Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Kräftigung des Rückens

    Austausch
    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Dirk am Di Mai 17, 2011 8:42 am

    Seit einigen Tagen plagen mich Rückenschmerzen, vermutlich da ich das Training etwas erweitert habe (ich bin kein Bodybuilder, nur etwas Kraft/Fitness), also paar mehr Liegestütze, paar mehr Hantelübungen. Kann jemand da spezielle Übungen zur Kräftigung des Rückens empfehlen?
    Vielen Dank!
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Floey am Di Mai 17, 2011 8:46 am

    Wenn möglich: Kreuzheben, Klimmzüge.


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Philipp am Di Mai 17, 2011 8:46 am

    Kreuzheben. Etwas besseres wirst du nicht finden.

    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Dirk am Di Mai 17, 2011 8:51 am

    Vielen Dank Smile werde mich mal daran versuchen
    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  xTomx am Di Mai 17, 2011 8:53 am

    Vergesst das Kniebeugen bitte nicht!!!
    avatar
    Carcharodon
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 735
    Anmeldedatum : 22.01.11

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Carcharodon am Di Mai 17, 2011 10:48 am

    Kreuzheben!!!

    Und noch viel wichtiger, gerade sitzen im Alltag Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation
    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Dirk am Di Mai 17, 2011 8:34 pm

    Carcharodon schrieb:Kreuzheben!!!

    Und noch viel wichtiger, gerade sitzen im Alltag Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation

    jap, da bin ich leider auch manchmal bissel nachlässig
    @Tom: Meinst du Kniebeugen als Bestandteil des Kreuzhebens oder etwas extra?
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  openMfly am Di Mai 17, 2011 9:02 pm

    Wo genau hast du die Schmerzen?
    Unterer oder oberer Rücken?
    Mittig oder eine Seite?
    Ist es vielleicht die Hüfte?
    avatar
    xTomx
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1871
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 29
    Ort : Langenhagen

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  xTomx am Di Mai 17, 2011 10:13 pm

    Dirk schrieb:
    @Tom: Meinst du Kniebeugen als Bestandteil des Kreuzhebens oder etwas extra?

    Verstehe die Frage nicht! Ich meine Kniebeugen als Bestandteil des Kniebeugens.
    Die Übung wird nicht umsonst als Königsdisziplin gehandelt im K3K.
    Beim Beugen trainierst du mehr als nur die Beine. Der Rücken wird da auch mächtig beackert Exclamation
    Sollte in keinem Trainingsplan fehlen (und damit meine ich Kniebeugen und nicht Hofknickse)
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  human vegetable am Mi Mai 18, 2011 1:39 am

    Buchtipp: "8 steps to a pain-free back".
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Holger am Mi Mai 18, 2011 6:01 am

    Machst du schon irgedwas an Cardio?
    Schwimmen tut dem Rücken echt gut. Very Happy

    Wenn's nicht besser wird, kannst du dir vom Orthopäden Rückenschule verschreiben lassen. Bezahlt die Krankenkasse zum größten Teil, oder sogar ganz, je nachdem.


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Dirk am Mi Mai 18, 2011 8:23 am

    Merci für die Ratschläge! Smile
    @Mc Fly: Ist der überee Rücken, größtenteils die rechte Seite
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  openMfly am Mi Mai 18, 2011 8:56 pm

    Dirk schrieb:Merci für die Ratschläge! Smile
    @Mc Fly: Ist der überee Rücken, größtenteils die rechte Seite

    Da sollten Dips und Klimmzüge ganz gut helfen.
    Könnte ein Haltungsschaden sein. Wenn das wirklich sehr oft ist geh zum Arzt.
    avatar
    xolix
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2323
    Anmeldedatum : 15.06.09

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  xolix am Do Mai 19, 2011 1:08 am

    ruderübungen : langhantel, kurzhantel und/oder t-hantel !
    avatar
    Carcharodon
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 735
    Anmeldedatum : 22.01.11

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Carcharodon am Do Mai 19, 2011 3:46 am

    openMfly schrieb:
    Dirk schrieb:Merci für die Ratschläge! Smile
    @Mc Fly: Ist der überee Rücken, größtenteils die rechte Seite

    Da sollten Dips und Klimmzüge ganz gut helfen.
    Könnte ein Haltungsschaden sein. Wenn das wirklich sehr oft ist geh zum Arzt.

