst mal nach…
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am So Mai 27, 2012 6:18 am

    Ja genau das ist Cronometer.

    Die beiden Shakes hatten zusammen ca. 1500kcal.

    Ne ich esse nicht nur roh. Ich merke aber das grüne Smoothies ein nahezu optimales Lebensmittel sind. Esse die daher wenn möglich täglich. Esse auch viel Reis, Hirse, Broccoli, Buchweizen, Linsesprossen (gekocht), Kichererbsen...
    Hab mich in letzter Zeit gut an Hülsenfrüchte gewöhnt, nicht mehr so den Blähbauch wie am Anfang. Kümmel und Bohnenkrat hilft da sehr.


    Training gestern:

    Klimmzüge weit: 2*12 BW
    Rudern Kabel: 2*12 45kg
    KH: 3*8 70kg
    KH Schrägbankdrücken: 2*12 20 (Schulter hat wieder rumgezickt Crying or Very sad Schalte da besser die nächsten zwei Wochen nochmal einen Gang zurück, will endlich wieder schmerzfrei trainieren!)

    Liegestütze: 2*12
    Bizeps LH: 2*12 20kg



    Training heute:

    Klimmzüge weit: 5*5 BW+6kg
    Rudern KH: 5*5 22,5kg
    Bizeps KH: 5*5 13,5kg
    Trizeps Kickbacks: 2*12 6kg
    Schultern: 2*30 6kg


    Bei den meisten Übungen werde ich mich beim nächsten mal steigern. Dank der Schulter fühlt sich alles wie mit angezogener Handbremse an...


    Ernährung: War ausserhalb essen. Also könnte ich nur schätzen, aber bin bestimmt auf meine Kalorien gekommen.


    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Fr Jun 01, 2012 7:25 am

    Okay ich brauch jetzt mal wirklich eure Hilfe!!

    Ich schlag mich jetzt seit einem halben Jahr mit mehr oder weniger starken Schulterschmerzen rum. Das war nachdem ich mich bei Überzügen verletzt habe. Dann konnte ich natürlich nicht lange genug warten und hab wieder trainiert obwohls noch weh getan hat...

    Der Schmerz entsteht wenn ich meinen Arm zur Seite hebe und dann den angewinkelten Unterarm nach oben drehe. Der Schmerz sitzt am Ende der Schultermuskeln und strahlt manchmal in den Oberarm aus.
    Meiner Meinung nach also sehr wahrscheinlich der Außenrotator. Oder doch was anderes?

    Habe bevor ich diesen Thread angefangen habe 2 Wochen gar keinen Oberkörper trainiert und dann 1-2 Wochen nur Rücken mit rein genommen. Jetzt habe ich langsam wieder mit Liegestützen angefangen und die Schmerzen kommen wieder! Crying or Very sad

    Sie sind zwar noch lange nicht so schlimm wie vor der Pause aber ich möchte meine Schulter wirklich ganz zum abheilen bringen.

    Ich werde Liegestützen jetzt erstmal wieder streichen und mit leichten Rotatorenübungen meine Schulter behandeln.

    Hatte jemand von euch schonmal so langwierige Probleme mit der Schulter? Was hat da bei euch geholfen?
    Ich liebe Training einfach zu sehr, als dass ich 3 Monate oder so ganz pausieren könnte... Oder würdet ihr es dennoch für notwendig halten?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Phoenix am Fr Jun 01, 2012 8:04 am

    Vielleicht hat die Rotatorenmanschette damals mehr abgekriegt als du dachtest. Hattest du denn ein MRT der Schulter?
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Fr Jun 01, 2012 8:14 am

    Ja am Anfang war es wirklich sehr schmerzhaft, so dass ich meinen Arm nicht über Schulterhöhe heben konnte.

    MRT hatte ich nicht. Was kann man damit feststellen?

    Ich meine mittlerweile ist das Problem so gut wie weg, ich kann eigentlich alles trainieren aber nach dem Training habe ich einen leichten Schmerz. Und bevor das wieder schlechter wird will ich auf Nummer sicher gehen.
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Phoenix am Fr Jun 01, 2012 8:16 am

    Schäden vor allem an den Weichteilen der Schulter, z. B. den Sehnen der Rotatorenmanschette. Ich musste an Impingement denken, als du das mit dem Armheben und der Schmerzausstrahlung beschrieben hast.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Amir am Fr Jun 01, 2012 8:17 am

    Ja, gegebenenfalls ein MRT. Sonst schonen. Entzündungsprozesse können ja bekanntlich durch eine Manipulation der FS-Zufuhr gehemmt werden. Vielleicht noch zusätzlich ein EPA-/DHA-Präparat nehmen und Kurkuma in den Speiseplan integrieren (weiß nicht, ob wirklich was dran ist): http://de.wikipedia.org/wiki/Dihomogammalinolens%C3%A4ure

    lauritz619 schrieb:MRT hatte ich nicht. Was kann man damit feststellen?

