Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Einrichtung eines Homegyms für BB

    Austausch
    avatar
    Dani
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Alter : 25
    Ort : Schweiz

    Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Dani am So Feb 05, 2012 5:38 am

    Weiter Weg und hohe Kosten gehen mir auf den Sack, darum spiele ich mit dem Gedanken, ein Homegym einzurichten.
    Ich kenne mich diesbezüglich nicht wirklich aus, ich weiss nur, dass ein Powerrack wohl unverzichtbar ist. Wäre dieses hier in Ordnung?
    http://www.ricardo.ch/kaufen/sports/fitness-und-heimtraining/kraftstationen/power-rack-inkl-multi-bank-und-zubehoer/v/an667945056/
    Da wären dann gleich noch Olympiastange, SZ-Stange und immerhin 107.5 kg Scheiben dabei.
    Dann denke ich, dass eine Klimmzugstange und irgendwas Dip-taugliches auch nicht verkehrt werden.
    Was meint ihr? Fehlt noch was, um den ganzen Körper gleichmässig zu trainieren? Kurzhanteln vielleicht?
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Tobi am So Feb 05, 2012 6:12 am

    Mein Power Cage ist aus meiner Sicht, alles, was man fürs erste braucht. Es nervt zwar, keine Isos für die Beine zu haben, aber da kann man eben nichts machen.
    Mir würde das Rack aus deinem Vorschlag nicht gefallen. Gerade das Gewicht scheint mir für Kniebeugen viel zu gering (auch als BB).

    Schau mal in den Megafitness Shop. Das ist so ziemlich der günstigste Shop, den ich gefunden habe.
    Bei mir gabs für 1200 € (ja ich weiß, nochmal was teurer) 245 kg an Gewichten, ne 50mm Stange, einen Power Cage, ne Bank, Dips-Holme und ne Klimmzugstange.
    Für Bodybuildingzwecke würde ich das Ding so wie es ist auf jeden Fall weiterempfehlen (für KDKler sind die Bohrungen für die Ablage leider zu weit auseinander).


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Dani
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Alter : 25
    Ort : Schweiz

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Dani am So Feb 05, 2012 6:42 am

    Meinst du diesen Powercage?
    http://www.megafitness-shop.info/Kraftgeraete/Powertec/Power-Rack-inkl-Multibank--2261.html
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Tobi am So Feb 05, 2012 7:12 am

    Dani schrieb:Meinst du diesen Powercage?
    http://www.megafitness-shop.info/Kraftgeraete/Powertec/Power-Rack-inkl-Multibank--2261.html
    Ich hab den von Barbarian Line, aber im Preis und im Aufbau sind die ja fast identisch.
    Wenn du da noch ne Olympiahantel und Scheiben draufpackst, dann haste eine super Ausrüstung, würde ich sagen.
    Der einzige Nachteil ist der, dass da eben weniger Löcher drin sind und du die Hantel möglicherweise nicht so rausziehen kannst, wie es mit der KDK Technik der Fall sein sollte. Aber für BB vollkommen ausreichend. Und ich würde nochmal überprüfen, ob die Bank nicht zu hoch ist (meine ist definitiv zu hoch).
    Wenn dir Rudern und Klimmzüge irgendwann nicht ausreichen, kannst noch ne Latzugstation anbauen. Zumindest bei dem Teil von Barbarian Line. Bei dem da hab ich jetzt nicht nachgeschaut.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Dani
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Alter : 25
    Ort : Schweiz

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Dani am Mo Feb 20, 2012 2:00 am

    Mein vater würde sich auch ganz gerne mal
    Kraftsportlich betätigen, er hat sowas noch nie
    gemacht. Wäre ihm von der benutzung freier gewichte
    nun abzuraten oder könnte er sich langsam an kb und co
    In einem powercage rantasten?
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Tobi am Mo Feb 20, 2012 3:33 am

