Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Teilen
    avatar
    Gast
    Gast

    Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Gast am Mi Mai 06, 2009 4:42 am

    Vitamin B12 ist sehr wichtig um Blut und Nerven gesund zu erhalten. Es wird jedoch weder von Pflanzen, noch von Tieren hergestellt, sondern von Mikroorganismen. Durch eine verbesserte Hygiene und moderne Produktionsprozesse werden jedoch die B12 erzeugenden Bakterien zerstören. Tierische Lebensmittel enthalten Vitamin B12 weil die Bakterien das Vitamin im Darm der Tiere produzieren.
    Dies ist aber auch nur dann der Fall, wenn die Tiere aus artgerechter Haltung stammen. Vitamin B 12 wird ausschließlich von einer gesunden Darmflora der Tiere gebildet. In der Massentierhaltung ist dies durch die verfütterten Antibiotika jedoch teilweise so stark gestört, dass Fleisch aus dem Supermarkt oftmals Vitamin B12 frei ist.

    Auch beim Menschen kommen diese Mikroorganismen im Darm vor und produzieren dort B12. Allerdings kann der Mensch damit seinen B12-Bedarf nur unzureichend decken.
    Früher war man der Ansicht, dass der Bedarf von Vitamin B12 bei veganer Ernährung durch milchsauer vergorene Lebensmittel (Sauerkraut, Rote Bete) oder Algen gedeckt werden kann. Mittlerweile weiß man, dass es sich dabei um inaktive Vitamin B12-Analoga handelt, die vom menschlichen Stoffwechsel nicht verwertet werden und die Aufnahme von Vitamin B12 sogar behindern können.

    In den Supermärkten gibt es Lebensmittel, welche mit Vitamin B12 (Cyanocobalamin) angereichert wurden (Multivitaminsäfte, Müslis, Frühstückszerealien, Sojadrinks, Soja Produkte, Softdrinks, Margarine u.v.m) womit man den Tagesbedarf decken kann.

    Die WHO setzt den Tagesbedarf von Vitamin B12 auf 1 µg am Tag für Erwachsene fest.

    Zusatz:

    Methylcobalamin wird ca. 3xmal besser vom Körper aufgenommen als Cyanocobalamin.
    Was bei einer Menge von 1 mg (meist Pillenform) , ohnehin keine große Rolle spielt, da 1% durch passive Diffusion aufgenommen würden. Das wären dann ca. 11 µg. Also mal locker der Wochenbedarf an Vitamin B12.
    Die Problematik der Verwertung ist wohl bei normaler Nahrung größer, da B12 nur über den IF (Intrinsic-Factor) verwertet werden kann.
    Das heißt bei der kleinsten Störung Alkohol, Medikamente, Darmerkrankungen u.v.m geht der Körper leer aus.

    Indem Zusammenhang sollten auch Allesköstler bei 50 Jahren über B12 nachdenken, da eine nicht bemerkte chronisch atrophischen Gastritis (erniedrigte Produktion von Magensäure und Intrinsic factor) sehr häufig ist.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Gast am Sa Mai 09, 2009 4:35 am

    400ml Alpro Soya Calcium gekühlt bringen übrigens 2 µg Vitamin B12. Also mal locker den Tagesbedarf an Vitamin B12 (geht man von 50% Resorptionsverlust aus).

    100ml Red bull (die ganze Dose hat 250 ml) haben auch 2 µg Vitamin B12.
    avatar
    Happy Flower Production
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 72
    Anmeldedatum : 05.05.09

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Happy Flower Production am Mi Mai 13, 2009 8:43 am

    Oder einfach spritzen Smile
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Gast am Do Mai 14, 2009 4:01 am

    Happy Flower Production schrieb:Oder einfach spritzen Smile

    Wenn man Leute von der veganen Ernährung abhalten bzw. sie abschrecken will, sollte man Spritzen empfehlen Hmpf
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Philipp am Do Mai 14, 2009 4:29 am

    Hat hier zufällig jemand Erfahrung mit den B12 Spritzen gemacht?

    avatar
    Happy Flower Production
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 72
    Anmeldedatum : 05.05.09

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Happy Flower Production am Do Mai 14, 2009 7:56 am