    Wenns wirklich ein Haltugnsschaden ist, helfen ihm Klimmzüge wenig.

    Bauchmuskeltraining ist da angesagt. (wobei ich bei Ferndiagnosen vorsichtig wäre, da sollte man einfach mal zum Arzt gehen)

    Ich weiß noch, dass Christoph Stürmer, der raw 300kg hebt mal ein Bandscheibenwandern hatte weil er keinen Bauch trainiert hat. Durch Bauchtraining hat er sich selbst rehabilitiert.

    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Floey am Do Mai 19, 2011 4:20 am

    Gut, dass ich Diskopumper ständig Bauchtraining mache Laughing Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Nico am Do Mai 19, 2011 4:27 am

    Das Bauchtraining sollte dann aber schon funktionell sein,also eher Planks,L-Sits,body saw und so Späßeken anstatt Crunches.
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Holger am Do Mai 19, 2011 7:11 am

    Was ich bei der Rückenschule so mache: Beinpresse, Rücken in allen möglichen Varianten (viel am Kabelzug), diverse Bauchübungen inkl. Crunches am Kabelzug.

    Man hätte ja meinen sollen, mein Bauch wär schon ausreichend disco-gestählt, aber z.B. ein ganz normaler Unterarmstütz kann schon echt hardcore sein. zahnloses Grinsen Wink


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Fènix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 849
    Anmeldedatum : 04.11.10
    Alter : 30
    Ort : Köln

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Fènix am So Mai 29, 2011 6:17 am

    Ich kopier das mal hier rein, vllt kann mir da jmd. ja noch näheres zu erläutern?

    Carcharodon schrieb:Wundert mich, dass dich hier noch niemand darauf aufmerksam gemacht hat. Aber Hyperextensions sind absolut Schrott, sorry.
    Wenn du schon Kreuzheben und Kniebeugen machst, brauchst du die auch nicht. Hyperextensions machen dir die Bandscheiben auf Dauer kaputt. Vernünftig ausgeführtes Kreuzheben nicht. (Auch wenn jeder Fitness Trainer das anders sehen wird)

    Fènix schrieb:Ich mach die Hyperextensions ja nur als BWE,
    und Kreuzheben ist eigentlich nicht so meins.

    Wieso genau sind Hyperextensions denn schädlich für die Bandscheiben?
    Wäre schade drum, weil ich die Übung echt gerne mache.
    Ich mache sie mit Rundrücken, langsam, und achte darauf nicht zu überstrecken.

    Edit: Ach, und die Hyperextensions habe ich auch aus dem Anfänger-Grundplan hier aus dem Forum, wenn das stimmt, sollte man das da vllt. auch mal umändern.

    Also weshalb genau sind Hyperextensions schädlich für die Bandscheiben?
    Gilt das egal für welche Ausführung (gestreckter Oberkörper/Rundrücken) bzw. ob mit oder ohne Zusatzgewichte?
    avatar
    Lars
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 676
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 30
    Ort : Hamburg

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Lars am So Mai 29, 2011 6:24 am

    Fènix schrieb:Ich kopier das mal hier rein, vllt kann mir da jmd. ja noch näheres zu erläutern?

    Carcharodon schrieb:Wundert mich, dass dich hier noch niemand darauf aufmerksam gemacht hat. Aber Hyperextensions sind absolut Schrott, sorry.
    Wenn du schon Kreuzheben und Kniebeugen machst, brauchst du die auch nicht. Hyperextensions machen dir die Bandscheiben auf Dauer kaputt. Vernünftig ausgeführtes Kreuzheben nicht. (Auch wenn jeder Fitness Trainer das anders sehen wird)

    Fènix schrieb:Ich mach die Hyperextensions ja nur als BWE,
    und Kreuzheben ist eigentlich nicht so meins.

    Wieso genau sind Hyperextensions denn schädlich für die Bandscheiben?
    Wäre schade drum, weil ich die Übung echt gerne mache.
    Ich mache sie mit Rundrücken, langsam, und achte darauf nicht zu überstrecken.

    Edit: Ach, und die Hyperextensions habe ich auch aus dem Anfänger-Grundplan hier aus dem Forum, wenn das stimmt, sollte man das da vllt. auch mal umändern.

