Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Die Twinkie-Törtchen-Diet

    Austausch
    avatar
    Gast
    Gast

    Die Twinkie-Törtchen-Diet

    Beitrag  Gast am Di Jun 21, 2011 5:54 am

    Ein cooler Link von unserem guten Humanen Gemüse.
    Ist meiner Meinung ein extra Thread Wert hier im Abspeck-Bereich.

    CNN hat eine Meldung drüber gemacht, findet man über Google.

    Hier ein extra Service für die Vegan-Strength-Gemeinde, ein Kurzabriss und in Deutsch Wink

    Die Twinkie-Törtchen-Diet

    Mark Haub, Professor für Ernährung an der Kansas State University, hat sich anstatt einer Mahlzeit Süßigkeiten reingezogen.

    Er wollte zeigen, daß nur die Kalorien zählen und es völlig egal ist, was man ißt.
    Dauer 2 Monate. Er setzte sich auf eine 1800 Kcal Diät (normalerweise benötigt er 2600 Kcal) und hatte demnach ein tägliches Kaloriendefizit von 800 Kcal!
    Was rechnerich in der Woche 5600 Kcal wären und demnach 0,8 kg Fettgewebe.
    Also rund 6-7 kg.
    2/3 der Ernährung war reiner Junk (Törtchen, Kuchen, Chips etc.), der Rest Gemüse, Bohnen und 1 Proteinshake und 1 Multivitamintablette.


    Ergebnis nach zwei Monaten:
    Sein BMI ging von 28,8 auf 24,9 runter.
    Witzig: Sein LDL (das böse Cholesterin) ging um 20% runter Shocked
    Das gute Cholesterin HDL ging um 20% rauf Shocked Shocked
    Die Triglyceride im Blut gingen um 39% runter Shocked Shocked Shocked
    Der Körperfettanteil ging von 33,4% auf 24,9% runter, er hat jetzt 79kg. Somit schätze ich genau die 6-7 erwarteten Kg.

    Wie man sieht egal welche Kost, der Gewichtsverlust gegünstigt alle Werte, somit haben alle "Gurus" "recht" rofl

    BTW & Filmwissen: In Zombieland sucht Tallahassee (Woody Harrelson) nach einem Twinkie-Törtchen. Für den Film (da Woody Harrelson vegan lebt) wurde ein veganes Twinkie-Törtchen nachgebaut, daß Woody verspeiste!
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Die Twinkie-Törtchen-Diet

    Beitrag  Floey am Di Jun 21, 2011 7:37 am

    Das mit Woodie Haroldson finde ich gut! Der Rest müsste vor dem Hintergrund des Natural BB noch mal ausgewertet werden Wink Von Pfützenreuter gab es mal einen ähnlichen Versuch mit Pizza und Mike Mentzer hat auch bis zum Wettkampf noch Süßigkeiten vertilgt. Beide Athleten sind aber nicht natural.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Die Twinkie-Törtchen-Diet

    Beitrag  Malte am Di Jun 21, 2011 9:25 am

    JanII schrieb:
    Der Körperfettanteil ging von 33,4% auf 24,9% runter, er hat jetzt 79kg. Somit schätze ich genau die 6-7 erwarteten Kg.

    Laut Scooby verliert man dabei nicht nur Fett. ^^

    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Die Twinkie-Törtchen-Diet

    Beitrag  Gast am Di Jun 21, 2011 10:08 am

    Malte schrieb:

    Laut Scooby verliert man dabei nicht nur Fett. ^^


    Ich weiß nicht, hat jemand von euch "Man in Black I" gesehen.
    Da schießen sie doch so nem Typen den Kopf weg und der wächst nach.
    Genauso sieht dieser Scooby aus.

    Woher hat der denn seine Zahlen?

    Las uns mal nachrechnen:
    Sein Startgewicht war 95kg,
    sein Start-Körperfettgehalt = 33,4% (= 31 kg Fett)
    Sein Endgewicht war 79kg,
    sein End-Körperfettgehalt = 24,9% (= 19,6 kg Fett)

    Das ist ein Masseverlust von 16kg und ein Fettverlust von 11,4kg.
    Sprich 4,6kg magere Masse + Wasser und 11,4kg Fett.

    Die Werte von diesem Scooby sind völlig aus der Luft gegriffen und falsch.
    Außerdem hat der Professor kein Muskeltraining gemacht und daher der Muskelmasse- verlust. Hätte er ein Muskeltaining zur Diät gemacht, wäre eine ganz andere Ratio rausgekommen. Das was Scooby da ablässt ist wirklich ohne Hand und Fuss.
    Und ein Vergleich von Äpfel mit Birnen. Klar wenn man nur Junk isst, bekommt man keine positive Stickstoffbilanz und verliert Muskel-Masse.
    Es geht hier ja um das Prinzip, das es noch weitere Faktoren wie Sättigung, Protein etc gibt ist klar.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Die Twinkie-Törtchen-Diet

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 17, 2017 4:25 am