    Na ja, hier sind ja größtenteils Veganer und B12 Defizit kann ja generell bei allen auftreten, da ja bei vielen orale Aufnahme nicht richtig funzt. Veganer hin oder her.
    Klar kann man auch die orale Aufnahme bevorzugen, aber Spritzen kann man auch schätzen. Das hat nichts mit Abschreckung zu tun. Da muss man halt nicht so oft daran denken.
    Ich spritze ausschließlich. B12 Ankermann (ist vegan). Einwegspritzen kaufen (2ml), lange Nadeln zum raussaugen, kleine zum reinstechen, Alkoholpads und dann Bauchfalte nehmen und rein damit.
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 35
    Ort : Nordfriesland

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Euphoric am Do Mai 14, 2009 11:00 am

    Spritze auch. Ich hab Lophacomp-B12 (3000 µg). Hab zwar keine PA dazu aber Inhaltsstoffe sind Cyanocobalamin, Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke. Wüsste nicht was da nun unvegan sein sollte.

    Ich finde Spritzen einfach viel bequemer und auch effektiver als auf Nahrungsmittel mit Zusätzen zu vertrauen oder jeden Tag ne Pille zu schmeißen.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Gast am Fr Mai 15, 2009 2:17 am

    Ich bin auf jeden Fall der Meinung, daß wenn hier von B12 Spritzen gesprochen wird, daß es interessierte Omnivore erstmal abschreckt.
    Viele haben schon Voruteile, daß man ja immer Pillen schlucken müsste. Aber dann spritzen.

    Ob Spritzen effektiver sind sei dahingestellt.

    Den Methylcobalamin wird bereits in den Mundschleimhäuten aufgenommen, also durch Umgehung der Magenschleimhaut bzw. IF.
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Philipp am Fr Mai 15, 2009 2:41 am

    Ich habe allerdings auch schon Erfahrungsberichte von omnivoren Bodybuildern gelesen, die B12 gespritzt haben.

    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Gast am Fr Mai 15, 2009 3:02 am

    xphilx schrieb:Ich habe allerdings auch schon Erfahrungsberichte von omnivoren Bodybuildern gelesen, die B12 gespritzt haben.

    Ist jetzt aber kein Maßstab Hmpf
    avatar
    enso
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 193
    Anmeldedatum : 04.06.09

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  enso am Fr Jun 05, 2009 12:41 am

    Also ich höre hin und wieder schon von Vegetariern und auch Veganern, dass sie es total dämlich (die Kommentare grenzen dann fast schon an eine Beleidigung, auch wenn sie was das angeht einfach nur dumm sind und ich sie deswegen garnicht an mich heranlasse) finden, dass ich "Tabletten schlucke" und dass sie welche kennen, die schon 100 Jahre vegan leben und noch keine Mängel haben. (Da frage ich mich, wie man einen Vit B12 Mangel so leicht feststellen kann und ob blasse Haut sowie das Erscheinungsbild eines Unterernährten (50kg auf 190cm) nicht doch mehr Mängel als nur B12 darstellt) Wenn man sie fragt was sie gegen Tabletten einzuwenden haben, haben sie nie eine vernünftige Antwort. Entweder sie sagen: "Das ist unnötig"(und das kann ja wohl jeder für sich selbst entscheiden), sie ignorieren das B12 Problem oder "meine Mami hat gesagt Tabletten sind böse" (zumindest sowas in die Richtung).

    Um es mal auf den Punkt zu bringen: Wenn ich denen sagen würde, dass ich mir Spritzen gebe, um meinen Vitmangel in den Griff zu bekommen, würde es mich vor lauter Lachen auf Grund deren Empörung in der Luft zerreisen.

    Andererseits gibts dann auch wieder Veganer, die sagen, dass vegan ernähren solange nicht gesund ist, solange man B12 nicht supplementiert. Das sind dann meistens auch die, mit denen man sich vernünftig unterhalten kann, da diese sich auf Fakten beruhen.

    Das Mischköstlerlager ist natürlich genauso getrennt, wohingegen doch dort, so jedenfalls meine Vermutung, mehr Vitamintabletten geschluckt werden und diese die B12 Supplementierung garnicht beeindrucken dürfte, da sie ja selbst alles Mögliche einführen. Komischerweise stützen sich dann diese häufig auf das Argument des B12 Mangels und das Tablettenschlucken.
    Also kommt man dort auch nicht mit Spritzen gut an.

