Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Austausch
    avatar
    fitnessela
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 02.05.11
    Alter : 44
    Ort : herne

    mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  fitnessela am Mi Dez 28, 2011 2:58 am

    Hallo liebe Freunde hier,

    wer kann mir da mal Rat geben:
    Mein Mann (44 Jahre, 67kg,175cm,)er ernährt sich vegan so wie ich es tue und koche.
    Jens behauptet das er keine Muskeln bekommt er hat selber mal jeweils mit ca 8 oder 10 Kg Hanteln begonnen für 3 Monate (3 mal woche)doch er meint
    es waren keine Muskeln zu sehen. Er ist wenn er andere gut gebaute Männer sieht sehr unzufrieden wenn ich dann mal sage fange doch noch mal an
    meint er das hätte keinen Zweck. Darunter leide ich auch unter seiner Unzufriedenheit.
    Welcher Bodybuilder kann mir da mal einen Rat geben mein Mann weiss nicht da ich so offen über ihn hier schreibe.
    (Ich koche viel mit Tofu, Sojagranulat, Ersatzfleisch(auf Weizengluten, Seitan), Gemüse,er macht viel Haferflocken mit Sojamilch.

    Ich danke für euren Rat und Tip
    bis bald
    ELA Laughing
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Tobi am Mi Dez 28, 2011 3:31 am

    Grüß dich Fitnessela,
    eines mal vorweg: Jeder Mensch, der nicht an mir unbekannten schweren Erkrankungen leidet, kann Muskeln aufbauen und gerade als Anfänger ist das sehr einfach, wenn man denn weiß, was man tun muss. Eine geringe Trainingszeit und wenig Ausrüstung machen das natürlich etwas schwieriger. Ich nehme mal an, dein Mann hat es so gemacht, wie ich am Anfang und einfach alle Übungen, die ihm einfielen und die er mit den Kurzhanteln ausführen konnte, mit einem mehr oder weniger zufälligen Satz und Wiederholungsschema trainiert und dabei vermutlich noch die großen Muskelgruppen ausgelassen.
    Wenn einem sowas aber keiner richtig erklärt, dann ist das ja auch kein Wunder. Ich war da ja selbst erstmal aufgeschmissen.
    Ich lasse dir hier mal 2 Links da, einmal zu Alex´ Einstiegsplan und dann (wenn es nicht möglich ist, eine Langhantel zu besorgen) zu einer Liste von Eigengewichtübungen auf Wikipedia. (Dazu hatten wir hier zwar auch mal nen Thread, aber den kann ich gerade nicht finden.)

    http://veganstrength.users-board.com/t20-training-fur-einsteiger
    http://en.wikipedia.org/wiki/Bodyweight_exercise

    Dein Mann soll sich ganz einfach so gut wie möglich an den Einsteigerplan halten und die Übungen, die einfach nicht ausgeführt werden können mit Übungen ersetzen, die in etwa dieselben Muskelgruppen trainieren. Dabei können wir dann im einzelnen noch weiterhelfen. Sonst heißt es nur viel essen und regelmäßig hart trainieren. Dann klappt es bei jedem.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 37
    Ort : Zürich

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Psychonaut am Mi Dez 28, 2011 3:53 am

    Hi Fitnessela!

    Das, was Tobi geschrieben hat. Plus: Wenn er unsicher ist bezüglich des Trainingsplans, also beispielsweise welche Übungen er wie ersetzen könnte, lieber hier nachfragen statt einfach selber was umzustellen.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  human vegetable am Mi Dez 28, 2011 7:14 am

    Hi Fitnessela!

    Er ist wenn er andere gut gebaute Männer sieht sehr unzufrieden wenn ich dann mal sage fange doch noch mal an
    meint er das hätte keinen Zweck. Darunter leide ich auch unter seiner Unzufriedenheit.
    Welcher Bodybuilder kann mir da mal einen Rat geben mein Mann weiss nicht da ich so offen über ihn hier schreibe.

    Ich fürchte, Jens wird nicht gerade in Stimmung sein, sich mit der inhaltlichen Qualität unserer Ratschläge zu befassen, wenn er erfährt, dass du heimlich vegane Bodybuilder online befragst, wie dein Herzblatt groß und stark wird!

    Vielleicht solltet ihr das anders angehen, und auch erstmal klarmachen, was das eigentliche Problem ist. Irgendetwas sagt mir, dass es hier nicht bloß um 5 kg Muckis geht...
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Holger am Mi Dez 28, 2011 8:03 am

    Ganz einfache Lösung:
    Er sollte sich selbst hier anmelden! Lässt sich bestimmt auch mit den Mods regeln, dass dieser Thread hier vorher wieder verschwindet. Wink


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate

    purified
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 723
    Anmeldedatum : 30.06.10
    Alter : 33

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  purified am Mi Dez 28, 2011 9:07 am

    Ich kann mich dem Tobi nur anschließen.

