Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Yoga + Bodybuilding

    Teilen
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 23
    Ort : Couch

    Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Körnerfresse am Fr Apr 13, 2012 4:19 am

    Hat jemand von euch Erfahrung mit Yoga als Ergänzung zum Bodybuilding? Ich überleg nämlich in letzter Zeit öfters, ob ich damit anfangen möchte, um meine Regenerationszeiten zu verkürzen.

    Mich würde interessieren, welche Richtung passend ist, wie oft in der Woche und an welchen Tagen (nach dem Training oder in den Pausentagen), den Einfluss aufs Training usw. Smile
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Phoenix am Fr Apr 13, 2012 7:59 am

    Ich mache Kundalini Yoga und muss sagen, dass mir einige Übungen schwer fallen nach einem Trainingstag. Nachdem ich am Mittwoch Oberkörper trainiert habe, merkte ich das gestern im Kurs doch ziemlich. Für die Regeneration bringt es mir nach meinem Empfinden nichts Wink

    Einfaches Stretching finde ich persönlich da besser. Ok, einige der Übungen sind typischen Dehnübungen sehr ähnlich, aber letztendlich gehört zum Yoga ja mehr als die körperlichen Übungen. Dass viele Yogakurse mehr oder weniger Gymnastikkurse sind, finde ich persönlich sehr schade.
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 23
    Ort : Couch

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Körnerfresse am Fr Apr 13, 2012 8:44 am

    Hey Phoenix,

    danke für die Antwort. Cool, dass es schonmal jemanden gibt, der Yoga macht Smile

    Sollte ich mit Yoga anfangen, dann würde ich es sowieso nur zuhause machen, weil mir Zeit und Geld fehlen, einer Gruppe beizutreten.

    Dass deine Regenerationszeit sich dadurch nicht verkürzt, ist interessant, danke für die Info. Wie sieht's mit der psychischen Entspannung aus?
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Gast am Fr Apr 13, 2012 8:36 pm

    Körnerfresse schrieb:ob ich damit anfangen möchte, um meine Regenerationszeiten zu verkürzen.

    Ich habe mal Yoja mitgemacht und das war echt Hardcore - kein Witz.
    Ich lag nach der Stunde nur noch platt auf meinem Soja und war fertig.

    Subjektiv betrachtet würde das die Regenerationszeiten verlängern....
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Gast am Fr Apr 13, 2012 8:37 pm

    sollte Sofa heissen..... Doofes Grinsen
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Phoenix am Sa Apr 14, 2012 12:14 am

    Körnerfresse schrieb:Sollte ich mit Yoga anfangen, dann würde ich es sowieso nur zuhause machen, weil mir Zeit und Geld fehlen, einer Gruppe beizutreten.
    Solltest du Kundalini Yoga probieren wollen, würde ich die DVDs von Maya Fiennes empfehlen. Kundalini Yoga ist allerdings doch anders als das sehr viel bekanntere Hatha Yoga.

    Dass deine Regenerationszeit sich dadurch nicht verkürzt, ist interessant, danke für die Info. Wie sieht's mit der psychischen Entspannung aus?
    Wenn du mal 3 min lang "Frösche" machen solltest, weißt du auch, warum das die Regenerationszeit nicht unbedingt verkürzt. Wink

    Die psychische Regeneration ist in der Tiefenentspannung und der Meditation allerdings vorhanden.

    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 23
    Ort : Couch

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Körnerfresse am So Apr 15, 2012 3:21 am

    Also soweit ich das im Internet vergleichen konnte, liegt beim Hatha Yoga der Fokus mehr auf der Anstrengung und der körperlichen Leistung und beim Kundalini Yoga mehr auf der spirituellen Seite. Habe ich das so richtig verstanden?

    Diesen Dingen wie Chakren und Prana stehe ich grundsätzlich etwas skeptisch gegenüber. Ist das zwansgläufig ein fester Bestandteil im Kundalini Yoga, oder wäre dann für mich eine etwas "pragmatischere" Yogaform passender? Damit meine ich aber auch nur diese Energiekreisläufe und so, Atmung und Meditation würde ich schon gerne lernen. Meditieren hab ich schon immer mal wieder ausprobiert und schnell wieder aufgegeben, weil es mir schwer fällt, mich so zu konzentrieren tongue Da muss ich mich mal zusammenraufen!

    Smile
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Phoenix am So Apr 15, 2012 7:02 am

    Körnerfresse schrieb:Also soweit ich das im Internet vergleichen konnte, liegt beim Hatha Yoga der Fokus mehr auf der Anstrengung und der körperlichen Leistung und beim Kundalini Yoga mehr auf der spirituellen Seite. Habe ich das so richtig verstanden?
    Das kannst du meiner Meinung nach so nicht ausdrücken. Auch beim Hatha-Yoga geht es um Spiritualität. Auch dort wird mit Chakren gearbeitet bzw. bestimmte Übungen sollen gut sein für bestimmte Chakren. Kundalini Yoga kann je nach Übungsreihe mehr oder weniger dynamisch/anstrengend sein.