    Allerdings halte ich das eh so, dass ich nur mit Leuten, bei denen ich weiß, dass sie informiert sind über Ernährung rede, da ich keine Lust habe gegen die Ignoranz der Unwissenheit anzukämpfen. Das kostet einfach zu viel Nerven und ich möchte nicht gänzlich der Misanthropie verfallen.
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Retrogradation am Di Feb 01, 2011 5:44 am

    http://www.dasgesundeplus.de/cgi-bin/vitalbleiben.pl?id=vitamine&k=&hp=1296577803#

    http://www.dasgesundeplus.de/cgi-bin/vitalbleiben.pl?id=mineralstoffe&k=&hp=1296577805#

    Was haltet ihr denn von diesen Multivitamin- bzw. Multivitamin+Mineral-Brausetabletten? Zur B12-Versorgung sind die offenbar ausreichend dosiert, und der Rest sind auch nur wasserlösliche Vitamine, die bei Überdosierung ausgeschieden werden (mit Ausnahme von Vitamin E). Sind die also sinnvoll, um den Tagesbedarf von B12 zu decken?
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Amir am Di Feb 01, 2011 6:44 am

    Kann nicht mit Methylcobalamintropfen oder 3mg-Cyanoconalamin-Ampullen mithalten. Diese Minidosen sind genauso unsicher wie wenn man gar nicht supplementieren würde, finde ich Hmpf
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Retrogradation am Di Feb 01, 2011 6:51 am

    Ich habe aber keine Störung des Intrinsic-Faktors, also sollte ich zumindest ca. 1,5 Mikrogramm direkt aufnehmen können. Diese hochdosierten Präparate (1000 Mikrogramm / Tablette) sind ja nur sinnvoll, wenn der Intrinsic-Faktor gestört ist, damit das Cobalamin durch Diffusion (ca. 1 % des zugeführten Cobalamins) im Verdauungssystem aufgenommen wird.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Amir am Di Feb 01, 2011 7:05 am

    Stimmt schon... aber gibt es Nebenwirkungen? Leute erzählen manchmal von Pickeln.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Gast am Di Feb 01, 2011 7:09 am

    Dusk schrieb:Kann nicht mit Methylcobalamintropfen oder 3mg-Cyanoconalamin-Ampullen mithalten. Diese Minidosen sind genauso unsicher wie wenn man gar nicht supplementieren würde, finde ich Hmpf

    3mg eine Minidose? Wohl was verwechselt, oder?
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Retrogradation am Di Feb 01, 2011 7:12 am

    Ich kann's ja mal ausprobieren. Wink Ich würde dann in ca. einem Monat bescheidsagen, ob es Nebenwirkungen gibt. Vegan sind die Brausetabletten, denke ich.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Amir am Di Feb 01, 2011 7:24 am

    Hehe.. wollt Dich jetzt aber nicht aus Experimentiergründen kaputtmachen No

    Gorilla, ich sage ja, die Minidosen können mit den hochdosierten Tropfen und Ampullen nicht mithalten.
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Retrogradation am Di Feb 01, 2011 7:27 am

    Na ja, so schnell stirbt man nicht. Schon gar nicht an Vitamin-Brause-Tabletten. Very Happy Es gibt Leute, die sich wesentlich schlechter ernähren als wir Veganer, und die leben auch noch. Wink
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Amir am Di Feb 01, 2011 7:53 am

    Jo. Eine meiner ungesündesten Phasen war als "gesunder" Vegetarier. 500-1000g Honig und 4-6l Rohmilch die Woche. Endete in einem Gesundheitsloch mit diffusen Symptomen, in dem ich mit Mitte Zwanzig von meiner Ärztin nach Krebsfällen in meiner Familie gefragt wurde. Man sieht manche Zusammenhänge erst aus der Ferne. Methylcobalamin soll mit Quecksilbereinlagerungen wechselwirken, weiß da jemand spontan was?
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Retrogradation am Di Feb 01, 2011 12:50 pm

    Mal eine sehr ungewöhnliche Frage...

