Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Lat-Pumpe?

    Austausch
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Lat-Pumpe?

    Beitrag  human vegetable am Sa Jun 04, 2011 1:47 am

    Hat jemand von euch schonmal an sowas trainiert:
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Mich fasziniert die große ROM - wie ein "assisted sternum pullup".

    Wäre dankbar für persönliche Erfahrungsberichte, falls irgendwer so ein Teil schonmal benutzt hat: War die Kraftkurve OK? Welche Muskeln wurden primär angesprochen? Habt ihr evtl. Zusatzgewicht benutzt, und wie habt ihr es befestigt?
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Lat-Pumpe?

    Beitrag  Floey am Sa Jun 04, 2011 1:55 am

    Keine Erfahrungen, aber sieht lustig aus Laughing
    Rom ist mit Maschinenüberzügen vergleichbar... daher würde ich auf brauchbaren Erfolg tippen.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Lat-Pumpe?

    Beitrag  human vegetable am Sa Jun 04, 2011 2:44 am

    Habe mir mit einfachen Mitteln ein ähnliches Setup nachgebaut, aber bis zu einem aussagekräftigen Test vergehen noch ein paar Tage (Warten auf den Rücken-Tag!).

    Erste Versuche waren vielversprechend. Einziges Problem: Bei body rows lässt sich einfacher Zusatzgewicht draufpacken. Bin gespannt, wie viele Wdh. ich an der "Lat-Pumpe" schaffe, hoffentlich nicht zu viele. Es fällt sofort auf, dass eine Wdh. an der Pumpe aufgrund der riesigen ROM ziemlich lange dauert, deswegen sollte ich wohl lieber TUT messen statt die Wdh-Zahl.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Lat-Pumpe?

    Beitrag  human vegetable am So Jun 05, 2011 1:27 am

    Na, heute musste ich dann doch mal aufs ganze gehen.

    Fazit: Ohne Zusatzgewicht zu leicht! Nach 60 sec TUT immer noch meilenweit vom Muskelversagen entfernt. Außerdem: Je weiter man sich hochzieht, umso mehr Gewicht übernehmen Beine und Po. Je mehr die Rückenmuskulatur im Satzverlauf erschöpft, umso stärker kommt dieser Effekt zum Tragen.

    Vielleicht ist mein improvisiertes Setup schuld und an der Originalvorrichtung ginge es besser, aber ich habe verschiedenste Winkel und Abstände durchprobiert. Ich kann mir die Übung höchstens mit höheren Wdh.-Zahlen als "Finisher" vorstellen.

    Bin immer noch dankbar für Erfahrungsberichte mit dem Originalteil!
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Lat-Pumpe?

    Beitrag  Skittles am So Jun 05, 2011 1:58 am

    Lat-Pumpe... Ihr macht mich fertig! rofl
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Lat-Pumpe?

    Beitrag  human vegetable am So Jun 05, 2011 7:36 am

    Na, wenn man sieht wie der Kerl auf dem Bild sich an dem Teil abarbeitet, dann könnte man wirklich auf andere Gedanken kommen...
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Lat-Pumpe?

    Beitrag  human vegetable am Fr Dez 02, 2011 9:37 am

    Heute ist mir endlich eine Idee gekommen, wie ich die Lat-Pumpe nachbauen kann: Ich habe eine Leiter im 45 Grad-Winkel eingekeilt und mich an die Unterseite gehangen. Bin der Meinung, dass dieses set-up die Originalübung nahezu 1:1 nachbildet.

    Ich war enttäuscht: Die Kraftkurve ist relativ ungleichmäßig, und interessanterweise tritt der größte Widerstand nah der Endposition (hochgezogen) auf. Ich hätte eigentlich erwartet, dass es eher andersrum ist. Die Übung wird schwieriger (die Kraftkurve allerdings noch extremer) wenn man relativ weit unten greift.

    Fazit: Wenn ein beidhändiger KH-Pullover eigentlich nur die obere Hälfte eines Maschinenüberzugs a la Nautilus abdeckt, so liefert die Lat-Pumpe die untere Hälfte. Sehr speziell - sehe keinen Grund, sowas ins Rückentraining aufzunehmen, wenn man Klimmzüge und Rudervariationen drin hat.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Lat-Pumpe?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 17, 2017 6:31 am