    Hatha-Yoga ist im Gegensatz zum Kundalini Yoga schon wesentlich mehr "westernisiert", deshalb kommt dir das Kundalini Yoga vermutlich etwas "abgehoben" vor.

    Yoga ohne spirituellen Hintergrund bzw. Bezug ist letztendlich einfach nur Gymnastik.

    Darf ich fragen, warum dich dieser spirituelle Hintergrund stören würde?
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 23
    Ort : Couch

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Körnerfresse am So Apr 15, 2012 7:10 am

    Phoenix schrieb:Darf ich fragen, warum dich dieser spirituelle Hintergrund stören würde?

    Darfst du Very Happy
    Ich kann damit einfach nichts anfangen bzw. ich kann daran nicht glauben. Da versperrt sich mein Geist. Bessere Selbstwahrnehmung, Körpergefühl, Selbstfindung, das wären Dinge, an die ich schon interessiert wäre, aber ich kann einfach nicht an diese Energieformen glauben. Wobei ich mir überlegt habe, es vielleicht einfach mal auszuprobieren und es mir einfach mal vorzustellen. Ich bezweifel aber, dass es klappen wird.
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Phoenix am So Apr 15, 2012 7:20 am

    Probier's mal aus. Ich find's gut. Ein Hardcore-Believer bin ich auch net, aber ich muss sagen, dass das Mantra-Chanten ungemein bei der Meditation bzw. beim Abschalten helfen kann und die Vorstellung, dass "Energie aufsteigt" ganz interessant ist. Wink
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Phoenix am So Apr 15, 2012 7:23 am

    Was mir noch eingefallen ist: wenn es dir auch sehr viel um Abschalten und Entspannung geht, könntest du mal Yoga Nidra versuchen. Falls du ein Smartphone hast, kannst du mit der Light-Version des Apps kostenlos testen, ob das was für dich ist oder nicht. Das ist eine geführte Entspannung, die je nach Wahl 10, 20 oder 30 min dauert.
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 23
    Ort : Couch

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Körnerfresse am Mi Apr 18, 2012 9:06 am

    Ich hab mir ein paar Videos bei Youtube zum Yoga Nidra angeschaut, das scheint mir dann doch recht unbewegt zu sein Smile

    Phoenix schrieb:Solltest du Kundalini Yoga probieren wollen, würde ich die DVDs von Maya Fiennes empfehlen. Kundalini Yoga ist allerdings doch anders als das sehr viel bekanntere Hatha Yoga.
    Ui, die Dame hat recht viel; kannst du mir davon was spezielles empfehlen?

    Bzw. kannst du mir auch was zum Hatha Yoga empfehlen? Bin noch nicht ganz sicher, welches der beiden ich ausprobieren möchte Smile
    avatar
    Phoenix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 581
    Anmeldedatum : 17.08.11

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Phoenix am Do Apr 19, 2012 9:45 am

    Hatha-Yoga kenne ich mich nicht so aus. Ich hab' eine Sivananda-Yoga-DVD, die ist ganz ok. Die Sampoorna-DVD auch.

    Bei Maya Fiennes finde ich bei der Chakren-Reihe gut, dass man sowohl den Originalton als auch die deutsche Synchronisation wählen kann. Die Mantra-Reihe würde ich nicht für den Anfang nehmen, da dort weniger erklärt wird.

    Meine erste DVD war die Detox (netter Einstieg), aber ich finde die Chakren-Reihe besser. Das 3er-DVD-Set behandelt die ersten drei Energiezentren.

    Auch nicht schlecht (und preiswerter) sind die DVDs von Satya Singh. Vielleicht ist das vom Preis her besser, wenn du erst mal gucken willst. Sein Akzent ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber das geht schon.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Gast am Mo Okt 22, 2012 6:53 am