    Mach es wie die Gewichtheber:
    erstmal an die leere Stange. Ich würde ihm Kniebeugen, Bankdrücken, Kreuzheben und Rudern zeigen. Vielleicht noch stehendes Schulterdrücken. Dann gibst du ihm Technikanweisungen und wo es gut aussieht, da kannst du das Gewicht steigern, solange es weiterhin eine gute Technik bleibt.
    Und dann bleibt nur zu hoffen, dass ihn der Eisenkäfer beißt (das hört sich übersetzt ganz schön scheiße an Doofes Grinsen )


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Dani
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Alter : 25
    Ort : Schweiz

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Dani am Fr März 16, 2012 7:10 am

    So, das ganze wird langsam konkreter, deshalb noch einige Fragen:
    Wie soll ich den Bizeps trainieren? Sind LH-Bizepscurls nicht schlecht fürs Handgelenkt? Würde sich eine SZ-Stange eventuell lohnen?
    Wieviel Gewicht soll ich kaufen,reichen 145kg Gesamtgewicht? Ich denke zwar, dass das für mich noch eine Weile reichen wird (bin noch bei keiner Übung über 100 kg), was meint ihr?
    Gusseisen oder Gummi? Ich kenne bisher nur Gusseisen, ich könnte mir vorstellen dass Gummi sich langsamer abnutzt, lohnen sich ca. 100 euro mehr für gummi? Und ich vermute mal, dass ich mit den billigeren Modellen auskomme, wenn ich nicht 250kg+ powerliften will?

    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Tobi am Fr März 16, 2012 7:35 am

    Langhantelcurls sind nur schlecht für die Handgelenke, wenn man sein Ego nicht unter Kontrolle kriegt (so wie es bei mir früher war). Ich mache momentan am Ende des Trainings ein paar 8er Sätze mit 25 kg und bin beim Muskelversagen. Und das reicht auch. Probleme habe ich mit der Übung nicht.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Holger am Fr März 16, 2012 10:10 am

    Dani schrieb:Gusseisen oder Gummi? Ich kenne bisher nur Gusseisen, ich könnte mir vorstellen dass Gummi sich langsamer abnutzt, lohnen sich ca. 100 euro mehr für gummi?
    Wenn ich so an die gummierten Scheiben im McFit denke, hab ich den Eindruck die halten nicht sehr lange bzw. bei vielen ist der Gummi schon ziemlich abgebröckelt. Der Sinn von Gummi ist glaub ich eher, dass die weniger Lärm machen und weniger Schaden anrichten wenn sie auf den Boden fallen.

    Extra ne SZ kaufen weiß ich nicht. Alternativ vielleicht ein/zwei Kurzhanteln?


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Tobi am Fr März 16, 2012 11:37 am

    Gusseisen oder Gummi:
    Wenn du den Boden nicht beschädigen willst und du keinen Lärm machen willst, dann hol dir Gummi. Dafür kannst du aber auch einfach dicke Gummiunterlagen holen, die kosten dich weniger.
    Der Vorteil von Eisen (abgesehen von der Trveness Wink ) ist, dass dir der Platz auf der Hantel nicht ausgeht. Mit BB Zielen ist das zwar unwahrscheinlicher, aber vorkommen kann es auch da.

    Bei einem Neukauf würde ich mich jetzt für Eisen entscheiden, es fühlt sich auch einfach echter an. Für die Griffe an den Scheiben bin ich aber schon recht dankbar.

    Was (mir) aber viel wichtiger ist, ist ein wirklich stimmendes Gewicht bei Stange und Scheiben. Es ist schon echt frustrierend, wenn man irgendwann herausfindet, dass einem überall 5 kg fehlen. (Oder hab ich das hier schonmal geschrieben?)


