Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Barefoot-Running

    Teilen
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  robert am Mo Jun 25, 2012 7:43 pm

    Es wird immer verrückter: https://www.lunasandals.com/

    Aber die Preise?
    avatar
    Chrisilette
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 481
    Anmeldedatum : 16.02.12
    Alter : 37
    Ort : nördlich des Weisswurstäquators

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Chrisilette am Di Jun 26, 2012 12:34 am

    robert schrieb:Es wird immer verrückter: https://www.lunasandals.com/

    Aber die Preise?
    Und AUTSCH! Ich kann mir nicht vorstellen wie das Schnürchen-zwischen-Zehen-und-über-dem-Rist-System funktionieren soll OHNE Blasen und wundgescheuerte Stellen. Suspect
    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Stranger am Di Jun 26, 2012 1:53 am

    Inzwischen habe ich mir solche Sandalen, nach folgender Anleitung, gebaut.
    http://barefootted.com/sandals.pdf

    Zwei kurze Testläufe habe ich auch schon hinter mir und muss sagen, dass keine Probleme mit Blasen oder ähnlichem auftraten. In "Born to Run" laufen die mit ähnlichen Gebilden auch lange Strecken.

    Komisch wirken diese Teile jedoch auf Außenstehende und meine Oma meint, dass sie sowas nach dem Zweiten Weltkrieg getragen hat. Very Happy:D:D





    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Holger am Di Jun 26, 2012 1:54 am

    Chrisilette schrieb:
    robert schrieb:Es wird immer verrückter: https://www.lunasandals.com/

    Aber die Preise?
    Und AUTSCH! Ich kann mir nicht vorstellen wie das Schnürchen-zwischen-Zehen-und-über-dem-Rist-System funktionieren soll OHNE Blasen und wundgescheuerte Stellen. Suspect
    Das steht auch was von Leder, wobei ich nicht sicher bin ob das auf alle Modelle zutrifft.


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Chrisilette
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 481
    Anmeldedatum : 16.02.12
    Alter : 37
    Ort : nördlich des Weisswurstäquators

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Chrisilette am Di Jun 26, 2012 10:47 am

    Stranger schrieb:Inzwischen habe ich mir solche Sandalen, nach folgender Anleitung, gebaut.
    http://barefootted.com/sandals.pdf

    Zwei kurze Testläufe habe ich auch schon hinter mir und muss sagen, dass keine Probleme mit Blasen oder ähnlichem auftraten. In "Born to Run" laufen die mit ähnlichen Gebilden auch lange Strecken.
    Ja klar, die Afrikaner laufen auch Cross-Läufe Barfuss!

    Ich kann nur sagen, dass Riemen zwischen den Zehen aufscheuern sobald Du schwitzt und auch das Band um die Fessel sehr unangenehm sein wird, wenn die Beine anschwellen. Durch die Zugbelastung durchs Laufen kann man es auch nicht lockerer machen. Das ist meine Erfahrung mit normalen Strassenschuhen, die ähnlich konzipiert sind.

    Ich bin kein Fan von zuviel an Schuh, aber wieso um jeden Preis weniger, wenn es schmerzhaft ist?
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  robert am Di Jun 26, 2012 7:56 pm

    Stranger schrieb:Inzwischen habe ich mir solche Sandalen, nach folgender Anleitung, gebaut.
    http://barefootted.com/sandals.pdf

    Welches Material hast du genommen, und wie viel bezahlt? Es reizt mich ja schon auch solche "Schuhe" zu basteln, aber ich will keine 80$ dafür ausgeben...
    avatar
    Stranger
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 30.10.11

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Stranger am Di Jun 26, 2012 8:57 pm

    Ich kann in einiger Zeit ja nochmal berichten ob sich das mnit den Verletzungen bewahrheitet.