    Hi. Zusammen.
    Also ich bin ganz neu hier - aber berichte Euch gerne über Yoga.
    Ich selber unterrichte Haptberuflich Hatha Yoga.
    Hatha Yoga ist sozusagen das UR Yoga - alle anderen Yogastile haben sich daraus entwickelt.
    Ob der Unterricht nun sehr sportlich oder eher spirituell ist hängt vom Lehrer, bzw von den Schülern ab.
    Wenn ich z.b. in einem Fitnessstudio unterrichte mache ich Sportlichere Stunden als wenn ich z.b. begleitend zur Traumatherapie oder Palliativmedizin unterrichte.
    Ein guter Lehrer sollte da auf seine Schüler eingehen.
    Viele (gerade Frauen) kommen zum abnehmen/muskelaufbau zum YOga, und bleiben dann aber gern wegen den Atemübungen, Meditation und dem anschließenden Yoga Nidra (Tiefenentspannung)
    Korrekt durchgeführt sollte das Yoga Nidra die Regenerationszeit schon verkürzen.
    Für Sportler bietet Yoga das perfekte Zusatztraining.
    Anspannung und Entspannung wechseln sich gezielt ab, so dass die Muskeln keine bzw. weniger Milchsäure bilden.
    Der Überlastung von Herz und Muskeln wird auf diese Weise vorgebeugt.
    Yoga dehnt die Muskeln sanft und anhaltend, was zu höherer Kontraktionsfähigkeit führt.
    Yoga strafft das Bindegewebe, kann entschlacken und kurbelt die Fettverbrennung an.
    jedoch solltet ihr bedenken dass anderes Training oft
    zu lasten der Flexibilität geht. Also seid nicht enttäscht wenn ich nicht die Mega gummi Yogis werdet (denke das ist aber auch nicht Euer Ziel) :-)
    Für Fragen zu Yoga oder Ayurvedischer Ernährung bin ich gerne immer da.
    viele Grüße,
    Lea

    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Gast am Mi Okt 24, 2012 4:37 am

    Für Morgen ist ein Schüler krank geworden.
    Wer aus dieser Gruppe Interesse hat einfach mal so reinzuschnuppern,und aus Köln kommt, kann das gern tun.
    Schickt mir dann einfach kurz ne e mail.
    (wer Morgen nicht kann, aber generell Interesse hat kann auch bescheid sagen - ich "bau" Euch dann bei freien Kapazitäten ein.)
    Viele grüße,
    Lea
    avatar
    Körnerfresse
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 535
    Anmeldedatum : 23.11.11
    Alter : 23
    Ort : Couch

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Körnerfresse am Mi Okt 24, 2012 5:24 am

    Köln ist leider zu weit weg, wäre eine gute Möglichkeit, mal wieder ein bisschen motiviert zu werden Very Happy hab am Anfang zu hause hin und wieder Yoga gemacht, mittlerweile mach ich es garnicht mehr.
    avatar
    -Julian-
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 340
    Anmeldedatum : 11.08.13
    Ort : Münster

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  -Julian- am So Aug 25, 2013 5:28 am

    Also ich mache schon lange Yoga, aber nicht im Verein oder so. Bin da durch meinen Vater zu gekommen, der das seit 45 Jahren betreibt. Unsere Formen sind dem Kundalini-Yoga zuzurechnen. Mir bringt es für den Kraftsport sehr viel. Aber am Tag nach harten Krafttrainingstagen ist es echt hart, da gebe ich euch Recht. Momentan trainiere ich wieder in die alte Form zu kommen, um den Kopfstand wieder hin zu bekommen. Der Körper schüttet viele wichtige Hormone in dieser Haltung aus. Hier mal 2 Fotos von vor ca. 5 Jahren von mir:



    avatar
    Janeway
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 03.01.14

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Janeway am Fr Jan 03, 2014 5:46 am

    Meine Erfahrung dazu:
    Yogastile, bzw. Lehrer, die es härter angehen (mehr auf Kraft setzen), sind kontraproduktiv als Ergänzung zu jeglichem Iron Sport.
    Yogastile, bzw. Lehrer, die mehr auf Dehnung und Atemübungen wert legen sind geeignet. Allerdigs tut es gewöhnliches Dehnen und Atemübungen ebenso. Regelmäßiges Dehnen halte ich für unabdingbar, auch wenn seit einiger Zeit Dehnen verpöhnt ist. Kommt glaube ich wieder.
    Dabei geht es weniger darum den Muskel an sich zu verlängern, das geht dauerhaft nicht, ist nicht logisch. Es geht darum die Muskeltonus runter zu setzen, die sich, wenn sie dauerhaft besteht selbst verstärkt und dann irgendwann zu einer gestörten Beweglichkeit oder gestörten Bewegungsmustern führt. Bsp.: Vordere Schulter und Impigement. Auch Hüftbeuger sind da ein Thema, die bei zu viel Tonus zu Knie- und Rückenschmerzen führen. Nur mal zwei Beispiele.
    Manche Yogastile, bzw. Lehrer sind auch weniger sanft und gelenkfreundlich als gedacht.