    Die Ernährung klingt schonmal gut. Smile
    Aber von 2 Kurzhanteln mit 10kg kann man jetzt nicht allzu viel erwarten. In 3 Monaten mit demselben Gewicht wird optisch nicht viel dabei rumkommen.
    Die großen Muskelgruppen die auch die meisten Wachstumshormone ausschütten kann man damit nicht ansprechen und sonderlich Kraft wird man auch nicht aufbauen können. Selbst als Anfänger sind die Gewichte zu gering für die meisten Übungen. Ich kann mir in etwa vorstellen wie das Training aussah, denn so hab ich auch mal angefangen und viel zu viel Zeit vergeudet

    Um seinen Körper wirklich zu verändern bedarf es viel Kraft, Überwindung und Motivation, ich glaube das ist einfach was deinem Mann fehlt. Einen (kompetenten) Trainingspartner an der Seite könnte da schon einiges bringen.
    Besteht die Möglichkeit, dass ihr vielleicht zusammen ins Gym gehen könnt oder er einen Kumpel hat der auch an gescheitem Krafttraining interessiert ist?
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Gast am Mi Dez 28, 2011 7:57 pm

    Hallo Ela,
    Muskeln baut er auf wenn der Trainingsreiz groß genug ist. Ernährung ist da sekundär.
    Und wenn man Gewichte hebt wie Oma, hat man Muskeln wie Oma.
    Das ist die einfach Gleichung. Mit 8 oder 10kg Gewichten kann man kein Krieg gewinnen, er muss über die Zeit immer schwerers Eisen bewegen und sich langsam hochdienen.

    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Holger am Do Dez 29, 2011 1:12 am

    Und nochmal zur Veranschaulichung was man in welcher Zeit erwarten kann...



    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Tobi
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5331
    Anmeldedatum : 06.05.09
    Alter : 25
    Ort : Münster (Westfalen)

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Tobi am Do Dez 29, 2011 1:30 am

    Zum Vergleich:
    Ich hab Anfang 2008 mit dem Training begonnen und da 60 Kg gewogen. Jetzt wiege ich 85, würde aber bei vergleichbarem Kfa zwischen 70 und 75 Kg wiegen. Sagen wir mal, das sind 10 kg in 4 Jahren, dafür ist der optische Unterschied auch größer, als ich mir bei 10 kg vorgestellt habe.
    Es dauert und man wird nicht sofort zum Hulk, aber man sollte auch nicht aufhören, weil man denkt, das wird eh nie was.

    Wichtig ist es auch, das Training zu einem Teil des eigenen Lebens zu machen.


    _________________
    Trainingsbeginn...........Aktuell
    KB      : 70 Kg................210   Kg
    BD      : 30 Kg................135   Kg
    KH      : 90 Kg................260   Kg

    BW    : 60 Kg.................86.5  Kg

    Die Ziele:
    @   75 kg:  SQ - 262,5 kg, SQ w/ Wraps - 282,5 kg, DL - 312,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 715 kg
    @ 82,5 kg: SQ w/ and w/o Wraps - 292,5 kg, Total (w/ and w/o Wraps) - 790 kg

    Team Insanity - The Laws of Physics are Merely a Suggestion
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Philipp am Do Dez 29, 2011 3:39 am

    Gutes Video Holger.

    avatar
    fitnessela
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 02.05.11
    Alter : 44
    Ort : herne

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  fitnessela am Do Dez 29, 2011 4:44 am

    human vegetable schrieb:Hi Fitnessela!

    Er ist wenn er andere gut gebaute Männer sieht sehr unzufrieden wenn ich dann mal sage fange doch noch mal an
    meint er das hätte keinen Zweck. Darunter leide ich auch unter seiner Unzufriedenheit.
    Welcher Bodybuilder kann mir da mal einen Rat geben mein Mann weiss nicht da ich so offen über ihn hier schreibe.

    Ich fürchte, Jens wird nicht gerade in Stimmung sein, sich mit der inhaltlichen Qualität unserer Ratschläge zu befassen, wenn er erfährt, dass du heimlich vegane Bodybuilder online befragst, wie dein Herzblatt groß und stark wird!

    Vielleicht solltet ihr das anders angehen, und auch erstmal klarmachen, was das eigentliche Problem ist. Irgendetwas sagt mir, dass es hier nicht bloß um 5 kg Muckis geht...