    Ich habe vorerst eine Gummimatte, die mein Vater irgendwie hatte, genommen - würde auf ca. 3mm tippen. für die Schnürung habe ich Lange Schnürsekel genutzt - ich glaube es waren 120cm.
    Im Internet wird also Sohle eine von Vibram (Cherry) empfohlen.
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Nico am Sa Jun 30, 2012 12:09 am

    Hat jemand Studien pro-und kontra Barfußlaufen?
    Ein Freund behauptet Barfußlaufen belastet die Gelenke zu sehr, ich behaupte genau das Gegenteil.

    Ich kenn mich da in der Recherche nicht gut aus, finde nur Zeitungsartikel in denen steht "Forscher behaupten.."
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  robert am Sa Jun 30, 2012 3:31 am

    Ein Freund behauptet Barfußlaufen belastet die Gelenke zu sehr, ich behaupte genau das Gegenteil.

    Ich hatte mal irgendwo eine Studie, die aufgezeigt hat, dass mit Einführung der ganzen mega-ultra gepolsterten Schuhe die Verletzungen nicht weniger geworden sind. Finde die aber gerade nicht mehr.

    Über die Belastung steht hier einiges: http://www.thebarefootrunners.org/threads/is-running-bad-for-your-knees-how-does-the-body-spring-back-safely-from-impacts.6966/

    Der Mensch läuft übrigens schon immer (auch über harten Untergrund), diese tollen Schuhe gibt es erst ein paar Jahre. Ich kann einfach nicht verstehen warum laufen plötzlich ungesund seien soll. Die Beine und Füße sind immerhin genau dafür gemacht.
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Nico am Sa Jun 30, 2012 9:11 pm

    Ja,aber die Menschen sind ja auch nicht immer alt geworden.
    avatar
    nigel
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 03.12.10

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  nigel am So Jul 01, 2012 5:23 am

    Hier gibt's einige Studien und Videos, die das Barfußlaufen und seine Vorteile erklären:

    http://www.barfusslaufen.com/content/studien/?plentyID=dcac56252812042ab920085cdbea6589

    Es ist halt eine Tatsache, dass der Mensch erst seit ein paar Generationen tatsächlich Schuhe nutzt. Die Sorge um die Gelenke ist dadurch entstanden, dass Schuhträger den Fuß mit der Ferse zuerst aufsetzen und dann nach vorne abrollen. Wenn dies barfüssig geschieht, geht die Belastung tatsächlich voll auf die Gelenke, weil die Ferse nunmal nicht dämpfen kann - dazu ist das Fußgewölbe da, das mit seinen Muskeln, Sehnen und Knochen eine dämpfende und federnde Funktion erfüllt, sodass das Laufen sogar ökonomischer ist, weil die Bewegungsenergie gespeichert und wieder abgegeben wird, anstatt durch den Aufprall auf die Ferse in den Knochen und Gelenken zu verpuffen (siehe das Video "The barefoot professor" auf der o.a. Seite, inkl. Videoauswertung eines Fersen- und eines Ballenläufers).

    Ich trage seit 2,5 Jahren nur noch Barfußschuhe (Fivefingers und Feelmax bzw. Sole Runner) und kann berichten, dass meine Fußfehlstellungen (Knick-, Senk-, Spreizfuss) und die damit einhergegangenen Schmerzen in den Füßen, Knien und der linken Hüfte weg sind. Wichtig ist halt immer, sich den Ballengang anzueignen.
    avatar
    Chrisilette
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 481
    Anmeldedatum : 16.02.12
    Alter : 37
    Ort : nördlich des Weisswurstäquators

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Chrisilette am So Jul 01, 2012 6:07 am

    Ah, Nigel hat mir meinen Beitrag abgenommen! Ich kann seine positiven Erfahrungen teilen.
    Daumen hoch!
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Nico am Mo Jul 02, 2012 12:57 am

    Joa ich muss mir mal beim Laufen auf die Finger Füße gucken wie ich auftrete.
    Die meisten Strecken geh ich mitlerweile Barfuß oder mit Barfußschuhen aber Barfußlaufen ist sooo anstrengend.
    avatar
    robert
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 565
    Anmeldedatum : 01.08.11
    Ort : Dortmund

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  robert am Do Sep 20, 2012 8:42 pm

    Auf Arte kam gestern eine Doku über's laufen, und das war eigentlich ein einziges Plädoyer dafür, das man gefälligst laufen solle, denn der Mensch ist ein Lauftier, und dass an gefälligst Barfuß laufen solle, denn gepolsterte Schuhe verstümmeln den Körper.