    Also weshalb genau sind Hyperextensions schädlich für die Bandscheiben?
    Gilt das egal für welche Ausführung (gestreckter Oberkörper/Rundrücken) bzw. ob mit oder ohne Zusatzgewichte?

    Das würd mich erlich gesagt auch mal interessieren. Ich muss aus Gesundheitlichen Grüßen leider auf Kreuzheben verzichten. Fahre aber schon Jahrelang ganz gut mit Hyperextension. Hab keine Rückenschmerzen mehr etc. Mache das mitlerweile mit 35 kg Hantel. Warum ist es schädlich?
    avatar
    Rübenkraut
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 37
    Anmeldedatum : 04.03.11

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Rübenkraut am So Mai 29, 2011 8:12 am

    Also ich war vor ein paar Monaten , aufgrund von Rückenschmerzen, beim Physio.
    Er hatte mir auch Hyperextensions empfohlen, die ich seitdem auch regelmäßig ins
    Training einbaue. Nehme mitlerweile auch Zusatzgewichte.
    Ich fühle mich spitzenmäßig nach diesen Übungen und werde sie auch weiter machen.
    Wenn ich nach jeder Übung einen solchen Pump im entsprechenden Muskel hätte..... Posing Laughing
    avatar
    Lars
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 676
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Alter : 30
    Ort : Hamburg

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Lars am Mo Mai 30, 2011 7:37 pm

    Wär ganz nett wenn da mal jemand was zu schreiben könnte. Also warum Hyperextensions die Bandscheibe kaputt macht!? Wäre ganz interessant zu wissen da sich diese Übung in meinem Trainingsplan befindet und ich sie sonst streichen müsste... Danke
    avatar
    Fènix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 849
    Anmeldedatum : 04.11.10
    Alter : 30
    Ort : Köln

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Fènix am Mo Mai 30, 2011 7:54 pm

    Ich befürchte, das ist wie immer mit der "absoluten Wahrheit" - da wird man verschiedene begründbare Meinungen zu finden.
    Wäre aber trotzdem mal schön, wenn sich jmd. ,der wirklich in der Materie steckt, dazu äußern könnte Wink
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    Eben auch, weils zB im Anfänger-Grundplan hier drin ist, und ich natürlich auch gerne wüsste, weshalb es schädlich sein kann/wodrauf zu achten ist.

    Klar ist ja jedenfalls:
    - nicht mit Schwung arbeiten
    - nicht überstecken

    Dann gibts zwei Ansätze,
    mit Rundrücken/Einrollen (dynamische Übung für den Rückenstrecker)
    oder mit gestrecktem Rücken (statisch für den Rückenstrecker).

    Letztlich werden die Bandscheiben doch durch Bewegung besser mit Nährstoffen versorgt (bessere Verteilung)
    und man sollte bloß vermeiden, zu schwer, zu einseitig und zu lange Druck auf diese auszuüben, weil sonst die Nährlösung "herausgepresst" wird und die Bandscheiben anfällig (rissig) werden, oder?
    Spricht also eher für Training ohne (schwere) Gewichte bei den Hyperextensions?

    Aber wie gesagt, wäre schön wenn da jmd. genauer bescheid weiß^^.


    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  human vegetable am Di Mai 31, 2011 2:22 am

    Hyperextensions sind in vielen Reha-/Präventionsprogrammen zu finden und nicht per se schädlich.

    Wenn man an die Übung aber mit viel Ehrgeiz rangeht und sein Hauptziel in der Erhöhung des Widerstands sieht, dann wird man über kurz oder lang an einen Punkt kommen, wo man Probleme kriegt. Carcharodons Äußerung fasse ich so auf, dass Kreuzheben und Kniebeugen besser als progressive Grundübungen geeignet sind, wo es primär um Steigerung des Trainingsgewichts geht.

    Hyperextensions sollten mit mittleren bis hohen Wdh-Zahlen und Betonung auf gleichmäßiger Bewegungsausführung und ständiger Spannung gemacht werden, dann sind sie harmlos (bzw. nützlich, wenn man die oben genannten Grundübungen nicht machen kann oder will). Ob Hyperextensions eine sinnvolle Übung sind, wird ein Powerlifter oder Strongman mit erfahrenem Trainer anders beurteilen als ein Fitnesssportler mit bereits vorhandenen Rückenproblemen ohne kompetente Anleitung vor Ort - keine Generalisierung möglich.