    HAllo
    ich finde das sehr nett was ihr mir vorschlägt aber Du hast recht Jens ist sehr faul auch was das Lesen betrifft am liebsten würde ich ihm ins Fitnessstudio schicken ein Kollege fragete ihn schon doch mein Mann ist ihn Sachen durchhalten sehr faul und ihm fallen dann jederzeit Ausreden ein. Sogar eine DVD Bodybuilding habe ich ihm geschenkte diese haber ich sogar mehr angeschaut als er und mitgemacht, so ist der Stand.
    Aber ich werde ihm das hier sagen er ist ja offen für Vegane Kost und warum hier nicht mal reinschauen.
    danke danke euch sehr lieben Gruss ELA
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  openMfly am Do Dez 29, 2011 7:45 am

    Wenn man das ganze lang genug macht, kommt man darauf, dass weder das perfekt ausgearbeitete Training noch die super Ernährung das wirklich wichtige sind.
    Ausdauer und Stetigkeit. Daran sollte es nicht fehlen. Kontinuierlich trainieren und mit viel Geduld über Jahre bei der Sache bleiben.
    Das sollte man sich klar machen.
    Wenn er absolut keinen Bock hat und er keine Freude dran finden kann, dann lass ihn wie er ist.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  human vegetable am Do Dez 29, 2011 8:41 am

    Wenn er absolut keinen Bock hat und er keine Freude dran finden kann, dann lass ihn wie er ist.

    +1!

    Je mehr du schreibst, Ela, umso mehr hört es sich für mich so an, dass dein Mann vielleicht weniger unter seinem Körperbau als unter deinen Begeisterungsversuchen leidet Wink

    Die umgekehrte Konstellation (BB-begeisterter Mann versucht die Partnerin für den Eisensport zu motivieren - vergeblich, natürlich) kenne ich aus eigener Erfahrung, und leider kann ich dir da keinen besseren Tipp geben als openmfly!

    Würde mich sehr interessieren, ob es hier andere Mitglieder gibt, die ihre Partner erfolgreich mit ins Boot geholt haben - wie habt ihr's geschafft?
    avatar
    fitnessela
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 02.05.11
    Alter : 44
    Ort : herne

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  fitnessela am Do Dez 29, 2011 9:41 am

    human vegetable schrieb:
    Wenn er absolut keinen Bock hat und er keine Freude dran finden kann, dann lass ihn wie er ist.

    +1!

    Je mehr du schreibst, Ela, umso mehr hört es sich für mich so an, dass dein Mann vielleicht weniger unter seinem Körperbau als unter deinen Begeisterungsversuchen leidet Wink

    Die umgekehrte Konstellation (BB-begeisterter Mann versucht die Partnerin für den Eisensport zu motivieren - vergeblich, natürlich) kenne ich aus eigener Erfahrung, und leider kann ich dir da keinen besseren Tipp geben als openmfly!

    Würde mich sehr interessieren, ob es hier andere Mitglieder gibt, die ihre Partner erfolgreich mit ins Boot geholt haben - wie habt ihr's geschafft?
    hi
    totaler Quatsch was du dir da zurechtdenkst, mein Mann leidet sehr darunter das er keine Muskeln aufbaut, er sagt es mir auch ich sage sogar zu ihm das mir das
    nicht aussmacht. Ich bin hier drin weil ich selber Fitness betreibe und Veganerin bin hatte da eine Frage zum Hanfmehl deshalb bin ich hier.
    Mittlerweile weiss mein Mann das ich hier nachforsche, er hat derzeit wenig zeit.
    Den Trainingsplan habe ich mir ausgedruckt und jens wird es lesen so bald er zeit für sich hat.
    danke
    ela
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  openMfly am Do Dez 29, 2011 11:56 am

    Wenn ers wirklich will, dann hilft nichts als Ausdauer, Geduld und jede Menge Stunden (über Jahre) am Eisen. Ohne das gehts nicht. Und schnell geht schon mal gar nichts.
    Was man sich hier aufbaut ist hart erarbeitet. Aber umso mehr Freude hat man dann auch an seinen Fortschritten.
    Allerdings hat wohl fast jeder Mann schon irgendwann in seinem Leben mal mit dem Sport angefangen. Da es aber Ausdauer braucht und langsam geht hören die meisten auch wieder schnell auf.

    Für den Anfang braucht es nur drei Sachen:

    1. Den Willen

    2. Trainingsgrundlagen: http://veganstrength.users-board.com/t20-training-fur-einsteiger

    3. Grobe Grundzüge zur Ernährung: http://veganstrength.users-board.com/t514-tipps-fur-masseaufbau-und-kraftgewinn-als-veganer

    Alles andere ist fürs erste überflüssige Theorie und unnütz.