    Wenn du währenddessen still hältst, einiges Laughing Es ist ein bildgebendes Verfahren insbesondere zur Darstellung von Weichgewebsstrukturen, die sonst beim Röntgen weitgehend zu kontrastarm nur durchleuchtet werden.

    http://www.operation-pro.de/Klavikula/Bilder/MRT_Schulter.jpg

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/36/MRI_head_side.jpg

    MRT ist nicht Röntgen.
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Fr Jun 01, 2012 9:23 am

    Habe gerade diesen Blog gefunden: http://www.mobilitywod.com/2011/09/episode-315365-great-new-shoulder-fix-internal-rotation-tack-and-stretch.html

    Dort sind glaube ich sehr hilfreiche Videos. Dort wird sehr auf die Ursache des Problems eingegangen... Auch meine Schultern waren schon immer sehr nach vorne geneigt.
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Phoenix am Fr Jun 01, 2012 9:57 am

    Letztendlich musst du entscheiden, ob du wissen willst, wie es in deiner Schulter aussieht. Da du einen Unfall beschreibst, würde ich einen (teilverheilten) Sehnenanriss ausschließen wollen.
    avatar
    HansMaulwurf
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 57
    Anmeldedatum : 02.01.12
    Alter : 26
    Ort : Dorf

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  HansMaulwurf am Do Jun 07, 2012 7:12 am

    Dusk schrieb:Entzündungsprozesse können ja bekanntlich durch eine Manipulation der FS-Zufuhr gehemmt werden. Vielleicht noch zusätzlich ein EPA-/DHA-Präparat nehmen und Kurkuma in den Speiseplan integrieren (weiß nicht, ob wirklich was dran ist): http://de.wikipedia.org/wiki/Dihomogammalinolens%C3%A4ure
    Kurkuma könnte auch ganz nützlich gegen Morbus Crohn sein:
    Effect of Exclusion Diet with Nutraceutical Therapy in Juvenile Crohn’s Disease
    consisting of fish peptides, bovine colostrum, boswellia serrata, curcumin, a multivitamin, rhGH daily and lactobacillus GG twice weekly
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20150601


    In letzter Zeit hab ich Kurkuma (curcumin) und schwarzen Pfeffer (piperine) schon ein paar mal mit Natturreis gekocht.
    Bekommt mir IMO ziemlich gut. Die Schärfe hab ich bis jetzt noch nicht als unangenehm empfunden.

    Hier noch ein paar Notizen von mir:
    turmeric wiki:
    up to 5% essential oils and up to 3-5% curcumin

    curcumin wiki:
    daily dose of 2 grams of Curcuma domestica extract was found to provide pain relief that was equivalent to ibuprofen
    antitumor,[14][15][16] antioxidant, antiarthritic, antiamyloid, anti-ischemic,[17] and anti-inflammatory
    known to inhibit blood clotting
    cooking or dissolution in oil = increased bioavailability
    like many antioxidants, can be a "double-edged sword" where, in the test tube, carcinogenic and pro-oxidant effects may be seen in addition to anticancer and antioxidant effects
    iron deficiency, miscarriage

    curcumin pubmed:
    piperin (black pepper) + quercetin (allium) = increased bioavailability

    The dark side of curcumin
    have not read yet

    Plant-derived health: the effects of turmeric and curcuminoids
    sehr interessant; muss ich irgendwann mal Notizien zu machen

    Effect of Exclusion Diet with Nutraceutical Therapy in Juvenile Crohn’s Disease
    consisting of fish peptides, bovine colostrum, boswellia serrata, curcumin, a multivitamin, rhGH daily and lactobacillus GG twice weekly


    piperine:
    anti-inflammatory

    wiki piperine:
    1-2% in long pepper, to 5-9% in the white and the black peppers
    By inhibiting drug metabolism, piperine may increase the bioavailability of various compounds and alter the effectiveness of some medications
    can stimulate pigmentation in the skin, together with the exposure to UVB light.

    wiki black pepper:
    believed to cure illness such as constipation, diarrhea, earache, gangrene, heart disease, hernia, hoarseness, indigestion, insect bites, insomnia, joint pain, liver problems, lung disease, oral abscesses, sunburn, tooth decay, and toothaches.
    can dramatically increase absorption of selenium, vitamin B, beta-carotene and curcumin as well as other nutrients.
    irritating effect upon the intestines
    antioxidant properties[35] and anti-carcinogenic effects, especially when compared to chili.
    enhances the thermogenesis of lipid and accelerates[37] energy metabolism
    increases the serotonin and beta-endorphin production [anti-depression activity]

    pubmed piperine:
    Enhancing the bioavailability of resveratrol by combining it with piperine.