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Malte am Fr März 16, 2012 12:33 pm

    Genau das habe ich jetzt auch erlebt. Die Angaben, die bei McFit hängen, stimmen nämlich nicht. Die "olympischen" LH wiegen niemals 20kg. Angeblich wird das gemacht, damit sich die Kunden stärker fühlen. Da will man den Studioleitern doch einfach nur noch in die Fresse hauen. (Sorry, aber das macht mich echt wütend.)

    Ich habe mir auch gerade alles zu Hause eingerichtet. Zu den Scheiben: Ich habe mich für Gummi (bumper) entschieden, weil ich dachte das wär besser von wegen Kreuzheben in ner Mietwohnung. Aber: Die Teile (von megafitness) stinken bestialisch nach Gummi. Mindestens ne Woche auslüften. Und ne 25er Scheibe ist 10cm (!) breit, das hab ich überhaupt nicht bedacht. Wobei mir der Platz auf der Stange trotzdem nie ausgehen wird, von daher... Very Happy Stabil sind die aber. Die bumper platzen sicher nicht auf, wie die Scheiben bei McFit.
    Die bumper sind natürlich gut, um draussen mal overhead-squats oder front-squats zu machen. Ich glaube die nächsten werden bei mir aber auch Gusseisen. Die haben wohl auch nen 2cm kleineren Durchmesser, sodass eigentlich 2 bumper ausreichen.

    Zum Thema Lärm: Einfach Rohrisolierung über die Ablagen und saftey-bars klemmen und als Untergrund Waschmaschinen-Dämpfmatten aus dem Baumarkt, bzw. Reitstallmatten oder Spielplatzmatten unter legen und schon ist Ruhe. Wink Wobei sich die Nachbarn in nem Altbau trotzdem noch freuen werden wenn beim KH die Wände wackeln. Hmpf
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Holger am Sa März 17, 2012 9:18 am

    Malte schrieb:Die Angaben, die bei McFit hängen, stimmen nämlich nicht. Die "olympischen" LH wiegen niemals 20kg. Angeblich wird das gemacht, damit sich die Kunden stärker fühlen.
    Mh, das wär ziemlich doof. Die haben natürlich Olympiastangen in drei verschiedenen Längen und die mittleren und kurzen sind leichter als die ganz langen. Wenn die weniger als 20kg wiegen, dann kann's aber echt nicht viel weniger sein. Müsste man mal im Studio auf die Waage mitnehmen... wobei die dann womöglich auch manipuliert ist. Hehe Wink


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  openMfly am Sa März 17, 2012 12:11 pm

    Meine Olympia-Stange wiegt ja hoffentlich die 20 Kilo... sonst stink ich noch schlimmer ab.

    Womit ich glücklich bin (quasi mein einzig wahrer Freund (neben dem PC)):
    http://www.powercagereviews.com/powertec-p-pr-power-rack/

    Wenn die Kanten richtig abgeschliffen wären, würd ich mit ihm Kinder zeugen.


    edit: Cool


    Zuletzt von openMfly am So März 18, 2012 6:52 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Skittles am So März 18, 2012 4:30 am

    openMfly schrieb:Wenn die Kanten richtig abgeschliffen währen, würd ich mit ihm Kinder zeugen.


    rofl2


    Zum Homegym: Mit einem paar Kurzhanteln allein lässt sich schon eine ganze Menge machen. Ich hab da mal ein gutes Angebot von Bad Company wahrgenommen. Zusammen mit meinem Power Rack, Olympiastange, Bank 145 kg an Gewichten für die Langhantel und 60kg für die Kurzhanteln gibts eigentlich nichts was ich daheim vermisse. Und ich hab alles in Guß, weil es einfach wesentlich günstiger ist und lässiger aussieht. Wink
    avatar
    Dani
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Alter : 25
    Ort : Schweiz

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Dani am Sa März 31, 2012 4:56 am

