Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Teilen
    avatar
    123Dom
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 18.06.12

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  123Dom am Mi Sep 05, 2012 9:47 am

    Mir kam die Antwort auch eher fadenscheinig vor. Mal abwarten, vielleicht bekommen sie ja früher oder später noch ein Siegel.
    avatar
    Malte
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 680
    Anmeldedatum : 13.04.11
    Alter : 32

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  Malte am Do Nov 29, 2012 2:02 pm

    Weiss jemand, wo man fair trade Blockschokolade/Backschokolade her bekommt?
    Ist das einzige Kakaoprodukt, dass ich noch nicht fair trade kaufe. Hmpf
    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  Dirk am Fr Nov 30, 2012 9:45 am

    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  Dirk am So Dez 16, 2012 7:50 am

    Morgen, Montag 22.45, ARD: SCHMUTZIGE SCHOKOLADE TEIL 2: Immer noch schuften Kindersklaven für unsere Schokolade. Beim Weihnachtsmannkauf an FAIRTRADE denken! http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/schmutzigeschokolade137.html
    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  Dirk am Sa Jun 21, 2014 2:20 am

    Yummy Yummy!
    Gibts in diversen Bio - und - Veganshops und Reformhäusern
    avatar
    Anfänger
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 21.06.14

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  Anfänger am Mo Jun 23, 2014 1:31 pm

    Man kann doch Kakao bspw. auch mit Bananen das Bittere (das ich ja eigentlich ganz gerne mag) nehmen?
    Oder sollte ich, der keinen Zucker ißt, getrost weiter auf Kakao verzichten (was mir an sich nicht schwer fällt)?
    Wenn man Kakaopulver kauft, ist das eigentlich reiner Kakao?

    Das Schöne ist, wenn man (von Trocknungsprozessen bspw. bei Kokosflocken abgesehen) keine industriell vorgefertigte Nahrung ("Convenience Food") kauft,
    dass man sich das Studieren der "Beipackzettel" (Zutatenliste) sparen kann.

    Das mit der Schuldfrage bzgl. Kinderarbeit sehe ich etwas anders. Denn hinter jedem Konzern (der solches betreibt) stehen verantwortliche Leute,
    die zur Verantwortung gezogen werden müss(t)en. Von einer kollektiverenden "Schuld der Industrieländer" bei der Ausbeutung der 3. Welt kann keine Rede sein,
    da wir nicht für etwas verantwortlich gemacht werden, was jene aufgrund ihrer Macht- und Monopolstellung straffrei begehen können,
    und wir ja selbst von ihnen ausgebeutet werden.
    Dass man von diesen Firmen im Wissen darum nichts mehr kaufen sollte, versteht sich von selbst.
    Doch für die Masse, die sich von jener Industrieware ernährt, wird dies, sollte diese Entwicklung zu immer weniger dieser internationalen Firmenkartellen so weitergehen,
    bald zur Unmöglichkeit.

    Da Demokratie dem Sinn nach nur auf nationaler Ebene funktionieren kann, ist es wenn nur national, auf das eigene Territorium begrenzt möglich,
    dem Treiben dieser internationalen Konzerne ein Ende zu setzen. Das setzt jedoch die eigene Souveränität voraus.

    avatar
    Dirk
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 04.05.11

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  Dirk am Mo Jun 23, 2014 6:52 pm

    Ungezuckertes, reines Kakaopulver kann man problemlos kaufen.
    Beispiel:

    Das gibt es in "schwach entölt" und "stark entölt", dementsprrechend gibts da Unterschiede bei den Mikro- und Makronährstoffen.

    Dass wir auch ausgebeutet werden ist zwar richtig, jedoch eben auf einer völlig anderen Ebene - wenn ich mir den Mallorca Urlaub nicht leisten kann ist das nervig aber eben kein Vergleich zu einem Kind, das den ganzen Tag schuftet, sich verletzt, nachts eingesperrt und nach ein paar Jahren als Krüppel ausgesetzt wird. Und deshalb ist der unfair gehandelte Kakao so billig und davon profitiert der Käufer hier eben schon.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Vegane Schokolade wirklich vegan?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jan 22, 2018 7:01 am