    Es gibt übrigens große Unterschiede bei den Hyperextensions-Bänken: Je nachdem ob man parallel oder schräg zum Boden "liegt", ob die Knie gebeugt oder durchgedrückt sind, werden u. U. ganz andere Muskeln angesprochen. Es gibt auch gerätefreie Varianten im Liegen, Knieen, Sitzen oder Stehen, die auch nicht von schlechten Eltern sind - insbesondere zur Verletzungsprophylaxe. Googelt dafür mal "back extensions", da müsste was zu finden sein.
    avatar
    Carcharodon
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 735
    Anmeldedatum : 22.01.11

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Carcharodon am Di Mai 31, 2011 3:23 am

    Hey Fenix. Also wenn du sie nur als BW Exercise ausführst ist es ok. Man sollte Hyperextensions aber nicht über die volle ROM ausführen. Soll heißen man sollte sich nicht nach oben hin komplett durchbiegen und auch nach unten hin versuchen weder einen starken Rundrücken noch ein Hohlkreuz zu machen.

    Insgesamt halte ich die Übung aber für überflüssig. Wer Kniebeugen UND Kreuzheben macht wird durch die Zusatzbelastung nur seine Regeneration verschlechtern. Bringen tut dir die Übung jedenfalls nichts. Ein Bekannter von mir macht 330kg raw Kreuzheben, ein anderer 355kg und ist einer der stärksten raw Kreuzheber Deutschlands. Die beiden machen NIEMALS Hyperextensions.

    Ich habe durch Hyperextensions Rückenprobleme bekommen. Der Grund warum viele Physios und Orthopäden Hyperextensions empfehlen liegt darin begründet, dass sie Kreuzheben für eine zu hohe Belastung halten und das ja nicht gut sein kann. (Im Endeffekt haben sie auch recht, jeder Sport ist ungesund wenn er extrem betrieben wird)

    Ich bin aber der Meinung RICHTIG ausgeführt ist Kreuzheben gesünder für die Bandscheiben als Hyperextensions. Die Hyperextensionsständer sind ja nicht völlig gerade (wie sie sein sollten) sondern der Unterkörper knickt von der Wirbelsäule ab. Da man die Fersen unten einhakt und nicht nach hinten wie bei einem Glute-Ham-Raise-Ständer. Dadurch hat man eine ungünstige Belastung auf den Bandscheiben der Lendenwirbelsäule und dem Ischiosakralgelenk. Wenn man dann noch Zusatzgewichte nimmt, denk ich nur: "Schön blöd!" mir hat mal ein Arzt gesagt, dass er Hyperextensins für den größten Schwachsinn hält und mir anhand eines Anatomiebildes auch erklärt warum und auch, dass Kreuzheben besser ist (Wenn man es nicht extrem betreibt)

    Nur weil einige Studierte Ärzte bestimmte Übungen propagieren, müssen diese nicht gut sein nach neuesten Erkenntnissen. Vieles wird einfach nachgelabert und nicht weiter hinterfragt. Mich hat mal ein Arzt gefragt ob ich auch anabole Steroide wie Kortison nehmen würde Shocked der wusste gar nicht, was das ist.

    Es kommt ja auch immer drauf an zu was für einem Arzt man mit welchen Problemen geht. Gehst du mit Bandscheibenproblemen zu einem Physio wird er sagen, "das bekommen wir mit Reizstrom und Training hin". Gehst du zu einem Orthopäden sagt der "das bekommen wir mit Kortisonspritzen und Tabletten hin", gehst du zu einem Chirurgen wird er sagen, "da müssen wir operieren und ein bisschen schnibbeln"....

    Human Vegetable hat übrigens auch einige Punkte genannt, die ich so sehe. Man will ja stärker werden mit Krafttraining. Als Übung um sich zu steigern sind Hyperextensions sowieso Bullshit.

    Noch mehr als über Hyperextensionsständer/bänke könnte ich mich über Hackenschmidtmaschinen aufregen
    Laughing Kniekiller, sowas sollte verboten werden in Studios.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kräftigung des Rückens

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Okt 22, 2017 5:07 pm