    Kann man sich noch auf Arte+7 ansehen:
    http://videos.arte.tv/de/videos/die-geheimnisse-des-perfekten-laeufers--6929882.html
    avatar
    Berggorilla
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 52
    Anmeldedatum : 07.07.11
    Alter : 25

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Berggorilla am Fr Sep 21, 2012 8:33 am

    Hab mir auch 2 Paar Sole Runners bestellt und muss sagen, daß das Laufen an sich der Hammer ist. Starke Beanspruchung der Waden!
    Nur ich muss zugeben, daß ich mit den Dingern wie ein Spasti gehe Very Happy
    Komischerweise gehts komplett barfuß super..
    War das bei euch auch so?
    avatar
    rager
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1401
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Alter : 27
    Ort : 465xx

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  rager am Fr Sep 21, 2012 8:51 am

    hm, ich fand barfußlaufen alels andere als anstrengend confused Es war sogar sehr befreiend und ich ging autmatisch zügiger. Aber hatte nach 1km schon abbrechen müssen. und am nächsten Tag heftige Blasen. Hier gibts halt nur Asphalt und die kleinen Steinchen fressen sich auch in die Haut rein. Macht aua. Das muss man schon öfter wiederholen, für die nötige Hornhaut... War das bei euch nicht so? Aebr da hba ich keine Geduld zu.
    avatar
    Berggorilla
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 52
    Anmeldedatum : 07.07.11
    Alter : 25

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Berggorilla am Fr Sep 21, 2012 9:01 am

    Nee, ich meinte, daß ich komplett barfuß ein super "Gehgefühl" habe, nur mit Barfußschuhen kann ich nicht vernünftig gehen. Laufen klappt allerdings wunderbar.
    avatar
    Chrisilette
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 481
    Anmeldedatum : 16.02.12
    Alter : 37
    Ort : nördlich des Weisswurstäquators

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Chrisilette am So Sep 23, 2012 1:41 am

    Interessante und durchaus auch kritische Aritikel zum Thema Barfußlaufen habe ich in diesem Blog gefunden!
    avatar
    Boxhasi
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 10.08.13
    Ort : Raum Koblenz

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Boxhasi am Mi Aug 21, 2013 6:24 pm

    Ich habe jetzt meinen Laufstil auf Zehenlaufen umgestellt. Großartig! Meine Waden sind mittlerweile echt der Hammer, ich laufe schneller, leichter und meine Knieschmerzen nach jedem Lauf (wegen eines Knorpelschadens) bin ich auch los. Ich kann Barfußlaufen nur empfehlen!
    avatar
    Boxhasi
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 10.08.13
    Ort : Raum Koblenz

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Boxhasi am Mo Mai 12, 2014 7:12 pm

    Mein positives Statement muss ich leider relativieren. Ich kann nur jedem vor der Umstellung auf Barfußlaufen empfehlen, die Füße untersuchen zu lassen. Ich habe mir nach zwei, drei Monaten Barfußlaufen einen Ermüdungsbruch im Mittelfuß eingehandelt. Was aber nicht am Laufstil selbst liegt, sondern daran, dass ich Senk-Spreizfüße habe, was ich aber vorher nicht wusste. Durch die daraus resultierende Fehlhaltung war die Belastung beim Barfußlauf für den Mittelfuß dann zu groß und so kam es zum Bruch. Das hat mir ein halbes Jahr Laufpause eingebracht. Und Schuheinlagen. Also, Barfußlaufen scheint nur etwas für gesunde Füße zu sein.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Barefoot-Running

    Beitrag  Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Apr 20, 2018 1:16 pm