    Besten dank, dann werde ich mir wohl kurzhanteln und alle Gewichte aus Gusseisen ziehen
    Was haltet ihr von diesem dingens? http://www.ricardo.ch/kaufen/sports/fitness-und-heimtraining/sonstige-geraete/power-cage-barbarian-line-inkl-latzug-np-2000-chf/v/an674888530/
    avatar
    Aszid
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 27.10.11

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Aszid am Sa März 31, 2012 6:58 am

    Tobi schrieb:
    Dani schrieb:Meinst du diesen Powercage?
    http://www.megafitness-shop.info/Kraftgeraete/Powertec/Power-Rack-inkl-Multibank--2261.html
    Der einzige Nachteil ist der, dass da eben weniger Löcher drin sind und du die Hantel möglicherweise nicht so rausziehen kannst, wie es mit der KDK Technik der Fall sein sollte.

    Also viel mehr Löcher passen da doch gar nicht mehr hin, oder?
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Tobi am Sa März 31, 2012 7:18 am

    Aszid schrieb:
    Tobi schrieb:
    Dani schrieb:Meinst du diesen Powercage?
    http://www.megafitness-shop.info/Kraftgeraete/Powertec/Power-Rack-inkl-Multibank--2261.html
    Der einzige Nachteil ist der, dass da eben weniger Löcher drin sind und du die Hantel möglicherweise nicht so rausziehen kannst, wie es mit der KDK Technik der Fall sein sollte.

    Also viel mehr Löcher passen da doch gar nicht mehr hin, oder?
    Doch Wink
    Viel mehr.
    http://www.flexcart.com/members/elitefts/default.asp?m=PD&cid=167&pid=2473


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Malte am So Mai 13, 2012 6:40 am

    Selbstgemachte bumper plates! Love

    http://straighttothebar.com/articles/2007/09/how_to_make_your_own_bumper_pl/

    Ob das wirklich so einfach ist, wie da steht?
    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Stranger am Di Jul 17, 2012 4:49 am

    Hi,
    ich bin gerade am überlegen ob ich mir für zuhause auch ein homegym zulege - selbst wenn es größtenteils nur herumsteht wird es ja nicht schlechter.
    Es wäre dann halt für Semesterferien, lange Woenenden oder ähnliches. Haupsächlich will ich weiterhin im Verein trainieren.
    Ich hätte da an folgendes Rack gedacht:
    http://www.simpleproducts.de/de/Profi-Power-Racks/Kraftstationen/Body-Solid-PPR200X-Power-Rack

    Eine gebrauchte Hantelbank von irgendwo her ... vielleicht vorerst irgendwas improvisiertes ...

    Bei den Gewichten und der Hantel habe ich jedoch keine Ahnung. Wieviel würde eine akzeptable Olympiastange kosten?
    Hier würde ich dann auch gerne auf Bumperplates verzichten, da sie ziemlich teuer sind.
    http://www.megafitness-shop.info/Hanteln-Co/Hantelsets/50-mm/50-mm-Olympia-Langhantelsatz-145-kg-Barbarian-Guss--2197.html
    Wäre sowas ok?

    Sollte ich für solche scheiben zum Kreuzheben dann kleine Bücke mit Gummiauflage bauen?

    Hoffe mir kann jemand helfen. Schonmal danke für s lesen ... Very Happy

    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Malte am Di Jul 17, 2012 5:07 am

    Das rack hab ich zu Hause stehen. Ist glaube ich das günstigste auf dem Markt.
    Die Plastiknoppen unten sind beim einsetzen kaputt gebrochen und die Bohrlöcher sind nicht entgratet sodass bei den schwarzen safety-bars schnell der Lack abkratzt.
    Aber das Ding erfüllt seinen Zweck. Ist ziemlich leicht, soll aber bis 300kg halten.