    Also es kommt meiner Erfahrung nach sehr auf den Lehrer drauf an. Letzlich muss man in sich rein hören. ich hatte bisher eine tolle Yogalehrerin, nach de rich selbst seit Jahren weiter übe. habe unterschieldiche Yogalehrer seit dem ausprobiert und konnte mich mit niemandem mehr anfreunden, weil es für mich in verbidnung mit dem Kraftsport und anderem Sport zu hart war und/oder die Gelenkbelastung mir deutlich zu hoch war.
    avatar
    JaneDoe
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 181
    Anmeldedatum : 14.02.13
    Ort : BaWü

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  JaneDoe am Mi März 05, 2014 12:11 pm

    Also ich sehs nicht als kontraproduktiv an, würde aber schon sagen, dass man es nicht an Regenerations-, Cardio- oder Nicht-Trainingstagen machen kann. Yoga ist meiner Meinung nach in erster Linie Eigengewichtstraining und entweder stemmst du dein eigenes Gewicht oder du übst eine Haltung ein. Zb gibt es das sogenannte Brett, bei dem man wie bei einer Liegestütze sich hält. Und dann langsam absenkt. Dann gibt es Übungen wie den Baum, wo man auf einem Bein steht und das andere an Ober- oder Unterschenkel abstützt. Mag sein, dass vor allem Übungen wie die letztere nicht sooo anstrengend ist, aber man trainiert da schon seine Stützmuskeln, also so, dass man sich allgemein besser hält. Insofern denke ich, dass Yoga eine gute Ergänzung ist, wenn man viele isolierte oder maschinengeführte Übungen macht. Aber wenn du dann hingehst und beim Yoga Kniebeugen und Liegestützen machst, ist es fraglich, ob das so gut für die Regeneration ist.

    Es gibt allerdings auch einiges an Entspannungsyoga-Dvds oder CDs und da sind superlockere Sachen dabei, die ich echt sofort empfehlen würde. Meist geht da darum, körperliche Übungen zu nutzen, um den Geist zu zentrieren/beruhigen. Da nimmt man zB verschiedene Haltungen ein, die gar nicht so anstrengend sind.

    Ich finde, das Yoga einfach super für die Körperhaltung ist (ich hab das Gefühl, ich hab richtig Fußmuskulatur aufgebaut), für Gleichgewicht, Dehnbarkeit, Beweglichkeit, etc. Aber je nachdem, was man da so treibt, ist es körperlich auch anstrengend und wenn es anstrengend ist, geht es eher auf die Muskulatur, als auf die Kondition (Cardiomäßig), zumindest beim Hatha oder Power Yoga. Eine gute Einsteiger DVD ist Yogaworks - Das Basisprogramm. Für Entspannungstipps gerne mal ne PN schreiben.
    Aber, wer es machen will und noch nie Kontakt hatte: Unbedingt mal in einen (oder mehrere) Kurse gehen, um die korrekte Übungsausführung und Haltung zu lernen. DVD gucken reicht da nicht, man muss auch korrigiert werden Smile Und ruhig den Kurs wechseln, wenn einem was komisch vorkommt. Das ist halt leider wirklich so ein Thema, wo jeder so ein bißchen sein eigenes Süppchen kocht, das können auch mal falsche Tipps sein oder ein Trainer oder eine Trainerin, die die Eso-Schiene fahren.
    avatar
    McTofu
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 178
    Anmeldedatum : 25.08.14

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  McTofu am Mi Aug 27, 2014 10:16 am

    Ich mache seit langem Hatha-Yoga & Thai Chi. Mir geht es dabei mehr um die Ruhe & den Ausgleich. Schwierige oder anstrengende Übungen überlasse ich hier den Gruppies. Nach einem harten Training im Gym wäre das echt zu heftig. Es gibt echt chillige Sachen die man Morgens oder Abends wundervoll einsetzen kann zB. Pranayama - Atemübungen Love
    avatar
    JanaFlauschata
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 439
    Anmeldedatum : 02.12.13
    Alter : 31
    Ort : Mannheim

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  JanaFlauschata am Mi Okt 01, 2014 11:41 am

    McTofu, magst du ein bisschen genauer erzählen was du da so machst?
    Kannst du bestimmte Übungen empfehlen?

    Ich habe in letzter Zeit öfter mal die Übungen aus diesem Artikel gemacht: http://breakingmuscle.com/yoga/increase-strength-by-integrating-yoga-10-essential-postures-for-strength-athletes
    Ich fand es bisher immer sehr angenehm und mäßig anstrengend. Bei manchen Haltungen merke ich richtig, dass mein Körper das durch die Belastung aus dem Krafttraining auch braucht, teilweise hatte ich ähnliche Bewegungen dann auch schon unbewusst gemacht bevor ich den Artikel gelesen hatte Wink

    Meditation interessiert mich an sich schon auch, allerdings fällt mir das schwer. Wenn dann schon eher etwas bewegungsgeleitetes, wie beim joggen oder so...

    Gesponserte Inhalte

    Re: Yoga + Bodybuilding

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Apr 20, 2018 1:17 pm