    Was haltet ihr davon? --> http://www.agrochemica.de/front_content.php?idcat=89

    Wenn man sich das als Veganer kauft und sich mit ans Essen träufelt oder so (täglich 1 ml reichen 200 Tage) unterstützt man damit "Tierleid"? Oder wäre der Kauf eines solchen Produktes ethisch nicht vertretbar, weil es ja hauptsächlich für die Landwirtschaft hergestellt wird? Die 200 ml-Flasche kostet knapp 10 €.

    Zusammensetzung:
    Wasser, Natriumchlorid, Traubenzucker, Zitronensäure

    Zusatzstoffe/kg:
    Vitamin B1 5.000 mg
    Vitamin B12 10.000 mcg (pro ml also 10 mcg)
    Vitamin B2 5.000 mg
    Pantothensäure 6.000 mg
    Vitamin B6 5.000 mg
    Nicotinsäure 20.000 mg

    avatar
    Carcharodon
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 735
    Anmeldedatum : 22.01.11

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Carcharodon am Do Feb 03, 2011 3:47 am

    Wenn du bedenken hast kauf es einfach nicht. Im Prinzip wird es nur für Tiere hergestellt, wenn die Massentierhaltung abgeschafft würde, würde niemand mehr die Produkte kaufen. Du untersatützt damit eigentlich kein Tierleid direkt, eher die Tierhaltung unterstützt diesen Vitaminhersteller. Ich würde es aber nicht nehmen, da Produkte die für Tiere hergestellt werden auch eine geringere Reinheit aufweisen dürfen.

    Es gibt auch günstiges B12 zum Spritzen. Günstiger bekommt man es nicht.

    http://www.docmorris.de/suche/Vitamin+B12/page/10-0

    1000 µg Vitamin B12 pro Ampulle im Gegensatz zu 10µg in einer Tablette und man braucht es nur alle 4 Wochen nehmen. Kannst ja deinen Arzt bitten es dir zu verabreichen wenn du selber nicht magst.

    Im Prinzip ist Vitamin B12 ja ein Speichervitamin welches in der Leber gespeichert wird und somit muss man es nicht ständig zu sich nehmen. Bei vollen Speichern, kommt man locker 5 Jahre ohne Vitamin B12 aus.
    avatar
    André88
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 109
    Anmeldedatum : 12.07.13
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  André88 am Mo Aug 31, 2015 5:16 am

    Was haltet ihr von denen, zu teuer, zu hoch dosiert?

    http://www.profuel.de/zellstoff-d3b12-wochendepot.html
    avatar
    FräuleinC
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 138
    Anmeldedatum : 10.02.15
    Ort : Hannover

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  FräuleinC am Mo Aug 31, 2015 8:29 am

    Also mir wären sie einfach zu teuer... Ist denn irgendwo eine PA, dass sie auch wirklich vegan sind?
    Ich nehme immer 2x pro Woche dieses Präparat und fahre damit wesentlich billiger und auch ganz gut.
    avatar
    Oakheart
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 28.05.15
    Alter : 28
    Ort : Hildesheim

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Oakheart am Di Sep 01, 2015 11:01 pm

    Ich hab die von ProFuel bis vor kurzem gehabt. Wie genau die sich niederschlagen, kann ich dir leider nicht sagen, da mein B12 Wert auch vor der Einnahme ok war und mein D3 nur leicht unter der Grenze. Beim Bluttest, nachdem das Präparat aufgebraucht war, hat die gute Arzthelferin leider vergessen anzugeben, was getestet werden sollte, sodass ich kein Blutbild sondern nur drei Werte anstatt einer Gesamtauswertung bekommen habe. Preislich finde ich die allerdings vollkommen in Ordnung, reichen ja ein halbes Jahr (bzw. ein ganzes, hab zwei pro Woche genommen). Und die sind auch etwas im Preis gefallen, seh ich gerade.

    Vegan is das Zeug auf jeden Fall, zum einen steckt ja Karlchen mit drin, ernährt sich ja auch vegan, und zum anderen ist Mic Weigl für den Produktionskram verantwortlich. Oder war. Der arbeitet durchaus transparent und ehrlich (meiner Meinung nach).

    Gesponserte Inhalte

    Re: Vitamin B12, sollte jeder wissen!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Jan 21, 2018 7:07 pm