    Wobei sich 3 Stunden Sport pro Woche und halbwegs vernünftige Ernährung ja eigentlich nicht so schlimm anhören und machbar sein sollten.
    avatar
    VegT
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 264
    Anmeldedatum : 27.12.10
    Ort : Wien

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  VegT am Do Dez 29, 2011 9:53 pm

    1.) Auch wenn es schon einige Male geposted wurde - man kann es nicht oft genug sagen: Selbst wenn er in dieser Zeit sinnvoll trainiert hätte, würde man vermutlich wenig bis nichts erkennen. Wenn man wirklich an Kraft/Muskelmasse zulegen will, dann braucht das Zeit.

    2.) Heimtraining mit 2 Kurzhanteln ist suboptimal. Man kann damit nicht wirklich viele Übungen sinnvoll ausführen, davon abgesehen ist dieses Heimgehampel oft sehr unproduktiv. Da macht man halt mal schnell zwischen Tür und Angel irgendwas, nach ein paar Wochen werden die Hanteln dann unters Bett gerollt. Ich würde sagen es braucht entweder einen anständigen Trainingsraum oder ein Studio.

    Also Grundübungen erlernen und ab ins Studio würde ich vorschlagen, zuerst Ganzkörperplan mit Grundübungen, nach ein paar Monaten vielleicht einen Split mit Grundübungen und ein paar Isolationsübungen.
    Wenn dann die Motivation noch gut erhalten bleibt (3x die Woche wäre ja ok) und die Kalorienzufuhr passt, ist es nur mehr eine Frage der Zeit bis die ersehnten Muskeln kommen.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  human vegetable am Do Dez 29, 2011 10:23 pm

    totaler Quatsch was du dir da zurechtdenkst, mein Mann leidet sehr darunter das er keine Muskeln aufbaut, er sagt es mir auch ich sage sogar zu ihm das mir das
    nicht aussmacht.

    Vor ein paar Tagen bin ich schon von einem anderen Mitglied angepfiffen worden - da habe ich die Spekulation wohl mal wieder zu weit getrieben.

    Aber immerhin, wenn dein Mann sich wirklich reinhängen will, dann hat er die wichtigsten Ratschläge ja schon von anderen Mitgliedern erhalten. Wenn er das meiste davon umsetzt, wird er Sylvester 2012 bestimmt schon große Erfolge verbuchen können!

    Ein hoffentlich "sachdienlicher" Hinweis: Es hilft enorm, sich realistische und kontrollierbare Zwischenziele zu setzen, die schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit für eine positive Rückmeldung sorgen. Wenn er z. B. vor Beginn des Programms seinen Oberarm- und Brustkorbumfang nimmt und zusätzlich noch die Hautfaltendicke am Bauch per Kneiftest bestimmt, so wird er auch kleine, vor dem Spiegel kaum wahrnehmbare Erfolge schnell erkennen (gib ihm ein bis zwei Monate).

    Ebenso wichtig ist das Führen eines Trainingstagebuchs, das es ihm erlaubt, Steigerungen der Übungsgewichte und Wiederholungszahlen zu verfolgen. Und gerade als totaler Anfänger tut sich da in den ersten Wochen sehr viel (zugegeben, vor allem wegen effizienterer inter- und intramuskulärer Koordination, und nicht unbedingt wegen tatsächlichem Muskelaufbau). Die Gründe sind letztlich egal, aber viele Männer sind "Zahlenmenschen", denen solch ein quantifizierbares Feedback enorm weiterhilft und sie anstachelt, dabeizubleiben!

    EDIT: Noch was - zwar haben meine Vorredner recht wenn sie sagen, dass langfristig an Erhöhung des Übungswiderstands und schweren Gewichten kein Weg vorbeiführt. Aber gerade am Anfang kann ein Programm mit Körpergewichtsübungen, das wenig bis keine Ausrüstung voraussetzt und in den eigenen vier Wänden betrieben werden kann, auch gute Erfolge liefern. Das mag zwar in der "Papierform" nicht so optimal sein wie das Training in einem solide ausgestatteten Studio, aber vielleicht passt es besser in eure Lebenssituation und senkt die Hemmschwelle des Einstiegs. Andererseits kann es natürlich genau andersrum sein, dass dein Mann von zusätzlichen Sozialkontakten im Fitnessstudio profitieren würde, und ihn eine feste Vertragsbindung durch die geleistete finanzielle investition motiviert. Das könnt nur ihr selbst entscheiden...

    So oder so, hier zwei links zum Körpergewichtstraining:
    http://www.amazon.de/Fit-ohne-Ger%C3%A4te-Trainieren-K%C3%B6rpergewicht/dp/3868831665/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1325237547&sr=8-1

    http://veganstrength.users-board.com/t2164-gratis-download-uber-bwe

    All the best! (Hoffe, habe meinen Schnitzer gutgemacht)

    Gesponserte Inhalte

    Re: mein Mann Muskelaufbau brauche rat

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 1:00 am