    Ich würde allerdings eher das hier empfehlen. Ist nur gering teurer und sieht deutlich besser verarbeitet aus:

    http://www.megafitness-shop.info/Kraftgeraete/Heavy-Duty/Heavy-Duty-Power-Rack-I--2523.html
    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Stranger am Di Jul 17, 2012 10:36 am

    Mittlerweile habe ich mir Gewichte organisiert ... bzw. werde sie morgen abholen.

    Nun brauch ich noch ein Rack und eine Stange.
    Bei Rack würde ich schon gerne mein verlinktes nehmen, abgeplatzter Lack usw. stören mich nciht solange es seine Funktion erfüllt.
    Der Ausschlaggebende Punkt ist jedoch, dass ich bei Amazon soviel Geld in Gutscheinen habe und somit nicht wirklich etwas ausgeben müsste.
    Das nächstteurere wäre da folgendes:
    http://www.amazon.de/Power-Hantel-K%C3%A4fig-Kraftstation-BCA-08/dp/B004WDQIN4/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1342559539&sr=8-6
    Jedoch ist es schon viel teurer.

    Bei ich nun aber vollkommen unschlüssig.

    Favorisieren würde ich folgende, da sie günstig und laut angaben bis 400kg belastbar ist:
    http://www.simpleproducts.de/de/Hanteltraining/Hantelstangen-und-Verschluesse/OB86S-Oly-Bar-Chrome-finish-86

    Diese ist noch höher belastbar und kostet nur wenig mehr, wigt jedoch zuwenig. Jedoch liefert Megafitness wohl langsam.
    http://www.megafitness-shop.info/Hanteln-Co/Hantelstangen/50-mm/Langhantel-50mm-x-220cm-Schwarz-bis-450-kg--1058.html

    Folgende ist bis 700kg belastbar, aber fast doppelt so teuer. Jedoch liefert Megafitness wohl langsam.
    http://www.megafitness-shop.info/Hanteln-Co/Hantelstangen/50-mm/Langhantel-50mm-x-220cm-Chrom-Federstahl-bis-700kg--1061.html

    Naja ich kann mich irgendwie schlecht entscheiden.


    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Malte am Di Jul 17, 2012 12:20 pm

    Die Belastbarkeit ist doch wohl egal, oder planst du mehr als 400 zu heben? Wink
    Ich hab die erste Stange und bin sehr zufrieden. Die ist allerdings etwas dicker als ne normale Stange.
    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Stranger am Di Jul 17, 2012 1:25 pm

    Gut danke! Dann kaufe ich mir die nun.
    Es könnte ja passieren, dass ich unglaublich stark werde Very Happy, zudem könnte ich auf die Idee kommen irgendwelche GEwichhebersachen im Garten zu machen. Laughing
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Malte am Fr Okt 12, 2012 3:50 am

    Falls jemand auch keine Lust hat, 50€ für nen Hantelständer auszugeben: Wie wäre es mit nem Fahrradständer für 7€? Doofes Grinsen
    Endlich Ordnung beim Training. Wink

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Holger am Fr Aug 23, 2013 7:22 pm

    Malte schrieb:Genau das habe ich jetzt auch erlebt. Die Angaben, die bei McFit hängen, stimmen nämlich nicht. Die "olympischen" LH wiegen niemals 20kg. Angeblich wird das gemacht, damit sich die Kunden stärker fühlen. Da will man den Studioleitern doch einfach nur noch in die Fresse hauen. (Sorry, aber das macht mich echt wütend.)
    Ich hab jetzt in einem McFit tatsächlich mal ne Stange nachgewogen und die war exakt 20kg, laut Studiowaage. War sogar eine von den komisch geriffelten, also wo die Ringe etwas enger sind und in der Mitte alles glatt ist. Es gibt da allerdings auch welche, die ein gutes Stück kürzer sind. Vermutlich die 15kg-"Damenausführung". Muss man drauf achten, dass man immer die längeren nimmt.


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate

    Gesponserte Inhalte

    Re: Einrichtung eines Homegyms für BB

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 17, 2017 8:26 am