    Influence of dietary spices on the in vivo absorption of ingested ß-carotene in experimental rats.
    piperine- and ginger-fed rats, suggesting improved absorption of ß-carotene
    However, retinol concentration was not significantly changed
    [still] increased absorption and tissue levels of ß-carotene by the dietary spices may contribute to a higher antioxidant protection
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  human vegetable am Do Jun 07, 2012 8:19 am

    lauritz, lese erst jetzt von deinem Schulterproblem. Habe diesbezüglich auch schon einiges hinter mir. Am besten hilft mir Selbstmassage mit einem harten Gummiball an der Wand/im Türrahmen, in hartnäckigen Fällen kombiniert mit manuellen Widerstandsübungen.

    Falls du dich dazu informieren willst, schau mal hier: http://triggerpointmaps.com/tp_finder.html

    Es gibt aber auch noch viele andere Websites zum thema Triggerpunkte - nie verkehrt, sich zu einem in Frage kommenden Muskel mehrere maps anzuschauen.

    Um ins Thema einzusteigen kann ich auch das hier wärmstens empfehlen - die Investition hat sich bei mir über die letzten zehn Jahre vielfach bezahlt gemacht: http://www.amazon.de/Trigger-Point-Therapy-Workbook-Self-Treatment/dp/1572243759/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1339096265&sr=8-1

    Schau' dir dazu mal die customer reviews auf amazon.com an...

    Der gleiche Autor hat auch was extra für Schulter rausgebracht, kenne ich aber nicht: http://www.amazon.de/The-Frozen-Shoulder-Workbook-Overcoming/dp/157224447X/ref=pd_sim_eb_3

    Kann mich wirklich gut in deine Lage versetzen - Training mit angezogener Handbremse ist scheiße, Trainingspause auch (vor allem weil einem aktivierten Triggerpunkt mit Ruhe allein kaum beizukommen ist). Sieh' es als Lernprozess, denn wenn du richtig lange dabeibleiben willst, wirst du ohnehin immer wieder mehr oder minder schwere Verletzungen erleiden und musst Methoden entwickeln, damit umzugehen... jetzt hast du Gelegenheit, das zu tun. Insofern solltest du deine kurzfristigen Prioritäten ändern: Es geht nicht mehr um weitere verbesserung des Leistungsstandes, sondern um vollständige Rehabilitation deiner Schulter. Nur die Harten kommen in den Garten!

    EDIT: Habe gemerkt, dass im ersten Link nicht alle Muskeln der Rotatorenmanschette angesprochen werden. Weitere Übersichten zum Vergleich:
    http://www.pressurepointer.com/pain_reference_chart.htm
    http://www.triggerpoints.net/upper-back-shoulder-arm.htm (scheint mir auf den ersten Blick am vollständigsten)

    Und die manual resistance exercises lassen sich gerade bei Außenrotatorproblemen sehr gut durchführen, indem man sich mit der anderen Hand selbst Widerstand gibt. Vorteil gegenüber Kurzhanteln oder Theraband: Kraftkurve lässt sich ganz genau an die Erfordernisse anpassen und sogar von Wdh zu Wdh variieren. Wichtig: bei Rehabilitationsübungen weit vom MV wegbleiben! Was auch gut ist, ist Wärme oder Eis/viel Bewegung/Mobilisierung mit sehr niedriger Intensität (darf auf keinen Fall weh tun - z. B. Crosstrainer, falls du Zugang dazu hast), um mehr Blut in die Region zu bringen, was die Heilung beschleunigt.

    Letzter Tipp: So ein "Wackelstab" ist auch ein geiles Reha-Gerät für Schulterprobs. Die Rotatorenmanschette wird in ihrer stabilisierenden Funktion sehr gut angesprochen, was man mit Drehbewegungen nicht so gut hinbekommt. Wenn du dir irgendwo sowas billig besorgen kannst (letztens habe ich noch ein paar versprengte Reste bei unserem Aldi für unter 10 € gesehen), lohnen sich vielleicht sogar zwei. Wenn du allerdings starke Schmerzen hast, ist es für den Einsatz noch zu früh - das Ding haut echt rein!
    avatar
    lauritz619
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 324
    Anmeldedatum : 07.02.11
    Alter : 25
    Ort : Meerbusch

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  lauritz619 am Fr Jun 08, 2012 5:45 am

    Hey. Super! Vielen, vielen Dank für deine Antwort. Werde mir das alles mal anschauen und durchlesen und mich dann nochmal melden.

    Gesponserte Inhalte

    Re: HFT + Kalorienüberschuss

    Beitrag  Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 1:03 am